Salat Rezepte mit Burrata Käse – 7 klassische und raffinierte Rezeptideen

salat rezepte mit burrata käse leckere rezeptideen vorspeise

Wenn Sie den beliebten italienischen Käse Mozzarella lieben, dann würden Sie sich sicherlich auch in den Burrata verlieben. Beide Käsearten stammen aus Süditalien und gehören zu den Filata-Frischkäsen. Trotz der Ähnlichkeiten bestehen dazwischen auch Unterschiede, und zwar in der Konsistenz. Im Unterschied zum Mozzarella hat der Burrata eine Füllung, die aus von Hand zerrissenen Mozarellastückchen und Rahm besteht. Außerdem ist Burrata überwiegend aus Kuhmilch hergestellt, wohingegen bei der Herstellung von Mozzarella Büffelmilch häufiger zum Einsatz kommt. Der Käse wird üblicherweise wie ein Säckchen verknotet, das in Salzlake harrt, bis er gekauft wird. Damit lassen sich verschiedene Gerichte, aber vor allem geschmackvolle Salate zubereiten. Im Folgenden finden Sie viele leckere und raffinierte Salat Rezepte mit Burrata, die Sie selber zu Hause probieren können.

Klassische Salat Rezepte mit Burrata: Tomatensalat mit Burrata und Basilikum

tomatensalat mozzarella burrata basilikum blätter

Die Kombination aus Tomaten und Mozzarella Burrata ist eines der beliebtesten Salat Rezepte mit Burrata. Es ist ein Klassiker in der italienischen Küche und lässt sich sehr schnell zubereiten.

Zutaten für 4 Portionen:

2 Burrata
15-20 kleine bunte Tomaten
Olivenöl
Balsamico-Essig
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
20 frische Basilikum-Blätter

salat rezepte tomaten basilikum burrata käse

Zubereitung:

Den Burrata abtropfen lassen und quer in zwei Hälften schneiden. Jeweils eine Hälfte in jedem Salatteller anrichten, mit den geschnittenen Teil nach unten. Die kleinen Tomaten halbieren und den Burrata anrichten. Großzügig mit Olivenöl und Balsamico beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Zum Schluss die Basilikum-Blätter grob hacken und über den Salat streuen. Nach Wunsch mit frisch gebackenem Knoblauchbaguette servieren.

Geröstete Tomaten mit Burrata

salat rezepte geröstete tomaten basilikum burrata knoblauchtoast

Statt frischen Tomaten zu verwenden, lassen sich leckere Salat Rezepte mit Burrata ebenso mit gerösteten Tomaten zubereiten. Basilikum gehört natürlich auch zu diesem schmackhaften Salat.

Zutaten:

1 Burrata
2 Tomaten
10-15 Blätter frischer Basilikum
Olivenöl
Salz und Pfeffer
italienische Gewürze, wie z. B. Oregano, Basilikum, Thymian oder Gewürzmischung (optional)

warmer salat geröstete tomaten burrata käse

Zubereitung:

Die Tomaten in Spalten schneiden und in einer Schüssel mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und italienischer Gewürzmischung würzen. Dann die gewürzten Tomatenspalten auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und bei 220 Grad etwa 10 Minuten im Backofen rösten. Die gerösteten Tomaten und den Burrata auf einem Teller anrichten, mit gehackten Basilikum-Blättern bestreuen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Mit Knoblauchtoast als Vorspeise servieren.

Griechischer Salat mit Burrata Käse

griechischer salat burrata käse rezept lecker

Die Salat Rezepte mit Burrata sollen jedoch nicht unbedingt typisch italienisch sein. Den bekannten Griechischen Salat können Sie zum Beispiel mit Burrata Käse statt mit Feta zubereiten und eine leckere Abwechslung probieren.

Zutaten:

1 Burrata
8 grüne Oliven, entkernt
1/2 Gurke, in Scheiben geschnitten
5 Cherry-Tomaten, halbiert
1 mittelgroße rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
Salatblätter
geriebene Zitronenschale aus 1/4 Zitrone
natives Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

In einem tiefen Teller Burrata, Oliven, Gurke, Zwiebelscheiben, Cherry-Tomaten, Salatblätter und geriebene Zitronenschale geben. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tomatensalat mit Mozzarella Burrata und grünen Bohnen

leckerer salat rezept grüne erbsen tomaten schalotte burrata käse

Dieser Salat mit Tomaten, grünen Bohnen, knusprigen Schalotten und Burrata Käse ist die perfekte Kombination aus frischen und gekochten Zutaten. Nach Wunsch können Sie ihn mit einem selbstgemachten Essig-Öl-Salatdressing abschmecken.

Zutaten für 2 Portionen:

1 mittelgroße Tomate, gewürfelt
400 g grüne Bohnen
1 Burrata
2 Schalotten, in dünne Scheiben geschnitten

salat rezept burrata grüne bohnen lecker

Zubereitung:

Die grünen Bohnen putzen und die Enden abschneiden. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, dann die grünen Bohnen dazu geben und weich kochen, etwa 4-5 Minuten. Abtropfen, mit kaltem Wasser schockieren und trocken tupfen. Das Dressing zubereiten und die Schalotte knusprig braten. Den Burrata Käse halbieren und jede Hälfte in der Mitte eines Salattellers anrichten. Die Tomaten und grünen Bohnen dazu geben, mit den knusprigen Schalotten bestreuen und zum Schluss mit Dressing beträufeln.

Raffinierte Salat Rezepte mit Burrata: Salat mit Feigen und Prosciutto

salat prosciutto feigen mozzarella burrata raffiniertes rezept

Mit Mozzarella Burrata lassen sich ebenso raffinierte Salate zubereiten, mit denen Sie sicherlich Ihre Gäste bei einer Dinner-Party zum Staunen bringen. Natürlich können Sie die ausgefallenen Kombinationen auch im Alltag genießen und Ihren Geschmackssinn verwöhnen. Unser erster Vorschlag ist für einen Salat mit Burrata, Rucola, Prosciutto-Schinken und frischen Feigen.

Zutaten für 4 Portionen:

1/4 Tasse Feigenkonfitüre
8 Scheiben Prosciutto Crudo
500 g Rucola
Balsamico-Essig
Olivenöl
2 Burrata
2 Tassen frischen Feigen, geviertelt
1 Tasse Pekannüsse, gehackt (optional)

raffinierte rezepte salat feigen burrata käse nüsse

Zubereitung:

In einem kleinen Kochtopf die Feigenkonfitüre mit 1 EL Wasser verrühren und bei mittlerer Hitze aufkochen, bis sich die Soße erwärmt und leicht verdünnt. Dann jeweils zwei Scheiben Prosciutto auf jedem Teller anrichten. Die Rucola in eine Schüssel geben, mit Balsamico und Olivenöl würzen und auf dem Prosciutto in den Tellern anrichten. Den Burrata vorsichtig in Viertel schneiden und auf dem Salat verteilen. Die geviertelten Feigen verstreuen und den Salat mit der warmen Soße beträufeln. Nach Wunsch jeden Salat mit etwas Pekannüssen bestreuen.

Rezept für Salat mit Burrata und gegrillten Pfirsichen

salat gegrillte pfirsiche pinienkerne mozzarella burrata rukola

Wenn Sie auf der Suche nach raffinierten Rezepten für Salat sind, dann bietet die Kombination aus Obst und Gemüse ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Außer mit Feigen können Sie auch leckere Salat Rezepte mit Burrata und Pfirsichen zubereiten.

Zutaten:

für die Röstzwiebeln:

1 rote Zwiebel, in dünnen Scheiben geschnitten
1 EL Olivenöl
2 EL Balsamico

für das Balsamico-Dressing:

1/4 Tasse Balsamico
1 EL brauner Zucker

für den Salat:

3 Pfirsiche, halbiert und entkernt
100 g Rucola
100 g Babyspinat
1 Burrata

salat burrata käse pfirsiche raffiniertes rezept

Zubereitung:

1. Zunächst 1 EL Olivenöl in einer Bratpfanne auf niedriger Hitze erhitzen. Die Zwiebeln in die Pfanne geben und goldbraun rösten, dabei gelegentlich umrühren. Nach etwa 20 Minuten sollen die Zwiebeln schon karamellisiert sein. Dann 2 EL Balsamico unterrühren und die Zwiebeln beiseitelegen.

2. Den Balsamico für das Dressing zusammen mit dem braunen Zucker in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitze erhitzen. Wenn die Soße zu köcheln beginnt, die Hitze auf niedrig stellen und die Soße um die Hälfte reduzieren, ungefähr 10 Minuten. Das fertige Dressing abkühlen lassen und beiseitelegen.

3. Eine Grillpfanne auf mittlere Hitze stellen, die halbierten Pfirsiche ölen und in die Pfanne grillen.

4. Die Salate waschen und in einem Teller anrichten. Den Burrata in Stücke schneiden und auf dem Salat verteilen. Die gegrillten Pfirsiche hinzufügen, die Röstzwiebeln darüber streuen und mit dem Balsamico-Dressing beträufeln.

Burrata Salat mit Kürbis

salat rezept burrata kürbis blattsalate herbst vorspeise

Für den Herbst eignen sich Salat Rezepte mit Burrata und Kürbis wunderbar. Ein leckeres, herbstliches Rezept folgt.

Zutaten:

800 g Kürbis, ungeschält und in Spalten geschnitten
2 EL natives Olivenöl
2 Knoblauchzehen, ungeschält
1 EL Orangensaft
2 EL Balsamico
200 g Rucola
1 Burrata
1/2 rote Zwiebel, in dünnen Scheiben geschnitten
1/3 Tasse Minzblätter
2 EL Pistazien, geröstet
1 EL Kürbiskerne, geröstet

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Kürbis auf dem Blech verteilen, mit der Hälfte des Olivenöls beträufeln, abschmecken und ca. 35 Minuten rösten. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen mit Alufolie umwickeln und neben dem Kürbis etwa 20 Minuten weich rösten.

2. In einer kleinen Schüssel den Rest des Olivenöls mit dem Balsamico und dem O-Saft mischen. Die Alufolie vom Knoblauch zusammen mit der Schale entfernen und das Knoblauch-Fleisch zum Dressing geben. Nach Belieben abschmecken und mit einer Gabel verquirlen.

3. Den Salat mit dem gerösteten Kürbis, dem Burrata und den roten Zwiebeln in einem Servierteller anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und Minzblätter, Pistazien und Kürbiskerne darüber streuen.

Von Linda