Multi-Masking Beauty-Trend: Sie sollten ihn unbedingt ausprobieren und in Ihre Hautpflege-Routine aufnehmen!

von Katharina Müller
Werbung

Es ist unbestreitbar, dass die Pflege Ihrer Haut viel Engagement erfordert. Während Gesichtsmasken – die wir gerne im Bademantel tragen, ihre besten Zeiten hinter sich haben, ist der neueste Hautpflege-Trend eine der bequemsten und effektivsten Methoden, um eine konzentrierte Dosis aller möglichen Wirkstoffe für optimale Ergebnisse zu erhalten. Warum nicht mehrere Masken verwenden, um Zeit zu sparen und jeder Hautpartie individuelle Aufmerksamkeit zu schenken? Ja, das ist Multi-Masking, der Trend, der seit einigen Jahren im Beauty-Bereich zu beobachten ist.

Was ist der Multi-Masking Beauty-Trend?

Multi-Masking Beauty-Trend - neue Hautpflege-Routine ausprobieren

Beim Multi-Masking werden mehrere Masken auf verschiedene Gesichtspartien aufgetragen, um unterschiedliche Hautprobleme zu behandeln. Diese Technik beruht auf einer universellen Wahrheit: Nicht alle Bereiche unseres Gesichts sind gleich. Daher erhöht die Behandlung von Bereichen den Nutzen der Hautpflege. Die Augenpartie zum Beispiel ist feiner und empfindlicher. Aus diesem Grund neigt sie dazu, schneller Feuchtigkeit als der Rest des Gesichts zu verlieren. Die Wangen haben tendenziell größere Poren, was zu fettiger Haut führt. Auch die Kieferpartie könnte die Problemzone sein, in der sich die hormonell bedingte Akne ansiedelt. Da eine einzelne Maske nicht alles abdecken kann, ist Multi-Masking die perfekte Methode, um alle Hautprobleme zu behandeln.

Dieser Beauty-Trend ist nicht nur gut für die Haut. Er ist auch eine großartige Möglichkeit, Ihren Teint zu pflegen, ohne dass Sie stundenlang verschiedene Produkte auftragen, entfernen und wieder auftragen müssen. Darüber hinaus ist er die bequemste und effektivste Art, eine professionelle Gesichtsbehandlung zu Hause durchzuführen. Je nachdem, welchen Effekt Sie erzielen möchten, ist die eine oder andere Maske besser. Durch die gleichzeitige Verwendung von bis zu vier verschiedenen Gesichtsmasken können Sie gezielt auf bestimmte Problembereiche eingehen. Dies ist besonders für Mischhauttypen geeignet, die dazu neigen, in verschiedenen Bereichen ihres Gesichts widersprüchliche Zustände zu erleben.

Welche Maske für Ihr Gesicht geeignet ist - Beauty-Tipps

Werbung

Viele große Beauty-Unternehmen bringen als Reaktion auf diesen Trend ihre eigenen, individuell anpassbaren Gesichtsmasken-Sets auf den Markt. Die Ergebnisse lassen sich aber leicht reproduzieren, indem man einfach die verschiedenen Masken verwendet, die man gerade zur Hand hat und entweder eine Maske nach der anderen aufträgt und dazwischen abspült, oder indem man mehrere verschiedene Masken auf verschiedene Gesichtspartien gleichzeitig aufträgt.

Die Vorteile des Trends

Verschiedene Gesichtsmasken verwenden - Beauty-Trend Sommer 2022

Werbung

Jede Haut ist anders und reagiert auf unterschiedliche Weise. An einem Tag fühlen Sie sich vielleicht fettig, am nächsten etwas trocken – mit Multi-Masking können Sie eine individuelle Lösung schaffen, um bestimmte Probleme punktuell zu behandeln, ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Multi-Masking ist praktisch

Sie haben wenig Zeit? Multi-Masking kann in Rekordzeit sehr ertragreiche Ergebnisse liefern. Egal, ob Sie zu Hause, in der Luft, am Schreibtisch oder beim Scrollen im Bett sind, Sie können während des Multi-Maskings mehrere Aufgaben erledigen und sofortige Ergebnisse erzielen.

Entspannen Sie sich mit dem Beauty-Trend

Der Stress kann unserer Haut übel zusetzen. Wenn Sie sich also die Zeit nehmen, sich zu entspannen und zu entschleunigen, und eine Maske auftragen, kann sich das in mehrfacher Hinsicht als vorteilhaft erweisen. Ganz zu schweigen davon, dass Sie sich in den eigenen vier Wänden wie im Spa fühlen.

Multi-Masking: Wählen Sie die richtige Maske aus

Verschiedene Masken fürs Gesicht gleizeitig verwenden - Tipps

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Maske immer zuerst auf die Inhaltsstoffe und denken Sie daran, dass bei der Hautpflege Einfachheit der Schlüssel ist. Schauen Sie sich nach der Reinigung genau an, was Sie auf Ihrer Hautoberfläche beobachten, und beginnen Sie, darüber nachzudenken, was Sie sehen: größere, besser sichtbare Poren? Rote, entzündete Stellen? Bestimmte Flecken mit Hyperpigmentierung? Falten? Je nachdem, was Sie beobachten, können Sie sich für eine klärende Maske, eine beruhigende Maske oder eine feuchtigkeitsspendende Maske entscheiden! Im Folgenden finden Sie weitere Tipps, um Ihren Hautzustand zu bestimmen und die besten Masken auszuwählen.

  • Ölreiche, zu Akne neigende Haut

Ihre Haut ist anfälliger für Entzündungen, neigt zu übermäßiger Ölproduktion und die Poren sind an Stirn, Nase, Kinn und Wangen sichtbar größer. Das Auftragen einer klärenden Maske auf Tonerde-Basis auf diese Bereiche hilft, abgestorbene/trübe Hautzellen abzutragen, Unreinheiten herauszuziehen und die Poren zu reinigen. Die mineralstoffreiche Tonerde in klärenden Maskenformeln fördert auch die Entgiftung, absorbiert die überschüssige Ölproduktion und gleicht sie aus, um die Ablagerungen und Akne zu reduzieren.

  • Empfindliche, geschädigte Haut

Ihre Haut neigt dazu, sich trocken und empfindlich anzufühlen oder rot und entzündet zu erscheinen, wobei die Porengröße im Gesicht variiert. Das Auftragen einer regenerierenden Gesichtsmaske schafft eine schützende Hülle und verschafft sofortige Linderung bei entzündlichen Hauterscheinungen. Beruhigende Masken nähren die empfindliche Haut intensiv und geben konzentrierte, beruhigende Kräuter direkt an die Haut ab, um den Heilungsprozess der Haut zu beschleunigen.

  • Trockene, reife Haut

Ihre Haut fühlt sich eher angespannt, trocken und empfindlich an oder weist Anzeichen der Hautalterung wie feine Linien und Hyperpigmentierung sowie weniger sichtbare Poren im ganzen Gesicht auf. Das Auftragen einer nährenden Gesichtsmaske kann eine sofortige Dosis hautfreundlicher Vitamine (wie A und C) bieten, um die Kollagenproduktion zu fördern und die Zellerneuerung anzuregen, um einen lebendigeren, jugendlicheren Teint zu erhalten. Stark feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, helfen, feine Linien und Zeichen der Hautalterung zu mildern und sorgen für ein natürliches, pralles Aussehen.

Multi-Masking ist der neue Beauty-Trend

Zusammengefasst:

  • Fettige Haut – Clay-Maske
  • Trockenheit – Maske, die Hyaluronsäure und B5 enthält
  • Pigmentierung und Narbenbildung – alles mit Vitamin C
  • Falten und feine Linien – Maske mit feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften und Vitamin E
  • Akne und Hautunreinheiten – eine Tonerde-Maske hilft, bei Narben eine beruhigende Maske mit Entzündungshemmern und Vitamin E wählen.
  • Schuppige, fleckige Haut – ein leichtes Peeling mit sanften Wirkstoffen

Wichtiger Tipp: Achten Sie immer darauf, dass Sie Ihr Gesicht und Ihre Hände vor der Anwendung gewaschen haben. Sie möchten nicht, dass sich Schmutz auf die saubere Haut überträgt.

Katharina Müller

Katharina Müller ist 1990 in München geboren und aufgewachsen. Kathi treibt Sport im Freien - Schwimmen, Skifahren, Tennis oder Volleyball machen ihr immer Spaß. Ihre Leidenschaft sind Mode, Frisuren und schöne Autos, deswegen schreibt sie darüber auf deavita.com sehr gerne.

Interessen

Katharina liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie schreibt gerne für alle Altersgruppen, denn sowohl jüngere als auch ältere Damen haben es verdient, schön zu sein und zu wissen, wie man es erreicht.
Auch die Mode ist ein wichtiger Teil von Katharinas Leben: Kathi hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik.
Zu Hause ist Kathi ein Ordnungsfreak. Sie liebt es, immer neue Tricks zum Aufräumen und Putzen zu lernen. Sauberkeit ist ihr sehr wichtig, da sie selbst Allergikerin ist und Staub ihr nicht gut bekommt. Deshalb schreibt sie über verschiedene Methoden, das Haus mit natürlichen Produkten zu reinigen.
An den Wochenenden verbringt Katharina Zeit im Kleingarten, den Ihre Familie gepachtet hat, und kümmert sich um ihr eigenes Obst und Gemüse. Die Gartenarbeit beruhigt sie und sie ist sehr glücklich, weil sie auch Blumen pflanzen kann.
Wann immer sie in ihrem hektischen Alltag etwas Zeit übrig hat, experimentiert Kathi gerne in der Küche. Es ist ihr wichtig, immer leckere, aber gesunde Rezepte mit viel Gemüse und Obst zuzubereiten. Sie ist sehr interessiert an verschiedenen Rezepten aus ganz Europa und aller Welt.

Erfahrung

Sie arbeitet seit mehr als einem Jahr als Autor bei Deavita, hat aber vorher schon Erfahrungen als Journalistin, Übersetzerin und Redakteurin bei anderen Zeitungen und Zeitschriften gesammelt. Noch als Studentin hat Katharina ein Praktikum im Bereich Medien absolviert.

Ausbildung

Katharina hat Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft und Medienwissenschaft an der Universität Regensburg absolviert. Während des Studiums hat sie als Austauschstudentin Zeit im Ausland verbracht, weil sie sich für verschiedene Kulturen und Traditionen interessiert und ein Fremdsprachentalent ist.

Kontakt

E-Mail: [email protected]

Twitter: @mkatharina707