Osterdeko basteln – Anleitung für Ostereier mit Moos & Ideen zum Verzieren

Osterdeko basteln minimalistische Tischdeko mit Schachbrettblume und Moos


Die Osterzeit ist eine jener Perioden, in denen alle Fans des Bastelns so richtig fleißig werden können. Ob Dekorationen für die Innenräume, für den Außenbereich, Geschenke oder Grußkarten, es gibt unendlich viele Möglichkeiten für DIY-Projekte und eine Menge Bereiche, für die diese genutzt werden können. Auch die Auswahl an Materialien ist wirklich riesig. Ob Sie nun Papier wählen, Stoff, Elemente aus Kunststoff oder aber eine Osterdeko selber basteln mit Naturmaterialien, die selbstgemachte Dekoration ist doch immer am schönsten. Und wenn auch Sie in diesem Jahr eine schöne Osterdeko basteln möchten, sind ein paar Ideen und Anregungen bestimmt herzlich willkommen. Und dann haben wir vielleicht sogar genau das Richtige für Sie.

originelles Osterei aus Moos im Topf Blüten Äste und karierte Schleife

Eine besonders schöne, originelle und vor allem einfache Idee, die Sie wählen können, wenn Sie eine Osterdeko basteln möchten, sind nämlich solche Ostereier mit Moos. Während die ersten Beispiele aus Styropor-Eiern bestehen, haben wir weiter unten auch noch einige Varianten aus anderen Materialien wie Zweigen oder Draht. Somit können Sie also gern auch verschiedene Varianten ausprobieren und gleich mehrere Bereiche Ihres Heimes mit ihnen zieren. Ob als hängende Osterdekoration, als Akzent auf einem Beistelltisch oder in Form eines Blumengestecks auf dem Ostertisch, die Moos-Eier sind vielfältig einsetzbar und verwandeln sich sofort in einen wahren Hingucker. Lassen Sie sich von den folgenden Ideen und Anleitungen inspirieren und beginnen Sie schon bald mit dem Basteln, damit bis Ostern auch alles fertig wird! Beginnen Sie aber auch nicht zu früh, damit das Moos nicht schon vor dem Fest austrocknet.

Osterdeko basteln – Anleitung für ein Ostergesteck aus Moos

Osterdeko basteln hübsche Tischdeko in einer Holzkiste mit Osternest

Dieses attraktive Ostergesteck scheint auf den ersten Blick vielleicht kompliziert, ist aber ganz und gar nicht schwer zu machen. Anfänger können sich also ruhig wagen. Möchten Sie eine Osterdeko basteln aus Naturmaterialien, dann ist dieses Projekt ebenso super geeignet. Das Gesteck können Sie nutzen, um die Ostertafel zu gestalten, denn dort stellt es das perfekte Herzstück dar. Wenn Sie auch Osternester basteln, können Sie das Osterei aus Moos damit kombinieren, indem Sie es entweder hinein- oder separat neben das Osternest mit Vogeleiern stellen. Legen wir aber erst einmal mit dem Bastelprojekt los. Besorgen Sie die folgenden Materialien, wenn Sie zu Ostern dieses Ei basteln möchten:

  • ein großes Styroporei, das sich öffnen lässt
  • Steckschaum
  • Holzstäbchen (z.B. Schaschlikspieße)
  • grüner Draht
  • Lisianthus
  • Freesie
  • Chrysanthemen
  • Nelken
  • Strauchrosen
  • Moos
  • Weidenzweige mit Weidenkätzchen (alternativ Forsythienzweige)
  • Kleber für Blumengestecke
  • Heißkleber
  • Zangen
  • Messer

Osterdeko basteln mit Naturmaterialien Blumen und Styropor Ei

Gern können Sie auch andere Blumenarten wählen. Wenn Sie, beispielsweise, ein bestimmtes Farbthema für die Festtafel gewählt haben, können Sie auch die Blumen darauf abstimmen, wenn Sie diese Osterdeko basteln. Erkundigen Sie sich einfach beim Blumenhändler, was er derzeit so im Angebot hat. Sowohl die Blumen, als auch das Moos können gern auch künstlich gewählt werden, damit Sie die selbstgebastelte Osterdekoration alle Jahre wiederverwenden können. In diesem Fall benötigen Sie auch keinen Steckschaum. Haben Sie alles nötige besorgt, können Sie auch gleich die Osterdeko basteln:

Osterdeko basteln Anleitung für Ostereier aus Moos Weidenkätzchen


  1. Nehmen Sie das Styroporei und bekleben Sie die Außenseiten beider Hälften ganz und gar mit Moos. Hierfür können Sie den Kleber für Gestecke verwenden. Achten Sie darauf, das der weiße Styropor von außen nicht mehr sichtbar ist, wenn Sie fertig sind.
  2. Eine der Eierhälften höhlen Sie dann ein wenig aus. Hierbei geht es darum, genug Platz für den Steckschaum zu schaffen. Wenn Sie das Ei dann mit dem Steckschaum befüllen und Sie die zweite Hälfte aufstecken, sollte das Ei nicht vollkommen verschlossen sein. An der Seite sollte der Steckschaum sichtbar bleiben. Ist dies nicht der Fall, fügen Sie mehr Steckschaum hinzu.
  3. Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, müssen Sie die beiden Eierhälften noch aneinander fixieren, damit das Ei nicht ständig auseinanderfällt. Hierfür sind die Schaschlikspieße gedacht. Stecken Sie sie einfach durch das gesamte Ei und entfernen Sie mit einer Zange die überschüssigen Enden.
  4. Nun können Sie damit beginnen, das schöne Osterei zu verzieren. Kleben Sie die Weidenzweige fest und stellen Sie das Ei dann in einen stabilen Behälter, der als Stütze dienen soll. Eine kleine Schüssel oder ein Kasten sind beispielsweise gut geeignet. Jetzt können Sie auch die restlichen Blumen hinzufügen. Diese sind für die offene Spalte aus Steckschaum gedacht. Verwenden Sie die verschiedene Blüten und füllen Sie den gesamten Freiraum aus, bis kein Schaum mehr zu sehen ist.
  5. Vergessen Sie nicht, den Steckschaum zu befeuchten, damit die Blüten länger frisch bleiben.

Anleitung für DIY Dekoration zu Ostern mit Naturmaterialien Frühlingsblumen


Möchten Sie das gesamte Arrangement als Osterdekoration basteln und nachmachen, benötigen Sie noch einen länglichen Holzkasten, ein Osternest, eine Folie zum Auslegen im Kasten und dekorativen Milchstern. Geben Sie die Folie in den Kasten. Stellen Sie das fertige Osterei in das eine Ende des Holzkastens und das Osternest in das andere. Dazwischen pflanzen Sie den Milchstern. Alle Freiräume, die zwischen diesen Elementen entstanden sind, füllen Sie dann nur noch mit dem übrigen Moos aus und schon sind Sie fertig.

Zu Ostern basteln – Ideen für Eier aus verschiedenen Materialien

Mit Kunststoff Form Eier basteln für die Osterdeko

Übrigens kann man ein Moos-Ei auch ganz und gar aus Moos basteln. Hierfür benötigen Sie lediglich eine Form wie im Bild oben zu sehen. Diese soll Ihnen dabei helfen, die Form der Eier einfacher zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie es aber auch frei Hand versuchen. Das Moos des fertigen Eis können Sie dann mit etwas grünem Draht für Blumengestecke fixieren, damit es nicht wieder auseinanderfällt. Wenn Sie also diese Osterdeko basteln, benötigen Sie lediglich zwei Dinge: Moos und Draht. Bei dieser Variante können auch die kleineren Mitglieder der Familie mithelfen. Möchten Sie also zu Ostern basteln mit Kindern, dann ist dies eine wunderbare Idee. Weiter unten haben wir noch einige Ideen für das Verzieren des Moos-Eis, die Sie ebenso für den Bastelnachmittag mit Kindern nutzen können.

minimalistische und natürliche Eierdekoration gestalten

Es gibt auch noch eine weitere Variante, mit der Sie ein solches Ei als Osterdeko basteln können. Es kann auch statt eines Styropor-Eis ein Ei aus Zweigen mit Moos bedeckt werden. Sicher haben Sie solche Modelle schon einmal in Geschäften gesehen. Ob Sie das Osterei aus Zweigen fertig kaufen oder selber machen, spielt keine Rolle. Es wird dann wie auch die Variante aus Styropor mit Moos beklebt (das wieder nach Belieben künstlich oder echt sein kann). Sollten hier die Zweige durchschimmern ist das nicht nur kein Problem, sondern sieht sogar sehr sympathisch aus. Stellen Sie das fertige Osterei auf oder machen Sie daraus eine hängende Dekoration, indem Sie lediglich noch Garn oder ein Band hinzufügen. Dies sollte vorzugsweise noch vor dem Bekleben mit Moos getan werden.
Und wenn Sie nicht die Möglichkeit haben ein großes Ei aus Styropor oder Zweigen oder aber eine Form zu besorgen, dann nehmen Sie doch einfach gewöhnliche Hühnereier, die Sie vorher ausblasen. Auch diese lassen sich wunderbar auf diese Weise gestalten und sind nicht weniger sympathisch.

Ostereier aus Moos als Osterdeko selber basteln in verschiedenen Größen

Osterdeko basteln Tischdeko mit Eier und Zweige Wachteleier

Nicht nur im Großformat sehen diese Ostereier toll aus. Auch kleine Modelle sind hübsch anzusehen. Wie wäre es, wenn Sie auf dem Ostertisch einfach mehrere Eier in unterschiedlichen Größen miteinander kombinieren? Oben sehen Sie eine kreative Idee, wie Sie die Mitte des Tischs gestalten können, indem Sie diese Osterdeko basteln und dann mit Zweigen und einigen echten Eiern verteilen. Und selbst die echten Eier gibt es in verschiedenen Größen. Neben dem klassischen Osterei lassen sich auch ein großes Straußenei oder aber kleine Wachteleier verwenden. Letztere sind zudem mit ihren Flecken bereits von Natur aus schön anzusehen. Wie Sie sehen sind nicht nur Weidenzweige gut für die Osterdekoration geeignet. Gern können andere Baumblüten gewählt werden. Es gibt auch viele künstliche Modelle, zwischen denen Sie wählen können.

Osterdekoration basteln – Eier auf verschiedene Weise verzieren

Garn dekorieren Federn für Osterdekoration Spitze Ostereier selber machen

Möchten Sie die Eier eher schlicht und minimalistisch haben, müssen Sie sich nicht mit Blumen und Zweigen dekorieren, wie es in der Anleitung oben getan wurde. Das kommt ganz darauf an, wie Sie sich Ihre Dekoration im Gesamten vorstellen. Haben Sie, beispielsweise, bereits einen bunten Osterstrauß aufgestellt oder ein schönes Blumenarrangement auf dem Tisch, dann würde eine florale Gestaltung der Moos-Eier wohl eher optisch untergehen. Dann können Sie auch einfach nur Moos verwenden, wenn Sie die Eier als Osterdeko basteln.

Osterdeko basteln Arrangement für den Tisch mit Osternest Narzissen und Primeln

Jedoch eignen sich die verschiedensten Materialien zum Schmücken der Moos-Eier, die Sie nutzen können, wenn Sie diese Art von Osterdeko basteln. Statt Blüten lassen sich, beispielsweise, Garn, Leinenstoffe oder Spitze verwenden. So erhalten Sie besonders romantische Osterdekorationen im Vintage-Stil. Fügen Sie nach Belieben noch ein paar Knöpfe, Glitzersteine oder ähnliche Elemente hinzu. Die Kombinationsmöglichkeiten sind zahlreich. Wie wäre es, wenn Moos nur die Hälfte des Eis bedeckt und Sie den Rest mit Garn umwickeln? Auch Federn sind schöne Elemente, die Sie zum Verzieren nutzen können, wenn Sie Moos-Eier als Osterdeko basteln.

Osterdeko basteln Moos Ostereier mit Garnund Stiefmütterchen

Entscheiden Sie sich dennoch für Blüten, dann sind im Prinzip alle Arten von Blumen geeignet. Typische Frühlingsblumen sind aber zu bevorzugen, denn schließlich fällt das Osterfest in diese Jahreszeit. Eine kleine Auswahl sind Stiefmütterchen, Osterglocken, Schneeglöckchen, Maiglöckchen und Krokusse. Die zierlicheren Varianten sind wohl die bessere Wahl, da die Blüten einen Akzent darstellen und nicht die Hälfte des Eis verdecken sollen.

Uns gefällt auch die wunderschöne Variante aus dem Titelbild sehr, für die eine attraktive Schachbrettblume verwendet wurde und der Deko zusätzlich ein schönes Muster verleiht. Die Blume wurde lediglich am Osterei festgebunden, um aufrecht stehen zu können. Hierfür können Sie Draht verwenden, aber auch Garn oder ein schönes Band beziehungsweise einen Stoffstreifen. Diese Idee können Sie auch für eine moderne minimalistischere Osterdekoration wählen. Und diesem Fall passt auch eine elegante Orchidee als Blumenakzent sehr gut.

Osterdeko basteln für draußen

hängende Osterdekoration mit Zweigen und Moos selber machen

Wer gern den Innenbereich zu Ostern dekoriert, wird auch vor dem Außenbereich mitsamt Eingangstür, Terrasse und Garten nicht Halt machen. Und das ist auch gut so. Warum nicht auch die Nachbarn in die richtige Stimmung versetzen? Aber auch Sie selbst können dann die Atmosphäre genießen, die Sie selbst geschaffen haben, wenn das Wetter es zulässt und Sie Ihre freie Zeit im Garten verbringen. Wenn Sie ein Moos-Osterei als Osterdeko basteln, können Sie es zu diesem Zweck wunderbar nutzen. Wie wäre es, wenn Sie mehrere kleinere Eier an einen Baum hängen? In Form einer hängenden Deko lässt sich auch die Eingangstür super hervorheben. Dann benötigen Sie auch keinen Türkranz mehr. Wenn Sie dennoch auf einen Osterkranz bestehen, kombinieren Sie ihn doch einfach mit einem Moos-Ei. Nehmen Sie einen schlichteren Kranz aus Zweigen und befestigen Sie Ihr Ei in der Mitte.

Deko für den Garten zu Ostern Osternest im Kübel basteln mit Knöpfen

Auch indem Sie es in ein künstliches Nest stellen, können Sie einen hübschen Hingucker in Ihrem Garten schaffen, nachdem Sie die Osterdeko basteln. Dieses Osternest kann die Treppe vor der Eingangstür oder der Terrasse zieren oder in einem Kübel zentraler aufgestellt werden. Die Idee mit Kübel ist aber ebenso für Stufen und den Eingangsbereich geeignet. Wie Sie also sehen, ist die Gestaltung mit dem Moos-Osterei vielseitig umsetzbar. Es ist lediglich ein wenig Fantasie gefragt.

Tipp: Haben Sie vor, in diesem Jahr zumindest einen Teil der Ostergeschenke selbst herzustellen, ist die Idee zum Osterdeko selber basteln mit Anleitung ebenso super geeignet. Wohl kaum jemand würde sich nicht über solch ein Geschenk freuen. Je nachdem für wen Sie die Ostergeschenke basteln, können sie individuell auf Geschmack und Einrichtungsstil des Beschenkten abgestimmt werden. Wenn Sie, beispielsweise, wissen, dass der Beschenkte eine Einrichtung in größtenteils Gelber Farbe besitzt, fügen Sie dem Osterei einfach einen gelben Akzent hinzu und so weiter. Machen Sie anderen eine Freude, indem Sie Moos-Ostereier als Osterdeko basteln.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 54454 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 21879 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!