Kochen nach italienischer Art: Spaghetti Aglio e Olio Originalrezept und weitere leckere Variationen

Von Charlie Meier

Wenn es um klassische italienische Rezepte mit Pasta geht, sind die Spaghetti Aglio e Olio ein ganz beliebtes Gericht. Dies ist ein schneller und leckerer erster Gang, der sich leicht zubereiten lässt und einige Varianten ermöglicht. In der Regel benötigen Sie nur 4 einfache Zutaten, wie Spaghetti, Knoblauch, Olivenöl und Paprikaflocken. Darüber hinaus steht der Klassiker unter den Nudelgerichten auf fast allen Speisekarten in den italienischen Restaurants. Wenn Sie also das Pastagericht selbst zubereiten möchten, gibt es hier die passenden Rezeptideen für jeden Geschmack.

Das Beste aus Spaghetti Aglio e Olio machen

klassiches gericht in italien mit spaghetti und knoblauch in olivenöl zubereitet

Wenn Sie Gäste eingeladen haben, Ihre Zeit fürs Kochen jedoch knapp ist, wäre dieses Gericht die richtige Wahl. Dabei müssen Sie nicht auf den Geschmack und die mediterranen Aromen verzichten. Nahrhaft, einfach zuzubereiten und vielseitig, kann so ein erster Nudelgang auch mit sehr wenigen Zutaten sehr lecker werden. Dieses Rezept hat auch den großen Vorteil, dass die Sauce im Handumdrehen fertig ist.

gehackten knoblauch mit scharfen chilischoten in einer pfanne anschwitzen und als sauce für paste verwenden

Für perfekte Spaghetti mit Knoblauch und Öl braten Sie den Knoblauch einfach einige Augenblicke im Öl an. Dadurch verstärkt sich sein Aroma und verleiht den Nudeln den nötigen Geschmack. Achten Sie jedoch dabei darauf, den Knoblauch nicht zu verbrennen. Jeder Chefkoch entscheidet, wie er diese Zutat schneidet, um ihn zu bräunen. Sie können ihn hacken oder in Scheiben schneiden.

halbierte knoblauchzehen für spaghetti aglio e olio rezept für die sauce zubereiten

Wenn Sie hingegen den Geschmack mögen, aber nicht kauen wollen, können Sie auch halbierte Knoblauchzehen hineinlegen, gut anbräunen und dann für einen Moment herausnehmen, bevor Sie die Spaghetti in die Pfanne geben. Für die Liebhaber des Scharfen gibt es auch gehackte Chilischoten oder Flocken, wodurch die Sauce noch schmackhafter wird. Sobald die Spaghetti fertig sind, werden sie direkt in die Pfanne gegossen und zusammen mit einer Kelle Kochwasser mit der Sauce vermischt, die dank der vorhandenen Stärke dazu beiträgt, dem Gericht eine leichte Cremigkeit zu verleihen.

Tipps zum Kochen des italienischen Gerichts

im teller servierte spaghetti aglio olio e peperoncino nach traditioneller italienischer art


Während Italiener in diesem Gericht normalerweise gehackte frische rote Chilischoten (Peperoncini) verwenden, kann es anderswo auf der Welt etwas schwieriger sein, solche zu finden. Daher können Sie auch eine großzügige Prise zerkleinerte Paprikaflocken aus Ihrer Speisekammer verwenden. Der Schlüssel zu einer wunderschönen, glänzenden, nicht fettenden Sauce ist die Herstellung einer Emulsion mit dem Knoblauchöl und dem magischen stärkehaltigen Nudelwasser.

stärkehaltiges nudelwasser mit einer schöpfkelle in die pfanne gießen

Alles, was Sie tun müssen, ist, die Nudeln und eine halbe Tasse heißes, stärkehaltiges Nudelwasser direkt in die Pfanne mit Knoblauchöl zu geben, eine Minute bevor die Nudeln fertig gekocht sind. Während Sie dann die Nudeln schwenken, helfen all diese Hitze und Stärke dem Knoblauchöl, sich zu einer schönen glänzenden Sauce zu emulgieren, während die Nudeln nach dem Garen zusätzliche Aromen aufsaugen. Es ist eine einfache Optimierung, die Ihre Spaghetti Aglio e Olio garantiert um eine köstliche Stufe hebt. Schnappen Sie sich also etwas Knoblauch und Olivenöl und meistern Sie dieses klassische Nudelgericht.

Zutaten für einfaches Spaghetti Aglio e Olio Rezept

natives olivenöl nach klassichem spaghetti aglio e olio rezept hinzufügen


  • Pasta: Spaghetti oder Linguine, Fettuccine, sowie jede andere Nudelform, die Sie bevorzugen.
  • Olivenöl: Da Olivenöl die Hauptzutat in dieser Sauce ist, empfiehlt es sich wirklich, das hochwertigste native Olivenöl, das Sie finden können, zu verwenden. Diese Hauptzutat wird definitiv einen Unterschied machen.
  • Knoblauch: Wenn Sie jede Menge Knoblauch in Ihren Pastagerichten möchten, können Sie 10 bis 12 Knoblauchzehen dafür verwenden. Das Gericht wird jedoch traditionell mit ungefähr 4-8 Zehen zubereitet.
  • Zerkleinerte Paprikaflocken: Traditionelle Spaghetti Aglio e Olio werden aus frischen Peperoncini (rote scharfe Chilischoten) hergestellt, die in ganz Italien verbreitet sind. Da sie in anderen Ländern jedoch schwerer zu finden sind, können Sie, wie bereits erwähnt, getrocknete Peperoni als Flocken nehmen, die Sie in Olivenöl anbraten lassen, um ihren besten Geschmack hervorzubringen.
  • Optionale Beilagen: Die zwei beliebtesten Toppings für dieses klassische italienische Gericht sind fein gehackte frische Petersilie und/oder frisch geriebener Parmesan. Fügen Sie gerne beide hinzu, aber sie sind völlig optional.

Zubereitung

pastagericht mit tomaten und parmesan spaghetti aglio e olio originalrezept mit mehreren zutaten

  • Kochen Sie die Spaghetti in einem reichlich gesalzenen Topf mit kochendem Wasser, bis sie nur noch eine Minute al dente sind.
  • In der Zwischenzeit, etwa 3 Minuten nachdem Sie die Nudeln in das kochende Wasser gegeben haben, das Olivenöl in einer großen Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.
  • Fügen Sie den in Scheiben geschnittenen Knoblauch und die zerdrückten Paprikaflocken hinzu und braten Sie 3 bis 5 Minuten lang oder bis der Knoblauch leicht golden ist.
  • Die Nudeln in der Sauce wenden. Sobald diese fertig sind, verwenden Sie eine Zange, um die Nudeln sofort in die Bratpfanne zu geben, zusammen mit 1/2 Tasse heißem stärkehaltigem Nudelwasser.
  • Wenden Sie die Nudeln kontinuierlich, bis sie gleichmäßig mit der Sauce überzogen sind. Wenn die Sauce etwas zu trocken aussieht, fügen Sie eine weitere 1/4 Tasse des stärkehaltigen Nudelwassers hinzu.
  • Geben Sie der Pasta einen schnellen Geschmack und fügen Sie bei Bedarf eine zusätzliche Prise Salz und/oder zerkleinerte Paprikaflocken hinzu.
  • Servieren Sie sofort, solange das Gericht schön heiß ist, garniert mit Toppings, die dazu passen.
  • Ein paar wichtige Tipps: Halten Sie alle Ihre Zutaten bereit. Die Dinge bewegen sich ziemlich schnell, sobald die Nudeln zu kochen beginnen. Daher könnten Sie alle Ihre Zutaten ausgelegt, gehackt und bereit zum Mitnehmen haben. Wichtig ist, dass der Knoblauch nicht anbrennt. Wenn er leicht golden wird, bevor die Nudeln fertig sind, nehmen Sie einfach die Pfanne vom Herd, bis es Zeit ist, diese hinzuzufügen. Vergessen Sie außerdem nicht, das Nudelwasser zu salzen. Fügen Sie dem Wasser also unbedingt eine großzügige Portion Meersalz hinzu.

Mögliche Variationen von Spaghetti Aglio e Olio

spaghetti aglio olio mit garnellen zubereiten für mehr protein

Es gibt alle möglichen Variationen, die Sie mit diesem Rezept machen können. Zögern Sie zum Beispiel nicht Spaghetti Aglio e Olio mit Garnelen oder mit Sardellen zu kombinieren. Dies ist dementsprechend eine weitere beliebte Option in Italien. Hacken Sie ein paar Sardellen fein und sautieren Sie diese in der Knoblauchsauce, um dem Gericht einen extra salzigen und fischigen Geschmack zu verleihen.

köstlich aussehendes italienisches gericht spaghetti aglio e olio mit scharfen chili flocken und petersilie

Basilikum eignet sich ebenfalls hervorragen dazu. Darüber hinaus schmeckt dieses Pastagericht auch köstlich, wenn Sie statt Petersilie gehackten, frischen Basilikum bestreuen, falls Sie welchen zur Hand haben. Fügen Sie auch zusätzliche zerkleinerte Paprikaflocken hinzu. Wenn Sie möchten, dass Ihre Nudeln mehr Gemüse haben, können Sie Ihre Spaghetti Aglio e Olio mit Tomaten machen.

meeresfrüchte mit nudeln kombinieren und schnelle rezeptideen selbst zu hause kochen

Wenn der in dünnen Scheiben geschnittener Knoblauch nicht Ihr Ding ist, können Sie ihn auch gerne hacken oder pressen. Sie können auch einfach die ganzen Knoblauchzehen zerdrücken und anbraten, um das Olivenöl zu ziehen, dann die Zehen entfernen und wegwerfen, bevor Sie die Nudeln in die Sauce geben. Fügen Sie mehr Protein hinzu, indem Sie zum Beispiel andere Meeresfrüchte, Hühnchen, Schinken, Hackfleisch oder Salami hinzufügen. Sie können dem Gericht auch gekochtes Gemüse, das Sie lieben, wie Brokkoli, Pilze, Paprika, Zwiebeln usw., hinzufügen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig