Die sieben Chakren und ihre Bedeutung für unsere Gesundheit

Chakra. Möglicherweise haben Sie den Begriff im Yoga-Unterricht schon einmal gehört oder als Tattoo gesehen. Die Chakren sind ein komplexes und uraltes Energiesystem, das seinen Ursprung in Indien hat. Sie wurden erstmals in den Veden erwähnt. Die Veden sind alte heilige Texte spirituellen Wissens aus der Zeit von 1500 bis 1000 v. Chr. Das Wort „Chakra“ bedeutet „Rad“ auf Sanskrit und bezieht sich auf Energiepunkte im Körper. Man geht davon aus, dass es sich dabei um Energiewirbel handelt, die „offen“ und sich in Einklang zueinander befinden sollten, da sie wichtigen Organen und Bereichen unseres Körpers entsprechen, die unser emotionales und körperliches Wohlbefinden beeinflussen. Manche sagen, es gäbe 114 verschiedene Chakren, aber man spricht meist über sieben Hauptchakren, die entlang der Wirbelsäule verlaufen. Jedes dieser sieben Chakren hat eine entsprechende Nummer, einen Namen, eine Farbe, einen bestimmten Körperbereich und einen Gesundheitsfokus. Was sollten Sie also über die Chakren wissen? Wir verraten Ihnen die Bedeutung und Eigenschaften der sieben Chakren.

Das Wurzelchakra (Muladhara in Sanskrit)

Die sieben Chakren erklärt für Anfänger

Lage: Das Wurzelchakra ist das erste der sieben Chakren und befindet sich an der Basis der Wirbelsäule, am Steißbein.
Bedeutung: Der Name Muladhara setzt sich aus den Wörtern Mula und Adhara zusammen, die „Wurzel“ und „Stütze“ bedeuten. Das Wurzelchakra steht für Verbundenheit mit der Erde und repräsentiert unseren Instinkt zum Überleben. Für uns in der heutigen Zeit bedeutet dies üblicherweise finanzielle und emotionale Sicherheit.

Haben Sie einen festen Arbeitsplatz, ein Dach über dem Kopf und genug Essen auf dem Tisch? Fühlen Sie sich jetzt in Ihrem Leben sicher und geborgen? Ihr 1. Chakra ist ausgeglichen, wenn Ihre Grundbedürfnisse erfüllt sind und somit die Basis einer gesunden körperlichen und psychischen Verfassung gelegt worden ist.

Wurzelchakra hat Farbe Rot und wirkt erdend

Farbe: Rot
Element: Erde
Heilsteine: Alle rot oder rot-braun gefärbten Steine, z. B. Rubin, Granat und roter Jaspis, Hämatit + Schwarzer Onyx
Drüse: Nebenniere
Körperteile: Beine, Füße, Knochen, Dickdarm, Zähne
Ton: Lam

Wann ist das Wurzelchakra überaktiv? Ein überaktives Wurzelchakra verursacht Angst und Nervosität oder sogar Alpträume. Warum? Weil Angst das Überleben sichert. Körperlich kann eine Überfunktion zu Verdauungsproblemen, Rückenschmerzen, Ischias, Hüftschmerzen, Gewichtsproblemen und Krampfadern führen.

Wurzelchakra öffnen stärken durch Barfußgehen

Wie kann man Blockaden im Wurzelchakra lösen? Sie können dieses Chakra stärken, indem Sie sich wieder mit der Erde verbinden und mehr Zeit draußen in der Natur verbringen. Aktivitäten wie Gartenarbeit, Barfußgehen, Schwimmen oder sogar Spielen im Herbstlaub können Ihr Wurzelchakra aktivieren.

Yoga-Posen, die es aktivieren: Vorbeuge im weiten Spreiz (Prasarita Padottanasana), die tiefe Hocke (Malasana), Berghaltung (Tadasana)

Vorbeuge im weiten Spreiz Yoga Variation


Ätherische Öle für Wurzelchakra: Eine Fußmassage ist eine großartige Möglichkeit, das Wurzelchakra zu harmonisieren und Ihnen ein Gefühl von Bodenständigkeit und Stabilität zu geben. Muskatnuss aktiviert ein schwaches Wurzelchakra, während Patchouli und Vetiver ein überaktives Chakra beruhigen. Wählen Sie ein ausgleichendes ätherisches Öl wie z.B. Bergamotte, um ein reibungslos funktionierendes Wurzelchakra zu unterstützen.

Das Sakralchakra (Svadhisthana)

Sakralchakra Farbe Orange steht für Sinnlichkeit und Kreativität

Lage: Oberhalb des Schambeins und etwa eine Handbreit unter dem Bauchnabel
Bedeutung: Das Sakralchakra ist das zweite der sieben Chakren und repräsentiert unsere kreative Kraft, unsere Sinnlichkeit und die gesunde Beziehung zu anderen. Svadhisthana bedeutet übersetzt soviel wie „Die Wohnstatt des Selbst“/ „mein eigener süßer Wohnsitz“.

Wenn Ihr Sakralchakra offen und ausgeglichen ist, werden Sie sich wahrscheinlich großartig fühlen: fröhlich, freundlich, optimistisch, leidenschaftlich und lebensfreudig. Sie werden alle angenehmen Dinge genießen, die das Leben zu bieten hat.

Farbe: Orange
Element: Wasser
Heilsteine: Alle orangenfarbenen Steine, z. B. Karneol, Tigerauge, Sonnenstein, Topas
Drüse: Gonaden
Körperteile: Gebärmutter, Hoden, Niere, Blase, unterer Rücken
Ton: Vam

Sakralchakra blockiert Symptome sind Depression und Angst vor Veränderungen


Wenn Ihr Sakralchakra blockiert ist: Wenn Sie sich kreativ nicht inspiriert fühlen oder eine emotionale Instabilität haben, ist Ihr Sakralchakra möglicherweise nicht offen. Das Sakralchakra ist oft überaktiv, wenn wir mit Dingen wie Sucht und Völlerei konfrontiert sind. Emotionale Symptome sind häufig Angst vor Intimität und Veränderungen, Depressionen, verminderter Sexualtrieb oder suchtähnliche Verhaltensweisen wie Fettsucht oder Magersucht. Probleme mit dem Sakralchakra manifestieren sich körperlich als Erkrankungen von Gebärmutter und Eierstöcken, Prostata- und Hodenerkrankungen, Potenzstörungen, Pilzerkrankungen der Geschlechtsorgane, Nierenerkrankungen, Blasenprobleme, Harnwegsinfektionen usw.

Sakralchakra anregen durch Tanzen und alles was Spaß macht

Wie kann man das Sakralchakra anregen? Indem Sie Ihren Körper ehren und sich kreativ ausdrücken, halten Sie die Energieräder in Bewegung und offen. Genießen Sie einfach das Leben und alles, was Spaß macht. Entwickeln Sie ein neues Verhältnis zu Sinnlichkeit und Lebendigkeit durch Tanz, Kreativität und Geselligkeit.

Sakralchakra aktivieren durch Yoga: Tauben-Pose (Kapotasana), Göttinnenstellung (Utkata Konasana), Krieger II

Ätherische Öle für Ihr Sakralchakra:  Das Sakralchakra, das Ihre Sinnlichkeit beeinflusst, profitiert von einer Massage des unteren Rückens. Würziges ätherisches Kardamomöl weckt ein unteraktives Sakralchakra, während Ylang-Ylang und Neroli ein überaktives Sakralchakra beruhigen. Bitterorange und Sandelholz sorgen für ein weiterhin gut funktionierendes Sakralchakra.

Das Nabelchakra (Manipura)

Nabelchakra heilen und Blockaden lösen

Lage: Vom Nabel bis etwa zum Brustkorb regelt sie angeblich alles, was mit Stoffwechsel, Verdauung und Magen zu tun hat.
Bedeutung: Mit seinem Sanskrit-Namen Manipura, der „strahlender Juwel“ bedeutet, soll das dritte Chakra Ihre Quelle persönlicher Macht sein. Es geht um Ihr Selbstwertgefühl und die Kontrolle über Ihr Leben.

Wenn Ihr 3. Chakra ausgeglichen ist, werden Sie ein Gefühl von Selbstbewusstsein, Entschlossenheit und persönlicher Kraft spüren.

Farbe: Gelb
Element: Feuer
Heilsteine: Alle gelb gefärbten Steine, z. B. Citrin, Pyrit, Bernstein
Drüse: Bauchspeicheldrüse
Körperteile: Verdauungssystem, Leber, Gallenblase, Muskeln
Ton: Ram

Bei unteraktivem Nabelchakra können Sie Schwierigkeiten haben, Entscheidungen zu treffen

Wenn es blockiert ist: Bei unteraktivem Nabelchakra können Sie unter geringem Selbstwertgefühl leiden, Schwierigkeiten haben, Entscheidungen zu treffen und überempfindlich gegen Kritik sein. Bei einer Überfunktion können Sie Probleme mit Ärger oder Aggression haben sowie Machtbesessenheit und mangelndes Mitgefühl oder Empathie zeigen. Körperlich kann sich das gestörte Nabelchakra in Form von Bauchschmerzen, wie z.B. Verdauungsprobleme oder Blähungen, Magengeschwüre oder sogar Diabetes äußern.

Yoga Pose die das Nabelchakra aktiviert ist Krieger III

Wie kann man das Nabelchakra anregen? Steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl und Ihr Vertrauen in die eigene Macht. Machen Sie eine Liste mit Dingen, in denen Sie gut sind, um Ihr Nabelchakra mit Energie zu versorgen. Schließlich hat jeder Talente und Fähigkeiten.

Yoga-Pose, die es aktiviert: Das Boot (Navasana), Twists, Krieger III

Ätherische Öle für Nabelchakra: Eine sanfte Bauchmassage wirkt sich positiv auf das Nabelchakra aus. Wenden Sie Eukalyptus und Wacholderbeeren an, um den Solarplexus zu aktivieren, und Vetiver oder Immortelle (Helichrysum) zur Beruhigung. Gute ausgleichende Öle für ein bereits gut balanciertes Nabelchakra sind Grapefruit und Zitrone.

Das Herzchakra (Anahata)

Herzchakra heilen und stärken durch ätherische Öle und Meditation

Lage: Im Zentrum des Brustkorbs, umfasst das Herz, die Thymusdrüse (die eine wichtige Rolle in Ihrem endokrinen und lymphatischen System spielt) und die Lungen.
Bedeutung: Als zentrales Chakra repräsentiert das vierte Chakra den Ort, an dem sich die physischen und die spirituellen Chakren treffen. Im Herzchakra dreht sich alles um Ihre Fähigkeit zu lieben und geliebt zu werden. Es regelt Ihre Beziehungen, Ihr Mitgefühl und Ihr Gefühl der Einheit gegenüber Ihren Mitmenschen.

Wenn das Herzchakra offen und ausgeglichen ist, fließen Liebe und Mitgefühl frei – das betrifft sowohl das Austeilen als auch das Annehmen. Fühlen Sie sich bitter wegen zu vieler schlechter Beziehungen? Zu ängstlich, um zu lieben, oder vielleicht fühlen Sie sich der Liebe nicht würdig? Haben Sie viele negative Gefühle gegenüber denen, die Ihnen in der Vergangenheit Unrecht getan haben? Wenn ja, haben Sie möglicherweise Probleme mit Ihrem Herzchakra.

Farbe: Grün und Pink
Element: Luft
Heilsteine: Alle grünen oder hellrosa Steine, z. B. Jade, Rosenquarz und Malachit
Drüse: Thymusdrüse
Körperteile: Lunge, Herz, Arme, Hände
Ton: Yam

Die sieben Chakren und Edelsteine, die diese anregen und beruhigen

Wenn es blockiert ist: Ein verschlossenes Herzchakra kann Trauer, Wut, Eifersucht, Selbstaufopferung, Bedürftigkeit, Angst vor Verrat und Hass auf sich selbst und andere Platz auslösen – vor allem in Form von Groll gegen etwas oder jemanden. Das Festhalten an negativen Gefühlen schneidet Sie von Liebesmöglichkeiten ab. Körperlich kann sich eine Blockade in Bluthochdruck, Herz- und Lungenerkrankungen, Asthma und Allergien äußern.

Wie kann man das Herzchakra ausgleichen? Alles beginnt damit, sich selbst zu lieben. Das Ausbalancieren Ihres vierten Chakras bedeutet, die Liebe, die Sie anderen gegeben haben, zu nehmen und einen Teil davon wieder auf sich selbst zu konzentrieren. Zeigen Sie Wertschätzung für sich selbst und geben Sie sich die Liebe, die andere Ihnen geben sollen. Verbreiten Sie dann dieses Mitgefühl auf die Menschen um Sie herum. Um das Herzchakra zu stärken, machen Sie mindestens an einem Tag der Woche Selbst-Verwöhnungsprogramme. Nehmen Sie ein entspannendes Bad oder gönnen Sie sich eine Massage.

nach oben schauender Hund aktiviert das Herzchakra

Yoga-Pose, die es aktiviert: Rückbeugen, Umgekehrter (Reverse) Plank, nach oben schauender Hund

Ätherische Öle für Herzchakra: Dieses emotionale Zentrum profitiert leicht von einem angenehmen Duftöl wie Rose und Jasmin, das auf das Brustbein aufgetragen oder in den mittleren Rückenbereich massiert wird. Ätherisches Palmarossaöl öffnet das Herzchakra, während Lavendel und Majoran es beruhigen. Regelmäßige Anwendungen von ätherischem Geraniumöl stärken das gut funktionierende Herzchakra.

Das Hals- oder Kehlkopfchakra (Vishuddha)

Nacken- und Schultersteife können körperliche Symptome von blockiertem Halschakra sein

Lage: Der Name sagt es schon rein anatomisch, das Kehlchakra ist mit Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Kiefer, Hals, Mund, Zunge und Kehlkopf verbunden.
Bedeutung: Haben Sie null Problem damit, zu sagen, wie Sie sich fühlen? Beim Halschakra geht es um Ihre Kommunikationsfähigkeiten und Ihr Selbstausdrucksgefühl. Der aus dem Sanskrit stammende Name „Vishuddha“ bedeutet so viel wie vollkommen gereinigt, geläutert, klar, rein. Es ist das erste der drei rein spirituellen Chakras (im Gegensatz zu den unteren, die sich eher physisch manifestieren).

Wenn Ihr Hals-Chakra ausgeglichen ist, können Sie klar die Wahrheit aussprechen. Sie wissen genau, welche Worte für jede Situation geeignet sind, und können sowohl vollständig zuhören als auch sprechen und sich klar ausdrücken.

Farbe: Blau
Element: Klang
Heilsteine: Alle blauen Steine, z.B. Lapislazuli, Aquamarin, Kyanit, Türkis
Drüse: Schilddrüse, Nebenschilddrüsen
Körperteile: Hals, Nacken, Schultern, Kiefer und Mund
Ton: Ham

Halschakra heilen durch tägliches Training im Gespräch

Wenn es blockiert ist: Es fällt Ihnen nicht nur schwer, Ihre Emotionen auszudrücken, oder Sie fürchten sich davor, von anderen beurteilt zu werden – was Ihre Fähigkeit, die Wahrheit zu sagen, weiter behindern kann. Sie sind auch kein aktiver Zuhörer und werden auch ständig missverstanden. Wenn das Halschakra überaktiv ist, spricht man hart, ist zu kritisch gegenüber anderen und schreit viel. Körperlich kann sich diese Blockade durch Halsschmerzen, Schilddrüsenprobleme, Nacken- und Schultersteife oder Spannungskopfschmerzen äußern.

Yoga Asana Fisch Matsyasana öffnet blockiertes Halschakra

Wie kann man das Halschakra heilen? Lernen Sie Übungen, die Ihre Stimme öffnen, um Ihre Gedanken und Gefühle klar mitteilen zu können. Ein gutes Mittel, um Blockaden zu lösen, ist ein tägliches Training im Gespräch.

Yoga-Posen, die es aktivieren: Der Fisch (Matsyasana), der Pflug (Halasana), der Schulterstand (Sarvangasana)

Ätherische Öle für Halschakra: Ein Körperspray, das auf den Brust- und Nackenbereich aufgetragen wird, ist eine gute Möglichkeit, Ihre Halschakra bzw. Ihre Ausdrucksfähigkeit und Kommunikation positiv zu beeinflussen. Wenden Sie ätherisches Zitronenöl an, um ein blockiertes Kehlchakra zu öffnen, und Vanille oder römische Kamille, um es zu beruhigen. Korianderöl unterstützt ein gesundes Halschakra.

Das Stirnchakra – Das dritte Auge (Ajna)

Das Stirnchakra – Das dritte Auge steht für aktive Fantasie, klare Gedanken und scharfen Verstand

Lage: Das 6. Chakra befindet sich zwischen den Augenbrauen und umfasst die Hypophyse, die Augen, den Kopf und das Kleinhirn.
Bedeutung: Es ist das Chakra, das fast jeder kennt. Das dritte Auge gilt als Ort der Intuition und erlaubt Ihnen, alle Illusionen zu durchschauen. Und es geht nicht nur um spirituelles Sehen, sondern auch um Ihre Vorstellungskraft und Ihre kreativen Visualisierungsfähigkeiten.

Wer ein ausgeglichenes Stirnchakra hat, hat aktive Fantasie, klare Gedanken und einen scharfen Verstand, einen guten Orientierungssinn und ist sehr intuitiv. Man hat die Fähigkeit über das Physische hinaus zu sehen und entwickelt den sogenannten sechsten Sinn.

Stirnchakra Stein Amethyst - das dritte Auge durch Heilsteine und Meditation öffnen

Farbe: Indigo
Element: Licht
Heilsteine: Alle dunkelblauen oder indigofarbenen Steine, z.B. Amethyst, Sodalith, Cordierit, Lazulith, Saphir, Spinell
Drüse: Zirbeldrüse
Körperteile: Augen, Ohren, Nebenhöhlen, Ohren und unteres Gehirn
Ton: Om

Wenn es blockiert ist: Es kann sein, dass Sie Schwierigkeiten haben, auf Ihre Intuition zuzugreifen, Ihrer inneren Stimme zu vertrauen, sich an wichtige Fakten zu erinnern oder neue Fähigkeiten zu erlernen. Sie machen sich Sorgen und sind nicht in der Lage, Ihre Zukunft zu planen. Und wenn Ihre unteren Chakren unausgeglichen sind, ist wahrscheinlich auch Ihr drittes Auge blockiert. Eine Blockade des dritten Auges wird mit einer Vielzahl von Problemen in Verbindung gebracht, darunter Depressionen, Angstzustände, schlechtes Urteilsvermögen, schlechte Vorstellungskraft, Mangel an Konzentration und Gedächtnisprobleme. Körperliche Symptome sind Kopfschmerzen, Schwindel, Schlafprobleme, Erkrankungen der Ohren, Augen und des Nervensystems.

das dritte Auge Stirnchakra durch Meditation öffnen Farbe Indigo

Wie kann man das dritte Auge öffnen? Um das Stirnchakra mit Energie zu füllen, sollten Sie sich auf das Loslassen und das Leben im „Hier und Jetzt“ konzentrieren. Es ist wichtig, ein Durchlass zu den Emotionen und der Intuition zu schaffen. Möglichkeiten, um das dritte Auge zu öffnen, sind unter anderem die gezielte Stirnchakra-Meditation, der Einsatz von Heilsteinen, eine Aromatherapie.

Yoga-Posen, die es aktivieren: Das Kind (Balasana), der Delfin (Shishumarasana), der Adler (Garudasana)

Ätherische Öle für Stirnchakra: Das visionäre, bewusstseinsfördernde Stirnchakra kann mit einem auf die Stirn aufgetragenen Duftöl oder durch einfache Diffusion und Inhalation beeinflusst werden. Rosmarinöl öffnet ein schlafendes drittes Auge, während Echte Kamille dieses visionäre Chakra stabilisiert und fokussiert. Weihrauch oder Sandelholz sind eine gute Wahl, um ein offenes und ausgeglichenes Chakra zu stärken.

Das Kronenchakra (Sahasrara)

Die tausendblättrige Lotosblume, das Kronenchakra, als Tattoo am Schulterblatt

Lage: Höchster Punkt des Kopfs
Bedeutung: Das Kronenchakra ist eine dieser Energien, die schwer zu erklären sind. Im Sanskrit als Sahasrara oder als Chakra der „Tausendblättrigen Lotosblume“ bekannt, ist das Kronenchakra das Zentrum der Erleuchtung und stellt unsere spirituelle Verbindung zu unserem höheren Selbst, zu anderen und zum Göttlichen dar. Es ist das Tor zum Universum.

Ein ausgeglichenes Kronenchakra ist das Ziel eines jeden spirituellen Weges. Sie können es sich als das buddhistische Konzept vorstellen, Nirvana zu erreichen.

Farbe: Violett bis Weiß
Element: Keine
Heilsteine: Alle lila oder weißen Kristalle, z.B. Selenit, weißer Quarz, Lepidolith
Drüse: Hypophyse
Körperteile: Oberes Gehirn und Nervensystem
Ton: Keine

Wenn es blockiert ist: Eine Blockade des Kronen-Chakras kann Gefühle der Isolation oder inneren Leere erzeugen – im Grunde das Gefühl von Depression und Entfremdung. Körperlich äußert sich eine Blockade in Ein- und Durchschlafstörungen.

Yoga-Pose für Kronenchakra der Baum Vrikshasana

Im Gegensatz zu den anderen Chakras wird das Kronenchakra oft nur durch spezielle yogische oder meditative Übungen oder zu bestimmten Zeiten vollständig geöffnet. Vielleicht können Sie aber durch tägliche Übungen – von Meditation, Gebet bis hin zu Momenten der Stille und Dankbarkeit – einen Vorgeschmack davon bekommen, um diese Momente der spirituellen Verbindung zu erleben.

Yoga-Posen, die es aktivieren: Kopfstand, der Baum (Vrikshasana), Savasana

Ätherische Öle für Kronenchakra:  Ein Aromadiffusor, der im Raum angenehme Düfte verbreitet, ist die beste Möglichkeit, das hochsensible Kronenchakra zu aktivieren. Die würzig-süßen Lavandin und Rosenholz regen ein schwaches Kronenchakra an, während Neroli oder Vanille beruhigend wirken. Weihrauch hilft, ein harmonisch vibrierendes Kronenchakra zu untertützen.

Die sieben Chakren sollen im Einklang sein, damit man gesund ist und sich wohlfühlt

Die sieben Chakren in Einklang bringen und Erleuchtung erreichen

Während jedes Chakra seine eigenen Eigenschaften hat, wird angenommen, dass alle sieben Chakren als System funktionieren. Das heißt, wenn eins gestört wird, wirkt sich das auf den Rest aus. Wenn Sie also Anzeichen für mehrere blockierte Chakren haben, wissen Sie einfach, dass dies völlig normal ist – und jeder gute Yoga-Kurs oder Heiler wird daran arbeiten, alle in Einklang zu bringen, damit die Prana-Energie ohne Blockaden und Störungen von Kopf bis Fuß fließen kann.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 76067 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN