Grünbelag von Gartenmöbeln entfernen: Mit einfachen Hausmitteln die Sitzecke im Freien pflegen

Von Marie Werth

Nach einem langen Arbeitstag liebt es jeder von uns, sich auf den bequemen Gartenmöbeln zu entspannen. Um diesen Komfort zu genießen, sollen wir aber die Sitzecke im Freien richtig pflegen. Unsere Tipps, wie Sie den Grünbelag von Gartenmöbeln entfernen können, helfen Ihnen bei ihrer Pflege, damit sie länger gut aussehen.

Grünbelag von Gartenmöbeln entfernen: Tipps zur richtigen Pflege

Wie man Grünbelag von Gartenmöbeln entfernen kann

Der Grünbelag auf Ihren Gartenmöbeln ist nicht schön und macht Ihren Außenbereich nicht gerade einladend. Wenn die schleimigen grünen Sporen Ihre Stühle und Tische im Freien befallen, sollten Sie die Oberflächen schnell behandeln, damit sie nicht beschädigt werden. Entfernen Sie den Grünbelag von Ihren Gartenmöbeln jeden Frühling und Herbst, wenn das feuchte Wetter die besten Bedingungen für das Wachstum der Algen bietet.

Was ist der Grünbelag auf den Gartenmöbeln?

Was verursacht den Grünbelag auf den Gartenmöbeln?

Als Grünbelag bezeichnet man eine große Gruppe von Organismen, die in warmen, feuchten und schattigen Umgebungen gedeihen. Sie vermehren sich sehr schnell auf den Oberflächen von Gartenmöbeln und da sie sehr glitschig sind, können sie die Benutzung von Stühlen und Tischen im Freien gefährlich machen. Außerdem können sie Ihre Kleidung ruinieren, wenn Sie sich auf die betroffenen Möbel setzen.

Viele Menschen glauben, dass Algen abgetötet werden, wenn sie ihre Möbel bei sehr kaltem Wetter draußen stehen lassen oder sie im Sommer in die Sonne stellen. Leider wird sich das Wachstum der Algen lediglich nur verlangsamen, bis die Bedingungen wieder günstig werden und sie das Holz schädigen. Deshalb ist es am besten, die Algen zu entfernen, sobald Sie sie bemerken.

Die Gartenmöbel mit Waschmittel reinigen

Reinigen Sie die Gartenmöbel mit Waschmittel

Wenn Gartenmöbel von Grünbelag befallen sind, können die Algen sich schnell ausbreiten und die Möbel überwuchern. Der Grünbelag auf Holzmöbeln kann zu Fäulnis führen und auf schmiedeeisernen Möbeln kann er Rost verursachen und die Struktur schwächen.

Die billigste und einfachste Methode, den Grünbelag zu entfernen, ist die Reinigung mit flüssigem Waschmittel. Geben Sie ein paar Tropfen Flüssigwaschmittel in einer Sprühflasche mit Wasser und besprühen Sie alle befallenen Oberflächen. Schrubben Sie sie mit einer Bürste oder verwenden Sie ein sauberes Tuch für die Entfernung. Spülen Sie die Möbel danach gründlich ab, trocknen Sie sie mit einem anderen Tuch und lassen Sie sie vollständig in der Sonnen trocknen.

Grünbelag von Gartenmöbeln entfernen: Mit Essig

Entfernen Sie die Verschmutzungen von den Gartenmöbeln mit einer Bürste


Zunächst sollen Sie die offensichtlichen Verschmutzungen und den Grünbelag mit einer Bürste entfernen. Die Borsten helfen Ihnen, in Ecken und Ritzen zu gelangen. Verwenden Sie mittelharte Borsten, um die Holzmöbel nicht zu beschädigen, und beginnen Sie an einer unauffälligen Stelle, um sicherzustellen, dass die Bürste keine Spuren auf der Oberfläche hinterlässt.

Stellen Sie dann eine Lösung mit Essig, indem Sie weißen Essig und warmes Wasser zu gleichen Teilen in einem Eimer mischen. Tauchen Sie eine Bürste in die Lösung und schrubben Sie alle Möbel gründlich. Verwenden Sie einen Schwamm, um die verschmutzten Stellen zu reinigen, damit keine Flecken auf den Holzstühlen und -tischen bleiben. Spülen Sie die Möbel mit Wasser ab und prüfen Sie, ob es Flecken gibt, die noch weiter bearbeitet werden sollen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis alle Algenspuren beseitigt werden und spülen Sie dann die Möbel gründlich ab. Lassen Sie die Gartenmöbel vollständig in der Sonne trocknen.

Mit Essig und Backpulver die Algen von den Holzmöbeln entfernen

Die Gartenmöbel mit Essig und Backpulver sauber machen

Man kann die hartnäckigen Algenflecken mit einer Kombination aus Essig, Backpulver und Wasser behandeln. Mischen Sie zwei Teilen weißen Essig mit einem Teil Wasser und drei Teelöffel Backpulver. Tragen Sie die Mischung auf den befallenen Stellen auf und lassen Sie sie 10 Minuten lang einwirken. Fügen Sie noch mehr davon und schrubben Sie mit einer Bürste, um die verbleibenden Rückstände zu entfernen. Wischen Sie die Möbel mit einem sauberen Tuch ab und lassen Sie sie an der frischen Luft trocknen.

Die Gartenmöbel mit Bleichmittel sauber machen

Wasserstoffperoxid ist das häufigste Bleichmittel für den Haushalt. Er hilft, die Algen abzulösen, sodass man sie einfach abwaschen kann.

Geben Sie 180 ml Bleichmittel und ein Esslöffel Waschmittel in einen Eimer mit warmem Wasser. Achten Sie darauf, alle Pflanzen in der Nähe zu beseitigen, da die Lösung ihnen schaden kann.

Ziehen Sie Handschuhe an, tauchen Sie eine Bürste in die Lösung und verteilen Sie sie auf den befallenen Stellen. Lassen Sie sie etwa 5 Minuten einwirken, bevor Sie sie abschrubben. Spülen Sie Ihre Gartenmöbel gründlich mit klarem Wasser ab und lassen Sie sie in der Sonne trocknen.

Wie kann man den Grünbelag auf den Gartenmöbeln vorbeugen?

Behandeln Sie die Gartenmöbel mit Holzwachs, um Algen zu vermeiden


Sie sollen die Bedingungen kennen, die Algen anziehen, damit Sie Ihre Gartenmöbel schützen können.

Fegen Sie Ihren Garten regelmäßig, um Laub und andere Gartenabfälle zu entfernen, da diese einen perfekten Nährboden für Algen bilden.

Reinigen Sie Ihre Gartenmöbel häufiger, wenn Sie auf einem schattigen Standort stehen, um die Algen in Schach zu halten.

Behandeln Sie Ihre Holzmöbel mit Holzwachs oder einer anderen Politur nach der Reinigung, um das Algenwachstum zu verhindern.

Anzeige



Marie Werth

Marie Werth

AUTOR

Marie Werth ist in München geboren und hat eine fast erwachsene Tochter. Sie hat vor ein paar Jahren eine Weiterbildung zur Ordnungsexpertin absolviert und hat viel Erfahrung als Hobbygärtnerin.

 

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig