Grill kaufen – Verschiedene Grill-Arten im Vergleich und hilfreiche Einkauf-Tipps!

Autor: Lisa Hoffmann

Der Frühling ist schon da, die Temperaturen steigen und das bedeutet nur noch Eins – es ist endlich mal wieder Zeit für entspannte Grillabende im Garten mit der Familie und Freunden. Grillen gehört zweifellos zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen, doch damit das Kocherlebnis wirklich gelingt, muss neben dem leckeren Fleisch auch der richtige Grill her. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, welche die beliebtesten Grill-Arten sind sowie viele nützliche Tipps rund um das Thema Grill kaufen, verraten wir Ihnen in unserem Artikel!

Grill kaufen Tipss Gasgrill Holzkohle-Grill Vergleich

Die Auswahl an unterschiedlichen Modellen und Designs von Grillen auf dem Markt scheint endlos zu sein und man kann schnell den Überblick verlieren. Damit man lange Zeit Freude daran hat, sollte man einige wichtige Faktoren berücksichtigen. Zum Glück gibt es mittlerweile viele Online Händler wie zum Beispiel Grillfürst, welche die Suche erleichtern Grillarten in allen möglichen Größen und Preisen anbieten.

Grill kaufen Tipps – Worauf sollten Sie achten?

Grill kaufen Tipps Holzkohlen-Grill Vorteile Nachteile

  • Budget – Das Allerwichtigste, was Sie vor dem Grillkauf festlegen sollten, ist natürlich ein Budget. Auf dem Markt gibt es sowohl Modelle für den kleinen Geldbeutel als auch teure Luxusvarianten für über 5000 Euro.
  • Größe – Wie viel Platz haben Sie zur Verfügung und wollen Sie im Garten oder auf dem Balkon grillen? Ein weiteres wichtiges Aspekt ist die Anzahl der Personen für die Sie üblicherweise grillen.
  • Standfestigkeit und Qualität – Achten Sie auf eine ausreichende Materialstärke und prüfen Sie das gewünschte Modell auf die Standsicherheit. Ein Aufschluss über die Qualität bekommt man durch eine vorhandene GS-; TÜV- oder DIN-Plakette.

Unterschiedliche Grill Arten im Vergleich – Holzkohlegrill ist der Klassiker schlechthin

Gasgrill oder Holzkohle-Grill Vorteile Nachteile Grill kaufen Tipps

Trotz modernster Technik bevorzugen circa 85% der Deutschen immer noch der gute, alte Holzkohlegrill. Für viele Hobbyköche ist das Grillen an sich ein wahres Kocherlebnis und es gibt nichts Schöneres als der typische Rauch und Grillgeschmack, die nur mit einem Holzkohlegrill garantiert sind. Ein Kugelgrill mit Holzkohlen ist nicht nur praktisch, sondern eignet sich auf für unterschiedliche Grill Techniken, wie zum Beispiel die Minion-Ring Methode. Eine Anleitung für den beliebten Minion-Ring finden Sie im Grillfürst Magazin. Dort gibt es übrigens auch viele Rezepte, Erfahrungsberichte und Tipps für ein perfektes und sorgenfreies Grillen. Ein weiterer Pluspunkt von Holzkohlegrills ist, dass sie sehr hohe Temperaturen erzeugen können.  Allerdings wird die Hitze nicht gleichmäßig verteilt und bis die gewünschte Temperatur erreicht wird, dauert es circa 20-30 Minuten. Da durch die heiße Glut eine Brandgefahr entsteht, sind Holzkohlegrills auf Balkonen und in Mietwohnungen verboten. Obwohl die meisten Modelle günstiger sind als ein Gasgrill, sind die Kosten für Brennstoff auf Dauer tendenziell höher.

Grillen leicht gemacht mit dem Gasgrill

Grill kaufen Tipps Elektrogrill Vorteile Nachteile


Wenn Sie öfter mal leckere Bratwürstchen und Steaks zubereiten, dann ist der Komfort eines Gasgrills kaum zu übertreffen. Zu den größten Vorteilen eines Gasgrills gehören vor allem die kürzere Heizphase und die einfache Bedienung. Außerdem werden viel weniger Rauch und Gerüche freigesetzt und durch die individuelle Temperatureinstellung kann die Hitze optimal angepasst werden. Jedoch bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, sollten Sie beim Grill kaufen daran denken, dass ein Gasgrill meistens sehr groß und robust ist und viel Platz benötigt.

Elektrogrills sind unglaublich praktisch

Gasgrill Holzkohle-Grill Vergleich Grill kaufen Tipps

Sie wohnen in einer Stadtwohnung und haben nur noch einen Balkon oder eine Terrasse, möchten aber auf nette Grillabende im Sommer nicht verzichten? Dann könnte ein elektrischer Grill ein guter Kompromiss für Sie sein. Elektrogrills sind normalerweise kleiner und tragbarer und wenn Sie mal spontan Lust auf eine leckere Bratwurst bekommen, sind Sie damit bestens beraten. Sie benötigen nur noch eine Steckdose und schon kann es mit dem Grillen losgehen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie meistens günstig in der Anschaffung und nicht so geruchsintensiv sind. Beim Grill kaufen empfehlen wir Ihnen, auf die Leistung zu achten und sich für ein Modell mit mindestens 1000-1500 Watt zu entscheiden.

Grill-Arten Vergleich Grill kaufen Tipps


Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig