Wichtel basteln für draußen: Anleitungen für Weihnachtsdeko für Eingang, Terrasse und Balkon

Von Olga Schneider

Zu Weihnachten darf eine fröhliche Deko am Eingang nicht fehlen. Sie sorgt für fröhliche Stimmung und steigert die Vorfreude auf das Fest. Im heutigen Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie niedliche Wichtel basteln können. Verschönern Sie den Balkon, die Terrasse oder den Eingang mit einer kreativen Weihnachtsdeko.

Wichtel basteln für draußen: Anleitung für Weihnachtsdeko aus Tannenzweigen und Filz

Bastelideen zu Weihnachten mit Wichteln DIY

Als Erstes erklären wir Ihnen, wie Sie niedliche Wichtel aus Moos und Tannenzweigen selber machen können. Sie brauchen folgende Materialien:

  • Tannenzweige mit Zapfen oder Kiefernzweige oder Zypressenzweige
  • Moos
  • für die Nase: eine Kartoffel, ein Bommel oder eine Socke und Reis
  • Ein Stück Filzstoff mit den Maßen 45 x 18 cm
  • Ein Stück Drahtgitter (Blumenbedarf) mit den Maßen 45 cm x 15 cm
  • Ein Stück Drahtgitter (Blumenbedarf) mit den Maßen 45 cm x 25 cm
  • einen Holzstab
  • Klebeband
  • Blumendraht
  • Heißkleber oder Klebstoff für Filz
  • eine Schere
  • einen Blumentopf mit Abflussloch (groß genug für den Holzstab)

Wichtel aus Moos und Tannenzweigen basteln für draußen dekorieren

Damit Sie die Winterwichtel herstellen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Drehen Sie den Blumentopf um und stellen Sie ihn kopfüber auf die Arbeitsfläche.

2. Schieben Sie den Holzstab durch das Abflussloch des Blumentopfes.

3. Um den Körper herzustellen, drehen Sie das größere Gitterstück zu einem Kegel zusammen und fixieren Sie die Enden mit Klebeband.

4. Bringen Sie Moos rund um das Gitter an. Das Naturmaterial sollte die Konstruktion komplett bedecken.

Weihnachtsdeko aus Tomatenrankhilfe und Zypressenzweigen Wichtel basteln

5. Drehen Sie auch das kleinere Gitterstück zu einem Kegel zusammen und setzen Sie eine Wichtelmütze darauf.

6. Formen Sie einen Kegel aus dem Filzstoff (er sollte größer als die Wichtelmützen-Konstruktion sein) und fixieren Sie die Enden mit dem Heißkleber.

7. Setzen Sie die Mütze auf.

8. Für die Nase können Sie eine Socke mit Reis befüllen und als Kugel formen. Alternativ können Sie eine Kartoffel mit Blumendraht befestigen. Sie können auch eine Holzkugel verwenden oder eine Bommel basteln und anbringen.

Wichteln basteln: Die Weihnachtsdeko draußen richtig in Szene setzen

Wichtel aus Tannenzweigen für draußen basteln Ideen für Weihnachtsdeko


Inszenieren Sie die Wichtel zusammen mit einem echten Tannenbaum und anderer Weihnachtsdeko für draußen. Stellen Sie eine Laterne direkt neben die niedliche Dekofigur. Alternativ können Sie die Wichtel auf Baumstämme stellen. Übrigens: Die Höhe der Wichtel hängt von der Länge des Holzstabs und der Größe der Kegel aus Drahtgitter ab. Sie können natürlich die Größe der Gitterstücke und die Länge des Holzstabs beliebig adaptieren, um größere oder kleinere Wichtel zu basteln.

Wichtel basteln für draußen:  Große Deko-Figuren für den Garten

Wichtel basteln für draußen aus Zweigen mit Kartoffel als Nase Anleitung

Sie haben einen großen Garten, der im Winter trüb und leer aussieht? Das muss nicht sein. Versetzen Sie sich in Weihnachtsstimmung mit der nächsten kreativen Dekoration. Wir erklären Ihnen, wie Sie große Wichtel mithilfe eines Tomaten-Rankturmes basteln können.

Wichtel basteln für draußen mit Naturmaterialien Anleitung mit Zypressenzweigen und Rankhilfe


Sie brauchen folgende Materialien:

  • einen Tomaten-Rankturm
  • Lange Zweige aus immergrünen Gehölzen. Gut eignen sich zum Beispiel Lorbeer, Kiefer, Lebensbaum, Tanne.
  • Blumendraht
  • eine Gartenschere
  • eine Zipfelmütze
  • eine Kartoffel für die Nase
  • rote Handschuhe aus Filzstoff (dekorativ)

Winterwichtel für draußen selber machen Anleitung

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Verwenden Sie den Tomaten-Rankturm als das Grundgerüst des Weihnachtswichtels.
  2. Setzen Sie die immergrünen Zweige rund um das Gitter. Die Enden der langen Zweige fixieren Sie oben an der Spitze des Rankturms. Verwenden Sie die kurzen Zweige, um Lücken auszufüllen.
  3. Nachdem der Körper fertig ist, setzen Sie die Mütze auf.
  4. Bringen Sie die Nase an. Zu diesem Zweck befestigen Sie die Kartoffel mit Bindedraht.
  5. Am Ende kleben Sie die Handschuhe fest.

Winterwichtel aus Wolle, Filz und Baumzweigen basteln

skandinavische Wichtel basteln aus Baumzweigen und Filz Deko für draußen

Die nächsten Winterwichtel lassen sich schnell und ohne viel Mühe nachbasteln. Sie brauchen nur wenige Materialien, die Sie sicherlich zu Hause haben oder bei einem Spaziergang im Park besorgen können. Je nachdem, wie groß die Wichtel werden sollen, können Sie die Länge der Baumzweige anpassen. Im Kleinformat können die Zwergmännchen den Gartentisch zieren, große Figuren werden auch auf der Terrasse oder dem Balkon eine gute Figur machen. Unser Tipp: Arrangieren Sie sie in Gruppen zu dritt.

Sie brauchen folgende Materialien für die Mini-Wichtel:

  • Baumzweige für den Körper des Wichtels. Durchmesser ca. 4 cm,  Höhe ca. 15 cm
  • eine Säge oder eine Gartenschere (je nach Größe der Baumzweige)
  • Filzstoff für die Mütze
  • Baumwolle für den Bart
  • Heißkleber
  • eine kleine Bommel für die Nase
  • kleine Messingschellen

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Für den Körper des Wichtels schneiden Sie die Baumzweige in mehrere 15 cm lange Stücke. Den oberen Teil jedes Holzstücks schneiden Sie schräg ab.
  2. Basteln Sie aus dem Filzstoff einen kleinen Kegel und setzen Sie ihn auf den „Kopf“ des Wichtels.
  3. Kleben Sie ein Glöckchen an der Spitze der Zipfelmütze fest.
  4. Formen Sie den Bart aus der Baumwolle und kleben Sie ihn fest.

Große Weihnachtswichtel basteln

Wichtel basteln Weihnachtsdeko für draußen aus Baumstamm und Stoff

Für große Weihnachtswichtel brauchen Sie massive Baumstämme und Stoff mit Weihnachtsmotiven. Alternativ können Sie einfach roten Stoff kaufen und dann mit einem Stempel und weißer Farbe mit Schneeflöckchen, Sternen und anderen Motiven beliebig verzieren.

Weihnachtsdeko für Außen basteln: Die Kleidung der Wichtel nähen

Weihnachtsdeko aus Stoff und Rankhilfe basteln Wichtel für Hauseingang

Für die nächste DIY-Idee für Weihnachtsdeko brauchen Sie einen Tomaten-Rankturm, Stoff, eine weiße Holzkugel (Sie können auch eine Weihnachtskugel verwenden), Watte-Füllung für Deko-Kopfkissen und rote Handschuhe. Für den Bart können Sie Plüsch oder Wolle verwenden. Am schnellsten geht es aber, wenn Sie eine alte Nikolaus-Figur herumzuliegen haben und den fertigen Bart verwenden können. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Zuerst nähen Sie die Kleidung der Wichtel, dann die Mütze.
  2. Ziehen Sie die Kleidung auf den Tomaten-Rankturm.
  3. Bringen Sie die Nase an.
  4. Auf Wunsch können Sie mehrere Baumzweige zusammenbinden und beliebig mit Schneeflöckchen aus Kunststoff dekorieren.

Weihnachtswichtel an der Tür

Weihnachtsdeko für draußen Wichtelschild basteln

Es müssen nicht unbedingt große Weihnachtswichtel sein. Ein selbstgemachtes Schild für die Haustür ist eine platzsparende Alternative zu den Figuren aus Tannenzweigen. Für diese DIY-Idee brauchen Sie folgende Materialien:

  • drei Zaunbretter
  • Weiße Acrylfarbe
  • Plüsch-Stoff für den Bart
  • einen flachen Pinsel
  • Altes Schneidebrett aus Holz
  • Filzstoff in Rot
  • eine Holzkugel
  • Pappe
  • ein Cuttermesser
  • Heißkleber
  • eine Schere
  • Leim
  1. Streichen Sie die drei Zaunbretter in Weiß und legen Sie sie nebeneinander. Verwenden Sie Leim, um das Schneidebrett an die Zaunbretter zu kleben.
  2. Beschriften Sie das Schneidebrett. Sie können auch ein Wandtattoo anbringen oder selbstklebende Sticker verwenden.
  3. Schneiden Sie eine leicht gebogene Mützenform aus der Pappe aus. Zu diesem Zweck können Sie ein Cuttermesser verwenden.
  4. Schneiden Sie den Stoff zurecht und kleben Sie die Stücke auf die Pappe.
  5. Bringen Sie die Holzkugel an.
  6. Schneiden Sie den Bart aus dem Plüsch-Stoff aus und bringen Sie ihn an.

Wichtel aus Holz basteln: Deko-Ideen für außen

Winterwichtel aus Baumstamm basteln Weihnachtsdeko für draußen

Die nächste Idee ist leicht umzusetzen und selbst für komplette Anfänger gut geeignet. Sie brauchen drei dicke Äste oder Baumstämme, die unterschiedlich hoch sind und oben schräg geschnitten sind. Malen Sie auf die schräg geschnittene Fläche ein Gesicht, kleben Sie eine Holzkugel für Nase an und binden Sie dann die drei Baumstämme mit einem Dekor-Band zusammen. Fertig ist die Weihnachtsdeko für die Haustür. Mit den Wichteln sorgen Sie für fröhliche Stimmung bereits am Eingang.

Wichtel für draußen basteln: Einen Mini-Tannenbaum festlich dekorieren

Weihnachtsdeko für draußen Wichtel selber machen Ideen zur Deko von Tannenbäumen (1)

Wir haben Ihnen bereits erklärt, wie Sie einen Wichtel aus Tannenzweigen basteln können. Umweltfreundlicher ist es allerdings, wenn Sie einen kleinen Tannenbaum im Topf kaufen und dann festlich dekorieren. Für die nächste Bastelidee brauchen Sie folgende Materialien:

  • Jutestoff für die Zipfelmütze
  • eine große rote Weihnachtskugel für die Nase und mehrere kleine rote Weihnachtskugeln als Deko
  • Wolle oder Watte für den Bart
  • rote Handschuhe
  • eine Schere
  • Klebstoff

Basteln Sie zuerst die Zipfelmütze aus dem Jutestoff und dekorieren Sie sie mit Tannenzweigen und kleinen roten Weihnachtskugeln. Dann bringen Sie die Handschuhe an. Anschließend formen Sie einen weißen Bart aus der Wolle. Hängen oder binden Sie die rote Christbaumkugel an die Tannenzweige. Fertig ist der Weihnachtsmann.

Alternativ können Sie auch Tannenzweige verwenden, und kopfüber an einem Tomaten-Rankturm anbringen.

Amerikanische Weihnachtsdeko für außen mit selbstgemachten Figuren

Wichtel für draußen basteln Anleitung und Ideen zur festlichen Deko für Hauseingang

Die Amerikaner lieben Weihnachten und dekorieren gerne mit Selbstgemachtem das Haus und den Garten. Anstatt in teure Deko-Figuren zu investieren, die Sie nach dem Ende der Weihnachtszeit auch lagern müssen, können Sie sich für eine selbstgemachte Dekoration entscheiden. Immergrüne Nadelgehölze und wintergrüne Heckensträucher haben sich dem Wetter in Europa angepasst. Auch ihre Zweige bleiben, selbst nach dem Schnitt, wochenlang grün. Wichtig ist vor allem, dass sie wirklich nur draußen bleiben. Im warmen Haus oder in der Wohnung werden sie schnell gelb und verlieren ihre Nadeln

Wichtel für draußen aus Tannenzweigen und Moos basteln

Die Weihnachtswichtel gehören seit vielen Jahren zu der vorweihnachtlichen Tradition in den skandinavischen Ländern. Inzwischen erfreut sich aber der Brauch, die niedlichen Wichtel mit Zipfelmützen und roten Handschuhen vor dem Eingang zu inszenieren, auch in Deutschland einer großen Popularität. Und das Beste – für eine kreative Weihnachtsdeko muss man nicht viel Geld ausgeben. Mit viel Kreativität kann man die Männchen auch selber machen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig