7 der besten Grillrezepte von Jamie Oliver ideal für einen Grillabend

Grillrezepte von Jamie Oliver schweinerippen-kohlsalat-minze


Jeder kennt Jamie Oliver! Der Starkoch kann nicht nur ein ganzes Menü für 15 oder 30 Minuten zusammenstellen, sondern auch tolle Speisen am Grill zubereiten. Zum Beginn der Grillsaison haben wir ein paar der besten Grillrezepte von Jamie Oliver zusammengestellt, die sich ideal für einen Grillabend mit Freunden und Familie eignen. Egal ob Fleisch, Fisch oder vegetarisch – hier gibt es tolle Rezepte für jeden Grillkönig.

Grillrezepte von Jamie Oliver – Hackbraten vom Grill

Grillrezepte von Jamie Oliver hackbraten-serviert-holzscheibe-sauce

Zutaten für 8 Personen, Zubereitungszeit: 1 Stunde 50 Minuten

1 mittelgroße Karotte, geschält
400 g Rinderhackfleisch
400 g Schweinehackfleisch
1 Knoblauchzehe, geschält und zerkleinert
2 frische Lorbeerblätter, zerdrückt
2 TL Worcestershire -Sauce
100 g Paniermehl
1 TL Meersalz
1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 große Eier
150 g Cheddar-Käse, optional

für die Soße:
100 ml BBQ-Sauce
50 ml Tomatenketchup
Tabasco Soße
Chilisoße
1 große Zwiebel
1 grüne Paprika, entkernt

Grill anzünden und Kohlen auf gegenüberliegenden Seiten des Grills so anordnen, dass eine Art Schlucht entsteht. So kreiert man Bereiche mit direkter und indirekter Hitze und das Fleisch wird gleichmäßig gekocht. Eine Tropfschale in der Mitte des Grills legen mit dem Deckel abdecken und sie wie ein Außenofen heizen lassen. Eine Temperatur von etwa 160 Grad Celsius soll erreicht werden.

Um Ihre Soße zu machen, die BBQ-Sauce und Ketchup mit ein paar Tropfen von je Tabasco und Chilisauce vermischen, dann beiseite stellen. Zwiebel, Paprika und Karotten fein würfeln, dann in eine große Schüssel geben mit dem Hackfleisch, Knoblauch, Lorbeerblättern, Worcestershire-Sauce, Paniermehl, Salz und Pfeffer vermischen. Die Eier schlagen und zu der Mischung hinzufügen, dann mit den Händen kneten. Die Hälfte der Käse (bei Verwendung) raspeln und mit dem Kneten fortfahren.

Die Mischung auf eine saubere Arbeitsfläche geben und einen rechteckigen Laib (ca. 25 cm lang) formen. Mit dem Griff eines hölzernen Löffel vier diagonalen Einschnitte (etwa 1 cm tief) in die Oberseite des Laibes in 3cm Abständen machen, dann die Hälfte der Sauce hineingießen. Den Hackbraten auf einem großen Stück Alufolie oder in einem alten Bräter und dann auf der Mitte des Grills legen. Deckel zumachen und für 1 Stunde bis 1 Stunde 15 Minuten kochen lassen. Den Rest vom geraspelten Käse darüber streuen und weiterhin für eine Minute kochen mit dem Deckel auf, bis geschmolzen. Wegnehmen, auf ein Brett für etwa 10 Minuten ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden und mit der restlichen Soße servieren.

Lachsseite auf der Haut gegrillt mit Gurkenjoghurt

Grillrezepte von Jamie Oliver fisch-lachs-kartoffeln-beilage-soße

Zutaten für 6 Personen, Zubereitungszeit: 20 Minuten

1,5 kg Lachsseite mit Haut
1 Zitrone (Schale und Saft)
1 Bund Fenchelgrün oder Basilikum (fein gehackt)
Olivenöl
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Gurke
300 ml fettfreie Naturjoghurt
1 frische rote Chilischote (entkernt und fein gehackt)
1 kleiner Bund frischer Minze oder Oregano ( gehackt)
extra Olivenöl

Fisch soll man bei mäßiger Hitze grillen. Wenn der Grill zu heiß ist, wird die Haut knusprig, bevor das Fleisch gekocht ist. Bürsten Sie den Rost des Grills sauber, damit der Fisch nicht anklebt und zünden Sie ihn. Wenn Ihr Grill kleiner ist, können Sie den Lachs in zwei schneiden.

Das Lachsfilet auf die Arbeitsfläche legen (Haut zeigt nach unten) und mit einem scharfen Messer gleichmäßige 1 cm tiefe Einschnitte machen. Mit Zitronenschale und den meisten der gehackten Fenchelblätter und Basilikum bestreuen und die Kräuter in die Einschnitte drücken. Den Fisch leicht mit Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Gewürze auf der Hautseite großzügiger verteilen, da diese beim Grillen abfallen werden.

Wenn der Grill bereit ist, den Lachs mit der Hautseite nach unten direkt auf den Rost legen. Nach ca. 4 Minuten sollte die Haut schön goldbraun sein. Den Lachs vorsichtig mit einer Fleischgabel oder einem Spatel wenden und für weitere 2-3 Minuten auf der anderen Seite grillen. Während es grillt, die Haut vom Fleisch entfernen und sie am Rand mit auflegen, damit sie knusprig wird.

Den Lachs vorsichtig vom Grill nehmen und ihn auf eine schöne Servierplatte oder Board legen. Ein wenig abkühlen lassen, dann die Haut in Stücke brechen.

Die Gurke der Länge nach halbieren, die Samen entfernen, zerkleinern und sie mit der Jogurt in eine Schüssel geben. Die Aromen mit dem Zitronensaft, der Hälfte der gehackten Chilischoten und der Hälfte der gehackten Minze balancieren. Ein wenige extra Olivenöl beträufeln und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

In vier Minuten den Lachs mit einer Gabel in sechs Stücke schneiden. Mit dem Gurkenjoghurt servieren und mit dem Rest der gehackten Chilischoten und frischen Kräutern bestreuen. Stellen Sie sicher, dass jeder ein Stück der knusprigen Fischhaut bekommt!

Grillrezepte von Jamie Oliver – Forelle in Zeitung vom Grill

grillrezepte-jamie-oliver-fisch-forelle-direkt-grillen

Zutaten für 4 Portionen, Zubereitungszeit: 45 Minuten

2 ganze Forellen, gereinigt
1 Bund frischer Koriander
2 Stangen Zitronengras
4 Knoblauchzehen
5cm Stück Ingwer
1 frische rote Chilischote, optional
6 frisch, gefroren oder getrocknet Kaffir Limettenblätter
4 Limetten
Olivenöl

Den Fisch unter kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Stiele aus dem Bund Koriander nehmen und in einem Mörser und Stößel zerquetschen. Die Blätter zur Garnierung behalten. Die harten Außenblätter vom Zitronengras entfernen, zuschneiden und in den Mörser geben. Knoblauch und Ingwer schälen, schneiden und hinzufügen. Die Limettenblätter und Chili dazu geben und heftig drücken, um alle Aromen zu lösen.

Für jede Forelle ein großes Doppelblatt Zeitungspapier nehmen und Backpapier darauf legen. 3 Limetten in Scheiben schneiden und in einer Linie in die Mitte jeder Zeitung legen. Den Fisch auflegen und mit der Hälfte der Kräutermischung stopfen. Mit Meersalz würzen und mit Öl beträufeln. Noch ein paar Limettenscheiben, Salz und Olivenöl darauf geben.

Die Zeitung um den Fisch wickeln und mit einer Schnur binden. Beide Pakete in einen Eimer mit Wasser tauchen und für nicht mehr als 5 Minuten lassen.

Die Pakete für 30 Minuten grillen. Die Zeitung wird schwarz sein, aber keine Sorge – das Wichtigste ist, dass der Fisch perfekt zubereitet wird. Den Fisch aus dem Papier entfernen, mit Olivenöl beträufeln, mit Korianderblättern bestreuen und mit Limetten servieren.

Grillrezepte von Jamie Oliver – Gegrilltes Hähnchen mit Ananas-Salsa

grillrezepte-jamie-oliver-hähnchen-ananas-soße


Das jamaikanische Jerk Hähnchen ist ein klassisches Rezept für die karibische Küche. Das Geheimnis für den wunderschönen Geschmack steckt in der speziellen Marinade. Sehen Sie sich das Video unten an, um mehr darüber zu erfahren!

Grillrezepte von Jamie Oliver – Lecker klebrige Schweinerippchen 

grillrezepte-jamie-oliver-schweinerippen-leckere-marinade-kohlsalat-minzeblätter


Nährwertangaben pro Portion: 676 Kalorien, 41.2 Fett, 61.5 Gramm Protein, 138 Gramm Kohlenhydrate, 12.6 Zucker.

Zutaten für 8-10 Personen:
6 kg Schweinerippen
frische Rosmarinzweige
1 Orange
2 EL Fenchelsamen
5 Gewürznelken
1 Teelöffel Kümmel
1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Meersalz
2 Esslöffel süße geräucherte Paprika
Ein paar frische Thymianzweige
3 Knoblauchzehen

Für die Grillsoße:
120ml Tomatenketchup
Ein paar Tropfen Tabasco
3-4 EL flüssiger Honig
3 EL Apfelsaft
Ein paar Tropfen von Worcestershiresauce
Balsamico-Essig
1 Knoblauchzehe (fein gerieben)

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Mit einem Mörser und Stößel die Fenchelsamen, Nelken, Kümmel, schwarzem Pfeffer und eine gute Prise Meersalz zermahlen, bis ein grobes Pulver entstanden ist. Die Paprika, Thymianblätter und die Blätter von 3 – 4 Rosmarinzweige hinzufügen, zerquetschen und die Knoblauchzehen dazu geben.

Die Rippen in einen großen Bräter legen, mit der Gewürzmischung bestreuen und einmassieren, um sicherzustellen, dass das ganze Fleisch gut gewürzt ist. Die Rippchen mit der gewölbten Seite in den Bräter legen und die Rosmarinzweige und Orangensaft hinzufügen. Den Bräter mit einer Doppelschicht aus Alufolie abdecken und im Oben für 3,5 – 4 Stunden backen oder bis das Fleisch zwischen den Rippen sich zart anfühlt, wenn man es mit den Fingern kneift.

Ca. 1 Stunde vor Dinner den Grill anzünden und den Kohlen Zeit geben, schön und heiß zu werden.

Für die Grillsauce alle Zutaten in eine Schüssel geben. Es ist nicht notwendig, aber wäre schön, wenn es auf die Hitze für ein paar Minuten gelegt wird, um schneller eine einheitliche Mischung zu bekommen.

Die Rippchen in Stücke nach dem Braten schneiden, dann mit der Sauce großzügig bestreichen. Die Rippen auf den kühleren Rand des Grills legen, um ihnen eine köstliche Rauchigkeit zu verleihen.

Sobald die Sauce auf der Rippen zu tanzen beginnt, wenden. Die Temperatur niedrig halten und beginnen, Schichten der Glasur aufzubauen. Sie können auch die Rippen in einem Backblech unter dem Grill für 5 bis 10 Minuten kochen oder bis sie schön und außen knusprig sind.

Für den schnellen Krautsalat können Sie saisonales Gemüse wie Rot und Weißkohl, Rüben, Zwiebeln, Radieschen und Apfel reiben. Dann alles mit Naturjoghurt, Dijon-Senf, Meersalz, schwarzer Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit einer Prise von Koriander den Geschmack vollenden.

Grillrezepte von Jamie Oliver – Gegrilltes Gemüse mit Feta und Tabouleh

grillrezepte-jamie-oliver-salat-vegetarier-taboule-gegrilltes-gemüse-käse

Nährwerte pro Portion: 215 Kalorien, 10,5 Gramm Zucker, 9,8 Gramm Fett, 8,9 Gramm Eiweiß, 20,6 Gramm Kohlenhydrate

Dies ist ein großartiges fleischfreies Grillrezept. Es ist wirklich interessante Art und Weise, eine ganze Scheibe von Fetakäse zu grillen. So entsteht ein schöner Kontrast zwischen der schön goldenen Außenseite und der weichen, cremigen Mitte. 

Zutaten für 8 Personen:

150g Feta-Käse
½ Bündel von frischem Oregano
Olivenöl
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 rote Zwiebeln
1 große Aubergine
1 Bund frische Petersilie
3 Zucchini
2 Handvoll Tomaten in verschiedenen Größen und Farben
1 Knoblauchknolle
50g geschälte ganze Pistazien
2 EL flüssiger Honig

Für die Tabouleh-Beilage:
250g feiner Bulgur
1 Bund frischer Minze
1 Bund Petersilie
½ Gurke
1 Zitrone
Olivenöl

Grill anzünden. Der Feta mit der Hälfte der Oreganoblätter, einem Schuss Olivenöl, eine Prise Meersalz und schwarzem Pfeffer in eine Schüssel geben und marinieren lassen. Die Zwiebeln in Streifen schneiden, die Aubergine längs halbieren und die Petersilieblätter pflücken.

Der Bulgur nach Packungsanleitung kochen, dann spülen, abtropfen und kühlen lassen. Die Minze- und Petersilieblätter pflücken und fein hacken. Die Gurke auch. Sobald der Bulgur abgekühlt ist, mit der Minze, Petersilie und Gurke vermischen, mit einem Spritzer Zitronensaft und einer Prise Salz und Pfeffer würzen.

Sobald der Grill heiß genug ist, alle Gemüse und Knoblauch grillen und auf ein Schneidebrett übertragen. Gemüse hacken, die Knoblauchzehen drücken und die Tomaten zerquetschen. Mit Olivenöl beträufeln und mit frischen Kräutern bestreuen.

Vorsichtig den marinierten Feta für etwa drei Minuten direkt grillen oder bis er gold und knusprig wird, dann vorsichtig drehen und noch eine Minute oder zwei grillen.

Die Pistazien in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis sie leicht golden, dann den Honig zugeben und die Nüsse karamellisieren unter ständigem Rühren und Werfen. Nach ein paar Minuten aus der Pfanne nehmen und auf geöltes Backpapier legen. Sobald die Pistazien abgekühlt und gehärtet sind, grob hacken und beiseite liegen lassen.

Den Tabouleh-Salat auf einen Teller geben, oben das gegrillte Gemüse arrangieren. Den Feta in die  Mitte legen, mit ein wenig extra Olivenöl beträufeln und die knusprigen Pistazien darauf streuen. Kann auch mit geröstetem Fladenbrot serviert werden.

Grillrezepte von Jamie Oliver – Gemüsespieße mit Halloumi-Käse

grillrezepte-jamie-oliver-gemüsespie-halloumi-käse-vegetarier

Zutaten für 6 Personen,  Zubereitungszeit: 30 Minuten

120 g Halloumi-Käse
1 gelbe Paprika
1 Zucchini
140 g Kirschtomaten
½ Bund frischer Minze
½ eine frische rote Chili, optional
1 Zitrone
Olivenöl
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

6 Holzspieße in eine Schale mit kaltem Wasser einweichen. Das verhindert Verbrennung des Holzes am Grill.

Den Halloumi-Käse in 2 cm große Stücke schneiden, dann zu einer großen Schüssel hinzuzufügen. Die Paprika halbieren, Stiel und Samen entfernen und in 2 cm große Stücke schneiden. In die Schüssel geben.

Die Zucchini der Länge nach halbieren, dann in Halbmondscheiben schneiden, ½ cm dick. Zuccini und Tomaten auch in die Schüssel geben.

Die Minzeblätter fein hacken. Chilischote vorsichtig entkernen und fein hacken. Die Zitronenschale mit Muskatreibe reiben und in die Schüssel zusammen mit den Minze, Chili (bei Verwendung) und 2 Esslöffel Olivenöl hinzufügen. Mit einer Prise Pfefferwürzen.

Den Grill anzünden. Ein Backblech mit Öl leicht einfetten und beiseite legen. Die Halloumi-Würfel, Kirschtomaten, Paprika und Zucchini Stücke auf den Spießen setzen.

Auf das gefettete Blech legen und unter dem Grill für 10 bis 12 Minuten kochen, oder bis der Käse gold und das Gemüse weich geworden sind.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!