Pampasgras schneiden: Wann, wie sollte das Ziergras im Frühjahr vorbereitet werden, damit es zum Gartenschmuckstück wird?

Von Sofia Mantov

Das Pampasgras (cortaderia selloana), der sympathische, immergrüne Vertreter aus der Familie der Süßgräser, muss auch dieses Jahr wieder gehegt und gepflegt werden. Mit seiner Höhe von 45 cm bis hin zu stolzen 3 Metern und seinem auffälligen, buschigen, weißen Wedel ist diese Grasart aus Amerika kaum zu übersehen und hat einen großen Zierwert für jeden Garten oder Vorgarten. Doch wie und wann sollte man Pampasgras schneiden? Was sollte man beachten, um auch in der kommenden Gartensaison den Anblick dieses schönen Grases zu genießen?

Wann Pampasgras schneiden? Der optimale Zeitpunkt

Pampasgras im Frühjahr schneiden

Wann Wedel von Pampasgras schneiden?

Im Frühjahr zwischen März und April, sobald die neuen Triebe etwa 10 bis 15 cm aus dem Mutterhorst gewachsen sind, ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um die Pflanze einen recht kräftigen Schnitt zu unterziehen. Dies ist notwendig, da diese Gräser-Art recht üppig wächst und so den neuen Trieben genügend Platz und Licht für die kommende Saison gewährleistet ist.

Pampasgras schneiden und in einer Vase arrangieren

Es ist wichtig, innerhalb dieses Zeitraumes auch die jeweilige Wetterlage zu beachten, denn die offenen Halme sollten möglichst nicht durch Nässe und Tieftemperaturen gefrieren. Dies ist auch der Grund, weshalb das Pampasgras nicht schon im Herbst geschnitten werden sollte. Die Nässe und der Frost, die in die offenen Halme eindringen, würden eine Angriffsfläche für Fäule bilden und die Pflanze schädigen oder gar vernichten.

Ziergräser richtig schneiden nützliche Tipps für Pampasgras

Auch im Winter bietet das Ziergras einen schönen Anblick. Sie können die Halme vor dem Winter leicht zusammenbinden, um sie während der Kältemonate zu schützen. Bevor Sie also schneiden, sollte der größte Frost vorüber sein. Warten Sie allerdings nicht zu lange, denn dann könnten Sie Gefahr laufen, die neuen Triebe mit dem Schnitt zu beschädigen.

Pampasgras schneiden oder putzen?

Pampasgras schneiden und pflegen im Garten oder im Kübel


Sofern das Gras nicht noch grün ist, sollten Sie dieses etwa 20-30 cm über dem Boden, in jedem Fall über den neuen Trieben, mit einer scharfen Garten- oder Heckenschere schneiden. Wenn jedoch die Gräser noch grün sind, wäre von einem Schnitt abzusehen und das Gras sollte in diesem Fall geputzt werden.

Dies machen Sie wie folgt: Fahren Sie mit den Händen durch die Blätter und befreien Sie diese von abgestorbenem Blattwerk und gröberen Rückständen aus der Winterzeit. Sozusagen sollten sie das Laub vorsichtig mit den Händen herauskämmen. Doch Achtung – die Blätter sind scharf und haben sogar Widerhaken. Deshalb sollten Sie für diesen Arbeitsschritt unbedingt darauf achten, gute Gartenhandschuhe und lange Ärmel zu tragen.

Pampasgras schneiden: Anleitung

Gräser schneiden im Frühjahr nützliche Tipps

Wie schneide ich im Frühjahr Pampasgras?

Auch beim Schneiden sollten Sie auf die richtige Schutzkleidung achten. Die Schutzkleidung sollte aus festen Gartenhandschuhen, einer langen Hose und einem langärmligem Oberteil bestehen. Auch eine Schutzbrille sollten Sie bereitlegen. Die alten Stängel müssen bodennah, etwa 20 cm vom Boden, in jedem Fall über den frischen Trieben gekappt werden.

Pampasgras im Vorgarten pflanzen und pflegen


Pampasgras richtig schneiden

Greifen Sie sich ein Bündel des Grases und schneiden mutig mit einer scharfen Garten- oder Heckenschere über den Trieben, etwa 20 cm über dem Boden, ab. So arbeiten Sie sich Stück für Stück in einzelnem Partien durch den gesamten Pflanzen-Horst. Mit den Gräsern, die nicht vom letzten Sommer grün verblieben sind, verfahren Sie genau so.

Wie tief schneidet man Pampasgras ab?

Ziergräser beschneiden wann und wie im Frühjahr

Pampasgras schneiden: Die richtige Höhe

Es reicht nicht aus, nur die oberen Wedel vom Pampasgras zu schneiden. Da die Pflanze sehr schnell und üppig wächst, ist ein Radikal-Schnitt notwendig. Wie bereits beschrieben, sollte die Schnitthöhe etwa 20 cm über dem Boden betragen. Dabei ist darauf zu achten, dass die jungen Pflanzentriebe nicht beschädigt werden. Auch wenn Ihnen dies ein bisschen gewagt erscheinen könnte, so geben Sie den jungen Trieben des Ziergrases das Licht und den Raum zum Wachsen, den sie benötigen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig