Fliegengitter reinigen: Ob feste oder abnehmbare, mit diesen Hausmitteln können Sie es ganz einfach tun!

von Yoana Benz
Werbung

Fliegengitter sind ein wichtiger Faktor für den Komfort in Ihrem Zuhause. Sie schützen es nicht nur vor unerwünschten und lästigen Insekten, sondern ermöglichen es Ihnen auch, an warmen Tagen und Abenden einen frischen Hauch von Außenluft zu genießen. Mit der Zeit sammeln sie jedoch eine Menge Staub und Schmutz an. Und glauben Sie uns, nichts lässt Ihr Haus so alt und ungepflegt aussehen wie schmutzige, staubige und ausgefranste Fliegengitter. Damit das nicht passiert, verraten wir Ihnen in diesem Artikel, wie Sie Ihre Fliegengitter reinigen und in gutem Zustand halten können!

Fliegengitter reinigen – Warum ist es so wichtig

Fliegengitter reinigen - Warum ist es so wichtig

wandfliesen reinigen wie oft und mit welchen mitteln
Haushalt

Wandfliesen reinigen: wie oft und mit welchen Mitteln verschiedene Oberflächen saubermachen

Es gibt einfache Methoden, wie Sie Ihr Bad im Handumdrehen zum Glänzen bringen, indem Sie Ihre Wandfliesen reinigen. Befolgen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung

Saubere Fliegengitter sind ein Vorteil – sie verringern die Menge an Schmutz, die in Ihr Haus gelangt. In manchen ländlichen Gegenden können sie sogar verhindern, dass Vögel ins Haus fliegen. Verschmutzte Mückengitter hingegen können ein Gesundheitsrisiko darstellen. Sie verhindern einen sauberen Luftstrom und können Staub ansammeln, der dann in Ihr Haus und Ihre Lungen gelangt. Außerdem sehen sie optisch sehr unattraktiv und unhygienisch aus.

Wie oft Sie Fliegengitter reinigen sollten, hängt von Ihrer Umgebung ab. Wenn es bei Ihnen windig ist oder Sie in einer städtischen Gegend oder an der Küste leben, müssen Ihre Moskitonetze häufiger gereinigt werden. Im Allgemeinen ist einmal alle drei Monate ein guter Richtwert. Wenn Sie jedoch sichtbaren Staub und Schmutz sehen, ist es an der Zeit, Wasser und Seife auszupacken!

So beseitigen Sie den Schmutz von fixierten Moskitonetzen

Wie können Sie den Schmutz von fixierten Moskitonetzen beseitigen

Werbung

Feste Fliegengitter reinigen kann mühsam erscheinen, aber mit den richtigen Werkzeugen ist es ganz einfach! Ihre größte Herausforderung ist das Wasser, das sich auf den Oberflächen unter den feststehenden Netzen sammelt. Deshalb empfehlen wir Ihnen, zunächst Handtücher auf die Fensterbänke und Böden zu legen.

  1. Beginnen Sie mit der Reinigung von der Außenseite der Insektengitter. Nehmen Sie eine alte Zahnbürste oder eine Bürste mit weichen Borsten und gehen Sie über die Fliegengitter, um losen Schmutz und anhaftenden Staub zu beseitigen.
  2. Anschließend können Sie die Moskitonetze mit einer mit warmem Seifenwasser gefüllten Sprühflasche besprühen und anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Für den gleichen Zweck können Sie auch einen in Seifenwasser getauchten Schwamm verwenden.
  3. Wiederholen Sie den Vorgang von der Innenseite, wobei Sie darauf achten sollten, dass Sie nicht zu viel Druck ausüben und das Gitter ablösen.

Lassen Sie die Insektengitter an der frischen Luft trocknen und sie sind so gut wie neu.

Abnehmbare Fliegengitter reinigen – So machen Sie es richtig

Abnehmbare Fliegengitter reinigen - So machen Sie es richtig

Werbung
Für was kann man Mundspülung noch benutzen?
Haushalt

Für was kann man Mundspülung noch benutzen? Diese überraschenden Verwendungsmöglichkeiten sollten Sie kennen!

Es hat sich herausgestellt, dass die Verwendung von Mundwasser noch andere Vorteile hat. Für was kann man Mundspülung noch benutzen?

Viele Fliegengitter sind abnehmbar, was die regelmäßige Reinigung erheblich erleichtert.

  1. Nehmen Sie zunächst die Moskitonetze aus ihren Verkleidungen.
  2. Nehmen Sie sie mit nach draußen und legen Sie sie auf eine saubere, trockene Oberfläche – oder noch besser, lehnen Sie sie an eine vertikale Fläche im Freien.
  3. Verwenden Sie einen Gartenschlauch und spülen Sie sie vorsichtig mit Wasser ab, um sie gründlich zu reinigen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Wasserdruck verwenden, sonst könnte sich das Fliegengitter verziehen oder aus dem Gehäuse fallen.
  4. Bei hartnäckigem Schmutz schrubben Sie Ihr Fliegengitter mit einer in warmes Seifenwasser getauchten Borsten-Bürste. Wiederholen Sie den Vorgang auf beiden Seiten und spülen Sie dann gründlich ab.

Hinweis: Vergessen Sie nicht, die Fensterbänke und Türschienen zu reinigen, während die Moskitonetze entfernt werden! Verwenden Sie dazu eine alte Zahnbürste oder einen Staubsauger mit einer schmalen Düse.

So einfach können Sie Fliegengitter reinigen. Achten Sie nur darauf, dass Sie es regelmäßig tun – schließlich brauchen Sie saubere Luft zum Atmen!

Weitere Tricks, wie Sie Insektenschutzgitter sauber machen können

Weitere Tricks, wie Sie Insektenschutzgitter sauber machen können

Fliegengitter mit dem Staubsauger reinigen: Das Staubsaugen der Fliegengitter ist eine weitere Möglichkeit, Staub gründlich zu entfernen. Aber Sie sollten sehr vorsichtig sein, damit Sie die Fliegengitter nicht aus dem Rahmen ziehen und einsaugen.

Mit Nylonstrumpfhosen sauber machen: Ein sehr alter Tipp ist, das Insektenschutzgitter mit einer trockenen Nylonstrumpfhose abzuwischen. Sie löst den Schmutz durch ihre Struktur sehr gut aus dem Netz. Wischen Sie dann mit einem feuchten Tuch nach.

Tipps, was Sie vermeiden sollten

  • Vermeiden Sie die Verwendung von Geräten und Chemikalien, die entweder die Beschichtung oder das Material des Fliegengitters beschädigen könnten. Dazu gehören harte Bürsten, die Kratzer verursachen können, und Spiritus, der in manchen Fällen sogar erodieren kann.
  • Achten Sie beim Waschen mit Tuch und Bürste darauf, dass Sie nicht so stark schrubben, dass die Moskitonetze verbeult oder anderweitig beschädigt wird.

Möchten Sie Ihren eigenen Fliegenvorhang herstellen – Hier können Sie herausfinden, wie das geht!

Yoana Benz hat schon immer Worte, Schreiben und Lesen geliebt. Deshalb studierte sie zunächst Werbung in Stuttgart und spezialisierte sich dann auf Journalismus. Sie hat bereits 15 Jahre Erfahrung in der Medienbranche hinter sich, und ihre Arbeit hat sie mit vielen Experten in verschiedenen Bereichen in Kontakt gebracht. Aus diesen Begegnungen hat sie viel nützliches Wissen gewonnen, das sie mit großer Freude mit den Leserinnen und Lesern von Deavita teilt.