Alle Naschkatzen aufgepasst! Das sind die besten Poke Cake Rezepte zum Nachbacken!

Von Lisa Hoffmann

Wenn es draußen stürmisch und kalt wird, ist es Zuhause umso gemütlicher. Ein Grund mehr also, um sich in die Küche zurückzuziehen und unsere Liebsten mit etwas Köstlichem zu verwöhnen. Auf der Couch entspannen, Netflix gucken und dabei ein Stück leckeren Kuchen genießen – für uns klingt das nach dem perfekten Abend. Ob ein Rote Bete Kuchen, Schoko- oder Apfelkuchen – an köstlichen Kuchen Rezepten mangelt es garantiert nicht. Sie backen gerne und möchten mal was Neues ausprobieren? Wie wäre es zum Beispiel mit einem super saftigen Poke Cake? Noch nie davon gehört? Was genau hinter dem Food-Trend steckt sowie die besten Rezepte zum Nachbacken verraten wir Ihnen gleich im Folgenden!

Was ist ein Poke Cake?

Poke Cake Thermomix einfacher Schokokuchen vom Blech

Schluss mit den trockenen und krümeligen Kuchen! Denn in diesem Herbst backen wir alle Poke Cakes! Wie die meisten Food-Trends kommt auch der Poke Cake ursprünglich aus den USA, wird aber auch hierzulande immer beliebter. Übersetzt aus dem Englischen bedeutet „poke“ so viel wie „stochern“ oder „pieksen“ und das erklärt so ziemlich alles. Dabei handelt es sich meistens um einen klassischen Kuchen aus Rühr- oder Biskuitteig, der nach dem Backen gelöchert und mit einer köstlichen Creme gefüllt wird. Die Füllung verleiht dem Kuchen eine ganz besondere Konsistenz und macht ihn unglaublich saftig – ein echter Traum also.

So gelingt Ihnen der perfekte Löcherkuchen

was ist Poke Cake schneller Schokokuchen Rezept

Ein Poke Cake ist eigentlich einfacher nachzubacken, als Sie vielleicht denken. Welche Füllungen passen am besten dazu? Nun, so ziemlich alles, was Ihnen einfallen könnte. Es gibt ein ganzes Spektrum an Geschmackskombinationen, die Ihnen zur Auswahl stehen, um etwas Erstaunliches zu kreieren. Ob gesüßte Kondensmilch, Schokoladensauce, Obst-Füllung oder ein Poke Cake mit Pudding – es ist absolut alles möglich und genau das macht so viel Spaß! Obwohl die Zubereitung an sich gar nicht so kompliziert ist, gibt es einige Dinge, die Sie beim Backen beachten sollten.

  • Damit die Füllung sich richtig verteilt und das Muster im Anschnitt gut zu sehen ist, sollten die gestochenen Löcher nicht zu klein sein. Verwenden Sie dafür am besten den Kochlöffelstiel.
  • Möchten Sie den Poke Cake mit einer Soße aus Früchten oder Sahne füllen, achten Sie darauf, dass diese nicht zu dickflüssig ist.

Schokoladen Poke Cake Rezept

einfacher Schoko Bananen Kuchen Poke Cake mit Pudding

Alle Schoko-Liebhaber werden diesen Poke Cake einfach lieben! Saftiger Rührkuchen gefüllt mit einer feinen Schoko-Creme – was gibt es denn daran nicht zu lieben?

Zutaten für 9 Portionen:

  • 300 Gramm Weizenmehl
  • 210 Gramm Puderzucker
  • 50 Gramm Kakaopulver
  • 150 Gramm Butter, geschmolzen und abgekühlt
  • 3 Eier, leicht verquirlt
  • 250 ml Milch
  • 400 ml gesüßte Kondensmilch
  • 1 TL Backpulver
  • 200 Gramm Zartbitterschokolade
  • 50 Gramm Butter, auf Raumtemperatur

Schokoladen-Glasur:

  • 150 Gramm Butter, auf Raumtemperatur
  • 1 EL Milch
  • 120 Gramm Puderzucker
  • 100 Gramm Vollmilchschokolade, geschmolzen und abgekühlt

Schokokuchen vom Blech Rezept Poke Cake mit Pudding


Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine quadratische Backform mit Backpapier auslegen.
  • Weizenmehl, Puderzucker, Kakaopulver und Backpulver in einer großen Rührschüssel vermischen.
  • Geschmolzene Butter, Milch und Eier dazu geben und mit dem Schneebesen verquirlen, bis Sie eine homogene Masse erhalten.
  • Den Teig in die Backform geben und für 30-35 Minuten backen.
  • Komplett abkühlen lassen und mit dem Stiel eines Holz-Kochlöffels mehrere Löcher in den Kuchen stechen.
  • Kondensmilch, zusätzliche Butter und Zartbitterschokolade in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze glatt rühren.
  • Die heiße Creme nach und nach mit einem Esslöffel in die Löcher füllen und die Form etwas klopfen.
  • Für 1 Stunde abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Glasur zubereiten. Dafür Butter mit dem Handmixer cremig rühren. Milch dazu geben und gut vermischen. Geschmolzene Schokolade hinzufügen, kurz umrühren und Puderzucker unterheben. Alles gut vermengen und für 15 Minuten kalt stellen.
  • Den Kuchen mit der Glasur bestreichen und fertig ist Ihr köstlicher Poke Cake!

Cremiger Kürbiskuchen mit Vanille-Creme

Kürbiskuchen Rezepte einfach was ist ein Poke Cake

Der Herbst ist ja bekanntlich Kürbiszeit! Dann darf natürlich auch ein Rezept für Kürbis Poke Cake mit Pudding nicht fehlen. Voller Geschmack und Aromen und super einfach zuzubereiten – der perfekte Leckerbissen für den nächsten Kaffeeklatsch mit den Mädels!

Zutaten:

  • 240 Gramm Weizenmehl
  • 300 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 430 Gramm Kürbispüree
  • 150 Gramm Rapsöl oder geschmolzene Butter
  • 1 EL Backpulver
  • Je 1/2 TL Zimt, Kardamom und Nelken
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz

Vanille-Pudding:

  • 100 Gramm Zucker
  • 30 Gramm Speisestärke
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 460 ml Milch
  • 120 Gramm Schlagsahne
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz

schneller Kürbiskuchen vom Blech Rezept Poke Cake mit Pudding


Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine quadratische Backform mit Backpapier auslegen.
  • Weizenmehl, Zucker, Backpulver, Salz und Gewürze in einer großen Rührschüssel vermischen.
  • Eier, Kürbispüree, Öl und Vanilleextrakt dazu geben und alles mit dem Schneebesen glatt rühren.
  • Den Teig in die Backform geben und für 30 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Pudding zubereiten. Dafür Zucker, Speisestärke und Salz in einem Topf vermischen.
  • Eier und Eigelb dazu geben und verrühren.
  • Milch und Sahne einrühren und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen, bis die Sauce eindickt – circa 8 Minuten.
  • Vom Herd nehmen und Vanilleextrakt dazu geben.
  • Mit dem Stiel des Kochlöffels Löcher in den Kuchen stechen und den noch warmen Pudding darüber gießen.
  • Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  • Nach Belieben mit Schlagsahne und Zimt garnieren und genießen!

Red Velvet Poke Cake

Red Velvet Kuchen vom Blech Poke Cake Rezept

Poke Cakes verbergen cremige und verträumte Füllungen unter einem köstlichen Zuckerguss, was sie noch schmackhafter als einen klassischen Kuchen macht. Super lecker und ein echter Hingucker – verwöhnen Sie sich selbst und Ihre Familie mit diesem Red Velvet Poke Cake.

Zutaten:

  • 300 Gramm Weizenmehl
  • 300 Gramm Zucker
  • 110 Gramm Butter, auf Raumtemperatur
  • 2 Eier
  • 240 ml Buttermilch
  • 400 ml gesüßte Kondensmilch
  • 35 Gramm Kakaopulver
  • 1 EL rote Lebensmittelfarbe
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Apfelessig
  • Eine Prise Salz

Glasur:

  • 240 Gramm Butter, auf Raumtemperatur
  • 230 Gramm Frischkäse, auf Raumtemperatur
  • 350 Gramm Puderzucker
  • 1 EL Vanilleextrakt

Red Velvet Kuchen Rezept einfach was ist Poke Cake

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine quadratische Backform leicht einfetten.
  • Butter und Zucker mit dem Handmixer für 3-4 Minuten aufschlagen, bis Sie eine cremige Masse erhalten.
  • Eier dazu geben und kurz rühren.
  • Kakaopulver, Vanilleextrakt und Lebensmittelfarbe zu einer dicken Paste vermischen. Zum Teig geben und gut vermengen.
  • Die Hälfte der Buttermilch und des Mehls dazu geben und rühren.
  • Den Vorgang mit der restlichen Milch und dem Mehl wiederholen und für 1-2 Minuten glatt rühren.
  • Backpulver, Essig und Salz hinzufügen und auf hoher Geschwindigkeit für 2-3 Minuten vermischen.
  • Den Teig in die Backform gießen und für 25-30 Minuten backen.
  • Mit dem Holzlöffel mehrere Löcher in den noch heißen Kuchen stechen und die Kondensmilch langsam darüber gießen. Vollständig abkühlen lassen.
  • Für den Zuckerguss die Butter und den Frischkäse mit dem Handmixer für circa 5 Minuten cremig schlagen.
  • Puderzucker nach und nach dazu geben und weiterrühren.
  • Vanilleextrakt hinzufügen, vermischen und den Zuckerguss gleichmäßig auf dem Poke Cake verteilen.

Snickers Löcherkuchen Rezept

Erdnussbutter Schokokuchen Poke Cake Rezept einfach

Das Beste an einem Poke Cake ist, dass Sie den Kuchen mit jeder beliebigen Füllung Ihrer Wahl füllen und somit Ihr eigenes Meisterwerk zaubern können. Dunkle Schokolade, Erdnussbutter und die beliebten Snickers-Riegel – ein Match, das im Himmel gemacht wurde! Und hier kommt das Rezept für diese Köstlichkeit.

Zutaten:

  • 190 Gramm Weizenmehl
  • 130 Gramm Kristallzucker
  • 200 Gramm Butter, auf Raumtemperatur
  • 3 Eier, leicht verquirlt
  • 25 Gramm Kakaopulver
  • 400 Gramm gesüßte Kondensmilch
  • 120 Gramm Erdnussbutter
  • 180 Gramm Zartbitterschokolade
  • 2 Snickers-Riegel je 50 Gramm
  • 1 TL Backpulver

kalorienarmer Schokokuchen Poke Cake Rezepte einfach

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine quadratische Backform mit Backpapier auslegen.
  • Schokolade, Zucker, 125 Gramm Butter und 120 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Hitze erhitzen. Für 15 Minuten abkühlen lassen.
  • Die Mischung in eine Rührschüssel gießen und die Eier dazu geben. Gut verrühren.
  • Mehl, Backpulver und Kakaopulver dazu geben und alles zu einer glatten Masse vermischen.
  • Den Teig in die Form geben und für 45-50 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen.
  • Mit dem Holzlöffel Löcher in den noch warmen Kuchen stechen und vollständig abkühlen lassen.
  • Kondensmilch und Erdnussbutter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren für 5 Minuten kochen lassen. Für 5 Minuten abkühlen lassen und die Sauce löffelweise in die Löcher füllen.
  • Den Kuchen abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Die restliche Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen und den Kuchen damit bestreichen.
  • Snickers-Riegel klein hacken und darauf verteilen. Genießen!

Low Carb Poke Cake mit Erdbeeren

Poke Cake Erdbeer schneller Kuchen mit Pudding

Ja, auch wenn Sie sich Low Carb ernähren oder auf Ihre Figur achten, können Sie sich hin und wieder einen leckeren Kuchen gönnen. Voller Geschmack und herrlich frisch – dieser Keto Poke Cake mit Erdbeeren ist der klare Beweis dafür, dass gesunde und zuckerfreie Desserts genauso gut schmecken.

Zutaten für 12 Portionen:

  • 220 Gramm Mandelmehl
  • 100 Gramm Erythrit
  • 60 Gramm Butter, geschmolzen
  • 60 Gramm Sauerrahm
  • 3 Eier
  • 1 EL Mandelmilch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Backpulver
  • Eine Prise Salz

Erdbeer-Füllung:

  • 340 Gramm gefrorene und aufgetaute Erdbeeren
  • 1 TL Gelatinepulver
  • 20 Gramm Erythrit
  • 180 ml kochendes Wasser

Schlagsahne:

  • 250 Gramm Schlagsahne
  • 1 EL Pulver-Erythrit
  • 1 TL Vanilleextrakt

Low Carb Erdbeerkuchen Poke Cake Rezept einfach

Zubereitung:

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine quadratische Form leicht mit Butter einfetten.
  • Mandelmehl, Erythrit, Backpulver und Salz in einer großen Rührschüssel vermengen.
  • Geschmolzene Butter einrühren und vermischen.
  • Sauerrahm in einer separaten Schüssel mit dem Handmixer verquirlen und Eier nach und nach dazu geben.
  • Mandelmilch und Vanilleextrakt hinzufügen und umrühren.
  • Die nassen Zutaten nach und nach in die trockene Mischung geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • In die Backform gießen und für 35-40 Minuten backen. 20 Minuten abkühlen lassen.
  • Für die Erdbeer-Füllung die Erdbeeren über einer Schüssel in ein Sieb geben und mit einem Holzlöffel oder Silikonspatel andrücken.
  • Gelatinepulver über den Erdbeersaft streuen und für 10 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Erythrit mit dem Wassr verquirlen und zu der Erdbeer-Mischung geben.
  • Mehrere Löcher in den Kuchen stechen und die Erdbeer-Füllung langsam darüber gießen.
  • Für etwa 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Kurz vor dem Servieren die Schlagsahne mit dem Pulver-Erythrit und Vanille steif schlagen und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Und schon ist Ihr Low Carb Poke Cake mit Erdbeeren fertig.

 Die besten Schoko-Cupcakes mit Karamell-Füllung

Poke Cake mit Pudding einfache Schoko Muffins mit Füllung

Ein Poke Cake muss nicht immer in Form von Kuchen gebacken werden. Ob als Muffins, Cupcakes, Brownies oder Torte – Ihrer Kreativität sind absolut keine Grenzen gesetzt. Super schokoladig, mit köstlicher Karamell-Sauce gefüllt und mit einem Zuckerguss gekrönt – diese Schoko-Cupcakes sorgen garantiert für einen echten Gaumenschmaus.

Zutaten für 15 Cupcakes:

  • 110 Gramm Weizenmehl
  • 200 Gramm Kristallzucker
  • 35 Gramm Kakaopulver
  • 1 Ei
  • 120 ml Milch
  • 60 ml Pflanzen- oder Rapsöl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 120 ml kochendes Wasser

Karamell-Füllung:

  • 60 ml Kondensmilch
  • 60 Gramm Karamellsauce, fertig gekauft oder selbstgemacht

Karamell-Zuckerguss:

  • 230 Gramm Puderzucker
  • 230 Gramm Butter, weich
  • 60 Gramm Karamellsauce
  • 30 Gramm Sahne
  • 1 EL Vanilleextrakt

Schokoladen Cupcakes mit Karamell Füllung Poke Cake Muffins Rezept

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Zucker, Mehl, Kakaopulver und Backpulver in einer großen Rührschüssel kombinieren.
  • Eier, Milch, Öl und Vanilleextrakt hinzufügen und gut vermischen.
  • Trockene Zutaten nach und nach dazu geben und verrühren.
  • Kochendes Wasser hinzufügen und zu einer homogenen Masse vermischen.
  • Den Teig in Muffin-Formen füllen und für circa 18-20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Kondensmilch und Karamell-Sauce glatt rühren.
  • Mit dem Holzlöffel Löcher in die noch heißen Cupcakes stechen und die Karamell-Sauce darüber gießen. Abkühlen lassen.
  • Für den Zuckerguss Butter und Puderzucker mit dem Handmixer für 2-3 Minuten schaumig rühren.
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und auf hoher Stufe für etwa 8 Minuten cremig rühren.
  • Die Cupcakes mit dem Zuckerguss verzieren und genießen!

kalorienarmer Kuchen Rezept Poke Cake Erdbeer

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig