Bauchschmerzen bei Kindern sowie Erwachsenen – Ursachen und Behandlung

Autor: Ramona Berger

Bauchschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen. Sie sind ein sehr allgemeines Symptom und können viele Gründe haben – von harmlos bis lebensbedrohlich. Hier erklären wir, welche Bauchschmerzen was bedeuten könnten, je nachdem, wo sich der Schmerz befindet.

1. Bauchschmerzen im Oberbauch rechts

bauchschmerzen im rechten oberbauch

Die Leber und die Gallenblase befinden sich im rechten Oberbauch, daher hängen die häufigsten Ursachen für Beschwerden in diesem Bauchbereich normalerweise mit diesen Organen zusammen.

  • Wenn Sie plötzliche, starke Schmerzen haben, die in die rechte Schulter ausstrahlen und nach einer üppigen, fettreichen Mahlzeit auftreten, dann sind sehr wahrscheinlich Gallensteine die Übeltäter.
  • Starke Schmerzen oder stumpfe Krämpfe, die sich auf die rechte Schulter oder den Rücken ausbreiten und mehrere Stunden anhalten, können auf eine Cholezystitis oder eine Gallenblasenentzündung hinweisen.
  • Ein dumpfer Schmerz oder ein stechender Schmerz, der kommt und geht, deutet normalerweise darauf hin, dass Sie an einer Leberentzündung (Hepatitis) leiden.

2. Bauchschmerzen im Oberbauch mittig

bauchschmerzen oberbauch mittig

Im mittleren Oberbauch befinden sich der Zwölffingerdarm, der erste Abschnitt des Dünndarms und ein großer Teil der Bauchspeicheldrüse.

  • Wenn Sie häufig Schmerzen haben, die in Ihren Rücken ausstrahlen und durch Essen verschlimmert werden, insbesondere bei fettreichen Lebensmitteln, kann dies ein Zeichen für eine Pankreatitis sein.
  • Starke Schmerzen und Druckempfindlichkeit im mittleren Oberbauch, begleitet von Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Schwellung des Abdomens, können auf eine epigastrische Hernie hindeuten.
  • Ein brennendes Gefühl in der Brust sowie Symptome wie Husten, Halsschmerzen, ein saurer Geschmack im Mund, Übelkeit, Erbrechen und Blähungen weisen normalerweise auf Sodbrennen oder Dyspepsie hin.
  • Wenn Sie an Sodbrennen leiden, das sich verschlimmert, wenn Sie sich vorbeugen oder hinlegen, sowie über Brustschmerzen und Aufstoßen klagen, haben Sie wahrscheinlich eine Hiatushernie.
  • Schmerzen, die zwischen den Mahlzeiten oder mitten in der Nacht schlimmer werden und durch Essen gelindert werden können, können ein Symptom für Zwölffingerdarmgeschwüre sein.

3. Bauchschmerzen oben links

was bedeuten Bauchschmerzen links oben

Der größte Teil des Magens befindet sich im linken, oberen Abdomen, sodass Beschwerden in diesem Bereich normalerweise auf Probleme mit diesem Organ hinweisen.

  • Starke, quälende Schmerzen, die von Übelkeit oder Erbrechen begleitet werden, können ein Zeichen für Gastritis, eine Magenentzündung, sein.
  • Brennende Schmerzen, die normalerweise bei leerem Magen stärker sind, können durch Magengeschwüre verursacht werden.

4. Bauchschmerzen links und rechts

bauchschmerzen links und rechts neben dem bauchnabel seitlich


Die Nieren befinden sich in der Bauchhöhle links und rechts neben der Wirbelsäule. Manchmal können Schmerzen in diesen Bereichen auch durch Probleme mit dem Dickdarm verursacht werden.

  • Schmerzen in der Nierengegend, die in Ihren Rücken ausstrahlen und von Fieber, Schüttelfrost, Durchfall und Übelkeit begleitet werden, können ein Zeichen für eine Niereninfektion sein.
  • Starke Schmerzen, die in den Unterbauch ausstrahlen und in Wellen auftreten, deuten auf Nierensteine ​​hin. Es kann auch zu Übelkeit, Erbrechen, Fieber, anhaltendem Harndrang und Blut im Urin kommen.
  • Schmerzen mit oder ohne Blähungen zusammen mit hartem und trockenem Stuhl, der schwer zu passieren ist, sind Indikationen für Verstopfung.

5. Schmerzen in der Bauchnabelregion

bauchschmerzen bauchnabel region

Alle unangenehmen Gefühle in diesem Teil des Bauches hängen eng mit den Problemen im Dünn- und Dickdarm zusammen.

  • Bauchschmerzen und Krämpfe, die mit schwerem Durchfall, Müdigkeit, Fieber und Gewichtsverlust einhergehen, weisen auf eine entzündliche Darmerkrankung hin.
  • Erbrechen, Durchfall und Schmerzen, die deutlich langsamer beginnen, sind typisch für eine  Dünndarmobstruktion.
  • Eine schmerzhafte Schwellung in der Nähe des Nabels, die normalerweise Bauchbeschwerden verursacht, wird als Nabelhernie oder Nabelbruch bezeichnet.

6. Bauchschmerzen mittig links

Bauchschmerzen mittig links seitlich


Neben der linken Niere liegt auch der absteigende Dickdarm, der sich aufgrund einer ungesunden Ernährung, des Alterns und einiger anderer häufiger Ursachen infizieren oder entzünden kann.

Ständige und anhaltende Schmerzen sowie Druckempfindlichkeit im Bauchraum, Fieber, Übelkeit und Erbrechen sind die typischsten Symptome einer Divertikulitis. Die sogenannten Divertikel – Ausstülpungen in der Darmwand –  bilden sich meist im letzten, absteigenden Teil des Dickdarms.

7. Bauchschmerzen im rechten Unterbauch

Bauchschmerzen im rechten Unterbauch Ursache

Auf der rechten Seite des Bauches liegt der Blinddarm, ein kleines Organ, das nützliche Bakterien speichert, eine gute Verdauung fördert und wichtig für unser Immunsystem ist.

Scharfe Schmerzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen und Fieber sind die häufigsten Symptome einer Blinddarmentzündung (Appendizitis), die eine sofortige medizinische Behandlung erfordert.

8. Bauchschmerzen mittig im Unterbauch

Bauchschmerzen mittig im Unterbauch unter bauchnabel

Die Blase und die Fortpflanzungsorgane befinden sich in diesem Teil des Bauches.

  • Bauchkrämpfe, ein brennendes Gefühl beim Wasserlassen und Veränderungen in der Urinfarbe können auf eine Blasenentzündung hinweisen.
  • Plötzliche und starke Beckenschmerzen, die über einige Monate andauern, sind auch ein häufiges Symptom für Probleme mit den Fortpflanzungsorganen.

9. Bauchschmerzen links unten

Bauchschmerzen links unten unterbauch

Was liegt unten links im Bauch? Ein großer Teil des Dickdarms befindet sich hier. Wenn Sie Probleme mit diesem Organ haben, treten also höchstwahrscheinlich Schmerzen im linken Unterbauch auf. Bauchschmerzen, die mit Krämpfen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung einhergehen, können Symptome eines Reizdarmsyndroms sein.

Bauchschmerzen bei Kindern mit Ultraschall diagnostizieren

Da die Ursachen von Bauchschmerzen vielfältig sein können, ist es wichtig, das Problem richtig zu identifizieren, um es bestmöglich zu behandeln. Bei unspezifischen Symptomen kommen meist bildgebende Verfahren, wie die Sonographie, zum Einsatz. Mit moderner Ultraschall-Diagnostik können die meisten Ursachen für Bauchschmerzen bei Kindern und Erwachsenen schnell abgeklärt werden. Moderne Ultraschallgeräte bieten nicht nur feine Bilder mit hoher Auflösung für maximale Genauigkeit der Untersuchung. Ein mobiles Ultraschallgerät, wie z.B. vscan.rocks, ermöglicht auch eine schnelle und zutreffende Diagnostik vor Ort. Das ist besonders wichtig für akute und starke Beschwerden, die eine schnelle Behandlung erfordern.

Die im Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Wenden Sie sich an Ihren Arzt an, wenn Sie oder Ihr Kind starke akute sowie lang anhaltende Bauchschmerzen haben.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig