Auto desinfizieren: So schützen Sie sich während der Coronavirus-Krise!

Autor: Lisa Hoffmann

Eine gute persönliche Hygiene und das regelmäßige Händewaschen mit Seife und Wasser sind momentan einige der wichtigsten Mittel, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Falls Sie zu den Leuten gehören, die trotz des Ausnahmezustandes arbeiten müssen, dann fahren Sie sicherlich lieber mit dem Auto als mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit. Obwohl man sich im eigenen Auto sicher und geschützt fühlt, kann dieses Gefühl ziemlich trügerisch sein. Um einer eventuellen Ansteckung vorzubeugen, sollten alle Autofahrer ihr Auto desinfizieren und gründlich reinigen.

Auto desinfizieren Innenraum Autoreinigung welche Reinigungsmittel

Insbesondere an den Stellen, die wir ständig berühren, wie etwa dem Lenkrad, den Griffen, dem Schalthebel und allen Bedienungsknöpfen, ist das Auto auch ein Nährboden für viele Viren und Bakterien. Durch eine einfache Reinigung wird vor allem das entfernt, was wir sehen – Staub, Schmutz usw. Das reicht aber längst nicht aus, um sich vor einer Infektion zu schützen. Indem wir das Auto desinfizieren, werden alle Keime entfernt, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind.

Das Auto desinfizieren – Welche Reinigungsmittel eignen sich dafür?

Ledersitz Reinigung welche Präparate Auto Innenraum desinfizieren

In Zeiten von Coronavirus sind Hygiene und Sauberkeit wichtiger denn je. Doch leider denken dabei viele Autofahrer nicht an das eigene Fahrzeug. Wasserstoffperoxid (Sauerstoffwasser), Bleichmittel oder aggressive Reinigungsmittel sollten Sie laut Experten unter keinen Umständen zum Auto desinfizieren verwenden. Auch wenn diese Viren und Bakterien abtöten, können sie nämlich Oberflächen und insbesondere Ledersitze beschädigen. Oder wenn Sie nur solche Präparate zur Hand haben, versuchen Sie erstmal, eine unauffällige Stelle im Auto damit zu reinigen und beobachten Sie, wie das Material darauf reagiert.

Das Auto mit Alkohol reinigen?

Coronavirus Auto Innenraum desinfizieren welche Reinigungsmittel

Neben geeigneten Desinfektionsmitteln eignet sich auch Alkohol ganz gut zum Auto desinfizieren. Allerdings sollte er leicht verdünnt sein. Obwohl Alkohol Leder nicht beschädigt, kann eine übermäßige Reinigung und aggressives Schrubben zu Verfärbungen des Materials führen. Die kostengünstigste, einfachste und wahrscheinlich effektivste Methode bleibt das gute alte Waschen mit Seife und heißem Wasser. Einfach eine Sprühflasche mit der Mischung füllen und vorsichtig den gesamten Innenraum damit besprühen. Um alle Bakterien zu entfernen, sollten Sie den Reiniger unbedingt für mindestens 30 Minuten einwirken lassen und erst dann mit einem sauberen, trockenen Mikrofaser Handtuch abwischen. Experte empfehlen, nach der Reinigung das Fahrzeug für einige Minuten zu lüften.

Desinfizieren Sie alle Stellen gründlich

Auto desinfizieren Tipps Coronavirus Autoreinigung Inneraum mit Seife


Wirklich wirksam werden Sie nur dann das Auto desinfizieren, wenn Sie wirklich den ganzen Innenraum gründlich und regelmäßig reinigen. Türgriffe, Lenkrad, Schaltknauf und Handbremse sollten am besten bei jedem Ein- und Aussteigen gereinigt werden. Da das Coronavirus mehrere Stunden auf Oberflächen überlebt, dürfen Sie auch selten benutzte Stellen wie den Innenspiegel, den Blinker, die Schlüssel, den Touchscreen sowie den Kofferraumgriff und den Tankdeckel nicht vergessen. Wenn Sie aber keine Zeit und Lust haben, die ganze Aktion mehrmals am Tag durchzuführen, könnten Sie auch saubere Latexhandschuhe anziehen.  Die Reinigung der Klimaanlage wäre auch sehr hilfreich, um Sie vor dem Coronavirus zu schützen – spezielle Sprays und Reinigungsmittel dafür sind an jeder Tankstelle erhältlich.

Auch beim Tanken ist Vorsicht geboten

Auto desinfizieren welche Reinigungsmittel zum Autoreinigen Innenraum

Viele Studien haben bereits ergeben, dass Zapfpistolen voller Bakterien, Viren und Krankheitserreger sind. Versuchen Sie deshalb an Tankstellen, den Kontakt mit dem Personal zu minimieren. Wenn möglich, wählen Sie beim Tanken eine Selbstbedienungsstelle und waschen Sie sich sofort danach die Hände mit Seife und Wasser. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, lieber kontaktlos mit der Bankkarte oder dem Handy zu bezahlen.

Auto reinigen Tipps Innenraum welche Reinigungsmittel


Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig