Blumenkasten mit Gemüse und Kräutern: Arrangement für den Balkon, die Terrassengeländer oder die Fensterbank

Autor: Olga Schneider

Wenn der Platz auf der Terrasse oder dem Balkon begrenzt ist, bieten Blumenkästen eine platzsparende Lösung. Dort können nicht nur Blumen und Ziergräser, sondern auch Nutzpflanzen gepflanzt werden. Wir erklären Ihnen, wie Sie ein Arrangement aus Gemüse und Kräutern zusammenstellen, das auch optisch den Arrangements aus Zierpflanzen in nichts nachsteht.

Blumenkasten mit Gemüse und Kräutern: Ein Nutzgarten auf dem Balkon

Blumenkasten mit Gemüse und Kräutern bepflanzen Anleitung

Ein Kräutergarten auf der Fensterbank ist der absolute Traum jedes Hobby-Gärtners. So haben Sie immer frische Kräuter in greifbarer Nähe, wenn Sie diese beim Kochen brauchen. Aber in einem Pflanzkasten gibt es ausreichend Platz auch für Gemüse, zum Beispiel für Tomaten oder Grünkohl. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie einen Nutzgarten im Kleinformat anlegen können:

1. Wählen Sie einen passenden Blumenkasten. Am besten eignen sich Blumenkästen aus Holz, da sie sich nicht zu stark durch die Sonne erhitzen. Weiterhin ist wichtig, dass der Pflanzkasten mindestens 50 cm hoch ist, damit die Pflanzen wurzeln können.

2. Überlegen Sie sich, welche Nutzpflanzen Sie wirklich in Ihren Balkongarten pflanzen möchten. Die meisten Kräuter und Gemüsesorten bevorzugen volle Sonne. Der optimale Standort befindet sich also mindestens 6 Stunden in der Sonne. Es gibt allerdings Ausnahmen, die gut auch im Halbschatten oder lichten Schatten gedeihen. Sehr wichtig dabei ist, dass die Luft gut zirkulieren kann. Daher sind Balkone ohne Wind-, Sicht- und Regenschutz geeignet.

  • Gemüse und Kräuter für sonnige Standorte: Salate, Gurken, Paprika, Kirschtomaten, Peperoni, Lauch und Sellerie, Lavendel, Oregano, Salbei, Dill.
  • Gemüse und Kräuter für halbschattige Standorte: Spinat, Radieschen, Mangold, Erbsen, Blumenkohl, Petersilie, Kerbel, Basilikum

Blumenkasten mit Gemüse und Kräutern bepflanzen

3. Kombinieren Sie Nutzpflanzen, die ähnliche Ansprüche am Boden haben. Wenn Sie Gemüse- und Kräuter kombinieren möchten, die unterschiedliche Ansprüche am Boden haben, dann können Sie sie einzeln in Pflanzbeutel setzen und dann nebeneinander im Blumenkasten arrangieren.

4. Für ein gelungenes Arrangement brauchen Sie, ähnlich wie bei den Zierpflanzen, drei Arten von Pflanzen: Einen Blickfang, einen Bodendecker, der über den Kastenrang hinausragt und einen Lückenfüller.

Blumenkasten mit Tomaten bepflanzen für Balkon

5. In den Gartencentern werden spezielle kleinwüchsige Sorten verkauft, die sich zum Bepflanzen von Blumenkästen eignen. Sie haben eine deutlich kürzere Blütezeit und einen kompakten Wuchs.

6. Jungpflanzen oder Saatgut? Nun stellt sich für die meisten Anfänger die Frage: was ist besser, Jungpflanzen oder Saatgut zu kaufen? Das hängt vor allem davon, wann Sie den Balkonkasten bepflanzen möchten. Sehr oft werden auch Saatgut-Mischungen verkauft. Alle diese Sorten haben eins gemeinsam: Sie müssen das Saatgut spätestens Mitte April selber vorziehen und dann nach den Eisheiligen ins Freie bringen. Im Gartencenter können Sie auch Jungpflanzen kaufen und diese dann zu Hause umtopfen.

Blumenkasten mit Gemüse und Kräutern: Pflanzplan

Blumenkasten mit Nutzpglanzen bepflanzen Kräuter und Gemüse kombinieren Fensterbank


Im ersten Garten im Kleinformat spielt das Basilikum die Hauptrolle. Die Sorte „Pesto Perpetuo“ ist ein wahrer Blickfang und verdient seinen Platz in der Mitte des Pflanzkastens. Die Pflanze hat einen kompakten Wuchs, wird aber um die 50 -60 cm hoch.  Diese Sorte bildet keine Blüten, dafür werden Sie aber die essbaren Blätter den ganzen Sommer lang genießen können.

Direkt neben dem Basilikum können Sie auch Hängetomaten pflanzen. Die Sorte „Tumbling Tom“ wird über den Rand des Blumenkastens herausragen. Die Hängetomaten sind ertragreich und bilden süße Cherry-Tomaten. Diese Sorte eignet sich übrigens auch zum Einpflanzen in Pflanzbeutel.

Gemüse und Kräuter für Pflanzkasten am Balkon wählen

Dann kommen mehrere Nutzpflanzen, die nicht nur herrlich schmecken, sondern auch optisch etwas hermachen und Farbe ins Arrangement bringen. Solche sind zum Beispiel der Purpursalbei, der Blut-Ampfer und Zierkohl. Alle drei punkten mit einem kompakten Wuchs und sind essbar. Perfekt für die Zubereitung von Salaten oder zum Würzen von Sommergerichten.

Gemüse und Kräuter im Pflanzkasten kombinieren Tipps


Weiterhin können Sie mit folgenden Nutzpflanzen Lücken ausfüllen: Minze, Thymian und Oregano sind kriechende Pflanzen – perfekt für den Rand des Kastens, während Rosmarin zwischen den Tomaten und dem Basilikum wachsen kann.

Pflanzplan für Blumenkasten mit Kräutern

Pflanzplan für Blumenkasten mit Kräutern und Gewürzen

Als Nächstes bieten wir Ihnen eine Idee, wie Sie einen Kräutergarten im Blumenkasten anlegen können. Hier sind die Kräuter, Gewürze und Nutzpflanzen, die das Ensemble zusammenstellen:

A. Minze

B. Petersilie

C. Lavendel

D. Zitronen-Thymian

E. Hornveilchen

F. Majoran

Alle diese Kulturpflanzen gedeihen am besten an sonnigen Standorten. Als optimal erweisen sich daher eine Fensterbank, ein Balkon oder eine Terrasse mit Südausrichtung, die mindestens 6 Stunden täglich in der Sonne stehen. Ansonsten haben die Pflanzen keine besonderen Ansprüche. Sie bevorzugen nährstoffreiche Erde. Sie sollten unten eine Drainageschicht aus Sand oder Lehm auslegen, damit sich keine Staunässe bildet. Die Kräuter gedeihen am besten in einem mäßig feuchten Boden.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig