Pizzateig ohne Kneten: Mit nur vier Zutaten garantiert dieses Rezept jedes Mal eine köstliche Pizza

von Yoana Benz

Möchten Sie lernen, wie Sie einen köstlichen und einfachen Pizzateig ohne Kneten zubereiten können? Dann sind Sie hier genau richtig! Dieses Rezept braucht nur vier Zutaten, aber es macht die beste Pizza, und zwar in einem ganz normalen Ofen!

Was ist Pizzateig ohne Kneten?

Pizzateig ohne Kneten - Mit nur vier Zutaten garantiert dieses Rezept jedes Mal eine köstliche Pizza

Werbung

Pizzateig ohne Kneten ist ein Teig mit hohem Feuchtigkeitsgehalt, der ohne Kneten von Hand oder in einem Mixer zubereitet werden kann. Im Allgemeinen fermentiert Pizzateig ohne Kneten langsamer als andere Teig-Sorten. Die langsame Fermentierung trägt dazu bei, dass er mehr Geschmack entwickelt, während er ruht.

Welche Zutaten benötigen Sie für die Herstellung von Pizzateig ohne Kneten:

  • Mehl: Für dieses Rezept können Sie entweder Allzweck- oder Brotmehl verwenden, aber wenn Sie eine besonders knusprige Kruste bevorzugen, sollten Sie Brotmehl bevorzugen.
  • Salz: Die Hauptfunktion des Salzes besteht darin, den Pizzateig zu würzen. Aber das Salz spielt auch eine andere Rolle. Es bestimmt auch die Quellfähigkeit des Glutens. Wenn Sie zu wenig Salz hinzufügen, würde der Teig zu schnell aufgehen.
  • Hefe: Die beste Hefe für diesen Pizzateig ohne Kneten ist die Instant-Hefe. Das Schöne daran ist, dass Sie sich einen zusätzlichen Schritt sparen können – das Blühen der Hefe.
    Aktive Trockenhefe ist für dieses Rezept ebenfalls geeignet. Sie müssen sie jedoch in das warme Wasser geben, umrühren und 7-10 Minuten gehen lassen oder bis sie anfängt zu sprudeln und zu schäumen. Das bedeutet, dass die Hefe aktiviert ist. Dann können Sie sie für das Rezept verwenden.
    Hinweis: Beachten Sie, dass es doppelt so lange dauert, bis der Teig aufgeht wie bei Instant-Hefe.
  • Wasser: Für dieses Rezept wird warmes Wasser verwendet. Die Verwendung von Wasser mit einer Temperatur zwischen 35 und 40º C hilft der Hefe, in Gang zu kommen.

Warum eine hohe Teig-Feuchtigkeit wichtig ist, wenn Sie nicht kneten

Dieses Teigrezept benötigt nur einfache Zutaten, aber es ergibt den besten Pizzaboden

Die Hydration des Teigs ist der Gehalt an Wasser/Flüssigkeit im Teig. Es ist aus verschiedenen Gründen wichtig zu wissen, wie hoch der Feuchtigkeitsgehalt ist:

  • Sie beeinflusst, wie lange der Teig braucht, um aufzugehen und wie schnell er sich im Backofen ausdehnt
  • Sie wirkt sich auf den Geschmack, die Textur und das Aussehen des fertigen Produkts aus

Je niedriger der Feuchtigkeitsgehalt des Teigs ist …

  • … desto fester und härter wird er, sodass Sie ihn schwerer formen müssen.
  •  Gluten-Entwicklung und die Fermentierung dauern länger

Je höher der Feuchtigkeitsgehalt des Teigs ist …

  • … desto klebriger er ist
  • Die Zutaten vermischen sich gleichmäßiger
  • Das Kneten wird weniger wichtig! Durch die zusätzliche Flüssigkeit im Teig kann sich die Hefe leichter bewegen, sodass sich das Gluten leichter entwickeln kann (was zu einer besseren Krusten-Textur führt).

Rezept für Pizzateig ohne Kneten mit nur 4 Zutaten

Für dieses Teigrezept können Sie entweder Allzweck- oder Brotmehl verwenden

Zutaten:

  • 500 Gramm Brotmehl, plus mehr zum Bestäuben
  • 1 ¼ Teelöffel Instant-Trockenhefe
  • 1 ½ Teelöffel koscheres Salz
  • 400 Gramm warmes Wasser (40º C)

Warum eine hohe Teig-Feuchtigkeit wichtig ist, wenn Sie nicht kneten

Pizzateig ohne Kneten selber machen  – Folgen Sie dieser Anleitung:

  • Langsame Methode: Vermengen Sie das Mehl, ¼ Teelöffel Instant-Trockenhefe, Salz und Wasser mit einem Teig-Spatel. Decken Sie die Schüssel mit Frischhaltefolie ab und lassen Sie den Teig 8-9 Stunden bei Raumtemperatur ruhen (es könnte etwas länger dauern, wenn Sie an einem kalten Ort leben).
  • Schnelle Methode: Vermengen Sie das Mehl, 1 Teelöffel Trockenhefe, Salz und Wasser mit einem Teig-Spatel. Decken Sie die Schüssel mit Frischhaltefolie oder einem feuchten Geschirrtuch ab und stellen Sie sie an einem warmen Ort beiseite (vorzugsweise bei 27º C) für 1 ¼ – 1 ½ Stunden oder bis sich der Teig optisch verdoppelt hat.

Rezept für Pizzateig ohne Kneten mit nur 4 Zutaten

Formen: Stellen Sie einen Rost in der Nähe des oberen Drittels des Ofens auf. Wenn Sie einen Pizzastein/Backstahl verwenden, stellen Sie ihn in den Ofen, bevor Sie mit dem Vorheizen beginnen. Heizen Sie den Ofen auf 260º C vor (denken Sie daran, dass das Vorheizen mindestens 40-45 Minuten dauert). Legen Sie den Teig auf eine gut bemehlte Fläche und teilen Sie ihn in 4 gleiche Kugel. Arbeiten Sie jeweils mit einer Teigkugel auf einmal. Bestäuben Sie Ihre Arbeitsfläche großzügig mit mindestens ¼ Tasse Mehl. Der Teig ist superfeucht, also kann er das Mehl vertragen! Wenn Sie mehr brauchen, können Sie ruhig etwas mehr verwenden! Formen Sie den Pizzateig mit den Fingerspitzen auf der Arbeitsfläche, bis Sie eine 30 cm große Platte erhalten.

Lesen Sie auch: Pizzastein reinigen: Was ist erlaubt & welche Mittel nicht?

Legen Sie die Pizza auf das Backblech und backen bis sie gebräunt und blasig ist

Backen: Bestäuben Sie das Pizza-Tablett mit Maismehl und legen Sie die Pizza darauf. Beträufeln Sie die Sauce, das Gemüse, den Käse oder was Sie sonst noch wollen. Schütteln Sie das Pizza-Tablett, um sicherzustellen, dass sich die Pizza leicht bewegen lässt. Wenn das nicht der Fall ist, heben Sie die Ecke an, die feststeckt, und bestreuen Sie sie mit etwas mehr Maismehl. Legen Sie die Pizza auf das Backblech und backen Sie sie 7-10 Minuten oder bis sie gebräunt und blasig ist, wie Sie es wünschen. Geben Sie die Pizza auf eine hitzebeständige Arbeitsfläche, schneiden Sie sie in Scheiben und servieren Sie sie!

Pizzateig aus Blumenkohl – Hier finden Sie 2 Rezepte für Low-Carb Pizzaboden, die jede Diät zu einem Vergnügen machen können!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig