Frühblüher im Haus und Garten pflegen: Mit diesen Tipps haben Sie lange Freude an Ihren Frühlingsblumen

Von Ada Hermann

Der Frühling rückt immer näher und unsere Sehnsucht nach Sonnenstrahlen und angenehmen Stunden im Freien steigt. Und was kann besser die Frühlingsstimmung verbreiten, als einige schöne Frühblüher im Haus oder Garten? Egal ob Sie bereits im Herbst Ihre Blumenzwiebeln gepflanzt oder gerade einige Frühlingsblüher vom Supermarkt oder Gartencenter mit nach Hause gebracht haben, die richtige Pflege ist grundlegend, damit die Blumen möglichst lange das Auge erfreuen.

Die besten Frühlingsblumen für drinnen

Frühblüher als Deko im Haus schöne Narzisse

Als Frühblüher werden die Blumen bezeichnet, die zum Frühlingsanfang zuerst ihre Blüten aufzeigen. Zu den bekanntesten Frühlingsboten gehören zum Beispiel Schneeglöckchen, Hyazinthen, Krokusse, Primeln, Tulpen, Ranunkeln und Narzissen. Manche Frühblüher fühlen sich auch drinnen wohl und sind somit wunderbar als Frühlingsdeko für die Wohnung geeignet. So sind zum Beispiel die Narzissen und die Hyazinthen eine tolle Wahl, wenn Sie dem Tisch oder der Fensterbank einen bunten Farbtupfer verleihen wollen.

Die Frühlingsblüher gelten als anspruchslos und sind auch für Garten-Anfänger gut geeignet. Obwohl die meisten Arten im Garten schnell verwildern und keine besondere Pflege benötigen, kann man einiges tun, um die Blütezeit der Pflanzen zu verlängern. Was die Pflege in Topf betrifft, gibt es ebenfalls einige Punkte, die man beachten sollte, um sich auf eine lange und üppige Blüte zu freuen.

Tipps zum Kauf von Frühblühern im Topf

Blühende Frühlingsblumen kaufen Tipps

Selbst wenn Sie keine Blumenzwiebeln im Herbst gepflanzt haben, müssen Sie nicht auf die Anmut der Frühlingsblüher verzichten. Bereits ab Anfang Februar sind im Supermarkt verschiedene Blumenzwiebeln wie Hyazinthen und Narzissen in Töpfen zu finden. Auch andere Frühaufsteher wie die Primeln können Sie schon überall finden. Ihre schönen Farben laden uns sofort ein, ein paar Töpfchen in den Einkaufswagen zu nehmen und ihre Schönheit zu Hause zu genießen. Es gibt allerdings einige Dinge, die Sie noch beim Kauf beachten sollten.

Frühblüher kaufen in Töpfchen Tipps

Schauen Sie immer genau hin, ob die Blätter frisch und grün sind. Gelb verfärbte Blätter weisen bei Frühblühern oft Nährstoffmangel oder Gießfehler auf. Des Weiteren sollten Sie auch einen Blick auf den unteren Teil des Topfes werfen. Falls daraus schlammige Wurzeln herausragen, lassen Sie die Pflanze lieber stehen. Dass die Pflanze mehrere herausragende Wurzeln hat, ist keinesfalls schlecht, sondern sogar empfehlenswert, diese sollten jedoch weiß oder beige sein und gesund aussehen.

Was die Blüten angeht, wählen Sie lieber Exemplare mit mehreren geschlossenen Knospen statt solchen mit offenen Blüten. Auf diese Weise werden Sie sicherlich länger Freude an Ihren Frühlingsblumen haben.

Welchen Standort für die Frühblüher im Haus und im Garten wählen?

Der passende Standort für Frühlingsblüher


Wenn Sie die gekauften Frühlingsblumen ins Beet pflanzen wollen, wählen Sie am besten einen sonnigen Standort aus. Doch manche Frühjahrsblüher wie die Schneeglöckchen und die Winterlinge fühlen sich auch im Halbschatten wohl. Für eine üppige Blüte muss der Boden nährstoffreich und gut durchlockert sein.

Was die richtige Stelle im Haus angeht, ist eine sonnige Fensterbank die beste Wahl. Der Standort sollte also hell, aber nicht zu warm sein, denn die meisten Frühlingsblumen ziehen es kühl vor.

Muss man die Frühblüher umtopfen?

Wann Frühblüher umtopfen Tipps

Die Blumenzwiebeln, die Sie vom Supermarkt oder Gartencenter kaufen, sind meist nicht dafür gedacht, in den vorhandenen Töpfen zu bleiben. Besonders die Exemplare, die in kleinen Plastiktöpfen angeboten werden, müssen in einen größeren Topf oder in den Garten umziehen.

Frühblüher im Haus umpflanzen in Topf


Bevor Sie die Frühblüher in größere Töpfe umtopfen, sollte der Erdballen gut gewässert werden. Tauchen Sie ihn am besten kurz in einen großen Behälter mit Wasser, bis keine Luftbläschen mehr herauskommen. Dann kommt die Pflanze ins neue Pflanzgefäß, das zur Hälfte mit frischer Blumenerde gefüllt ist. Bei Bedarf werden die Wurzeln gelockert und die Zwischenräume werden dann weiter mit Erde aufgefüllt.

Wir empfehlen die Verwendung von hochwertigen Substraten,  denn sie enthalten genug Nährstoffe, sodass keine Düngung in den ersten 4 bis 6 Wochen erforderlich ist. Danach können Sie die Pflanzen mit Flüssigdünger versorgen.

Die Frühjahrsblüher im Garten düngen

Frühlingsblumen Krokusse im Garten

Im Unterschied zu den Blumen in Töpfen und Kästen, können die Frühlingsblumen, die im Garten gepflanzt sind, mit einem Dünger unterstützt werden. Achten Sie dabei auch auf die Anforderungen der entsprechenden Pflanze, da sich diese zwischen den verschiedenen Frühblüher-Arten unterscheiden können.

Um das Wachstum und die Blüte der Frühlingsblüher zu unterstützen, düngen Sie mit einem Universaldünger, sobald die Stängel ca. 10 Zentimeter hoch werden. Eine weitere gute Option ist die Zugabe von Hornmehl, das die Pflanzen über mehrere Wochen mit wertvollen Nährstoffen versorgt.

Frühblüher im Haus oder Garten richtig gießen

Frühblüher richtig gießen im Garten

Frühlingsblumen brauchen ausreichend Wasser, um gut zu gedeihen. Dabei gilt: unabhängig vom ausgewählten Standort (drinnen oder draußen), dürfen die Frühblüher auch an kalten Tagen gegossen werden. Die Frühlingsblumen fühlen sich am wohlsten, wenn die Erde immer leicht feucht ist. Staunässe sollten Sie allerdings unbedingt vermeiden.

Im Unterschied zu den Topfpflanzen müssen die Frühjahrsblüher im Beet nicht unbedingt bewässert werden. Viele davon können gut Feuchtigkeit speichern, aber bei längeren Trockenperioden wäre das Gießen jedenfalls zu empfehlen.

Was tun mit verblühten Blüten?

Primeln im Garten schöne Frühblüher Frühjahr

Die meisten Frühblüher werden Sie belohnen, wenn Sie ihre verblühten Blüten regelmäßig entfernen. An deren Stelle bilden manche Pflanzen wie die Primeln neue Knospen und so haben Sie länger Freude an die Pflanze.

Frühblüher pflegen nach der Blüte

Was tun mit Frühblühern nach der Blüte

Früher oder später ist die Blütezeit der schönen Frühlingsblumen vorbei, und dann kommt die Zeit zum Abschneiden. Vor dem Abschneiden müssen die Pflanzen vollständig verwelkt sein, damit sie alle Wertstoffe aus den Blättern ziehen und einlagern können. Die Blumenzwiebeln können Sie dann entweder ausgraben und an einem trockenen Ort lagern, oder im Boden lassen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig