Schnittlauch blüht: Tipps, was zu tun ist und ob man ihn trotzdem noch essen kann!

von Katharina Müller
Werbung

Wenn Sie Schnittlauch anbauen, sind Ihnen sicher schon die kleinen rosa oder violetten Pompons aufgefallen, die spätestens ab Mai an den Pflanzen erscheinen. Aber diese zarten Blütenköpfe sind nicht nur Nahrung für die Bienen – Schnittlauchblüten sind eine köstliche, essbare Blume, die auch Sie essen können. Ja, das stimmt! Wenn der Schnittlauch blüht, kann man ihn noch essen.

Was genau sind die Schnittlauchblüten?

Was genau sind die Schnittlauchblüten?

Werbung

Der Schnittlauch ist die kleinste Pflanze, die zur Gattung Lauch (Allium) gehört, zu der auch Zwiebeln, Knoblauch und Lauch gehören. Ihm wird manchmal ein Geschmack nachgesagt, der mit dem von Zwiebeln mit einem Hauch von Knoblauch vergleichbar ist, aber er ist etwas milder. Das Gewächs enthält grüne, blattförmige Stängel, die in Scheiben geschnitten und für Gerichte verwendet werden können, die einen feinen Geschmack erfordern.

Die Pflanze, die wegen ihrer essbaren Stängel angebaut wird, bringt auch eine winzige, violett-rosa Blüte hervor, die an der Spitze des Stängels wächst. Diese duftenden Blüten blühen in der Regel vom Ende des Frühjahrs bis zum Sommer (Mai bis August) und verströmen einen aromatischen, leicht knoblauchartigen Duft.

Ist ein blühender Schnittlauch essbar?

Schnittlauch blüht: Was tun?

Schnittlauchblüten können gegessen werden, sind nicht giftig und haben einen köstlichen Geschmack. Sie werden häufig als Beilage oder als farblicher Akzent in verschiedenen Gerichten, zum Beispiel in Salaten, verwendet.

Schnittlauch blüht – genießbar und mit gesundheitlichen Vorteilen

Die Blüten können auch wegen ihrer gesundheitlichen Vorteile verzehrt werden. Ihr Kaloriengehalt ist minimal und neben ihren antioxidativen Eigenschaften sind die Blüten eine wunderbare Quelle für die Vitamine C und E.

Gerichte mit Schnittlauch

Ist ein blühender Schnittlauch essbar?

Essbare Blüten werden von den Menschen seit Hunderten von Jahren genossen und es gibt mehr Arten, als Sie vielleicht erwarten. Die Blüten sind für ihren feinen Geschmack und ihre leuchtenden Farben bekannt. Hier finden Sie einige Ideen, was Sie mit Schnittlauchblüten zubereiten können.

  • Garnieren Sie Reis- und Nudelgerichte, gebratenes Gemüse, Fleisch, Fisch und Suppen.
  • Man kann die Blüten in Kräuteröle geben.
  • Fügen Sie sie zu Salatdressings hinzu.
  • Geben Sie sie in alle Arten von Salaten.
  • Mischen Sie sie in herzhaften Pfannkuchenteig.
  • Streuen Sie sie über Käse, Eier, Toast und andere Frühstücksgerichte.
  • Streuen Sie sie über Kartoffelpüree oder gebackene Kartoffeln.

Gerichte mit Schnittlauchblüten

Der schwierigste Schritt bei der Zubereitung von Schnittlauchblüten ist das richtige Waschen, um mögliche Schädlinge zu entfernen, die sich in den zarten Ritzen der Blüten verstecken könnten. Tauchen Sie jede Blüte mehrmals in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser und schütteln Sie die Blüten in der Schüssel. Trocknen Sie die Blüten vorsichtig in einer Salatschleuder oder lassen Sie sie einfach an der Luft trocknen. Nachdem die Blüten gewaschen und getrocknet sind, sollten Sie die Blüten in ihre einzelnen Röschen zerlegen, indem Sie vorsichtig jedes einzelne vom Blütenkopf abziehen.

Schnittlauchblüten aufbewahren

Schnittlauchblüten trocknen und aufbewahren

Schnittlauchblüten können auf verschiedene Weise aufbewahrt werden. Die einfachste Methode ist, sie in eine Plastiktüte zu stecken und im Kühlschrank aufzubewahren. Im Kühlschrank sollten sie ihre Qualität bis zu sieben Tage lang behalten. Sie können bis zu zwei Monate lang eingefroren werden, aber die zerbrechlichen Blüten müssen durch eine Schutzschicht aus Wasser geschützt werden, damit der Geschmack erhalten bleibt und die Blütenblätter beim Einfrieren unversehrt bleiben.

Wenn man Schnittlauch trocknet, kann man ihn den ganzen Winter über verwenden. Beim Trocknen ist es wichtig, dass der Schnittlauch vor der Lagerung fast krümelig ist. Achten Sie darauf, ob sich an der Basis der Schnittlauchblüten Feuchtigkeit befindet. Gibt es Anzeichen für Schimmel oder Insektenbefall an den Schnittlauchblüten, sollten Sie sie wegwerfen. Getrockneter Schnittlauch ist bis zu einem Jahr haltbar, wenn er in einem luftdichten Behälter aufbewahrt wird und vor direkter Sonneneinstrahlung und übermäßiger Hitze geschützt ist.

Schnittlauch blüht: Was tun?

Schnittlauch blüht - Tipps, was zu tun ist und ob man ihn trotzdem noch essen kann

Das Zurückschneiden des Schnittlauchs kann dazu beitragen, das neue Wachstum der Pflanze zu fördern, und ist ein wichtiger Schritt zur Erhaltung ihrer Gesundheit. Und das, was am besten schmeckt, ist das empfindliche, neue Wachstum, das gerade erschienen ist. Wenn Sie den Schnittlauch nicht beschneiden, wird die Pflanze leicht überwuchert, verholzt und fällt zu Boden. Es ist wichtig, den Schnittlauch in Schach zu halten, da diese Pflanze dazu neigt, sich aggressiv auszubreiten. Wenn Sie die Blüten nicht abpflücken, bevor sich die Samenschoten bilden, werden Sie überall im Garten Schnittlauchpflanzen finden.

Es gibt verschiedene Methoden, um Schnittlauch zu pflegen, wenn er zurückgeschnitten werden muss, und die Wahl sollte von Ihren Zielen abhängen. Sie können die Pflanze ganz bis zum Boden zurückschneiden oder die verbrauchten Blütenköpfe entfernen.

Verblühte Blütenköpfe entfernen

Schnittlauch sollte nach der Blüte zurückgeschnitten werden, um die Pflanze zu revitalisieren und zu neuem Wachstum anzuregen. Wenn die Blüten Anzeichen des Verblühens zeigen, ist es an der Zeit, den Schnittlauch zu schneiden, sodass alle verbrauchten Blüten entfernt werden.

Halme bodennah schneiden

Der Schnittlauch kann jederzeit bodennah (1 – 2 cm über dem Boden) zurückgeschnitten werden und an seiner Stelle werden neue Triebe wachsen. Wenden Sie diese Technik entweder im Spätherbst an, wenn die Pflanze ruht, oder zu jedem anderen Zeitpunkt, um Schnittlauch, der zu stark gewachsen ist, wiederzubeleben.

Tipp: Wenn Sie viele Schnittlauch-Pflanzen haben, denken Sie darüber nach, einen Teil davon blühen zu lassen, damit Bienen und andere Bestäuber davon profitieren können. Den Rest können Sie einsammeln und leckere Gerichte zubereiten und garnieren.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig