Zuckerwasser für Orchideen: Keine schlaffen Blätter mehr – genießen Sie die üppige Blüte!

von Katharina Müller
Werbung

Ein häufiger Pflanzentrick, der in den sozialen Medien geteilt wird, ist Zuckerwasser. Die Theorie besagt, dass Zuckerwasser den Pflanzen helfen kann, sich von Stressfaktoren zu erholen und ihre Fotosynthese zu verbessern. Ist Wasser mit Zucker eine harmlose, urbane Legende oder hat es tatsächlich einen Nutzen für die Pflanzen? Und wie kann man Zuckerwasser für Orchideen verwenden?

zuckerwasser für orchideen keine schlaffen blätter mehr genießen sie die üppige blüte!

Neben der Glukose, die Pflanzen selbst herstellen, kann Wasser mit Zucker die Fähigkeit der Pflanzen zur Wasseraufnahme beeinträchtigen. Finden Sie heraus, was mit Ihren Orchideen passiert, wenn sie Zuckerwasser ausgesetzt werden.

Warum lässt meine Orchidee ihre Blätter hängen?

warum lässt meine orchidee ihre blätter hängen
Werbung
wie sie sich vor schlangen schützen im garten und beim wandern
Haus & Garten

Wie Sie sich vor Schlangen schützen! Keine Angst, denn mit dem richtigen Verhalten wird nichts passieren!

Die einen lieben sie, andere erstarren beim Anblick: Möchten Sie wissen, wie Sie sich vor und während einer Begegnung mit Schlangen schützen?

Wenn die Blätter Ihrer geliebten Orchidee abfallen, sollten Sie so schnell wie möglich herausfinden, warum. Es kann schwierig sein, festzustellen, wie oft und wie viel man eine Orchidee gießen sollte. Während die meisten Menschen ihre Orchideen zu viel gießen, gießen andere sie versehentlich zu wenig, was zu hängenden Blättern führen kann.

Wenn Sie mit hängenden Orchideenblättern zu kämpfen haben, hängt das Problem oft damit zusammen, wie Sie sie gießen. Ob Sie Ihre Orchidee zu oft oder zu wenig gegossen haben, hängt ganz von Ihnen ab. Wenn die Erde um Ihre Orchidee herum feucht ist oder sich Wasser in der Schale unter dem Topf befindet, sollten Sie mit dem Gießen warten, bis die Erde oben trocken ist. Gießen Sie die Orchidee gründlich, wenn die Erde wirklich trocken ist.

Viele Menschen töten ihre Orchideen auf sanfte Weise, indem sie sie zu wenig und zu oft gießen. Normalerweise brauchen Orchideen etwas warmes Wasser, aber manche Menschen haben versucht, sie mit Eiswürfeln zu gießen, was nicht die beste Methode ist. Damit die Blätter Ihrer Orchidee nicht schlaff werden, gießen Sie so: Lassen Sie die oberste Schicht der Blumenerde zwischen den Gießvorgängen, die etwa zwei- bis dreimal pro Woche erfolgen sollten, etwa 1 cm abtrocknen und gießen Sie die Pflanze dann mit warmem, abgestandenem Wasser. Achten Sie darauf, das gesamte Substrat gründlich zu wässern.

Zuckerwasser für Orchideen: Was ist das?

zuckerwasser für orchideen was ist das
Werbung

Um Pflanzen zu ernähren, können Sie normales Leitungswasser mit Zucker mischen, um Zuckerwasser herzustellen. Damit sich der Zucker leicht auflöst, wird er normalerweise in heißes oder kochendes Wasser gegeben. Verschiedene Rezepte verlangen unterschiedliche Zuckermengen im Wasser.

Wie kann der Zucker Ihren Orchideen helfen?

wie kann der zucker ihren orchideen helfen
Porzellanteller für den Holzzaun
Haus & Garten

Holzzaun dekorieren: Verschönern Sie Ihren Außenbereich mit diesen coolen und kreativen Deko-Ideen!

Ein Zaun bildet einen attraktiven Hintergrund für Pflanzen. So können Sie Ihren Holzzaun dekorieren und dadurch den Garten verschönern!

Pflanzen wandeln Lichtenergie durch Fotosynthese in Zucker und Stärke um, wofür sie ebenfalls Wasser und Kohlendioxid benötigen. Der Grundgedanke hinter der Gabe von Zuckerwasser ist, dass die Wurzeln der Pflanze mehr Kohlenhydrate aus dem Zucker aufnehmen können. Es wird angenommen, dass der Zucker die Entwicklung der Pflanze fördert.

Auch interessant: Knoblauch für Orchideen: Vorteile und Tipps zur richtigen Verwendung des Hausmittels für die beliebten Zimmerpflanzen

Schlaffe Blätter retten

schlaffe blätter retten

Wenn die Blätter der Orchidee schlaff und matschig und die Luftwurzeln trocken und aschgrau sind, wurde die Orchidee möglicherweise übermäßig oder nicht genug gewässert. Die neue Orchidee könnte dringend ein Tauchbad brauchen, weil sie schnell vertrocknet ist. Wenn die Blüten zu blühen aufhören und die Luftwurzeln grau und verschrumpelt sind, ist es Zeit für das Zuckerwasser!

Um den natürlich vorhandenen Zuckergehalt der Pflanze vorübergehend zu erhöhen, kann verdünnter Zucker auf Pflanzen aufgetragen werden, die kurz vor dem Absterben stehen. Wenn eine Orchidee kurz vor dem Absterben steht, werden durch die Zugabe von Zucker in den Boden Mikroben stimuliert, die die Pflanze schneller wiederbeleben. Mit diesem selbst gemachten Mittel erhalten Sie die Schönheit von Ihren Orchideen-Pflanzen. Ein Teelöffel Zucker auf einen Liter Wasser reicht aus, um verwelkenden Orchideen wiederzubeleben. Achten Sie darauf, dass Sie sie regelmäßig und sanft gießen.

Befolgen Sie diese Schritte, wenn Sie ein Tauchbad ausprobieren möchten:

  1. Bringen Sie Wasser und Zucker zu einer zimmerwarmen Lösung. Pro Liter Wasser fügen Sie 1 – 2 Teelöffel Zucker hinzu.
  2. Nehmen Sie Ihre Orchidee aus dem Topf und spritzen Sie die Zuckerwasserlösung nur in die Wurzeln: Lassen Sie Stängel und Blätter unberührt. Trennen Sie die Pflanzen und tauchen Sie sie in getrennte Töpfe, wenn es sich um mehrere Pflanzen handelt.
  3. Weichen Sie die Pflanzen mindestens 20 Minuten lang in der Zuckerwasserlösung ein.
  4. Nehmen Sie die Pflanze aus dem Wasser und spülen Sie ihre Wurzeln mit mehr Wasser (ohne Zucker) ab. Tupfen Sie die Stelle mit einem Papiertuch vorsichtig trocken.
  5. Setzen Sie die Pflanzen in die Blumenerde oder das Anzuchtmedium Ihrer Wahl. Vor dem Einsetzen empfiehlt es sich, die Feuchtigkeit zu erhöhen, indem Sie die Wurzeln mit Moos umgeben. In den folgenden zwei Wochen ist eine Düngung nicht erforderlich.

Nach einer Woche können Sie die Orchidee erneut in das spezielle Wasser tauchen.

Auch interessant: Bier im Garten verwenden: Wie Sie mit Bier Pflanzen düngen und gießen, Schädlinge bekämpfen usw. können!

Katharina Müller liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik. Kathi verbringt gerne Zeit in ihrem Kleingarten und kümmert sich um alle Pflanzen. Auf Deavita schreibt sie auch über verschiedene Putztricks.