Mülleimer reinigen: Mit diesen Tipps werden Sie die lästige Aufgabe leicht bewältigen & alle Gerüche entfernen

Von Yoana Benz

Es ist unvermeidlich, dass die Mülleimer ein wenig schmutzig werden – schließlich entsorgen wir darin unseren Müll! Aber nicht nur der Schmutz ist das Problem, sondern auch das Entfernen von Gerüchen und die Tatsache, dass vor allem Essensreste Fliegen anziehen können. Der Mülleimer zu reinigen ist zwar keine Lieblingsbeschäftigung, aber mit dem richtigen Wissen können Sie diese Aufgabe schnell hinter sich bringen. Hier erfahren Sie, wie Sie es richtig machen.

Wie Sie einen Mülleimer richtig reinigen können

Mülleimer reinigen - Mit diesen Tipps werden Sie die lästige Aufgabe leicht bewältigen

Jeder von uns kennt es, wenn der Inhalt des Mülleimers in einer Lawine von Joghurtbechern, Orangenschalen und Schokoladenverpackungen auf den Boden fällt. Aber wenn dieser Moment kommt, sollten Sie wissen, wie Sie den Mülleimer richtig reinigen.

Was Sie brauchen:

  • Gummihandschuhe
  • Schrubber
  • Küchenhandtuch
  • Eine Reinigungslösung Ihrer Wahl

Optionen für die Reinigungslösung

Es gibt eine Reihe von Reinigungslösungen, die helfen können, Müllgerüche zu entfernen

Es gibt eine Reihe von Reinigungslösungen, die helfen können, die Gerüche zu entfernen, die von Ihrem Mülleimer ausgehen. Wenn Sie lernen möchten, wie Sie einen Kücheneimer (oder auch jeden anderen Eimer) reinigen, sind die folgenden Methoden einen Versuch wert:

Heißes Wasser und Seife: Jawohl, die gute alte Seife und Wasser können die Dinge auffrischen, wenn Sie wissen wollen, wie Sie auf einfache Weise einen Mülleimer reinigen können.

Mehrzweckreiniger: Was auch immer Sie zum Reinigen Ihrer Küche verwenden, kann bei Ihrem Müllbehälter Wunder bewirken und ihn dabei auch noch desinfizieren. Achten Sie nur darauf, dass Sie die Anweisungen befolgen.

Weißer Essig und Natron: Dieser klassische, selbst gemachte Reiniger ist großartig, um die Arbeit zu erledigen.

Folgen Sie dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung

Was brauchen Sie, um einen Mülleimer richtig reinigen zu können

Es ist an der Zeit, Gerüche zu entfernen und den Mülleimer so zu reinigen, dass er wie neu aussieht und riecht. Hier erfahren Sie, wie Sie das machen, Schritt für Schritt. Bringen Sie den Mülleimer nach draußen, wenn Sie können, oder legen Sie ein paar alte Zeitungen, Lappen oder Handtücher aus. Wählen Sie Ihr Reinigungsmittel und befolgen Sie diese Tipps:

Wenn Sie heißes Seifenwasser verwenden:

  1. Füllen Sie den Mülleimer nur ein Viertel voll.
  2. Nehmen Sie Ihren Schrubber und machen Sie sich an die Arbeit! Die Außenseiten und der Deckel – stellen Sie sicher, dass Sie alle Bereiche abdecken.
  3. Spülen Sie das Wasser ab und trocknen Sie es mit einem Küchentuch.

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihren Abfalleimer regelmäßig sauber zu machen


Wenn Sie sich für ein Mehrzweckreinigungsprodukt entscheiden, was Sie wahrscheinlich irgendwann tun sollten:

  1. Sprühen Sie es großzügig auf und schrubben Sie es ab.
  2. Erneut sprühen, schrubben, erneut sprühen, schrubben. Und so geht es weiter.
  3. Spülen Sie nach und wischen Sie mit einem Küchenhandtuch nach.

Mit der Essig- und Natron-Option:

  1. Mischen Sie gleiche Mengen jeder Zutat in einer halben Tasse, oder mehr, wenn der Mülleimer wirklich groß ist.
  2. Bestreichen Sie besonders hartnäckige Stellen mit der Paste, lassen Sie sie fünf Minuten einwirken und schrubben Sie sie dann ab.
  3. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie den Dreck los sind.
  4. Spülen Sie mit klarem Wasser nach und wischen Sie die Stelle mit einem Küchentuch trocken.

Tipp – Kaufen Sie einen handfreien Mülleimer: Wenn Sie dazu neigen, den Deckel des Mülleimers während des Kochens zu berühren – wenn Ihre Hände mit Lebensmitteln bedeckt sind, dann sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Eimer mit Fußpedal zu kaufen, oder einen mit einem Sensor, der sich automatisch öffnet, wenn Sie mit der Hand darüber fahren. Dies hilft, die Verbreitung von Bakterien und anderen Keimen zu reduzieren, und wenn Sie den Deckel nicht regelmäßig anfassen, sieht er länger sauber aus.

Mülleimer reinigen –  Tipps und Tricks, wie Sie Gerüche entfernen

Mülleimer reinigen -  Tipps und Tricks, wie Sie Gerüche entfernen

Nachdem Sie nun gelernt haben, wie Sie den Mülleimer reinigen können, lassen Sie uns einen Blick auf die laufende Wartung und die Dinge werfen, die Sie machen können, um die Gerüche zu entfernen. Probieren Sie diese Tipps aus, damit Sie und alle, mit denen Sie zusammenleben, nicht wieder die Nase zuhalten müssen, wenn Sie das nächste Mal den Mülleimer leeren.

  • Streuen Sie etwas Katzenstreu auf den Boden des Behälters, bevor Sie den Beutel hineinstellen: Es gibt einen Grund, warum dieses Granulat für stinkende Katzenkacke verwendet wird. Sie sollen den Geruch absorbieren und können dasselbe für die Ausdünstungen in Ihrem Abfalleimer tun.
  • Legen Sie einige Zitronenscheiben auf den Boden Ihres Mülleimers: Das wird helfen, den Gestank zu unterdrücken (solange Sie daran denken, sie zu erneuern).
  • Schütten Sie eine Handvoll Kaffeebohnen hinein: Sie sind dafür bekannt, dass sie muffige Gerüche neutralisieren können.
  • Reinigen Sie Ihren Mülleimer regelmäßig: Machen Sie dies zu einem Teil Ihrer regelmäßigen Hausarbeit und der Mief sollte nie wieder so schlimm werden.

Und das war’s, wie Sie einen Mülleimer reinigen. Wenn es das nächste Mal so weit ist, können Sie die Arbeit erledigen, bevor der Gestank richtig losgeht.

Weitere Hausmittel gegen unangenehme Gerüche im Hausmüll können Sie hier finden!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig