Ringelblumensalbe als Hausmittel – Wofür die Creme verwendet wird & Rezepte zum Selbermachen

Wer Wert auf natürliche Kosmetik- und Heilprodukte legt, sollte nicht auf die Ringelblumensalbe verzichten und gleich seine Hausapotheke mit ihr ausstatten. Ihre gute Hautverträglichkeit in Kombination mit zahlreichen guten Eigenschaften macht sie zu einem beliebten Mittel bei verschiedenen Hautproblemen, aber auch bei Beschwerden mit dem Bewegungsapparat. Wir erklären Ihnen, wofür die Ringelblumencreme Anwendung findet, welche Wirkung sie hat und wie Sie Ringelblumensalbe selbst herstellen können.

Ringelblumensalbe Wirkung

Ringelblumensalbe - Wirkung, Verwendung und Rezepte

In der Ringelblume (Calendula officinalis) sind wichtige Inhaltsstoffe enthalten, die eine wunderbare Wirkung auf die Gesundheit haben können. Genau diese Inhaltsstoffe machen die Heilpflanze auch so wertvoll. Gemeint sind die sogenannten Flavonoide, Triterpensaponine und das ätherische Öl. Sie wirken nicht nur entzündungshemmend, sondern fördern dabei gleichzeitig auch die Wundheilung.

Ringelblumensalbe aus Calendula officinalis ist ein Heilmittel bei Wunden und Hautproblemen

Hinzu kommen antivirale, antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften, kombiniert mit pilzabtötender Wirkung, was bereits durch zahlreiche Studien bewiesen wurde. Und als wäre das nicht genug, hat die Heilpflanze außerdem auch einen positiven Einfluss auf unser Immunsystem. Kein Wunder also, dass die Ringelblumensalbe Verwendung bei vielen Beschwerden findet.

Ringelblumensalbe - Wofür wird sie verwendet?

Bio-Ringelblumen selber pflücken und trocknen oder frisch für Salben verwenden

Sicher stellen Sie sich nun die Frage, in welchen Bereichen die Ringelblumensalbe Anwendung findet. An erster Stelle stehen hier Probleme mit der Haut, darunter Pickel, Neurodermitis, Wunden und andere. Entzündungen werden mit ihrer Hilfe gelindert. Deshalb ist die Ringelblume in Form einer Mundspülung auch für die Behandlung von Schleimhautentzündungen im Rachen und Mund sehr gut geeignet.

Für die Ringelblumensalbe frische oder getrocknete Blüten verwenden

Sonnenbrand, Hämorrhoiden, Krampfadern, Zerrungen und Quetschungen und sogar Bindehautentzündungen werden ebenso gern mit ihr behandelt. Wie genau, erklären wir Ihnen nun anhand einiger der häufigsten Beschwerden:

Ringelblumensalbe Wirkung im Gesicht

Gesichtspflege mit Ringelblumensalbe - Ringeblume hilft bei Pickeln, Wunden und Narben

Bei Falten, Pickeln, Akne und für die Lippen: Ringelblumencreme ist für zahlreiche Hautprobleme geeignet und verbessert das Hautbild, indem sie Entzündungen hemmt und dabei gleichzeitig die Durchblutung fördert. Auf diese Weise lassen sich sogar Narben vermeiden und behandeln.

Ringelblumencreme gegen Pickel, Akne und Mitesser verwenden für ein schönes Hautbild

Ringelblumensalbe gegen Pickel

Die meisten Produkte, die eigentlich zur Behandlung von Pickeln und Akne gedacht sind, enthalten sogenannte komedogene Stoffe, die die Poren zusätzlich verstopfen, da sie fetten. In der Calendula Salbe sind jedoch so wenig Stoffe enthalten, dass das Risiko dafür gering ist. Vor allem wenn die Ringelblumensalbe selbstgemacht ist, ist sie im Kampf gegen Hautunreinheiten, darunter sogar Mitesser, bestens geeignet.

Bei Akne wird sie zwar empfohlen, ob Sie aber wirklich hilft, ist bisher nicht bewiesen. Wenn Sie einer selbstgemachten Creme weitere entzündungshemmende Kräuter hinzufügen, können Sie den Effekt sogar noch verbessern. Teebaumöl ist beispielsweise eine Möglichkeit. Da es aber die Haut reizen könnte, sollten Sie die selbstgemachte Ringelblumen-Teebaumöl-Salbe zunächst am Unterarm testen.

Lippenpflege mit Calendula Salbe bei rissigen und trockenen Lippen

Ringelblumensalbe Lippen

Vor allem im Winter leidet man schnell an trockenen und rissigen Lippen, die nicht nur unschön sind, sondern noch dazu schmerzen können, da sie ständig in Bewegung sind. Salben mit Ringelblume können die Lippen wieder geschmeidig machen. Dazu sollte das DIY Lippenbalsam aber auch regelmäßig aufgetragen werden. Machen Sie die Salbe selbst, eignet sich als Trägermaterial beispielsweise Melkfett oder Vaseline.

Falten mit Ringelblumensalbe behandeln und eine glatte Haut erreichen

Ringelblumensalbe gegen Falten

Eine tolle Nachricht für alle, die hartnäckig gegen die sich immer weiter vermehrenden Fältchen kämpfen, ist, dass die Calendula Salbe auch glättend wirkt. Gleichzeitig stärkt und entspannt sie die Haut. Bereits nach der ersten Anwendung könnten Sie den Erfolg sehen. Im Kampf gegen Falten verwenden Sie die Salbe am besten nachts. Tragen Sie ein wenig davon auf die betroffenen Hautstellen auf und legen Sie sich so schlafen, damit die Wundersalbe wirken kann.

Achtung: Die Salbe ist fettig und färbt nicht selten gelb. Daher ist ein Schutz für den Kissenbezug zu empfehlen.

Wundheilung mit Ringelblumencreme und Behandlung von Narben

Wunden heilen schneller und besser, wenn sie mit Ringelblumencreme eingecremt werden

Vor allem bei hartnäckigeren Wunden, die partout nicht heilen wollen, wir die Calendula Salbe gern eingesetzt. Auch einfache Schnitt- und Brandwunden werden mit ihrer Hilfe beim Heilen unterstützt, was ihren entzündungshemmenden und durchblutungsfördernden Eigenschaften zu verdanken ist. Die Salbe wird ganz einfach regelmäßig auf die Wunde aufgetragen.

Eine Ausnahme bilden jedoch frische Tätowierungen, auch wenn es sich bei ihnen ebenso um Wunden handelt. Die Salbe bildet einen zu dicken Film. Die Folge ist, dass das Tattoo gegebenfalls aufweicht und die Wunde beginnt zu nässen, was sich negativ auf die Wundheilung und schlussendlich auch auf die Tätowierung auswirkt. Es ist also davon abzuraten, Ringelblumensalbe fürs Tattoo und die anschließende Pflege zu verwenden.

Nicht empfehlenswert ist es, Ringelblumensalbe auf offene Wunden aufzutragen, denn dann kann es in manchen Fällen zu Rötungen und einem brennenden Gefühl kommen. Vor allem Allergiker sollten es unbedingt vermeiden, offene Wunden mit der Creme oder Salbe zu behandeln.

Narben verringern mit natürlicher Salbe für geschmeidige Haut

Narbenbehandlung

Möchten Sie mit der Ringelblumensalbe Narben behandeln, treffen Sie auch damit eine gute Entscheidung, da sie die Narben geschmeidig hält. Narbenwucherungen werden vermieden. Und wenn Sie Wunden von Beginn an (sobald sie nicht mehr offen sind) mit einer solchen Salbe behandeln, können Sie die Narbenbildung sogar gleich verhindern oder zumindest das Ausmaß stark reduzieren.

Ringelblumensalbe bei Neurodermitis

Neurodermitis lindern mit Calendulasalbe gegen Entzündungen und Juckreiz

An sich ist die Ringelblume in Form von Salben und Cremes perfekt für die Heilung von Wunden, die durch Kratzen entstanden sind, geeignet. Sie verhindern nämlich, dass sich diese entzünden, hemmt bereits vorhandene Entzündungen und fördert so die Wundheilung. Das Problem ist jedoch, dass viele, die unter Neurodermitis leiden, die Ringelblume nicht vertragen und allergisch reagieren. Das sollten Sie im Voraus testen. Ist dies bei Ihnen der Fall, lässt sich als Alternative Arnika verwenden, deren Wirkung aber nicht ganz so hoch ist.

Hämorrhoiden mit Ringelblumensalbe lindern

Hämorrhoiden mit Calendula Salbe behandeln und den Juckreiz lindern

Hämorrhoiden sind nicht nur schmerzhaft, sondern gehen meist auch mit Juckreiz einher. Hier kann die Calendula Salbe helfen, denn sie lindert das unangenehme Jucken. Möchten Sie die Ringelblumensalbe bei Hämorrhoiden anwenden, geben Sie einfach ein wenig davon auf die betroffene Stelle. Das können Sie mehrmals täglich wiederholen.

Ringelblumensalbe im Intimbereich

Intimpflege mit Salbe aus Ringelblumenblüten - Entzüdnungen nach Rasur und Pilzinfektionen behandeln

Sowohl Männer, als auch Frauen können die Vorteile der Ringeblume nutzen, wenn es um die Pflege des Intimbereichs geht. Aber womit trägt Ringelblumensalbe zur Intimpflege bei? Zum einen können Essenzen sensible Haut beruhigen. Nach einer Rasur kann Ringelblumensalbe bei Entzündungen helfen oder, wenn gleich nach der Rasur aufgetragen, die Entstehung solcher sogar verhindern.

Dadurch dass die Ringelblume außerdem pilzabtötend wirkt, ist sie auch wunderbar zur Heilung von Intimpilz geeignet. In diesem Fall empfiehlt sich jedoch nicht die Salbe, sondern ein Sitzbad, das mit den Blüten angereichert wird. Sie können sich dazu auch bei Ihrem Frauenarzt beraten lassen.

Calendula Salbe selbst herstellen

DIY Salben aus echten Ringelblumenblüten als Hausmittel in der Hausapotheke

Man kann zwar Ringelblumensalbe in der Apotheke, sowie in Drogerien fertig erwerben, jedoch sind in den meisten Produkten noch weitere Inhaltsstoffe enthalten, die nicht immer von Vorteil sind. Daher ist es besser, entweder einen genauen Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen, wenn Sie Ringelblumensalbe kaufen möchten (der Apotheker kann Sie dabei beraten), oder lieber ein geeignetes Ringelblumensalbe Rezept mit Blüten zu nutzen, um die Creme selbst herzustellen. Aber wie kann man Ringelblumensalbe selber machen aus getrockneten Blüten? Ist das wirklich so einfach?

Möchten Sie selbst Ringelblumensalbe herstellen, benötigen Sie sogenanntes Trägermaterial. Sie haben beispielsweise die Wahl zwischen Kokosfett, Vaseline, Melkfett und Bienenwachs. Ein paar Varianten und Rezepte möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

Rezept für selbstgemachte Ringelblumensalbe mit Kokosfett oder Kokosöl

Ringelblumensalbe selber machen mit Kokosfett

Sie können die Ringelblumensalbe mit Kokosöl oder -fett zubereiten, indem Sie ungefähr die gleiche Menge Fett wie getrocknete oder frische und zerkleinerte Blüten verwenden. Das Fett erhitzen Sie bei schwacher Hitze und geben anschließend für 10 Minuten die Blüten mit hinein. Rühren Sie gelegentlich um und stellen Sie die Hitze nicht höher, damit die Blüten nicht frittiert werden. Sie sollen lediglich im warmen Kokosfett ihre Öle freigeben können.

Stellen Sie den Topf dann für 24 Stunden zum Ruhen beiseite. Danach erhitzen Sie das Fett erneut und seihen es anschließend durch ein Woll- oder Leinentuch in ein geeignetes Gefäß und drücken die Blüten aus. Diese Salbe ist 12 Monate haltbar, solange Sie sie kalt und dunkel lagern.

Alternativ können Sie auch 200 g Kokosöl und 2 Handvoll frische oder getrocknete Blüten verwenden. Die Herstellungsweise ist dann aber die gleiche.

Vaseline ist auf Erdöl-Basis hergestellt und für seöbstgemachte Salben geeignet, aber nicht natürlich

Ringelblumensalbe selber machen mit Vaseline

Auch Vaseline ist für die Zubereitung einer Calendula Salbe geeignet. Da es sich dabei aber nicht um ein Naturprodukt handelt und es auf Erdöl-Basis hergestellt wird, ist sie weniger beliebt, als die anderen Varianten. Dafür ist sie aber auch günstiger. Falls Sie frische Blüten sammeln möchten, gehen Sie sicher, dass diese nicht mit Pestiziden bearbeitet wurden.

  • 2 Päckchen Vaseline
  • 2 Handvoll Ringelblumenblüten
Für die Herstellung gehen Sie wieder genauso vor, wie auch in der Anleitung oben mit Kokosfett. Melkfett oder Schweineschmalz als Trägermaterial in der selbstmachten Salbe aus Ringelblume

Ringelblumensalbe selber machen mit Melkfett

Melkfett ist bekannt dafür, dass es die Haut geschmeidig macht. Alternativ kann aber auch Schweineschmalz verwendet werden. Sie können die Ringelblumensalbe selber machen mit dieser Anleitung:

  • 500 g Melkfett
  • 2 Doppelhände Ringelblumenblüten

Erhitzen Sie zunächst in einem hohen Topf das Melkfett, geben Sie dann die Blüten dazu und erhitzen Sie alles erneut, bis das Melkfett aufschäumt. Lassen Sie das Ganze anschließend 24 Stunden ziehen, erhitzen Sie die Salbe erneut und seihen Sie sie durch ein Leinentuch ab, um die Blüten zu entfernen.

Bienenwachs als Trägermaterial für natürliche und gesunde Ringelblumensalben

Ringelblumensalbe mit Bienenwachs selber machen

Selbst mit natürlichem Bienenwachs lässt sich eine Salbe herstellen. Diese ist für Pollenallergiker jedoch nicht geeignet. Hier das Rezept für Ringelblumensalbe mit Bienenwachs:

  • 25 g Bienenwachs
  • 250 ml Olivenöl
  • 2 Tassen Ringelblumenblüten

Geben Sie das Olivenöl und die Blüten in einen Topf und erhitzen Sie die beiden Zutaten, aber ohne dass das Öl dabei beginnt zu kochen. Wählen Sie also eine schwache Hitze und erhitzen Sie die Blüten für etwa 15 Minuten. Seihen Sie das Gemisch nun durch ein Leinen- oder Wolltuch ab und erhitzen Sie das Öl dann erneut, aber diesmal mit dem Bienenwachs. Füllen Sie die fertige Salbe in ausgekochte Gläser, die Sie erst verschließen, wenn sie vollkommen abgekühlt ist, damit sich durch den Dampf kein Wasser in den Gläser sammelt.

Ringelblumencreme in der Schwangerschaft, Stillzeit und beim Baby

Während der Schwangerschaft lindert die Calendulasalbe Dehnungsstreifen

Möchten Sie Ringelblumensalbe in der Schwangerschaft verwenden, brauchen Sie sich darüber keine Sorgen zu machen. Die natürlichen Wirkstoffe sind nicht gefährlich und werden Ihrer Haut wirklich guttun. Die Salbe hält die gespannte Haut des Bauches weich und geschmeidig und lindert den Juckreiz, der durch Schwangerschaftsstreifen entstehen kann. Verhindern kann die Salbe die Streifen zwar nicht, aber zumindest reduzieren.

Ist die Ringelblumensalbe für Baby geeignet? Allerdings, solange keine Allergie gegen Korbblüter vorliegt! Babys, die zu trockener Haut neigen, können problemlos mit ihr eingerieben werden. Auf diese Weise pflegen Sie die Haut vorbeugend und auf schonende Weise. Auch für einen wunden Po ist sie geeignet. Hier ist beispielsweise die Salbe von Weleda, die speziell für den wunden Po gedacht ist, gut geeignet.

Nebenwirkungen der Calendula Salbe

Die Ringelblume hat Nebenwirkungen nur bei Allergikern und ist sonst bedenkenlos einsetzbar

Gut zu wissen ist, dass die Ringelblumencreme keine Nebenwirkungen aufweist, sofern keine Allergien gegen Korbblüter vorhanden sind. Daher lässt sie sich bedenkenlos für die bereits erwähnten und weitere Beschwerden und gesundheitliche Probleme einsetzen.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN