Wie kann man Pflanzkübel aus Beton selber machen? Anleitung, Ideen und Tipps

Von Ada Hermann

Große Pflanzkübel machen im Garten und auf der Terrasse eine besonders gute Figur. Damit können Sie den Außenbereich optisch trennen, vor fremden Blicken schützen oder einfach verschönern. Wer schon im Gartenmarkt gesucht hat, weiß bestimmt, dass große Kübel alles andere als preiswert sind. Wer etwas Geld sparen möchte, kann die Ärmel hochkrempeln und die schönen Pflanzgefäße selber machen. Lesen Sie weiter, um tolle Ideen, Anleitungen und nützliche Tipps für selbstgemachte Beton Pflanzkübel zu entdecken.

Warum Pflanzkübel aus Beton?

DIY runde Pflanzkübel aus Beton für draußen

Blumentöpfe und -kästen aus Beton erfreuen sich großer Beliebtheit und das aus gutem Grund. Im Gegensatz zu Terrakotta ist Beton frostsicher und sehr stabil, was die Pflanzkübel witterungsbeständig und somit ideal für den Einsatz im Outdoor-Bereich macht. Egal ob als Sichtschutz oder nur als dekorativer Akzent – die Kübel aus Beton sind eine hervorragende Wahl für Garten und Terrasse.

Wer die Pflanzkübel aus Beton selber machen möchte, kann sich für jede beliebige Form entscheiden. Mit der passenden Schalung lassen sich die Pflanzkübel quadratisch, rund, schmal, hoch oder niedrig herstellen. Wenn Ihnen die Betonoptik nicht so sehr gefällt, können Sie die fertigen Pflanzgefäße nach Lust und Laune färben, streichen oder mit Mustern verzieren. Das Material lässt also keine Wünsche offen!

Welchen Beton für einen DIY Pflanzkübel?

DIY Pflanzkübel aus Beton rund mit Sukkulenten

Zum Basteln mit Beton nimmt man in der Regel speziellen Bastelzement oder Gießbeton, die in der Regel fein und etwas flüssiger sind. Da man für einen Pflanzkübel deutlich mehr Beton brauchen würde, als für ein kleines Bastelprojekt, lohnt es sich einen oder mehrere Säcke Fertigbeton zu kaufen und ihn selber zu mischen. Dies ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht denkt und ist zudem noch deutlich günstiger. Welchen Beton Sie auswählen, hängt in der Regel davon ab, wie die Oberfläche des fertigen Pflanzkübels aussehen sollte. Mit Feinbeton-Estrich zum Beispiel entstehen glatte Oberflächen, wobei ein Kübel aus Estrichzement eine etwas gröbere Oberfläche haben würde. Wer hingegen eine natürliche Optik des Pflanzgefäßes haben möchte, kann sich auch für Torfbeton entscheiden.

DIY Projekt: Große Pflanzkübel aus Beton selber machen

Großer Beton Pflanzkübel bepflanzt mit pinken Hortensien

Wenn Sie die großen Pflanztröge aus Beton schön finden und sich welche im eigenen Garten wünschen, müssen Sie diese nicht unbedingt fertig kaufen. Wir zeigen Ihnen nun, wie Sie einen Beton Pflanzkübel selber machen können. Die Angaben in der Anleitung sind für einen quadratischen Kübel, der 60 cm breit und 80 cm hoch ist. Auf Wunsch können Sie aber den Beton Pflanzkübel 1 m oder sogar höher machen.

Notwendige Materialien und Werkzeuge:

  • 40 kg Sack Fertigbetonmischung
  • Kelle
  • Wasser
  • Sperrholz mit 19 mm Stärke
  • Kreissäge
  • Gummihammer
  • Schrauben
  • Panzertape
  • 5 cm PVC-Rohr auf 10 cm Höhe geschnitten
  • Schleifpapier oder Drahtbürste

Anleitung: Betonschalung bauen

Schalung für Pflanzkübel aus Beton selber bauen Holzkästen


Im ersten Schritt gestalten Sie die Betonschalung. Bauen Sie zunächst zwei Kisten – eine quadratische Kiste mit den Maßen 60 x 80 cm und eine quadratische Kiste mit den Maßen 55 x 75 cm, indem Sie das Sperrholz auf die gewünschte Größe zuschneiden.

Für die größere Sperrholzkiste schneiden Sie 4 Platten mit den Maßen 60 x 80 cm und eine 60 x 60 cm Platte für den Boden der Kiste zu.

Für die kleinere Sperrholzkiste schneiden Sie 4 55 x 75 cm große Platten aus und halbieren sie dann jeweils auf 27,5 x 75 cm. So lassen sich die Innenteile nach dem Aushärten des Zements leichter entfernen. Schließlich schneiden Sie eine 55 x 55 cm Platte für den Boden der kleineren Kiste zu.

Bohren Sie ein Loch mit 5 cm Durchmesser in den Boden des großen Kastens und stecken Sie das PVC-Rohr hindurch. So entsteht die Drainage für das Pflanzgefäß. Das PVC-Rohr sollte 5 cm über dem Boden des Kastens liegen. Decken Sie die Oberseite des PVC-Rohrs ab, damit kein Zement ins Innere gelangt.

Nachdem Sie die beiden Sperrholzkisten gebaut haben, können Sie mit dem Gießen des Betons weitermachen.

Den Beton gießen

DIY Beton Pflanzkübel xxl Anleitung selber gießen

Mischen Sie den Beton nach den Anweisungen auf dem Beutel, bis Sie die erforderliche Konsistenz bekommen. Fügen Sie nicht zu viel Wasser hinzu, da dies beim Trocknen des Betons zu Rissen führen kann.

Jetzt können Sie den Beton gießen. Gießen Sie zuerst eine 5 cm Schicht Beton in den großen Kasten. Dies ist der Boden Ihres Beton-Pflanzgefäßes.

Setzen Sie dann die kleinere Kiste in die Mitte der großen Kiste. Achten Sie darauf, dass die Ränder rundherum gleich groß sind. Sie können 5 cm große Holzblöcke ausschneiden und sie an die Ränder schrauben, um sicherzustellen, dass der Abstand rundherum gleich groß ist.

Jetzt ist es Zeit, den Beton in die Form zu gießen. Verwenden Sie dazu eine Kelle. Klopfen Sie beim Einfüllen des Betons mit dem Gummihammer auf den Kasten, um sicherzustellen, dass der Beton auf den Boden fällt.

Klopfen Sie weiter rund um den Kasten, damit sich die Blasen und Lücken im Beton auflösen. Je kräftiger Sie klopfen, desto weniger Löcher entstehen im Beton.

Beton trocknen lassen und Form lösen

Großen Pflanzkübel aus Beton für draußen selber machen


Sobald der Beton vollständig getrocknet ist, können Sie die Sperrholzkästen entfernen, um das Pflanzgefäß freizulegen. Die äußeren Teile lassen sich sehr leicht abschrauben. Die Innenseite ist jedoch etwas schwieriger. Bei Bedarf können Sie einen flachen Schraubenzieher und einen Hammer benutzen, um das Sperrholz herauszuhebeln.

Schleifen Sie anschließend die Kanten und alle rauen Stellen, die Sie glätten möchten, ab. Danach können Sie den fertigen Pflanzkübel aus Beton mit Beize und Versiegelung streichen.

Beton Pflanzkübel bepflanzen

Große Pflanzkübel aus Beton bepflanzen mit Bäumen

Nun ist es Zeit zum Pflanzen. Für Neuanpflanzungen empfiehlt sich spezielle Kübelpflanzenerde. Bevor Sie die Erde in den Kübel geben, sollten Sie sicherstellen, dass der Beton vollständig getrocknet ist. Je nach Bepflanzung können Sie auf den Boden des Kübels eine Drainage-Schicht verlegen. Achten Sie ebenso darauf, dass Sie genug Erde zur Verfügung haben, denn die benötigte Menge wird häufig wegen der Größe des Kübels unterschätzt.

Coole Ideen für Beton Pflanzkübel in verschiedenen Formen

Einfachen Pflanzkasten aus Beton DIY

Aus Beton lassen sich Pflanzgefäße in jeder beliebigen Form und Größe herstellen. Man braucht also nur eine passende Gießform. Hier finden Sie ein paar originelle Ideen, für die vor allem alte und ungenutzte Gegenstände eingesetzt wurden, um Töpfe und Kübel herzustellen. Lassen Sie sich für Ihr eigenes Projekt inspirieren!

Einen runden Pflanzkübel aus Beton selber machen

Beton Pflanzkübel groß rund selber machen aus Eimer

Runde Kübel sehen um einiges eleganter als rechteckige Modelle aus und können dem Garten einen romantischen Touch geben. Um einen runden Pflanzkübel aus Beton selber zu machen, können Sie zum Beispiel zwei runde Plastikeimer in verschiedenen Größen verwenden. Damit sich die Eimer einfacher vom Beton lösen, können Sie sie im Voraus mit Pflanzenöl bestreichen. Die Vorgehensweise ist dem obigen Projekt ähnlich. Sie geben etwas von der Zementmischung auf den Boden des großen Eimers, setzen dann den kleinen Eimer darauf und füllen den Freiraum zwischen beiden Gefäßen mit Zement aus. Damit der kleine Eimer stabil sitzt, füllen Sie ihn mit Gewichten wie zum Beispiel einigen Ziegeln. Nachdem der Beton getrocknet ist, lösen Sie die Eimer und fertig ist der Beton Pflanzkübel.

Alte Möbel für interessante Formen verwenden

Pflanztröge aus Beton selber machen für draußen Hauseingang

Fragen Sie sich, wie dieser Kübel seine Verzierungen bekommen hat? Nein, er wurde nicht so gekauft, sondern mithilfe einer alten Schranktür gemacht. Ähnliche Formen kann man auch gestalten, wenn man verschiedene Elemente an der Außenseite des inneren Behälters befestigt, bevor man den Beton gießt.

Originelle Idee für DIY Pflanzkübel aus Beton Plastikhocker als Gießform

Bei dieser Idee ist die Vorgehensweise noch einfacher. Man nimmt einfach einen Plastikhocker und nutzt ihn als Gießform für den selbstgemachten Pflanzkübel. Dafür wird zuerst eine Schalung aus Styropor gemacht und mit Plastikfolie umwickelt. Dann gibt man den Hocker kopfüber hinein, gießt etwas Beton für den Boden des Kübels ein und setzt einen kleineren Behälter darauf. Danach wiederum die Lücken mit Zement füllen, trocknen lassen und von der Form lösen.

Blumentöpfe in verschiedenen Formen aus Beton selber machen

Coole Ideen für Blumentöpfe aus Beton DIY

Aus Beton lassen sich Pflanzgefäße in jeder beliebigen Größe herstellen. Zusätzlich zu einem großen Kübel können Sie auch einige Blumentöpfe selber machen. Als Gussformen eignen sich zum Beispiel Plastikflaschen in verschiedenen Größen perfekt.

Pflanzkübel aus Beton verschönern

Leichtbeton Pflanzkübel selber machen mit Farbpigment

Sie möchten dem grauen Beton einen verspielten Touch verleihen? Dann können Sie entweder den Beton Pflanzkübel in einer beliebigen streichen oder den Zement mit Farbpigmenten einfärben. Wählen Sie dabei Farben, die gut mit der Umgebung harmonieren.

Statt Beton gießen – Pflanzkübel aus Betonplatten selber machen

Einfaches DIY Pflanzkübel für draußen aus Holz und Betonplatten

Hier sehen Sie eine Idee für die Faulen. Anstatt Beton zu mischen und zu gießen, können Sie ganz einfach schöne Pflanzkübel aus Betonplatten selber machen. Dafür bauen Sie zuerst einen Rahmen aus Holzpfosten, die Sie zusammenschrauben, und kleben dann die Betonplatten mit Montagekleber daran fest. Wenn Sie einen höheren Pflanzkübel selber machen wollen, können Sie zwei oder mehrere Betonplatten aufeinander kleben. So wird das Pflanzgefäß jedoch deutlich schwerer.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig