Wichtel basteln für draußen – Anleitungen für schöne Türkranz-Alternativen als Deko für den Herbst

Von Anne Seidel

Dekorative Wichtel sind keine Neuheit mehr. Schon vor einigen Jahren haben die sympathischen Kerlchen aus den skandinavischen Ländern unsere Herzen erobert und sammeln sich nicht nur im Haus, sondern auch im Garten, wo Wichtel aus Tannengrün sehr beliebt sind. Durch die Verwendung passender Farben und Muster für die Bekleidung können sie außerdem für jede beliebige Saison eingesetzt werden. So auch für den Herbst und heute haben wir genau dafür einige Beispiele mit Anleitung für Sie. Doch statt der klassischen Wichtel-Figur möchten wir Ihnen eine niedliche Türkranz-Alternative anbieten, um Ihre Haustür aus witzige Weise herbstlich zu schmücken. Schauen Sie, wie Sie solche Wichtel basteln für draußen!

Herbstlicher Bart aus Laubblättern

Anhänger für die Eingangstür mit rustikalem Charme

Es sind die Materialien, die Sie verwenden, die die Stimmung des Wichtels ausstrahlen. So schaffen Sie mit rustikalen Stoffen wie Leinen oder kariertem Stoff die perfekte Mütze, während der Bart aus Stroh oder bunten Blättern bestehen kann. Hier ein Beispiel aus Leinenstoff und künstlichem Laub:

  • Leinenstoff
  • Textilschere und Rollschneider (notfalls auch eine normale Schere, aber damit schneidet es sich einfacher)
  • künstliche Laubblätter (gerne auch selbstgepresste)
  • Styroporkugel
  • Heißkleber
  • Pappe
  • Acrylfarbe für die Nase und Pinsel
  • optional weitere Dekorationen wie Bänder, Glitzersteine/Broschen, Schriftzüge, Schleifen
  • zum Aufhängen: Garn oder Kabelbinder

Wichtel Anleitung – So wird’s gemacht

Wichtel basteln für draußen - Anleitung mit Pappe, Leinen und Styroporkugel

Zeichnen Sie die dreieckige Form der Mütze auf die Pappe. Die Größe können sie selbst bestimmen, aber sie sollte schon dem Rest entsprechen und beispielsweise ein gutes Verhältnis zur Nase haben. Schneiden Sie dann das Dreieck aus, halbieren Sie die Styroporkugel und bemalen Sie sie in der gewünschten Farbe für die Nase. Während die Farbe trocknet, kleiden Sie das Pappdreieck mit dem Stoff ein, um die Mütze zu erhalten. Hierfür wickeln Sie den Stoff einfach so um die Pappe, dass am Ende alles abgedeckt ist. Hier und da fügen Sie je einen Tropfen Heißkleber hinzu, um den Stoff gut zu fixieren.

Deko für den Herbst selber machen - Lustiger Türschmuck mit Herbstblättern

Kleben Sie nun eine Reihe Blätter an den Saum der Mütze. Nach ein bis zwei weiteren Reihen, die Sie jeweils an die vorherige kleben, lassen Sie jede Reihe etwas kürzer werden, um die typische dreieckige Form eines langen Vollbarts zu erhalten. Tragen Sie nun noch Heißkleber auf die Schnittseite der Halbkugel auf und kleben Sie die Nase teilweise unter den Saum der Mütze. An die Rückseite kleben Sie noch eine Schlaufe aus Schnur oder Kabelbinder, um den Deko-Wichtel aufhängen zu können. Wenn Sie möchten, können Sie die Mütze mit weiteren Dekorationen schmücken.

Wichtel basteln für draußen – Die Türkranz-Alternative mit Filz, Seil und Stroh

Wichtelmütze aus Filz und Bart aus Seil und Stroh


Wie bereits erwähnt, können Sie auch aus anderen Materialien tolle Wichtel basteln für draußen. Einen ebenfalls interessanten Wichtelbart erhalten Sie, wenn Sie Stroh und/oder Seil verwenden. Es empfiehlt sich in diesem Fall nicht nur ein Dreieck aus der Pappe auszuschneiden, sondern auch einen Teil des Barteils, damit Sie eine Unterlage haben, auf die Sie das Material kleben können, um so einen dickeren Bart zu erhalten. Andernfalls ist der Platz unter der Mütze begrenzt. Die Materialien für den Bart schneiden Sie in Stücke und kleben Sie so fest, dass sie später teils von der Mütze bedeckt sind. Im Gegensatz zum obigen Beispiel kommt die Mütze hier nämlich erst nach dem Bart hinzu. Dann noch die anderen Elemente wie Nase und Dekorationen sowie Schnur zum Aufhängen und fertig!

Coole Idee in Kontrastfarben

Wichtel basteln für draußen - Die Haustür dekorieren mit skandinavischen Wichteln

Hätten Sie es gerne nicht allzu rustikal, wenn Sie Wichtel basteln für draußen, dann verwenden Sie für Mütze beispielsweise eine Kontrastfarbe, die eigentlich nicht typisch für den Herbst ist. In diesem Fall ist es beispielsweise eine hellblaue Strickmütze. Damit aber trotzdem herbstlicher Charme entsteht (schließlich soll es dennoch zur Saison passen), achten Sie darauf, den Rest in passenden Farben zu gestalten – einen Bart aus gelben, orangen und roten Herbstblättern beispielsweise. So heben sich die beiden Farbschemen gegenseitig hervor und der skandinavische Wichtel fällt noch mehr auf.

Wichtel basteln für draußen mit karierter Mütze und Bart aus Wolle

Wichtel basteln für draußen - Türkranz-Alternative mit Wolle und kariertem Stoff


Sehr schön ist auch diese letzte unserer Wichtel Ideen – eine Kombi aus weißer Wolle und einem warmen Karomuster für die Mütze, für die Sie sich entscheiden können, wenn Sie Wichtel selber basteln. Sie können entweder nur die Mützenform aus Pappe ausschneiden und die Wollfäden frei herunterhängen lassen. Oder Sie schneiden eine Tropfenform aus, um die Fäden komplett auf Pappe kleben zu können. Sehr gut gefallen uns auch die kleinen Akzente aus Paketschnur für die Spitze der Mütze und oberhalb des Saums. Die Nase besteht wiederum aus einem Mini-Zierkürbis.

Wichtel basteln für draußen - Herbst Deko mit Laubblättern

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig