Fliegenvorhang selber machen: Wie Sie aus Makramee oder Perlen einen Fadenvorhang basteln können

Von Anne Seidel

Die Sommerzeit hat endlich begonnen, aber mit ihr auch die Insektenplage. Fliegen, Motten, Mücken und Co. dringen immer wieder in unsere Häuser ein und machen uns das Leben schwer. Da macht es also Sinn, schon einmal vorzusorgen, um die lästigen Viecher gar nicht erst ins Haus zu lassen oder sie zumindest deutlich zu reduzieren. Fliegengitter sind für Fenster optimal und es gibt sie natürlich auch für Türen, aber bei letzterem können sie schon recht störend werden, vor allem, wenn man öfter hinein und hinausgeht (z. B. um das Geschirr und Essen nach draußen zu bringen). Und lässt man das Gitter in dieser Zeit offen, ist das Haus wieder voll von fliegenden Insekten. Eine gute und vor allem schicke Alternative ist ein Fadenvorhang für die Tür und wir zeigen Ihnen heute einige Ideen, mit denen Sie so einen Fliegenvorhang selber machen können.

Makramee Vorhang für die Tür

Makramee Fliegenvorhang selber machen - Anleitung zum Knüpfen

Makramee Gardinen sind wieder voll im Trend, genauso wie alle anderen Accessoires und Dekorationen im Boho-Stil. Deshalb ist auch ein Türvorhang aus Makramee eine wunderbare Idee, wenn Sie auf stilvolle und dekorative Weise Ihr Heim vor den lästigen Eindringlingen schützen möchten. So können Sie den schicken Fliegenvorhang selber machen:

  • Gardinenstange in gewünschter Länge (nach Belieben aus Holz, Kunststoff oder Metall)
  • dünnes Seil
  • Halterungen für die Stange
  • weißes Isolierband

Wenn Sie möchten, können Sie, wie in der Anleitung für den Fadenvorhang für die Tür, erst einmal bunte Wollfäden verwenden, um das Knüpfen ein wenig zu üben, falls Sie bisher noch kein Makramee gemacht haben. Oder Sie beginnen gleich mit dem Seil. Der Vorhang aus dem Beispiel besteht aus insgesamt 15 Gruppen zu je 2 Seilen, jedes mit einer Länge von 500 cm. Jedes Seil legen Sie dann so über die Stange, dass sich die Mitte ganz oben befindet. Binden Sie dann in Zweiergruppen Knoten unterhalb der Stange. Dann können Sie mit dem Knüpfen beginnen, und zwar wie folgt:

Makramee Vorhang – Anleitung selbst für Anfänger geeignet

Fäden oder Seile richtig knoten als Schutz für Balkontür vor Fliegen

Möchten Sie den Fliegenvorhang selber machen, teilen Sie die vier Stränge pro Gruppe. Lassen Sie die mittleren beiden in der Mitte, nehmen Sie den linken Strang und führen Sie ihn unter diese beiden mittleren hindurch. Nehmen Sie nun den rechten, legen Sie ihn auf der rechten Seite unter den ehemals linken Strang, dann über die mittleren beiden und führen Sie ihn auf der linken Seite wieder unter den linken Strang hindurch. Wiederholen Sie das nun mit den anderen Gruppen und achten Sie darauf, dass es sich immer auf ein und derselben Höhe befindet.

Schritt für Schritt einen Vorhang gegen Insekten knüpfen

Dann benötigen Sie eine zweite Reihe, bei der Sie aber immer zwei Gruppen miteinander verbinden, jedoch mit derselben Knüpfweise. Die mittleren Stränge sind diesmal einfach nur der äußerste rechte der ersten und der äußerste linke der zweiten Gruppe, um die Sie wiederum zwei der mittleren Stränge binden, wie in der Anleitung zu sehen. Wiederholen Sie auch das wieder erst mit allen Gruppen, bevor Sie zur nächsten Reihe übergehen, die Sie wieder in der ursprünglichen Gruppenanordnung knüpfen. Sie können beliebig viele dieser Reihen knüpfen. Bedenken Sie jedoch, dass sie darunter auch noch Platz zum Durchlaufen benötigen. Sie können den Vorhang also nach einigen Reihen testweise an die Tür hängen, um dies zu überprüfen.

Fliegenvorhang selber machen mit Seilen - Knoten binden und Enden isolieren


Die unteren Enden von Ihrem Fadenvorhang für die Tür umwickeln Sie nun noch mit dem Klebeband, damit sie sich nicht auseinander fädeln und kürzen Sie gegebenenfalls.

Nützliche DIY Deko im Boho-Stil als Alternative zum Fliegengitter

Fliegenvorhang selber machen – Perlenvorhang für die Tür

DIY Perlenvorhang, kombiniert mit Makramee in Schwarz


Dieselbe Knüpftechnik können Sie verwenden, wenn Sie einen Insektenschutz mit Vorhang aus Perlen aufhängen möchten. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie nach jedem Knoten eine Perle auf die mittleren beiden Stränge fädeln, dann die Stränge unterhalb der Perle ebenfalls zusammenknüpfen, um sie zu fixieren und das Ganze natürlich mit allen Seilgruppen und Reihen wiederholen. Lassen Sie die Restseile dann wie in der Variante oben einfach so hängen oder verzieren Sie diese ebenfalls mit Perlen, wobei Sie am Ende Knoten binden, um sie an Ort und Stelle zu halten.

Da die Perlen ein recht kleines Loch haben, eignen sich dicke Seile weniger, wenn Sie so einen Fliegenvorhang selber machen möchten. Stattdessen können Sie festes Garn verwenden.

Fliegenvorhang bunt gestalten mit Perlen

Fliegenvorhang selber machen aus Perlen - Eine einfach Anleitung

Möchten Sie den klassischen Perlenvorhang mit einfach herunterhängenden Fäden voller Perlen, brauchen Sie keine besonderen Knüpffähigkeiten. Reichlich Zeit zum Basteln müssen Sie aber dennoch einplanen – und Material ebenfalls (bedenken Sie, dass allein für ein durchschnittliches Armkettchen mindestens 24 Perlen notwendig sind). Die genaue Anzahl hängt natürlich von der Länge und Breite des Vorhangs ab sowie von der Größe der Perlen, aber mehrere Hundert sollten Sie schon einplanen. Wenn Sie einen Fliegenvorhang für die Terrassentür oder Balkontür basteln, lassen Sie keine zu großen Abstände zwischen den einzelnen Strängen, damit die Fliegen nicht durch die Zwischenräume fliegen können.

Fliegenvorhang selber machen – So gehen Sie vor

Fliegenvorhang selber machen für die Terrassentür

Nachdem Sie die nötige Länge ausgemessen haben und die Fäden zuschneiden wollen, planen Sie zusätzliche 15 bis 30 cm ein. Wählen Sie festen Garn, der dem Gewicht standhalten kann und glauben Sie uns – wenn Sie mit Perlen einen Fliegenvorhang selber machen möchten, wird ein ordentliches Gewicht entstehen. Lassen Sie sich von den kleinen Größen der Perlen nicht täuschen. Sie können sich im Geschäft diesbezüglich beraten lassen. Übliches Perlengarn sollte aber in Ordnung sein. Dementsprechend muss auch die Gardinenstange ausreichend stabil sein.

Bunte Vorhänge für die Tür basteln mit Perlen aus Plastik

Sie können das Garn dann entweder direkt um die Stange binden oder in gleichen Abständen Haken festschrauben und das Garn dann dort festbinden. Dann können Sie damit beginnen, die Perlen aufzufädeln. Wenn Sie das Ende des Fadens in eine Stecknadel fädeln, lässt er sich dank der Nadel einfacher durch die kleinen Löcher der Perlen stecken, was Ihnen viel Zeit einsparen wird. Zum Schluss binden Sie noch einen festen Doppelknoten, damit die Perlen festsitzen, und Sie können mit dem nächsten Faden weitermachen.

Fliegenvorhang selber machen mit geflochter Wolle und Perlen als Deko

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig