Wie Digital Detox Stress reduziert und die psychische Gesundheit fördert – Tipps zum analogen Lebensstil

Von Charlie Meier

Um in der heutigen hypervernetzten Welt geistig gesund zu bleiben, kann die Durchführung von Digital Detox einen empfehlenswerten Selbstbehandlungsversuch sein. Eine Pause von Technologien zu machen, spart nicht nur Zeit, sondern hat auch echte Vorteile für die kognitiven Fähigkeiten. Das Maß an Verbundenheit hat mit Sicherheit auch Vorteile – es ist einfach, mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben. Sozial aktiv zu sein und Multitasking können dadurch ebenfalls einfacher sein. Es gibt jedoch auch einige ziemlich schwerwiegende Nachteile, die mit so einer Lebensweise verbunden sind. Glücklicherweise besteht die Möglichkeit zur Begrenzung der Bildschirmzeit sowie zur Lebensstiländerung, die sich positiv auf Psyche und Körper auswirken können. Hier sind einige Ideen für eine sogenannte digitale Entgiftung, die den Druck der ständigen Verbindung mit elektronischen Geräten lindern können.

Gute Gründe für Digital Detox als frischer Start im Leben

konzept von digital detox mit begrenzter nutzung von computern und technologien

Ständig auf elektronische Bildschirme zu starren mag in vielen Fällen angenehm und interessant sein, aber so ein Verhalten kann auch süchtig machen. Darüber hinaus gibt es potenziell negative körperliche Auswirkungen, wenn man immer online ist, die von Nackenschmerzen und Falten bis hin zu erhöhtem Blutdruck reichen. Ist es aber überhaupt nötig, sich von digitalen Geräten komplett zu verabschieden? Die einfache Antwort ist „Nein“, da dies heutzutage gar nicht praktikabel zu sein scheint. Stattdessen kann man die Verwendung von Technologie einfach begrenzen und lockerer damit umgehen. Darüber hinaus müssen Sie sich nicht vollständig von Ihrem Handy oder Fernseher trennen, sondern können zu den Geräten einfach eine gesündere Beziehung führen.

junge frau telefoniert auf einer bank im freien während des tages bei gutem wetter

Sie können also selbst versuchen, die am Fernseher oder am Computer verbrachte Zeit mit anderen Aktivitäten zu füllen. Dementsprechend kann Digital Detox zur Verbesserung der Schlafqualität, der zwischenmenschlichen Beziehungen sowie der allgemeinen Stimmung beitragen. Die Definition einer digitalen Entgiftung ist eine Pause von der Nutzung elektronischer Geräte oder bestimmter Medien für einen Zeitraum von einigen Tagen bis zu mehreren Monaten. Aber die Besonderheiten sind von Person zu Person unterschiedlich. Zu den Dingen, die Menschen während einer digitalen Entgiftung vermeiden, gehören:

  • E-Mails checken
  • Videospiele spielen
  • Scrollen in den sozialen Medien
  • Simsen
  • Nutzung von Smartphones oder Tablets
  • Nachrichten oder andere Fernsehsendungen ansehen

Vorteilhafte Lebensstiländerung durch Verzicht auf digitale Medien

die verbundenheit zu technologie wie handys mit digital detox absetzen und gewohnheiten ändern

Wenn Sie sich für eine Weile digital entgiften, kann dies eine großartige Möglichkeit sein, herauszufinden, ob Sie Technologie davon abhält, Ihr bestes Leben zu führen. Die Ergebnisse des Abschaltens können weitreichend sein – von produktiverer Arbeit bis hin zur Vertiefung Ihrer Beziehungen zu Familie und Freunden. Mit häufigen Pieptönen und Push-Benachrichtigungen auf der Elektronik lässt man sich leicht von dem ablenken, was um einen vor sich geht. Während Digital Detox stellen Sie möglicherweise auch fest, dass Sie mehr in Ihrer unmittelbaren Umgebung wahrnehmen. Ihr Gehirn kann sich dadurch viel besser auf tägliche Aufgaben konzentrieren.

stress auf dem arbeitsplatz verhindern und duch digital detox übermäßige bildschirmzeit reduzieren


Darüber hinaus können zu viele Informationen für manche Menschen enormen Stress bewirken. Wenn Sie also den Konsum von Nachrichten reduzieren, können Sie anfangen, etwas Entspanntes zu tun, um sich ruhiger zu fühlen. Die Eliminierung digitaler Ablenkungen schafft auch mehr Möglichkeiten, auf Ihre Mitmenschen zu achten. Wenn Sie beispielsweise beim Abendessen keine Geräte in der Nähe haben, interagieren und verbinden Sie sich natürlich mehr mit Ihrer Familie. Oder wenn Sie Ihre Nase nicht in Ihrem Smartphone vergraben haben, besteht eine gute Chance, jemand Neues in der Kassenschlange kennenzulernen. Wenn Sie sich das Versenden von SMS tabu machen, werden Sie eher zum Telefon greifen, um mit einem Freund zu plaudern.

Wann sollte man die Nutzung digitaler Geräte abstellen?

soziale medien und technologien wie handys bei digital detox begrenzen und sich auf perösnilche kontakte konzentrieren

Sie fragen sich also, ob Sie tatsächlich Digital Detox brauchen? Wenn Sie bei der Verwendung elektronischer Medien eine der folgenden Erfahrungen machen, ist dies ein Zeichen dafür, dass Sie möglicherweise die Verbindung trennen müssen:

  • Depressive Stimmung
  • Erhöhte Reizbarkeit, Frustration oder Wut
  • Sich unsicher fühlen
  • Schlafverlust oder unterbrochener Schlaf
  • Sich verpflichtet fühlen, zu konsumieren, zu antworten, zu reagieren oder einzuchecken

nutzung von smartphones und smartwatch auf ein minimum begrenzen und lebensstiländerungen vornehmen


Sie sollten auch vorsichtig sein, wie sich Ihre Nutzung digitaler Medien auf andere Bereiche Ihres Lebens auswirkt. Wenn Sie die Verantwortung zu Hause oder bei der Arbeit aufgrund der Zeit, die Sie online verbringen, ignorieren, sollten Sie eine digitale Entgiftung in Betracht ziehen. Eine weitere rote Flagge ist, wenn Sie das Interesse daran verlieren, persönlich sozial zu sein, weil Sie lieber einfach online mit Menschen in Kontakt treten möchten. Wie können Sie aber am besten solche Änderungen im Leben vornehmen? Die folgenden Schritte könnten Ihnen beim Einstieg in die analoge Lebensweise helfen.

Leitfaden zum Digital Detox durch nachhaltige Änderung der Gewohnheiten

statt auf tablett buch auf papier lesen und digital detox für bessere kognitive fähigkeiten durchführen

Bestimmen Sie zunächst das Problem. Sind Sie immer mit Ihrem Smartphone verbunden uns stressen Sie Nachrichten? Verbringen Sie zu viel Zeit mit Social Media? Finden Sie heraus, welche Aktivitäten Sie reduzieren oder eliminieren möchten. Setzen Sie sich ein Ziel, je nachdem, ob Sie die Verwendung eines bestimmten Geräts oder Medientyps reduzieren oder eliminieren möchten. Machen Sie es konkret. Ganztägig oder nur zu bestimmten Zeiten? Sie können sich beispielsweise entscheiden, nur 15 Minuten am Tag in sozialen Medien zu verbringen, Ihr Telefon nachts in einen anderen Raum zu stellen oder den Sonntag zu einem technikfreien Tag zu machen. Wenn Sie also bereit sind, mit einer digitalen Entgiftung zu beginnen, können Sie diese Schritte befolgen:

überstunden auf der arbeit mit zu vielen monitoren können stress und krankheiten auslösen

  • Push-Benachrichtigungen ausschalten – Ständige Updates darüber zu erhalten, was in der Welt passiert, ist informativ, aber es kann auch ablenken. Wenn Sie sich in einer halben Stunde fünfmal unterbrechen lassen, sind Sie in dieser Zeit nie wirklich konzentriert. Eine einfache Lösung besteht darin, so viele Benachrichtigungen zu deaktivieren, wie Sie ohne leben können.
  • Geräte analog einstellen – Ein Grund, warum Technologien heutzutage so verlockend sind, ist, dass sie lebensnah sind. Seien Sie Retro und nutzen Sie Ihre Geräte analog. Bei vielen Smartphones können Sie zum Beispiel die Einstellungen ändern, sodass der Bildschirm in Graustufen angezeigt wird.
  • Papier neu entdecken – Das Lesen eines Buches kann sich befriedigender als solches auf einem Tablet anfühlen. Bücher bieten nicht nur weniger Ablenkung, sondern kann das Lesen auf Papier effizienter und bewusster als auf einem Bildschirm sein. Erwägen Sie außerdem auch, Nachrichten aus einer Zeitung zu beziehen.
  • Bildschirmzeit beschränken – Scrollen kann in Kombination mit Multitasking die Gehirnfunktion beeinträchtigen. Wenn Sie sich auf eine Aufgabe konzentrieren und abgelenkt sind, dauert es einige Minuten, bis das Gehirn wieder kalibriert. Machen Sie es sich also zur Gewohnheit, weniger Monitore anzustarren.

Sich selbst auf die Lebensstiländerung einstellen

die tägliche bildschirmzeit einschränken und weniger elektronische medien bei digital detox verwenden

Es braucht Zeit, starke digitale Gewohnheiten zu durchbrechen. Planen Sie daher mindestens zwei Wochen ein. Sie sollten an den Punkt kommen, an dem es sich anfühlt, als hätten Sie die Gewohnheit gebrochen. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, sich selbst oder einen Partner, ein Familienmitglied oder einen engen Freund zu haben, der Sie ermutigt und Rechenschaft ablegt. Teilen Sie Ihre Ziele mit Menschen, die Sie unterstützen. Sie können sie sogar nach Ideen fragen, wie Sie Ihr zielgerichtetes Verhalten stoppen können. Überprüfen Sie einige Tage nach Beginn, wie Digital Detox für Sie läuft. Hüten Sie sich davor, eine digitale Gewohnheit gegen eine andere auszutauschen. Wenn Sie beispielsweise mehr Zeit auf Instagram verbringen, nachdem Sie Facebook verlassen haben, müssen Sie möglicherweise in Betracht ziehen, soziale Medien vollständig zu entfernen.

tägliche verwendung von elektronischen geräten kann sich negativ auf die augengesundheit auswirken

Befolgen Sie auch die 20-20-20-Regel, um eine Überanstrengung Ihrer Augen zu vermeiden. Nachdem Sie 20 Minuten lang auf einen Bildschirm geschaut haben, sollten Sie 20 Sekunden lang auf ein entferntes Objekt blicken. Dabei sollten Sie auch nicht vergessen, öfter zu blinzeln. Um zu vermeiden, dass Sie Ihren Hals beugen, halten Sie Ihr Telefon höher, damit Sie es direkt ansehen und Entzündungen, Irritationen und Schmerzen vermeiden können. Um Daumenschmerzen zu vermeiden, verwechseln Sie die Art und Weise, wie Sie tippen, indem Sie verschiedene Finger verwenden. Denken Sie vor allem daran, häufig Pausen von Ihrem Telefon einzulegen.

sich auf digital detox einstellen und wichtige lebensstiländerungen vornehmen

Beim Digital Detox geht es also darum, die Verantwortung dafür zu übernehmen, wie Sie Ihre Zeit und Energie verbringen und worauf Sie Ihre Aufmerksamkeit richten. Dies hilft Ihnen zu erkennen, wovon Sie mehr oder weniger wollen, damit Sie nicht hilfreiche Gewohnheiten brechen und neue, sinnvollere Lebensstiländerungen schaffen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig