Frühjahrsputz im Garten: Wann Sie damit beginnen sollten & Anleitung, wie Sie ihn produktiv durchführen

Von Yoana Benz

Der Frühjahrsputz im Garten ist eines der wichtigsten Maßnahmen, die alle Hausgärtner ergreifen sollten. Dadurch wird das Risiko von Unkraut und Pflanzenkrankheiten während der Wachstumsmonate verringert. Aber anstatt einfach nur das Winterchaos aufzuräumen, sollten Sie sich diese Frühjahrsputz-Anleitung ansehen, um zu erfahren, wann man am besten damit beginnt und wie man es richtig und produktiv macht. In diesem Artikel finden Sie noch eine Frühjahrsputz-Checkliste mit den Aufgaben, die Sie erledigen müssen, und den Werkzeugen, die Sie für die Gartenarbeit benötigen.

Warum ist Frühjahrsputz im Garten wichtig

Warum Frühjahrsputz wichtig für den Garten ist

Abgestorbene Pflanzen, Stängel und Blätter, die Ihre Beete übersäen, sehen nicht nur unschön aus, sie können auch ungesund sein. Sie beherbergen Krankheitssporen und Pilze, die später in der Saison ernsthafte Probleme verursachen können. All diese abgestorbenen Materialien enthalten auch Unkraut, das sich schnell ausbreiten kann, wenn es nicht beachtet wird. Deshalb ist es immer eine gute Idee, einen Frühjahrsputz zu machen, damit Ihr Garten frei von Krankheiten und Unkraut bleibt.

Wann beginnt der Frühjahrsputz 2022

Frühjahrsputz-Checkliste mit den Aufgaben, die Sie erledigen müssen

Warten Sie, bis die Temperaturen dauerhaft über 10 Grad Celsius gesunken sind, bevor Sie mit dem Frühjahrsputz in Ihrem Garten beginnen. Viele Bienenarten und andere Bestäuber überwintern in den Stängeln und Blättern der Pflanzen und kommen erst wieder heraus, wenn es warm genug ist. Sie möchten sie nicht versehentlich töten, wenn Sie zu früh mit dem Putzen beginnen. Am besten ist es auch, zu warten, bis der Boden aufgetaut und ein wenig ausgetrocknet ist. Wenn Sie mit dem Begehen der Beete beginnen, während der Boden noch feucht ist, kann es zu Setzungen kommen, was wiederum das spätere Wachstum der Pflanzen erschwert.

Was gehört zum Frühjahrsputz im Garten

Der Frühling ist eine gute Zeit zum Jäten im Garten

Hier ist ein kurzer Überblick über die Aufgaben auf der Checkliste für den Frühjahrsputz im Garten. Aber keine Sorge, Sie müssen nicht alles an einem Tag erledigen.

Beschneiden der Sträucher: Das zeitige Frühjahr ist ein guter Zeitpunkt für den Strauchschnitt. Es stimuliert das neue Wachstum und hilft, Probleme mit Pflanzenkrankheiten zu verhindern. Aber schneiden Sie früh blühende Sträucher noch nicht zurück. Warten Sie, bis die Blütezeit beendet ist, sonst können Sie versehentlich alle Knospen abschneiden.

Entfernen Sie Wintermulch und andere Schutzmittel: Sobald die Temperaturen steigen, können Sie den Wintermulch entfernen, den Sie im letzten Herbst auf Ihre empfindlichen Pflanzen gelegt haben.

Frühjahrsputz im Garten - entfernen Sie Wintermulch


Laubentfernung an Pflanzen: Keine Sorge, Sie müssen nicht alle Blätter von Ihren Beeten entfernen; sie sind sogar perfekt für den Boden. Die Blätter dienen als Mulchschicht, die das Unkraut in Schach hält, und sie nähren die Pflanzen, wenn sie sich zersetzen. Achten Sie nur darauf, dass Sie die Blattschichten auf Ihren Pflanzen entfernen.

Abgestorbene einjährige Blumen ausreißen: Blumen wie Petunien, Begonien, Ringelblumen und Geranien leben in rauen Klimazonen nur ein Jahr und wachsen nach dem Winter nicht wieder nach. Deshalb müssen Sie sie mitsamt den Wurzeln aus dem Boden ziehen und in die Komposttonne werfen.

Entfernen Sie abgestorbenes Pflanzenteile von Stauden: Schneiden oder entfernen Sie abgestorbene Blätter von Stauden wie Hostas, Taglilien, Ziergräsern, Primeln und Sedum.

Frühjahrsputz im Garten - wann Sie damit beginnen sollten

Pflegen Sie Ihren Gemüsegarten: Versuchen Sie bei der Pflege Ihrer Gemüsebeete so viele Pflanzenreste und Wurzeln wie möglich zu entfernen. Entfernen Sie auch abgestorbene Reben von wachsenden Spalieren, damit diese besser aussehen, während neue Reben Wurzeln schlagen.

Unkraut jäten: Der Frühling ist eine gute Zeit zum Jäten. Unkraut lässt sich leicht erkennen, bevor die Stauden zu wachsen beginnen. Wenn Sie mit dem Jäten fertig sind, bedecken Sie den Boden mit einer dicken Schicht Mulch. Dadurch wird verhindert, dass neues Unkraut sprießt.

Welche Aufgaben zur Gartenpflege im Frühjahr gehören


Zäunen Sie die Beete ab, um das Gras zu entfernen: Gras schleicht sich gerne in die Beete ein und bleibt in den arbeitsreichen Sommermonaten leicht unbemerkt. Sobald Sie den Unrat und das Unkraut entfernt haben, ist das Gras besser zu sehen. Es lässt sich auch leicht ausreißen, da der Boden feucht ist.

Checkliste der Putzaufgaben in Ihrem Hof

Abgestorbene einjährige Blumen ausreißen im Frühjahr

Neben der Gartenpflege gibt es noch andere Aufgaben, die Sie beim Frühjahrsputz im Hof erledigen sollten.

  • Rasenpflege: Sammeln Sie Äste, entfernen Sie große Haufen abgestorbener Blätter und beseitigen Sie sonstigen Unrat, der sich auf dem Rasen angesammelt hat. Aber warten Sie mit dem Harken, bis der Boden aufgetaut und getrocknet ist.
  • Beschneiden von Bäumen: Wenn Sie einige Bäume in Ihrem Garten beschneiden müssen, ist die beste Zeit dafür, wenn der Baum noch in der Ruhephase ist.
  • Reinigung der Terrasse: Kehren Sie Terrassen und ähnliche Bereiche und putzen Sie die Möbel.

Werkzeuge für den Frühjahrsputz im Garten

Welche Werkzeuge braucht man für den Frühjahrsputz im Garten

Es gibt viele tolle Geräte, die den Frühjahrsputz im Garten viel einfacher und schneller machen. Hier sind ein paar:

Gartenschere: Da das Schneiden von Bäumen und Sträuchern ein wichtiger Bestandteil der Gartenpflege im Frühjahr ist, brauchen Sie unbedingt eine gute Schere. Vergewissern Sie sich, dass sie sauber und scharf ist, bevor Sie loslegen.

Schwere Handschere: Eine normale Schere ist für die meisten Arbeiten gut geeignet. Schwere Handscheren sind jedoch so konstruiert, dass sie mühelos durch dicke Stämme und Äste schneiden können.

Astschere für dicke Äste und Stämme: Mit diesem erstaunlichen Werkzeug lassen sich dicke Wurzeln oder Äste von Bäumen und Sträuchern mühelos durchtrennen!

Gartenpflege Checkliste - Beschneiden der Sträucher

Handharke: Dieses praktische Werkzeug wird zum Entfernen von Blättern und anderem Unrat rund um Pflanzen und Stämme verwendet. Eine Handharke ist besonders nützlich, wenn Sie um stachelige oder dornige Pflanzen herum aufräumen müssen.

Unkrautstecher: Ein weiteres raffiniertes Werkzeug, von dem Sie nicht wussten, dass Sie es brauchen, bis Sie es haben!

Heckenschere: Ein weiteres gutes Werkzeug für den Frühjahrsputz in Ihrem Garten ist eine Heckenschere. Mit ihr lassen sich abgestorbene Stauden schnell zurückschneiden oder widerspenstige Sträucher in Form bringen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig