Osterkarten basteln mit Kindern – Einfache Ideen mit & ohne Vorlagen

Autor: Anne Seidel

Grußkarten sind perfekt, wenn man seine Liebsten zu Ostern grüßen möchte. Sie sind persönlich und werden heutzutage leider viel zu sehr vernachlässigt. Dabei machen sie so eine große Freude! Ideal also, wenn man nach Ideen fürs Osterbasteln mit Kindern sucht. Denn selbst gemacht sind die Karten sogar noch toller. Mit unseren heutigen Anleitungen und Vorlagen können Sie wunderbare Osterkarten basteln mit Kindern und damit die Vorfreude auf das kommende Fest steigern. Mit einfachen Materialien können Sie wirklich hübsche Grußkarten gestalten, die so viel besser sind als die gekauften.

Osterkarten basteln mit Kindern - Küken, Ostereier und Osterhasen als Motive

Osterkarten basteln mit Kindern – Ostereier und Osterhasen als Motive

Osterkarten basteln mit Kindern mit Papier und Wolle - Vorlagen zum Ausdrucken

Der Osterhase und die Ostereier sind wahrscheinlich die typischsten Ostermotive und schmücken auch unsere ersten Kärtchen. Um sich die Arbeit ein wenig zu erleichtern und für kleinere Kinder können Sie für die Osterbasteleien Vorlagen verwenden, die Sie in den Links weiter unten finden. Wer möchte, kann die Motive aber natürlich auch frei Hand zeichnen. Die folgenden Bastelprojekte sind wirklich einfach umzusetzen und somit auch für die Kleinsten geeignet. Es wird lediglich gefaltet, geschnitten und geklebt. So können Sie die hübschen Osterkarten basteln mit Kindern:

Osterhasen-Karten selber machen

Osterkarten basteln mit Kindern mit niedlichen Osterhasen und Bommeln

  • Bastelkarton für die Karte (oder anderes festes Papier)
  • gemustertes Papier oder Klebeband
  • weißes Papier
  • Bommeln
  • ausgedruckte Osterkarten Vorlagen
  • Kleber
  • Schere

Osterkarten basteln mit Kindern - Hasen auf gemustertem Papier oder mit Klebeband


Als Erstes können Sie die Hasen für die Osterkarten basteln mit Kindern. Schneiden Sie die ausgedruckten Hasen aus, um Schablonen zu erhalten. Falls Sie gemustertes Papier verwenden, können Sie die Umrisse direkt auf das Papier übertragen. Sollten Sie Klebeband verwenden (z.B. Washi-Tape), bekleben Sie zunächst weißes Papier mit dem Band und übertragen die Hasenformen erst dann. Schneiden Sie die Häschen dann aus und kleben Sie kleine Bommeln für die Schwänze fest. Bereiten Sie dann die Karten vor. Messen Sie hierfür auf beiden langen Seiten die Mitte aus, verbinden Sie beide Punkte mit einer Linie und schneiden Sie die beiden Blatthälften auseinander. Die erhaltenen Rechtecke falten Sie in der Mitte und schon haben Sie die Basis für die Osterkarten. Auf die Vorderseite kleben Sie nun noch die vorbereiteten Osterhasen und schon sind Sie fertig!

Einfache Osterkarten mit Kindern basteln – Die Ostereier

Osterkarten basteln mit Kindern mit geometrischen Motiven für Ostereier

  • Bastelkarton für die Karte (oder anderes festes Papier)
  • Buntpapier für die Eier
  • ausgedruckte Osterkarten Vorlagen
  • selbst klebendes Glitzerpapier (oder nach Belieben anderes)
  • Schere
  • Kleber

Im Prinzip können Sie die Variante mit den Ostereiern genau so wie die obigen Osterkarten basteln mit Kindern. Der einzige Unterschied ist, dass Sie diesmal aus glitzerndem oder anderem Papier unterschiedlich große Dreiecke ausschneiden und damit dann die Eier bekleben, nachdem Sie sie auf die Karte geklebt haben. Natürlich können Sie sich auch andere Formen einfallen lassen.

Ostereier mit selbst klebendem Papier gestalten - Dreiecke aus Glitzerpapier


Ei mit Dreiecken bekleben

Osterkarten basteln mit Kindern als einfache Bastelideen zu Ostern für Groß und Klein

Osterbastelei für Kinder – Hasen aus Wolle

Osterkarten basteln mit Kindern mit Hasen-Silhouette und bunten Wollfäden

Oder wie wäre es, wenn Sie mit Wollfäden einen Osterhasen basteln mit Kindern? Er wird so richtig schön farbenfroh und verpasst jedem die perfekte Frühlingsstimmung, aber natürlich können Sie sich statt für den Hasen auch für ein Osterei entscheiden. So einfach funktioniert’s:

  • Bastelkarton für die Karte (oder anderes festes Papier)
  • weißes Papier
  • Wolle in beliebigen Farben
  • Schablone
  • Bleistift
  • Kleber
  • Schere

Wolle schneiden und auf die Karte kleben mit Hasen-Silhouette

Drucken und schneiden Sie die Schablone aus. Nehmen Sie das weiße Blatt Papier und messen Sie auf den langen Seiten die Mitte aus, die Sie anschließend mit einer Bleistiftlinie markieren. Übertragen Sie den Hasen auf der rechten Seite. Schneiden Sie Wollfäden zu, die länger sind, als der Hase breit und legen Sie sie im gewünschten Farbverlauf zusammen. Tragen Sie dann Kleber auf den Hasen auf und verteilen Sie darüber die Wollfäden. Arbeiten Sie schnell, damit der Kleber nicht vorzeitig trocknet oder arbeiten Sie in Abschnitten.

Übertragen Sie dann den Hasen auch auf der anderen Papierhälfte und schneiden Sie das Innere aus. Klappen Sie die Seite um, sodass die Öffnung auf den Wollfäden aufliegt und diese durch die Öffnung sichtbar bleiben. Kleben Sie die beiden Papierhälften zusammen. Nun können Sie den Hasen auf eine Karte kleben.

Osterkarten basteln mit Kindern – Vorlagen:
für die Hasen.
für die Ostereier.

Zu Ostern basteln mit Papier – Grußkarten mit Silhouetten am Eisstiel

Osterhase und Küken am Eisstiel mit Band verzieren

Mit den vorgegebenen Silhouetten zum Ausdrucken oder selbst gewählten können Sie auch diese hübschen Osterkarten basteln mit Kindern. Die Motive am Stiel können nach dem Verschenken gerne auch aus der Karte genommen und zum Dekorieren verwendet werden. Sie sehen beispielsweise als Blumenstecker in Töpfen sehr hübsch aus. So einfach ist die Bastelidee für Kinder zu Ostern:

  • weißes Papier, auf das Sie die Schablonen drucken
  • Bastelkarton für die Karte, nach Belieben weiß oder farbig
  • Buntpapier
  • Eisstiele
  • Band
  • optional Perlen
  • Schere und Cutter (Teppichmesser oder scharfes Küchenmesser)
  • Kleber

Mit Vorlagen Osterkarten selber basteln mit Kindern - Hase und Küken am Stiel

Zunächst können Sie die Stecker für die Osterkarten basteln mit Kindern. Drucken und schneiden Sie die Silhouetten aus. Übertragen Sie sie auf das gewünschte Papier und schneiden Sie auch diese aus. Tragen Sie dann etwas Kleber auf eines der Enden eines Stiels auf und kleben Sie den Stiel mittig auf ein Motiv. Drehen Sie den erhaltenen Stecker um und verzieren Sie die Vorderseite mit einem Stück Band. Kleben Sie zunächst die beiden Enden des Bands auf den Stiel, wodurch ein Ring entsteht. Die Mitte der oberen Bandseite kleben Sie dann ebenso fest. Dadurch entstehen auf beiden Seiten Schlaufen. Die Klebestelle könnten Sie auch zusätzlich mit einer Perle oder einem Glitzerstein verzieren.

Bastelanleitung für kreative Deko für Grußkarten zu Ostern - Stecker selber machen

Ihre Stecker sind somit fertig und müssen nur noch an der Karte fixiert werden. Basteln Sie aus dem Karton die Karte: Schneiden Sie das Papier in der Mitte der langen Seiten auseinander und falten Sie die erhaltenen kleineren Rechtecke dann der Länge nach wieder in der Mitte. Auf der Vorderseite machen Sie dann zwei kleine Schnittstelle, die parallel zueinander verlaufen. Achten Sie hierbei darauf, nicht auch die Rückseite einzuschneiden. Sie könnten ein Schneidebrett oder einen ähnlichen Gegenstand als Schutz zwischen die Vorder- und Rückseite legen. Stecken Sie die Stecker durch diese Schlitze. Fertig!

Mit Motivscheren Osterkarten basteln für Kinder – Fröhliche Regenbogen-Ostereier

Osterkarten basteln mit Kindern - Ostereier mit bunten Papierstreifen

Eine ähnliche Idee wie die Woll-Hasen aus dem Beispiel oben sind auch diese Regenbogen-Eier, die aus Papierstreifen gemacht werden. Sie können zwar normale Streifen mit einer normalen Schere schneiden (oder fertig kaufen), aber mit Motivscheren wie im Beispiel sieht das Ganze doch gleich viel toller aus, finden Sie nicht auch? Lust auf so ein Modell? So können Sie die Osterkarten basteln mit Kindern:

  • Buntpapier
  • normale und Motivscheren
  • Klebestift
  • optional Motivstanzer für kleine Akzente
  • Schablone für ein Ei

Mit Motivscheren aus Buntpapier Streifen ausschneiden und aufkleben

Falten Sie das Buntpapier einmal, um eine aufklappbare Karte zu erhalten. Mit Hilfe einer Schablone oder frei Hand zeichnen Sie auf der Vorderseite ein großes Osterei auf und schneiden das Innere aus. Schneiden Sie nun mit Motivscheren Streifen aus dem Buntpapier aus. Einige der Streifen und auch die Ecken der Karte können Sie gerne auch mit einem Motivstanzer lochen, um hier und da einige Akzente mit Ostermotiven zu setzen.

Grußkarten für Ostern aus Papier selber machen - Einfache Idee für Kinder

Klappen Sie die Karte auf und tragen Sie auf der Innenseite der Karte rund um das Ei Kleber auf. Nun können Sie die vorbereiteten Streifen nach und nach von unten nach oben über die Öffnung kleben und dabei einen beliebigen Farbverlauf gestalten. Überlegen Sie sich diesen am besten schon im Voraus und legen Sie die Streifen zusammen, um später schneller mit dem Kleber arbeiten zu können. Streifen, die nach dem Kleben an der Seiten abstehen, können Sie einfach abschneiden und dann sind Sie auch schon fertig. Sie können auch andere Motive wählen, wenn Sie diese Osterkarten basteln mit Kindern.

Ostermotive aus Kreisen oder mit Gabel

Kindgerechte Bastelideen zu Ostern mit Papier und Farben

Es ist zwar gut, wenn die Kinder das Osterbasteln nutzen, um den Umgang mit der Schere zu üben, aber soll es doch einmal einfach und schnell gehen oder wenn Sie Osterkarten basteln mit Kleinkindern, erweist sich ein Stanzer als die perfekte Alternative. Mit einem einfachen Kreisstanzer können Sie nämlich die niedlichen Küken und Hühner aus den Beispielen oben nachbasteln, um Grußkarten mit ihnen zu verzieren. Aber auch mit einer Gabel lässt sich ein witziges Küken zaubern. Da diese Basteleien so einfach sind, können Sie sie auch wunderbar nutzen, wenn Sie eine Osterkarte basteln in der Grundschule.

Osterkarten basteln mit Kindern mit Kreisstanzer

Huhn und Küken aus enem Papierkreis herstellen

Möchten Sie diese Osterkarten basteln mit Kindern, stanzen Sie aus weißem oder gelbem Papier einen Kreis aus und schneiden Sie ihn an einer beliebigen Stelle bis zum Mittelpunkt ein. Klappen Sie die rechte Seite dann bis zur Mittellinie (also sozusagen ein Viertel des Kreises) um. So erhalten Sie gleichzeitig Rücken und Schwanz und Flügel des Huhns/Kükens. Kleben Sie den Kreis auf die Karte, schneiden Sie einen Schnabel und gegebenenfalls einen Hahnenkamm aus Papier aus und kleben Sie sie ebenso fest. Dann zeichnen Sie mit einem Filzstift nur noch die Beine und Augen auf sowie, wenn Sie möchten, eine Wiese.

Mit Kreis- und Herzstanzer

Ostermotive basteln mit Motivstanzer für Kreise und Herzen

Oder wie wäre es mit dieser Idee, wenn Sie Motive für die Osterkarten basteln mit Kindern? Für Flügel und Schwanz lässt sich auch ein Stanzer für Herzen verwenden. Stanzen Sie erst einen Kreis aus und halbieren Sie ihn. Sie erhalten die Körper für zwei Hühner oder Hähne. Für den Schwanz benötigen Sie anderthalb Herzen: das erste können Sie in der Mitte noch ein wenig einschneiden, damit die Wölbungen schmaler werden. Zwischen diese beiden Wölbungen kleben Sie das halbe Herz. Schneiden Sie dann noch Hahnenkamm und Schnabel aus, kleben Sie alles auf das Kärtchen und zeichnen Sie Augen und Beine auf.

Osterkarten basteln mit Kindern – Küken mit einer Gabel

Mit Farben und Gabel ein Küken gestalten als Motiv für die Osterkarte

Geben Sie gelbe Acryl- oder andere deckende Malfarbe auf einen Plastik- oder Pappteller und tauchen Sie eine Plastikgabel in die Farbe. Die Gabel verwandelt sich in einen Stempel, mit dem Sie die Farbe kreisförmig auf die Karte übertragen. Die Zacken der Gabel kreieren ein flauschiges Federnkleid. Sobald die Farbe getrocknet ist, können Sie Wackelaugen aufkleben (oder welche aufmalen) und die Beine des Kükens zeichnen. Wenn Sie Osterkarten basteln mit Kindern mit Hilfe einer Gabel, lassen sich auch andere Tiere gestalten. Mit weißer Farbe auf einem dunklen Untergrund können Sie beispielsweise ein Schaf stempeln.

Buntes Osterei mit Seidenpapier

Osterkarten basteln mit Kindern - Seidenpapier knüllen und auf das Motiv kleben

Mit Seidenpapier lässt es sich wunderbar arbeiten und viele verschiedene Basteleien sind mit diesem zarten Papier möglich. Dieses Osterei ist selbst für Kleinkinder bestens geeignet, da ein Elternteil die Karte vorbereiten kann und das Kind dann lediglich noch kleben muss. So können Sie solche Osterkarten basteln mit Kindern:

Schöne Basteleien für Frühling und Ostern - Osterei aus Seidenpapier

Falten Sie Bastelkarton in beliebiger Farbe in der Mitte, um eine aufklappbare Karte zu erhalten. Mit Hilfe einer Schablone oder frei Hand zeichnen Sie auf der Vorderseite (aber von hinten) ein Osterei auf und schneiden das Innere aus. Verschließen Sie die Karte wieder und zeichnen Sie die Umrisse des Eis nach, um es auch auf die Innenseite der Rückseite zu übertragen. Dann kann  das Ei mit zerknäultem Seidenpapier in beliebigen Farben gestaltet werden. Geben Sie beispielsweise Kleber auf einen kleinen Bereich, lassen Sie das Kind kleben und tragen Sie dann auf den nächsten Abschnitt Kleber auf.

Eine Vorlage für dieses Ei finden Sie hier.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig