Zitronensaft für Pflanzen: Pflegen Sie Ihre Garten- und Zimmerpflanzen mit diesen Tricks!

von Katharina Müller
Werbung

Können Pflanzen Zitronensaft vertragen? Hilft er Ihren Zimmer- und Gartenpflanzen? Es scheint so zu sein! Sie möchten unbedingt diese coolen Tricks mit Zitronensaft für Pflanzen so schnell wie möglich ausprobieren.

zitronensaft für pflanzen pflegen sie ihre garten und zimmerpflanzen mit diesen tricks!

Die Anwendung von diesem Zitrussaft bei Gewächsen ist eine von vielen ungewöhnlichen Techniken zur Erhaltung ihrer Gesundheit. Wir wissen, dass es seltsam erscheint, aber diese Flüssigkeit hat ihre Vorteile! Die Verwendung von Zitronensaft für Orchideen und viele andere Garten- und Zimmerpflanzen ist eine der vielen kreativen Methoden, um ihre Gesundheit zu erhalten. Entdecken Sie im Folgenden hilfreiche Tipps, wie Sie diesen Zitrussaft verwenden können.

Zitronensaft für Pflanzen: Gießen und Anreicherung des Bodens

zitronensaft für pflanzen gießen und anreicherung des bodens
Werbung
diese 10 dinge sollten sie nicht mit dem hochdruckreiniger reinigen!
Haus & Garten

Diese 10 Dinge sollten Sie nicht mit dem Hochdruckreiniger reinigen!

Nicht jede Aufgabe im Freien lässt sich mit einem Hochdruckreiniger lösen. Was sollten Sie nicht mit dem Hochdruckreiniger reinigen?

Gewächse, die in einem sauren Milieu gedeihen, können jedoch von einer sehr schwachen Zitronensaftlösung profitieren. Die Wurzeln säureliebender Pflanzen können in Wasser mit hohem pH-Wert kein Eisen aufnehmen, was zu Nährstoffdefiziten führt. Geben Sie 1/4 Teelöffel Zitronensaft in 4 l Wasser und rühren Sie gründlich um, um den pH-Wert des Wassers zu senken.

Einige der säureliebenden Gewächse sind: Orchidee, Arnika, Azalee, Hortensie, Kamelie, Bergenie, Farne, Mimose, Gartenheidelbeere, Gewürzstrauch, Kiwis, Lilien, Zimmerkalla, Heidenelke, Lorbeerrose, Gardenie, Narzissenarten, Jasmin, Glyzinie, Pfingstrosen, Quitten, Stechpalme, Preiselbeere, Rhododendren, Oleander, Primelarten, Zitrusbäume, Rosskastanie, Schwertlilienarten, Vogelbeere, Schneeglöckchenbaum u. a.

Zitronensaft kann bei säureliebenden Gewächsen den pH-Wert des Bodens regulieren und diese Pflanzen düngen und nähren (Hier finden Sie eine Untersuchung).

Gelbe Blätter verhindern

Wenn Pflanzenblätter zum Vergilben neigen, können Sie den Boden zweimal wöchentlich mit einer Mischung aus 2 Teelöffeln Zitronensaft und 1 l Wasser bewässern. Vermeiden Sie es, diese Lösung auf die Blätter zu bringen, denn sie kann die Fotosynthese der Pflanzen blockieren und sie dadurch abtöten.

Natürlichen Unkrautvernichter selber herstellen

natürlichen unkrautvernichter selber herstellen
Werbung

Um einen natürlichen Unkrautvernichter herzustellen, mischen Sie 120 ml Zitronensaft mit 1 l Wasser. Rühren Sie die Mischung um und besprühen Sie dann das Unkraut. Durch die Senkung des pH-Werts wird der Wildwuchs abgetötet. Während der wärmsten Tageszeiten hat dieses natürliche Mittel die größte Wirkung.

Die Keimrate verbessern

Dieser Zitrussaft fördert die Entwicklung der Zellteilung, lässt die Nährstoffe schneller zu den Pflanzenteilen gelangen und verbessert die Funktion bestimmter Enzyme. Verdünnen Sie vor dem Einpflanzen der Samen 3 ml Zitronensaft in 1 l Wasser und gießen Sie mit der Lösung beim Einpflanzen. Nach der Keimung können die Setzlinge damit wieder gegossen werden. Die Keimwahrscheinlichkeit ist noch höher, wenn die hartschaligen Samen vor dem Einpflanzen mindestens eine Nacht lang in dieser Lösung eingeweicht werden.

Blätter von Orchideen und anderen Zimmerpflanzen reinigen

blätter von orchideen und anderen zimmerpflanzen reinigen
Die meisten Ameisen bevorzugen trockene, sandige Böden
Haus & Garten

Ameisen im Rasen bekämpfen: Mit Hausmitteln können Sie sie loswerden und gleichzeitig das Gras grün erhalten

Die Ameisen im Rasen zu bekämpfen, mag einfach erscheinen, aber gehen Sie sicher, dass Sie nicht gleichzeitig auch Ihr Gras vernichten.

Eine natürliche Säure, die eine Vielzahl von Oberflächen reinigen kann, ist Zitronensaft. Wenn er für die Blätter verwendet wird, löst er Staub und Ablagerungen auf und wirkt so als wirksames Reinigungsmittel. Außerdem entfernt er hervorragend die mineralischen Ablagerungen, die hartes Wasser auf den Blättern hinterlassen kann. Darüber hinaus hat Zitrone ein gutes Aroma und kann dazu beitragen, eine saubere Umgebung zu erhalten.

Zitronensaft ist natürlich und mild genug, um ihn regelmäßig zu verwenden, und bringt die Blätter Ihrer Zimmerpflanzen zum Glänzen. Wenn Sie dieses einfache Reinigungsverfahren befolgen, werden Ihre Pflanzen immer schön aussehen.

  1. Mischen Sie in einer Schüssel 500 ml Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone. Nehmen Sie ein Reinigungstuch und drücken Sie das überschüssige Wasser ab, nachdem Sie das Tuch in die Zitronen-Wasser-Lösung getaucht haben. Das Tuch sollte nicht durchnässt, aber leicht feucht sein.
  2. Verwenden Sie nun das feuchte Tuch, um die Blätter Ihrer Zimmerpflanze leicht abzustauben.

Um das ganze Jahr über glänzende Blätter zu erhalten, wiederholen Sie diese Technik etwa einmal im Monat. Ihre Pflanzen werden schnell gesünder und lebendiger aussehen, wenn Sie diese Methode beibehalten.

Auch interessant: Bier im Garten verwenden: Wie Sie mit Bier Pflanzen düngen und gießen, Schädlinge bekämpfen usw. können!

Schnittblumen länger frisch halten

Damit Ihre Schnittblumen in der Vase lange schön bleiben, können Sie diesen Zitrussaft verwenden. Mischen Sie in 3 l lauwarmem Wasser zwei Teelöffel Zitronensaft, einen Teelöffel chlorfreies Bleichmittel und einen Teelöffel Zucker. Geben Sie diese Mischung in die Vase, bis sie etwa ein Drittel des Stängels bedeckt, um die Langlebigkeit Ihrer Schnittblumen zu maximieren.

Lesen Sie auch: Zuckerwasser für Orchideen: Keine schlaffen Blätter mehr – genießen Sie die üppige Blüte!

Blattläuse bekämpfen

Ein Esslöffel Steinsalz, aufgelöst in einem halben Liter Wasser und drei Esslöffeln Zitronensaft, kann Blattläuse davon abhalten, Ihre Blumen anzugreifen. Nachdem Sie das Salz unter Rühren gründlich aufgelöst haben, besprühen Sie die Blätter nach Bedarf mit der Mischung.

Beseitigen Sie Spinnenprobleme

Eine weitere wirksame Methode zur Abwehr von Spinnen ist Zitronensaft. Mischen Sie 10 Tropfen Pfefferminzöl mit 10 Tropfen Saft in 250 ml Wasser. Sprühen Sie die Mischung nach gründlichem Mischen um das Spinnennetz herum. Alternativ können Sie auch eine Zitrone vierteln, mit Nelken füllen und in der Nähe der von Spinnen befallenen Stelle aufstellen, um sie abzuwehren.

Ameisen loswerden

ameisen loswerden

Scheinen sich Ameisen in der Nähe Ihrer Pflanzen aufzuhalten? Um sie fernzuhalten, besprühen Sie die Umgebung Ihrer Pflanzgefäße mit einer Mischung aus drei Teelöffeln Essig und drei Esslöffeln Zitronensaft.

Auch interessant: Kiwibeeren pflanzen: So können Sie die kleinere Schwester der Kiwi erfolgreich anbauen!

Katharina Müller liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik. Kathi verbringt gerne Zeit in ihrem Kleingarten und kümmert sich um alle Pflanzen. Auf Deavita schreibt sie auch über verschiedene Putztricks.