Terrasse bepflanzen: Ideen für Gestaltung und Sichtschutz mit Pflanzplänen zum Nachpflanzen

Autor: Olga Schneider

In der warmen Jahreszeit halten wir uns gerne auf der Terrasse auf. Damit sie wirklich zu einer Wohlfühloase wird, spielen die stilvolle Gestaltung und die gelungene Pflanzenauswahl eine entscheidende Rolle. Wir geben Ihnen mehrere Ideen, wie Sie Ihre Terrasse bepflanzen und so den Sitzbereich in den Garten quasi einbinden können.

Terrasse bepflanzen: Ideen für Gestaltung und Sichtschutz

Terrasse bepflanzen Ideen und Anleitung

Eine durchdachte Gestaltung kann den Garten zum beliebten Rückzugsort machen. Gerade auf der Terrasse hält sich die ganze Familie gerne auf. Dort wird zusammen gegrillt, gegessen, es werden Freunde und Verwandte empfangen. Und auf der gemütlichen Lounge-Gruppe kann man sich prima entspannen. Es lohnt sich also, ein Wochenende zu investieren und den Bereich rund um die Terrasse zu bepflanzen. Im Folgenden erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie das am schnellsten gelingt.

1. Erstellen Sie eine Gartenskizze, markieren Sie darauf die Terrassenausrichtung und versuchen Sie, die Anzahl der Sonnenstunden täglich im Frühling und Sommer zu berechnen. Am besten gelingt Ihnen das, wenn Sie an einem sonnigen Tag ein Handy gegenüber der Terrasse positionieren und alle 30 Minuten ein Foto machen. So können Sie es am schnellsten herausfinden, wo die Schattenstellen sind. Anhand der Gartenskizze, der Terrassenausrichtung und der Sonnenstunden können Sie sich für einen passenden Gartenstil entscheiden.

2. Je nachdem, ob Sie einen großen oder kleinen Garten haben, können Sie sich für die passende Anzahl der Pflanzen und der Blumenbeete entscheiden. Verwenden Sie einen Gartenschlauch, um den Rand des Beetes um die Terrasse zu markieren und sich eine bessere Vorstellung zu verschaffen.

Terrasse bepflanzen Ideen und Gartenpläne

3. Bereiten Sie den Boden vor. Wenn es dort einen Rasen gibt, dann können Sie eine Rasenfräse verwenden, um das Gras zu entfernen. Das Gerät kann man sich in den meisten Baumärkten und Gartenzentren ausleihen. Dann können Sie den Boden mit einem Spaten lockern und düngen.

4. Dann können Sie die einzelnen Pflanzen ins Blumenbeet pflanzen. Lassen Sie einen Mindestabstand von 30 cm zwischen den Pflanzen. Zum Schluss werden die neuen Pflanzen gegossen.

Ab wann die Terrasse bepflanzen?

Die richtige Pflanzzeit hängt von den Blumen, Bodendeckern und Stauden ab. Der richtige Zeitpunkt ist in der Regel nach den Eisheiligen, wenn es kein Dauerfrost und keine Minustemperaturen in der Nacht mehr gibt.

Eine erhöhte Terrasse bepflanzen

erhöhte Terrasse bepflanzen Ideen und Pläne

Eine erhöhte Terrasse ist optisch vom Garten abgetrennt und sieht deswegen oft ungemütlich aus. Die richtige Bepflanzung kann einen nahtlosen Übergang zwischen Terrasse und Garten kreieren sowie den passenden Sichtschutz für diesen Bereich bieten.

Der Pflanzplan und die Pflanzen im Überblick

erhöhte Terrasse bepflanzen Plan


Wenn Sie Ihre erhöhte Terrasse rundum bepflanzen möchten, dann bietet sich der nächste Pflanzplan. Die Pflanzen sehen das ganze Jahr über schön aus. Die Felsenbirne bildet leuchtend weiße Blüten im Frühling, trägt leckere essbare Früchte im Sommer und im Herbst verfärben sich ihre Blätter orange und rot. Die Schwarzbirke bietet Sonnen- und Sichtschutz und ihre schöne weiße Rinde kommt gerade in den Wintermonaten besonders gut zur Geltung. Die richtige Pflanzzeit ist im Frühling. Folgende Tipps werden Ihnen helfen, die Blütezeit zu verlängern:

  • Entfernen Sie die gelben Blätter der Schwertlilie.
  • Schneiden Sie die verwelkten Iris-Blüten im Frühling ab.
  • Decken Sie im Winter den Boden um die Schwarzbirke mit Mulch ab.

Die Pflanzen im Überblick:

A. Schwarzbirke

Sichtschutz erhöhte Terrasse bepflanzen Schwarzbirke

Die Schwarzbirke hat einen effektvollen mehrstämmigen Wuchs. Der Baum erreicht eine maximale Höhe von 20 Metern und wird bis zu 15 Meter breit. Er gedeiht am besten an sonnigen Standorten und liebt einen lehmigen Boden mit einem neutralen pH-Wert.

B. Lilientraube

erhöhte Terrasse bepflanzen Ideen und Anleitung Lilientraube


Die Lilientraube ist ein beliebter Bodendecker, der kleine Blüten im Spätsommer bildet.

C. Strauchkastanie

Die Strauchkastanie wird bis zu 25 cm hoch und gedeiht am besten an absonnigen und schattigen Standorten. Daher eignet sie sich perfekt für Schattenbereiche.

D. Schwertlilie

Blumen um erhöhte Terrasse bepflanzen Schwertlilie

Die Schwertlilie bildet wunderschöne weiße Blüten im Frühling. Wenn Sie sie nach dem Verwelken abschneiden, dann kann sie auch im frühen Herbst erneut blühen.

E. Roter Sonnenhut

erhöhte Terrasse bepflanzen welche Blumen roter Sonnenhut

Der rote Sonnenhut gedeiht am besten in voller Sonne. Seine großen lila Blüten geben dem Garten von Juli bis zum Oktober Farbtupfer. Die Blume wird etwa 1 Meter hoch.

F. Zierliche Deutzie

Die zierliche Deutzie (noch Maiblumenstrauch genannt) bildet große Knospen mit leuchtend weißen Blüten im Frühling. Im Herbst zieht die Pflanze mit seinem dekorativen Blattwerk die Blicke auf sich. Die Deutzie gedeiht am besten an sonnigen und absonnigen Orten.

G. Prachtscharte

Terrasse bepflanzen mediterran Prachtscharte

Die Prachtscharte wird um die 70 cm hoch und zieht die Blicke mit ihren Magenta-Blüten auf sich. Die Pflanze blüht den ganzen Sommer durch.

H. Stechpalme

Die Stechpalme ist ein wintergrüner Strauch, der sowohl in der prachtvollen Sommersonne als auch im Halbschatten gut gedeiht.

I. Felsenbirne

Die Felsenbirne bildet schneeweiße Blüten im Frühling. Ihre Früchte sind essbar. Der Baum fühlt sich im Halbschatten und an absonnigen Standorten besonders wohl.

J. Lilien-Funkie

Die Lilien-Funkie ist besonders für ihre weißen Blüten und schönen Blätter beliebt. Die Pflanze ist perfekt für Standorte im Halbschatten und Schatten.

Terrasse mit Pflanzen einrahmen: Einen Nutzgarten mit Gemüse anlegen

Terrasse mit Pflanzen einrahmen Gartenplan

Wenn Sie Ihre Terrasse mit Pflanzen einrahmen möchten, dann denken Sie sicherlich nicht an einen Nutzgarten. Schade eigentlich, denn Gemüse und Obstbäume können sehr dekorativ wirken. Der nächste Pflanzplan verzichtet auf Zierpflanzen und setzt stattdessen die Nutzpflanzen effektvoll in Szene.

Ein Pflanzplan für den Nutzgarten mit Gemüse und Obstbäumen

Garten bepflanzen Terrasse mit Pflanzen einrahmen Obst und Gemüse im Nutzgarten

Warum ist es aber eine tolle Idee, Nutzpflanzen um die Terrasse zu pflanzen? Gemüse und Obst schmecken nicht nur lecker, sondern geben dem Garten einen natürlichen Touch. Der nächste Pflanzplan ist so gestaltet, dass der Nutzgarten möglichst natürlich aussieht:

  • Die Heidelbeeren geben dem Blumenbeet mehr Struktur.
  • Der Thymian kann Lücken an schattigen Standorten (wie z.B. unter einem Baum)  ausfüllen.
  • Blattgemüse wie der Zierkohl und der Mangold können erfolgreich andere Bodendecker ersetzen.
  • Der Birnbaum der Sorte „Kiefer“ trägt nicht nur leckere Früchte, sondern gilt auch in östlichen Kulturen als Glücksbringer.

Die Pflanzen im Überblick:

A. Heidelbeeren: 4 Pflanzen

Terrasse mit Pflanzen einrahmen Ideen für Nutzgarten mit Heidelbeeren

Die Heidelbeere ist ein Strauch, der essbare Blaubeeren im Sommer trägt. Im Herbst verfärbt sich sein Blattwerk orangerot. Der Strauch wird bis zu 6 Meter hoch und eignet sich auch als Sichtschutz.

B. Zierkohl der Sorte „Lacinato“: 8 Pflanzen

Nutzgarten im Blumenbeet um Terrasse Zierkohl Sorte Lacinato

Der Zierkohl gedeiht am besten in voller Sonne, kann aber unter Umständen auch an absonnige Orte gepflanzt werden. Die Pflanze wird bis zu 1 Meter hoch und breit.

C. Birnbaum „Kieffer“: 1 Baum

Terrasse mit Pflanzen einrahmen Nutzgarten mit Birnbaum Kieffer

Der Birnbaum „Kieffer“ trägt seine gelben Früchte im Herbst. Er erreicht eine Höhe von bis zu 5 Metern und die Baumkrone wird bis zu 3 Meter breit.

D. Thymian – 18 Pflanzen

Der Thymian ist der perfekte Lückenfüller. Der Bodendecker hat einen sanften Duft und wird bis zu 20 cm hoch.

E. Mangold: 8 Pflanzen

Terrasse mit Pflanzen einrahmen Ideen für Nutzgarten mit Mangold

Der Mangold hat einen Stamm, der sich gelb, rot, orange oder pink färbt. Die Pflanze gedeiht am besten in voller Sonne und wird bis zu 50 cm hoch.

F. Blattgemüse: evt. für Pflanzkübel

Terrasse mit Pflanzen einrahmen Blattgemüse im Blumenbeet

Zusätzlich zu den anderen Pflanzen können Sie einen Mix aus verschiedenen Arten und Sorten von Blattgemüse in Blumenkübel pflanzen. Beispiel für einen Mix: Eichblattsalat, Feldsalat, Rucola, Zichorien, Brennnessel, grüner Salat.

G. Zierapfel „Golden raindrops“: 1 Baum

Terrasse mit Pflanzen und Bäumen einrahmen Zierapfel Golden raindrops

Der Zierapfel trägt Früchte im Sommer, wird bis zu 7 Meter hoch und 5 Meter breit.

H. Steppen-Salbei: 7 Pflanzen

Die Steppen-Salbei bildet lilafarbene Blüten, wird bis zu 60 cm hoch und liebt die volle Sonne.

I. Johannisbeeren: 2 Pflanzen

Die Johannisbeere ist ein bis zu 2 Meter hoher Strauch, der im Sommer rote Früchte trägt.

J. Waldbeeren: 17 Pflanzen

Die Waldbeeren sind die perfekten Bodendecker, die die Lücken zwischen den anderen Pflanzen ausfüllen können. Sie tragen Früchte den ganzen Sommer lang.

Terrasse bepflanzen: Ein Pflanzplan, der Sichtschutz bietet

Terrasse bepflanzen Sichtschutz im japanischen Stil

Wenn die Fenster der Nachbarhäuser direkt auf die Terrasse blicken, dann ist der Sichtschutz ein absolutes Muss. Gerade im Kleingarten hat aber oft der Bereich vor der Terrasse außer einer Rasenfläche nichts zu bieten. Der nächste Pflanzplan zum Nachpflanzen eignet sich perfekt für Terrassen, die Sonnen- und Sichtschutz brauchen.

Das sind die Pflanzen und Bäume im Überblick:

1. Japanische Zierkirsche

Terrasse bepflanzen Baum als Schattenspender und Sichtschutz japanische Zierkirsche

Die japanische Zierkirsche bietet Sichtschutz für die Terrasse. Im Frühling bildet sie wunderschöne rosa Blüten, im Herbst verfärben sich ihre Blätter goldgelb.

2. Schmetterlingsflieder

Terrasse bepflanzen Ideen für umranden mit Schmetterlingsflieder

Wie der Name verrät, lockt der Schmetterlingsflieder Schmetterlinge wie keine andere Pflanze in den Garten. Die Farbe der Blütenknospen kann variieren – in den Gartenzentren können Sie weiße, pinke, blaue oder lila blühende Sorten finden.

3. Japanische Azalee

Die japanische Azalee ist eine wunderschöne Blume, die ab dem Frühling für Blütenpracht sorgt. Die Staude hat eine sehr interessante Form, mit der sie auch nach dem Sommerende die Blicke auf sich zieht.

4. Zwergiger Kugel-Lebensbaum „Danica“

Der zwergige Kugel-Lebensbaum ist eine immergrüne Staude, die moderne Gartengestaltungen ziert.

5. Lavendel

Der Lavendel ist nicht nur im mediterranen Garten ein absoluter Klassiker. Inzwischen ist er vom heimischen Garten kaum wegzudenken.

6. Funkie

Terrasse bepflanzen Ideen für Rand mit Funkie

Die Funkie ist ein Bodendecker, die aufgrund ihres zweifarbigen Blattwerks beliebt ist.

7. Maiglöckchen

Das Maiglöckchen ist eine sehr pflegeleichte Blume, die äußerst langlebig ist. Sie wächst schnell und prachtvoll in Blumenbeeten.

8. Pinie

Zwergpinien eignen sich perfekt für den Bereich um die Terrasse. Sie können auch zusätzlichen Sichtschutz bieten.

9. Heckeneibe „Taxus baccata“

Die Heckeneibe kann in verschiedenen Formen geschnitten werden und bietet Sicht- und Windschutz für die Terrasse.

10. Rhododendron

Zugegeben: Der Rhododendron ist keine pflegeleichte Pflanze. Dafür sind aber seine Blüten so schön, dass sich die Mühe auf jeden Fall lohnt.

11. Spindelstrauch

Der Spindelstrauch ist wegen seines gelben Blattwerks beliebt. Er ist ein Bodendecker und eine Kletterpflanze zugleich, perfekt also für den Bereich um die Pergola.

Terrasse mit Pflanzen umranden: Tipps für den Steingarten

Terrasse mit Pflanzen umranden Gartenplan

Wenn Sie Ihre Terrasse mit Pflanzen umranden möchten, aber nicht viel Freizeit haben, dann können Sie sich für einen Steingarten entscheiden. Diese Pflanzen kommen infrage:

1. Bergkiefer – 6 Bäume

Terrasse bepflanzen Sichtschutz im Steingarten Bergkiefer

Die Bergkiefer spielt eundeutig die Hauptrolle in diesem Pflanzplan. Am Rand um die Terrasse macht sie eine besonders gute Figur.

2. Blauschwingel – 4 Pflanzen

Der Blauschwingel ist der perfekte Kombi-Partner im Steingarten.

3. Alpennelke – 20 Pflanzen

Terrasse rundum bepflanzen mit Alpennelke

Die Alpennelke eignet sich perfekt für einen Blumenteppich. Ihre zierlichen lila Blüten passen besonders gut zu den blauen Geranien.

4. Geranien – 6 Pflanzen

Terrasse mit Pflanzen umranden Geranien

Die Terrasse rundum bepflanzen

Terrasse rundum bepflanzen Pflanzplan zum Nachpflanzen

Wenn Sie Ihre Terrasse rundum bepflanzen, aber gleichzeitig nicht komplett auf eine Rasenfläche verzichten möchten, dann ist der nächste Pflanzplan genau das Richtige für Sie. Die Hauptrolle dabei spielen die Bäume, die sowohl Schatten spenden als auch Sichtschutz bieten. Hohe Sträucher umranden perfekt die Terrasse und schützen sie vor Wind. Die Blumen und die niedrigen Stauden zusammen mit mehreren Bodendeckern bieten Abwechslung. Kletterpflanzen komplettieren effektvoll das Ensemble. So herrscht im heimischen Garten in den Sommermonaten eine Blütenpracht.

Diese Pflanzen kommen infrage:

1.  Weißdorn „Paul’s Scarlet“

2. Zypresse „Pendula“

3. Becher-Elbe  „Hicksii“

4. Becher-Elbe „Wojtek“

5. Raketenwachholder „Blue arrow“

6. Sawara-Scheinzypresse „Filifera Aurea“

7. Fingerstrauch „Abbotswood“

8. Blaubeere „Diabolo“

9. Hecken-Berberitze „Aurea“

10. Fingerstrauch „Goldfinger“

11. Hecken-Berberitze „Golden ring“

12. Kanadischer Hartriegel

13. Hortensien

14. Goldrandfunkie „Aureomarginata“

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig