Marmeladen-Plätzchen: Einfache Weihnachtsgebäck-Rezepte mit Fruchtnote für einen echten Genuss

Von Marie Werth

In der Weihnachtszeit backt man gerne Plätzchen für die ganze Familie. Selbstgebackene Marmeladen-Plätzchen sind köstlich und werden von vielen mit Vergnügen genascht. Kinder lieben es auch zu backen und es ist eine gute Idee, sie einzubeziehen, denn sie können beim Ausstechen verschiedener Formen aus dem Teig helfen.

Leckere Rezepte für selbstgemachte Marmeladen-Plätzchen zu Weihnachten

Backen Sie Marmeladen-Plätzchen und genießen Sie den fruchtigen Geschmack

Die leckeren Plätzchen mit Marmelade sind ein absoluter Weihnachtshit. Sie sind weich, mit einer Fruchtnote und sie sind die perfekten Kekse für Ihren Festtag.

Marmeladen-Plätzchen mit Himbeeren

Marmeladen-Plätzchen sind lecker und werden sehr einfach zubereitet

Diese Plätzchen sind knusprig und lecker, mit einem Kern aus süßsaurer Himbeermarmelade, die beim Backen leicht zäh und fast karamellisiert wird. Sie sehen wie ein paar niedliche kleine Knöpfe aus, die leicht zum roten Mantel des Weihnachtsmanns passen könnten.

Vorbereitung: 10 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

Portionen: 30 Stück

Zutaten:

  • 150 g Weizenmehl
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 3 EL Himbeermarmelade

Zubereitung:

  • Mischen Sie das Weizenmehl, den Zucker und den Vanillezucker in einer Schüssel und stückeln Sie die Butter hinein.
  • Vermengen Sie den Teig mit dem Eigelb.
  • Rollen Sie ihn zu kleinen Kugeln von der Größe einer Walnuss. Legen Sie die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drücken Sie mit dem Finger eine kleine Vertiefung in jede Kugel.
  • Füllen Sie einen Spritz- oder Gefrierbeutel mit der Marmelade, schneiden Sie ein kleines Loch hinein und spritzen Sie die Marmelade in die Vertiefungen der Plätzchen. Die Marmelade kann auch mit einem Teelöffel aufgetragen werden, aber dann ist es etwas schwieriger, die kleinen Vertiefungen zu treffen.
  • Backen Sie die Plätzchen bei 190 °C Umluft 10-12 Minuten, bis sie leicht goldgelb sind.
  • Lassen Sie sie auf dem Backgitter abkühlen.

Sternplätzchen mit Marmelade selber backen

Sterne-Plätzchen mit Marmelade zu Weihnachten backen

Diese Marmeladen-Plätzchen eignen sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk oder einfach, um sie mit dem Morgenkaffee zu genießen.

Vorbereitung: 45 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

Portionen: 26 Stück

Zutaten:

  • 200 g Butter, bei Raumtemperatur
  • 80 g Puderzucker
  • 80 ml Honig
  • 340 g Mehl, gesiebt
  • 3 TL Backpulver
  • 1/3 TL Salz
  • 1/4 TL gemahlener Zimt
  • 2 EL Milch
  • 230 g Erdbeermarmelade
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  • Legen Sie zwei Backbleche mit Backpapier aus. Schlagen Sie die Butter und den Puderzucker in einer Schüssel mit einem elektrischen Mixer. Fügen Sie den Honig hinzu und schlagen Sie so lange, bis alles gut vermischt ist.
  • Geben Sie das Mehl, das Backpulver, das Salz, den Zimt und die Milch in eine Schüssel. Fügen Sie die Buttermischung hinzu. Kneten Sie, bis sich ein Teig zu bilden beginnt. Geben Sie den Teig auf eine gut bemehlte Fläche. Kneten Sie vorsichtig, bis der Teig glatt ist. Teilen Sie ihn in zwei Hälften und wickeln Sie jede Portion in Plastikfolie ein. Stellen Sie die beiden Portionen für 15 Minuten in den Kühlschrank.
  • Heizen Sie den Ofen auf 160 °C vor. Rollen Sie eine Portion Teig mit einem gut bemehlten Nudelholz 5 mm dick auf einer bemehlten Fläche aus.
  • Stechen Sie mit einem 8 cm großen Stern-Ausstecher Plätzchen aus einer Teigportion aus. Legen Sie diese auf die vorbereiteten Bleche. Backen Sie sie die beiden Bleche zusammen für 10-12 Minuten, indem Sie sie nach der Hälfte der Backzeit wechseln. Lassen Sie die Plätzchen auf dem Blech 5 Minuten abkühlen, bevor sie auf einem Gitterrost vollständig abkühlen.
  • Stechen Sie mit dem 8 cm großen Stern-Ausstecher Plätzchen aus dem restlichen Teig. Stechen Sie mit einem 4 cm großen Stern-Ausstecher kleine Sterne in der Mitte jedes ungebackenen Sterns aus. Legen Sie diese auf die vorbereiteten Bleche und backen Sie sie wieder zusammen für 10-12 Minuten. Wechseln Sie die Bleche nach der Hälfte der Backzeit. Lassen Sie die Plätzchen 5 Minuten auf dem Blech abkühlen und danach vollständig auf einem Gitterrost.
  • Erwärmen Sie die Marmelade in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze. Erhitzen Sie sie unter Rühren 2 bis 3 Minuten oder bis sie flüssig ist. Gießen Sie die Marmelade durch ein feines Sieb. Geben Sie jeweils 1 Teelöffel Marmelade in die Mitte jedes ganzen Sterns und bestreichen Sie sie leicht. Belegen Sie mit den ausgestochenen Sternplätzchen. Stellen Sie sie 30 Minuten lang beiseite, damit sie fest werden. Servieren Sie sie mit Puderzucker bestreut.

Schleifen-Plätzchen mit Marmelade

Köstliche Schleifen-Plätzchen mit Himbeermarmelade - einfaches Rezept


Diese köstlichen Plätzchen haben viele verschiedene Namen: Fliege, Kolache, Kolachy, Polnische Frischkäse-Kekse und Marmeladen-Plätzchen, aber eines ist sicher – sie schmecken hervorragend!

Vorbereitung: 30 Minuten

Kühlen: 1 Stunde

Backzeit: 10 Minuten

Portionen: 24 Stück

Zutaten:

  • 30 g Frischkäse, erweicht
  • 30 g Butter, erweicht
  • 75 g Puderzucker
  • 1/2 TL Vanille
  • 70 g Mehl
  • 160 g Himbeermarmelade
  • 1 Eiweiß
  • 1 EL Wasser
  • Puderzucker zum Bestäuben der Kekse

Zubereitung:

  • Verrühren Sie in einer Schüssel den Frischkäse und die Butter miteinander.
  • Mischen Sie den Puderzucker und die Vanille unter.
  • Mischen Sie das Mehl unter. Schlagen Sie so lange, bis das gesamte Mehl in den Teig eingearbeitet ist.
  • Teilen Sie den Teig in zwei Hälften. Wickeln Sie jede Hälfte in Frischhaltefolie und drücken Sie sie platt auf 3 cm Dick.
  • Stellen Sie die beiden Hälften mindestens 1 Stunde lang oder über Nacht in den Kühlschrank.
  • Wenn Sie bereit sind zu backen, arbeiten Sie jeweils mit einer Teighälfte.
  • Legen Sie den Teig auf eine leicht bemehlte Fläche und rollen Sie ihn zu einem Rechteck aus, bis er ca. 3 mm dick ist.
  • Schneiden Sie die Ränder ab und schneiden Sie 5 cm große Quadrate aus.
  • Geben Sie auf jedes Quadrat 1/2 Teelöffel Marmelade.
  • Mischen Sie das Eiweiß mit Wasser.
  • Falten Sie zwei Ecken mit dem Zeigefinger zusammen. Geben Sie einen Klecks Eiweißmischung zwischen die überlappenden Ecken der Kekse. Drücken Sie sie fest zusammen, damit der Teig verschmilzt.
  • Legen Sie die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Drücken Sie die gefalteten Seiten leicht nach unten, damit sie nicht rund werden. So wird verhindert, dass die Kekse beim Backen auseinanderfallen.
  • Backen Sie im vorgeheizten Backofen 10 Minuten bei 200 °C.
  • Lassen Sie sie auf einem Kuchengitter abkühlen. Bestreuen Sie sie mit Puderzucker, wenn sie vollständig abgekühlt sind.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig