Geheimrezepte zum Gewichtsverlust: So erreichen Sie eine Traumfigur

Cannabidiol (CBD) zählt zu den wichtigsten Naturheilmitteln der heutigen Zeit und wird für vielfältige Beschwerdebilder eingesetzt. So leistet CBD nicht nur in der Schmerztherapie eine wertvolle Unterstützung, sondern kann zudem auch beim Abnehmen helfen. Wir verraten Ihnen in unserem heutigen Ratgeber, wie CBD im Körper wirkt und was Sie bei der Anwendung beachten sollten. Können CBD-Produkte wirklich Geheimrezepte zum Gewichtsverlust bieten und was steckt eigentlich hinter dem Hype?

Geheimrezepte zum Gewichtsverlust: Wofür wird CBD angewendet?

Hochwertige CBD-Öle erkennen und Alternativen zum Gewichtsverlust

Bei Cannabidiol (CBD) handelt es sich um eines von mehr als hundert Cannabinoiden, die aus den weiblichen Hanfpflanzen extrahiert werden können. Im Gegensatz zu THC wirkt CBD nicht halluzinogen oder berauschend und kann daher legal in sämtlichen Apotheken sowie passenden Onlineshops gehandelt werden. Insbesondere CBD-Öl erfreut sich aufgrund der besonders einfachen Anwendung sehr hoher Beliebtheit. Da es sich bei CBD um einen körpereigenen Botenstoff handelt, ist das Cannabinoid in der Lage, die Cannabinoid-Rezeptoren CB1 sowie CB2 im menschlichen Körper zu aktivieren. Diese Cannabinoid-Rezeptoren sind mitunter im Gehirn, in den Knochen sowie auch in den Fettzellen angesiedelt, sodass CBD-Öl ein dementsprechend breites Wirkspektrum aufweist. So konnte in wissenschaftlichen Studien folgende CBD Wirkungen belegt werden:

• Verminderung von Angstzuständen sowie Depressionen
• Allgemeine Steigerung des Wohlbefindens
• Linderung akuter sowie chronischer Schmerzen
• Schnelleres Abklingen von Entzündungen sowie Wunden
• Vorbeugung von epileptischen Anfällen
• Erhöhte Stoffwechselaktivitäten
• Verbesserung des Hautbildes bei Akne sowie anderen Hautkrankheiten
• Allgemeine Stärkung des Immunsystems

Wirkung von Nahrungsergänzungsmittel mit CBD Gehalt

Insbesondere im Bereich der Schmerztherapie gilt CBD-Öl als ein Naturheilmittel, das eine Unterstützung bei der Behandlung von akuten sowie chronischen Schmerzen leisten könnte. Durch die stimmungsstabilisierende Wirkung verhilft CBD-Öl den Betroffenen zu neuer Lebensqualität und erweist sich als nebenwirkungsarme Alternative zu den sonst gängigen Psychopharmaka. Da CBD-Öl in der Lage ist, depressive Verstimmungen sowie Angst- und Panikstörungen zu lindern, werden Angstpatienten wieder handlungsfähig und können ihren Alltag besser bewältigen. Dieser Umstand kommt insbesondere Personen mit Übergewicht zugute, die durch die Einnahme von CBD-Öl neuen Antrieb sowie ein verbessertes Körpergefühl entwickeln.

Inwiefern Sie noch von der weitreichenden Wirkung des CBD-Öls profitieren können und warum das Naturheilmittel als Basis für eine alternative Behandlungsmethode beim Abnehmen dient, können Sie in den folgenden Abschnitten nachlesen.

Geheimrezepte zum Gewichtsverlust: Wie wirkt sich CBD-Öl auf das Gewicht aus?

Geheimrezepte zum Gewichtsverlust CBD-Öl wofür anwenden

Zunächst sei erwähnt, dass verschiedene Faktoren zu der Entstehung von Übergewicht beitragen können. Neben einer unausgewogenen Ernährung wird vor allem der Mangel an Bewegung als wichtigste Ursache für Adipositas angeführt. Begünstigt werden beide Faktoren in der Regel durch vermehrten Stress sowie allgemein ungesunde Lebensgewohnheiten. Weiterhin mangelt es insbesondere Personen mit Panikstörungen sowie Depressionen häufig an dem richtigen Antrieb sowie einem Mindestmaß an Bewegung. Doch inwiefern kann CBD-Öl eine Gewichtsabnahme unterstützen? Nun, zunächst leistet CBD-Öl auf psychischer Ebene einen wichtigen Beitrag für eine dauerhafte Gewichtsabnahme. So interagiert das Cannabidiol mit den körpereigenen Stressrezeptoren, wirkt entspannend und stabilisiert die Stimmung.

CBD-Öl Wirkung auf das Gewicht und Tipps zur Traumfigur


Zudem existiert mitunter auch im Fettgewebe ein hoher Anteil der sogenannten Cannabinoid-Rezeptoren, die durch das Cannabidiol stimuliert werden. Da die Cannabinoid-Rezeptoren verschiedene Stoffwechselfunktionen des Körpers beeinflussen, kann der Stoffwechsel durch die Gabe von CBD-Öl nachweislich angeregt werden. Weiterhin vermindert CBD-Öl den Appetit, sodass insbesondere Heißhungerattacken häufiger ausbleiben. Außerdem ist CBD-Öl in der Lage, die Fettverbrennung anzukurbeln.
Während weiße Fettzellen in erster Linie eine Gewichtszunahme begünstigen, steigern braune Fettzellen wiederum den Energieverbrauch des Körpers. Durch diesen Prozess kann der Körper auf zusätzliche Zellen für die Kalorienverbrennung zugreifen, sodass eine Gewichtsabnahme langfristig erleichtert wird.

Übrigens: Auch die durch Übergewicht bedingte Gelenkschmerzen könnten durch die Einnahme von CBD-Öl eingedämmt und damit das Aktivitätslevel erhöht werden.

Geheimrezepte zum Gewichtsverlust mit CBD-Öl: Wie wird es richtig dosiert?

CBD Öl als Nahrungsergänzungsmittel Tipps zur Dosierung

Grundsätzlich sollte bedacht werden, dass eine Gewichtsabnahme mit CBD-Öl nur dann erfolgreich sein kann, wenn auch die Lebensgewohnheiten entsprechend angepasst werden. Eine ausgewogene Ernährung sowie das richtige Maß an Bewegung sind daher unverzichtbar, um auch langfristige Resultate zu erzielen. Weiterhin sollten Sie zunächst mit einer niedrigen CBD-Dosis beginnen, sodass sich Ihr Körper an das Naturheilmittel gewöhnen kann. Für optimale Wirkresultate empfehlen wir Ihnen ein CBD-Öl mit einem CBD-Anteil von fünf bis zehn Prozent.

CBD-Öl richtig dosieren und zu Smoothies dazugeben


Soweit nichts anders auf der Packung vorgegeben und vom Arzt verschrieben ist, starten Sie zunächst mit einer Tagesdosis von fünf Tropfen. Steigern Sie diese bei Bedarf sowie einer guten Verträglichkeit auf acht Tropfen. Das CBD-Öl kann entweder direkt unter die Zunge geträufelt oder aber unter den Joghurt sowie in den Smoothie gemischt werden. Bei einer regelmäßigen Einnahme sind die ersten Effekte bereits nach einigen Wochen erkennbar. Sollte die gewünschte Wirkung ausbleiben, so können Sie die Einnahmemenge vorsichtig erhöhen, bis Sie die passendes Tagesdosis erreichen. Übrigens lässt sich CBD-Öl auch problemlos als gesunde Zutat für Desserts, Kuchen sowie Soßen verwenden. Da CBD-Öl jedoch nur begrenzt hitzestabil ist, sollte es nur niedrigen Temperaturen ausgesetzt und in Verbindung mit hochwertigen Pflanzenölen zubereitet werden.

Geheimrezepte zum Gewichtsverlust: Können Nebenwirkungen bei der Einnahme von CBD-Öl auftreten?

CBD-Produkte und ihre Nebenwirkungen im Überblick

Da es sich bei CBD-Öl um ein unbedenkliches Naturheilmittel handelt, sind bei der Einnahme nur selten Nebenwirkungen zu beobachten. Dennoch sind folgende Begleiterscheinungen in den ersten Tagen der Einnahme möglich:

• Verstärkte Müdigkeit
• Durchfall
• Mundtrockenheit

Da Cannabidiol jedoch die Wirkung anderer Medikamente verstärken und schwächen kann, sollten Sie in diesem Fall Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt halten. Schwangere sollten zudem von der Einnahme von CBD-Präparaten gänzlich absehen.

Wodurch zeichnet sich ein hochwertiges CBD-Öl aus?

CBD Öl richtig anwenden Tipps für Anwendung

Das Angebot an CBD-Öl ist groß, sodass einige Qualitätsmerkmale beim Kauf beachtet werden sollten. Zunächst spielt in erster Linie die CBD-Konzentration des Öls eine entscheidende Rolle für die Wirkung. Während ein CBD-Öl mit rund fünf bis zehn Prozent etwas leichter wirkt, wird CBD-Öl mit einem CBD-Anteil von fünfzehn bis zwanzig Prozent für ausgeprägtere Beschwerden eingesetzt.

Wir empfehlen Ihnen, mit einem niedrigprozentigen CBD-Öl zu starten, um sich zunächst mit der Wirkung vertraut zu machen. Hochwertige CBD-Öle sind zudem mit einem entsprechenden Bio-Siegel versehen und demnach frei von Pestiziden sowie anderen Schadstoffen. Dennoch sollten Sie sich in Zweifelsfällen immer zuerst bei Ihrem Arzt beraten.

Geheimrezepte zum Gewichtsverlust: Welche Alternativen gibt es für CBD-Öl?

CBD-Öl richtig dosieren Tipps für Nahrungsergänzungsmittel

Sofern Sie sich nicht mit dem Geschmack von CBD-Öl anfreunden können, erweisen sich CBD-Kapseln als eine ebenso wirkungsvolle Alternative. Die CBD-Kapseln lassen sich durch die feste Dosierung auch unterwegs problemlos mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Da sich die CBD-Kapseln jedoch erst im Magen auflösen und anschließend in die Blutbahn gelangen, tritt die Wirkung mit einer leichten Verzögerung ein.

Fazit: CBD-Öl kann Sie beim Abnehmen unterstützen

CBD-Öl wirkt sich auf vielfältige Art und Weise auf den Körper aus und kann Sie daher auch bei einer geplanten Gewichtsreduktion unterstützen. Dennoch sollte bedacht werden, dass für langanhaltende Erfolge vor allem eine Änderung der eigenen Lebensgewohnheiten notwendig ist. Durch die Einnahme von CBD-Öl können Betroffene jedoch ein ganz neues Lebensgefühl erhalten und demnach offen für langfristige Veränderungen werden.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN