Fenster dämmen vor dem Winter – Wie Sie Ihr Zuhause mit den richtigen Isoliermitteln warm halten können

Von Charlie Meier

Wenn Sie in den kälteren Wintermonaten Zugluft in Ihrem Zuhause bemerkt haben, können Sie Ihre Fenster dämmen und Wärme speichern. Durch eine derartige Isolierung können Sie sowohl die Heizkosten senken als auch für mehr Komfort in Ihren Wohnräumen sorgen. Steigende Energiepreise und scheinbar endlose Kälteeinbrüche bedeuten, dass isolierte Fenster gerade jetzt wichtiger denn je sind. Hier sind einige gängige Materialien und Methoden, die Ihnen helfen, die besten und kostengünstigsten Möglichkeiten zur Isolierung Ihrer Wohnung zu finden.

Warum Sie Ihre Fenster dämmen sollten

mit diversen isoliermitteln wie thermovorhang oder rollo und fensterfolie oder dichtungsband fenster dämmen

Obwohl ein Fensterplatz perfekte Ausblicke auf schneebedeckte Äste bietet, ist er an kühlen Wintertagen nicht unbedingt der komfortabelste Sitzplatz. Während der kalten Jahreszeit kann viel Wärme durch die Glasscheiben sowie durch Ritzen oder Lücken um den Fensterrahmen entweichen. In solchen Fällen ist eine Decke oder zumindest einen dicken Pullover anzuziehen, bevor Sie eine Erkältung riskieren. Darüber hinaus verliert ein durchschnittliches Haus oder Wohnung normalerweise bis zu einem Drittel der gespeicherten Wärmeenergie zum Heizen aufgrund einer schlechten Fensterisolierung. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, diesen Wärmeverlust zu minimieren. Dazu können Sie einige einfache Schritte befolgen und an einem Wochenende Ihre Fenster auf die niedrigen Wintertemperaturen vorbereiten.

während der wintersaison optimale temperatur im raum halten und fenster dämmen für mehr wärmeenergie

Bevor Sie sich also große Wohnflächen wie Wände, Decken und Fußböden ansehen, sollten Sie kleinere Einbruchspunkte wie Fenster, die die wahrscheinlicheren Übeltäter sind, in Betracht ziehen. Deren Isolierung und Luftdichtigkeit ist nämlich der Schlüssel, Ihr Zuhause bei kälterem Wetter warm und im Sommer kühler zu halten. Während einige Maßnahmen jedoch relativ kostengünstig durchzuführen sind, können andere, wie die Außen- oder Innenwanddämmung, teurer sein. Auch das Ersetzen von Fenstern durch energieeffizientere Versionen kann eine kostspielige Aufgabe sein. Daher ist es unerlässlich, Wege zu finden, um die Wärme im Inneren zu halten, insbesondere für diejenigen mit älteren Doppelverglasungen oder Einfachverglasungen.

Mit der Außenseite der Fensterrahmen anfangen

an der außenseite vom fensterrahmen silikondichtstoff auftragen und damit fenster dämmen

Jahrzehntelange Aussetzung gegenüber den Wetterbedingungen kann eine der wichtigsten Abwehrmaßnahmen gegen Wärmeverlust schwächen – die Außenabdichtungen. Sobald diese zu bröckeln beginnen, können sich Risse um den Fensterrahmen bilden. Wenn Sie Zugluft aus Ihren geschlossenen Fenstern spüren, sollten Sie also schnell Maßnahmen ergreifen, um die Außenisolierung entlang der Fensterrahmen zu ersetzen, bevor sich das Wetter verschlechtert. Befolgen Sie die nächsten Schritte, um die Aufgabe leicht zu erledigen:

  • Überprüfen Sie zuerst das Wetter, bevor Sie mit dem Vorgang beginnen. Für eine erfolgreiche Anwendung von Dichtungsmitteln benötigen Sie 24 Stunden lang einen klaren Himmel, und keinen Schnee oder Regen. Die ideale Temperatur sollte über ca. 7 °C liegen.
  • Verwenden Sie dann einen starken Spachtel, um die Fensterkanten von der alten Fugenmasse und der abblätternden Farbe zu befreien.
  • Wischen Sie danach die Oberfläche mit einem feuchten Lappen von allen Rückständen ab.
  • Lassen Sie die Oberfläche einige Stunden trocknen, damit die neue Fugenmasse gut haftet. Beginnen Sie am besten früh am Tag mit dem Projekt, um genügend Trockenzeit zu haben. Sie können es auch über Nacht trocknen lassen, aber je nach Außentemperatur kann es nach dem Abkratzen der alten Verfugung zu einer kalten Nacht kommen.
  • Laden Sie zunächst eine Kartuschenpistole mit Silikondichtmasse für den Außenbereich und halten Sie diese in einem 45-Grad-Winkel, um tief in die Risse um den Fensterrahmen zu gelangen.
  • Bringen Sie dann eine durchgehende Dichtungsraupe zwischen dem Rahmen und der Verkleidung rund um das Fenster an. Jegliche Dichtungsmasse, die aus dem Riss herausquillt, sollte vorsichtig mit einem Spachtel hineingedrückt werden.
  • Lassen Sie die neue Abdichtungsmasse über Nacht aushärten, um dadurch den besten Schutz vor Wind und Feuchtigkeit zu ermöglichen.

Die passenden Isoliermittel für drinnen wählen

günstige option zur isolierung von fenstern mit dichtungsband


Die Fensterflügel, oder die Teile des Fensters, die sich zum Öffnen und Schließen bewegen, sind die Hauptpunkte, auf denen sich die meisten Menschen konzentrieren, wenn sie ihre Fenster dämmen. Während eine Isolierung auch hier wichtig ist, sollten Sie das Fensterglas oder andere zuglufthemmende Isoliermittel nicht vernachlässigen. Gehen Sie am besten dreigleisig vor, um die Innenseite Ihrer Fenster zu isolieren, indem Sie Dichtungsband, Dichtungsmasse, Fensterfolie, Sprühschaum, Zugluftstopper oder energieeffiziente Fensterdekoration wie Thermovorhänge verwenden.

die aussicht aus dem fenster an einem wintertag mit warmer tassee tee genießen

Darüber hinaus kann helfen zu verstehen, wie und warum ein Isolierprodukt oder -material, mit dem Sie Ihre Fenster dämmen möchten, funktionieren kann. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sich mit den Besonderheiten jedes Isoliermittels vertraut machen, bevor Sie mit der Wärmedämmung beginnen.

Dichtungsband verwenden und Fenster dämmen

dichtungsband am fensterrahmen anbringen und als günstige variante fenster dämmen vor dem winter


Dichtungsbänder sind hervorragende, schnelle und kostengünstige Mittel zur Isolierung von Fenstern im Innenbereich. Eine der gebräuchlichsten Arten von Zugluftsiegeln, die wenig kostet, sind die selbstklebenden Schaumstoffstreifen, die Sie in Rollen kaufen und auf Länge schneiden können. Haben Sie eine Lücke, wo sich das Fenster bewegt? Verwenden Sie Dichtungsband, indem Sie es entweder dort anbringen, wo keine vorhanden ist, oder ein altes damit ersetzen. Wenn die Streifen zu bröckeln beginnen, ist der Austausch nämlich eine der schnellsten Möglichkeiten, die Isolierung Ihrer Fenster zu verbessern, ohne sie ersetzen zu müssen. Abziehstreifen mit selbstklebender Rückseite lassen sich zudem noch ohne Hilfsmittel leicht von Hand entfernen. Nach dem Entfernen des Dichtungsbandes ist jedoch empfehlenswert, den Fensterflügel mit einem feuchten Lappen und Haushaltsreiniger abzuwischen. Lassen Sie ihn dann gründlich trocknen, bevor Sie neues Dichtungsband darauf kleben. Hier sind die Anweisungen zum Anbringen:

fenster dämmen mit dichtungsband als einfache und kostengünstige alternative zur ersetzung der verglasung

  • Rollen Sie das Dichtungsband ab und fangen Sie an, es mit Ihren Fingern um das Fenster festzudrücken. Wenn Sie den Streifen etwas mehr einpressen müssen, können Sie einen stumpfen Gegenstand wie einen Farbrührer verwenden.
  • Ein spitzer Gegenstand wie ein Spachtel kann das Band schneiden, aber er lässt das Material auch effektiv in enge Zwischenräume gelangen.
  • Bewegen Sie sich langsam und methodisch, um sicherzustellen, dass der Dichtungsstreifen gut in der Lücke sitzt.

Wärmedämmung mit Fensterfolie

heizkosten senken und vor der kalten jahreszeit fensterfolie anbringen

Das Anbringen einer Fensterfolie ist ebenfalls eine gängige Methode zur Isolierung der Fenster, da sie günstig in der Anschaffung und effektiv ist. Die Folie besteht aus Kunststoff und wird oft in Kits verkauft, die alles enthalten, was Sie zum Anbringen benötigen, einschließlich Klebeband. So können Sie eine Fensterfolie anbringen:

einen haartrockner verwenden und fensterfolie zur wärmedämmung erhitzen

  • Stellen Sie zuerst sicher, dass Ihr Fenster blitzsauber ist, bevor Sie es messen und die Folie auf die gewünschte Größe zuschneiden.
  • Die Anweisungen des Herstellers geben normalerweise an, dass Sie an den Rändern ein wenig Platz für die Größe lassen sollten.
  • Das Klebeband wird dann um den Rahmen angebracht, damit die Folie darauf haften kann.
  • Sobald Sie sicher sind, dass die Folie keine Falten oder Knicke aufweist, müssen Sie sie erhitzen, um sie für einen festen Sitz zu schrumpfen. Dies geschieht normalerweise mit einem Haartrockner.
  • Darüber hinaus lässt sich eine Fensterfolie in der Regel leicht entfernen, wenn Sie sie nicht mehr benötigen. Beachten Sie jedoch dabei, dass das Klebeband manchmal Farbe mitnehmen kann, insbesondere bei alten Holzfensterrahmen.

wärmedämmung von fenster mit luftpolsterfolie kann energieeffizient sein aber die aussicht beeinträchtigen

Ein weiterer Trick zur Wärmedämmung der Fenster besteht darin, Luftpolsterfolie darauf zu kleben. Dies ist eine Lösung, auf die nicht jeder springen würde, aber dennoch eine effektive. Erwarten Sie dabei nicht, die schöne Aussicht genießen zu können, wenn Sie die Vorhänge öffnen. Kenner schlagen außerdem auch vor, die Fenster mit Wasser zu beschlagen, bevor die Luftpolsterfolie mit der Blasenseite zum Glas auf das Fenster geklebt wird.

Mit Silikondichtstoff Lücken und Risse am Fenster dämmen

silikondichtungsmasse mit einer kartuschenpistole in lücken oder rissen am fensterrahmen auftragen

Die Silikonabdichtung ist bei Heimwerkern ganz beliebt und bietet eine besonders effektive Methode, Fenster zu isolieren. Verwenden Sie Silikondichtstoff, um Lücken zwischen Fensterrahmen und Wand sowie alle Fugen in und um den Rahmen abzudichten. Bevor Sie damit beginnen, sollten Sie jedoch abblätternde alte Farbe oder Dichtungsmasse abkratzen und dann wiederum eine Kartuschenpistole verwenden, um neue Silikondichtungsmasse sauber aufzutragen. Verstopfen Sie damit jedoch nicht die winzigen runden oder rechteckigen äußeren Ablauflöcher, die für den Abfluss da sind. Sie werden wahrscheinlich etwa 1/2 einer Kartusche Dichtungsmasse für ein Fenster benötigen. Wenn Sie neu im Abdichten sind, üben Sie die Technik auf einem Papiertuch, bevor Sie Ihre Fenster isolieren. Es wird Ihnen helfen, die Zugbewegung zu entwickeln, die Sie benötigen, um die Dichtungsmasse in den Riss zu dosieren, wenn sie aus der Tube kommt. Und so geht es:

  • Entfernen Sie zuerst alte und rissige Fugen mit einem Spachtel oder Schraubendreher.
  • Stellen Sie zunächst sicher, dass der Bereich vor dem Abdichten knochentrocken ist.
  • Schneiden Sie dann die Spitze des Dichtungsschlauchs in einem 45-Grad-Winkel ab.
  • Führen Sie den Schlauch in die Dichtungspistole ein und ziehen Sie den Abzug, um das Material in den Riss einzubringen.
  • Dichten Sie in einer Bewegung anstatt mit Starts und Stopps. Dadurch entsteht einer sauberer, durchgehender Streifen.
  • Wenn die Dichtungsmasse aus dem Riss zu fließen scheint, drücken Sie sie mit einem Spachtel wieder hinein.
  • Lassen Sie die Dichtungsmasse 24 Stunden lang aushärten.

Sprühschaum in die Öffnungen einführen

heimwerker trägt sprühschaum unter fensterbank zur wärmeisolierung auf

Ältere Häuser brauchen normalerweise mehr Wärmeisolation um die Innenfenster. Expandierender Sprühschaum kann in solchen Fällen einfacher als das Einlegen von Glasfaserwatte von Hand zu verwenden sein.

  • Beginnen Sie zuerst damit, die Verkleidung um Ihr Fenster zu entfernen.
  • Legen Sie dazu ein Spachtel hinter die Leiste, um sie vorsichtig abzuziehen und die großen Lücken um den Rahmen freizulegen.
  • Führen Sie danach die Düse der Sprühschaumdose tief in den Spalt ein, (dieser ist wahrscheinlich ein paar Zentimeter tief), bevor Sie sprühen.
  • Der Schaum beginnt sich sofort auszudehnen, aber es kann Stunden dauern, bis er sich vollständig ausdehnt.
  • Sobald der Schaum vollständig getrocknet und expandiert ist, ersetzen Sie die Leiste um das Fenster.

Horizontale Zugluftstopper anbringen und die Fenster dämmen

mit einem gekauften oder selbstgemachten zugluftstopper fenster dämmen und wärme im raum speichern

Dies ist eine weitere einfache und günstige Möglichkeit, lästige Zugluft zu stoppen und die Wärme im Inneren zu halten. Zugluftstopper sind kleine, lange, röhrenartige Kissen, die auf unter einer Tür oder auf der Fensterbank sitzen, um alle Lücken zu blockieren. In der Regel finden Sie diese vorgefertigt in Haushaltswaren- oder Baumärkten. Sie können jedoch auch Ihren eigenen Zugluftstopper mit langen Socken machen, indem Sie diese mit Stoff füllen und nähen. Die Schlangen sollten so lang wie Ihr Fenster sein.

  • Füllen Sie die Socke oder den Stoffschlauch auch mit Reis, getrockneten Maiskörnern für Popcorn oder getrockneten Bohnen.
  • Verschließen Sie das Schlauchende nach dem Befüllen per Hand- oder Maschinennaht.
  • Schließen Sie Ihr Fenster und legen Sie den Zugluftstopper fest über die Stelle, an der sich die Fensterbank und der Boden des Fensters treffen.
  • Diese Dichtung kann verhindern, dass kalte oder heiße Luft durch Spalten und Ritzen ein- oder austritt.
  • Wenn Sie ein zweiflügeliges Fenster haben, können Sie bei geschlossenem Fenster auch einen Zugluftstopper auf die obere Schiene über dem Flügelschloss legen, um noch mehr Zugluft zu vermeiden.

Thermovorhänge oder Rollos zur Wärmedämmung verwenden

spezielle thermovorhänge verhindern wärmeverlust oder überhitzung der wohnräume und können fenster dämmen

Thermovorhänge und -rollos sind eine der besten Möglichkeiten, Fenster zu isolieren. Wenn Sie dazu noch hochwertige Produkte kaufen, sollten diese auch verhindern können, dass Ihre Wohnräume in den Sommermonaten überhitzen. Im Prinzip bestehen Thermovorhänge aus mindestens drei Materialschichten, die zusammenarbeiten, um die Temperatur eines Raums zu regulieren. Es ist auch möglich, Thermorollos zu kaufen. Diese verfügen normalerweise über winzige Wabentaschen oder ähnliches, die kalte oder warme Luft einschließen, um eine gemütliche und energieeffiziente Atmosphäre zu schaffen.

  • Es macht einen Unterschied, wie Sie solche Vorhänge aufhängen , wenn es sich um energieeffiziente Fensterdekoration handelt.
  • Die Thermovorhänge sollten so nah wie möglich am Fenster aufgehängt werden und bis zur Fensterbank oder dem Boden reichen.
  • Bringen Sie die Vorhänge für maximale Wirksamkeit so weit wie möglich an der Decke an.
  • Versiegeln Sie die Vorhänge an beiden Seiten, um den Wärmeaustausch weiter zu minimieren.
  • Die Verwendung von Magnet- oder Schlaufenband zum Abdichten der Seiten der Vorhänge an der Wand und Überlappen von Paneelen in der Mitte an den Seiten kann den Wärmeverlust um bis zu 25 Prozent reduzieren.
  • Wenn derartige Verdunkelungsrollos eng am Fenster anliegen, können auch sie den Wärmeverlust durch die Fenster um 40 Prozent oder mehr und unerwünschte Sonnenwärme um bis zu 80 Prozent reduzieren.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig