Fitnessraum Keller: Der ultimative Leitfaden für das perfekte Fitnessstudio Zuhause!

Autor: Lisa Hoffmann

Ausreichende Bewegung und Sport sind für unsere allgemeine Gesundheit sehr wichtig und sollten ein fester Bestandteil unseres Alltags sein – das ist eigentlich kein Geheimnis. Doch jeden Morgen früh aufzustehen, um im Fitnessstudio zu trainieren, bleibt für viele von uns nur ein schöner Vorsatz. Und nach dem langen Arbeitstag dahinzufahren und sich umzuziehen, um dann festzustellen, dass der Raum überfüllt und alle Fitnessgeräte bereits besetzt sind, kann einem schnell die Motivation zum Training ruinieren. Dies sind nur einige der Gründe, die bei vielen von uns gegen einen Mitgliedsvertrag im Gym sprechen. Daher ist es kein Wunder, dass immer mehr Menschen sich dafür entscheiden, Ihr eigenes Fitnessstudio Zuhause einzurichten. Sie denken vielleicht, dass man dafür eine Menge Geld und viel Platz brauchen würde, das ist aber weit von der Wahrheit entfernt. Was wäre, wenn wir Ihnen sagen, dass der perfekte Bereich für ein Home Gym wortwörtlich unter Ihren Füßen liegt? Damit Sie Ihrem Lieblingshobby in den eigenen vier Wänden jederzeit nachgehen und fit bleiben können, erklären wir Ihnen in unserem Artikel, wie Sie den perfekten Fitnessraum Keller einrichten!

Keller Fitnessraum Ideen Home Gym Sportraum Zuhause gestalten

Der Keller wird oftmals entweder kaum genutzt oder mit sinnlosen Dingen und alten Möbel vollgestopft. Dabei kann er eigentlich viel mehr und aus den zusätzlichen Quadratmetern lässt sich richtig viel machen. Nur ein paar Stufen hinuntergehen und schon können wir mit unserem Training Zuhause beginnen – ein Fitnessraum im Keller bringt zweifellos eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich. Wir können in Ruhe trainieren, sind nicht an bestimmte Öffnungszeiten gebunden und auch die lange Anreise fällt komplett aus. Und wenn Sie das Geld, das Sie für Ihre monatliche Mitgliedschaft zahlen, in die passende Ausrüstung für den Fitnesskeller investieren, sparen Sie dazu noch im Laufe der Zeit eine Menge Geld. Und am Ende des Tages gehört jedes einzelne Gerät ganz Ihnen – ist das nicht schön? Im Prinzip ist es eigentlich ganz einfach, ein kleines Fitness-Paradies in der eigenen Wohnung einzurichten. Heutzutage besitzt fast jeder Haushalt mindestens ein Laufband oder ein Set Hanteln, aber ein Heim-Fitnessstudio ist tatsächlich viel mehr als nur eine einfache Sammlung von Geräten und Fitness-Tools – es ist das Produkt eines gut durchdachten Designs, das ebenso funktional und motivierend wirkt.

Fitnessraum Keller: Räumen Sie den Raum komplett auf

Sportraum im Keller einrichten eigener Trainingsraum gestalten Home Gym Ideen

Vollgestopfte Regale, alte Möbel, unzählige Kartons und null Übersicht – so sieht der Kellerraum bei den meisten von uns aus. Wenn Sie den Keller einrichten und daraus ein Heim-Fitnessstudio machen möchten, sollten Sie sich von der ganzen Unordnung verabschieden. Nehmen Sie sich mindestens einen Tag Zeit, um alles ordentlich zu sortieren und auszumisten. Gut erhaltene Möbelstücke, die jemand anderer gebrauchen könnte, könnte Sie entweder Freunden und Bekannten verschenken oder einer gemeinnützigen Organisation spenden. Modulare Systeme und Regale lassen sich immer wieder verstellen, vergrößern oder verkleinern und sorgen für mehr Ordnung. Damit Sie den Keller zum Fitnessraum umbauen können, sollten Sie sich außerdem überlegen, was für Ausrüstung Sie benötigen werden. Machen Sie mehr Ausdauertraining und muss ein Laufband her oder trainieren Sie eher mit freien Gewichten und Maschinen?

Sorgen Sie für gute Luftqualität und ausreichende Beleuchtung im Fitnessraum Keller

Beleuchtung Fitnessraum Keller Sportraum Zuhause einrichten Fitnesskeller Ideen

Jeder, der schon einmal in einem Fitnessstudio zu den Stoßzeiten war, weiß wie stickig die Luft wird. Beim Sport wird viel Sauerstoff verbraucht und durch den Scheiß wird die Luftfeuchtigkeit im Raum dementsprechend höher. Ein Kellerraum ohne Fenster wäre also für das eigene Home Gym eher ungeeignet. Daher sind Fenster oder eine gute Lüftungsanlage für einen Fitnessraum im Keller ein absolutes Muss. Wenn der Raum nicht gut gelüftet wird, kann es außerdem zu Schimmelbildung kommen und das wollen wir schließlich vermeiden. Damit das Training in den eigenen vier Wänden richtig Spaß macht, sollten Sie die optimale Raumluftfeuchtigkeit etwa zwischen 40 und 60 Prozent halten. Diese lässt sich mit einem Hygrometer wunderbar jederzeit kontrollieren. Damit keine warme Luft in den Raum eindringen kann, sollten Sie den Fitnesskeller im Sommer möglichst gar nicht oder für etwa 5 bis 10 Minuten am Tag lüften. Für eine gute Luftqualität im Winter sollten die Fenster für circa 10 Minuten vollständig geöffnet werden. Wenn es draußen nicht so kalt ist, können Sie die Fenster auf Kippstellung bringen und so lassen – so sorgen Sie dafür, dass sich kein Kondenswasser an den Wänden bilden kann.

kleiner Fitnessraum im Keller Fitnessecke einrichten


Es lohnt sich also für den eigenen Fitnessraum Keller die kleinen Fenster durch entsprechende Kipp-Fenster mit einer Isolierverglasung zu ersetzen. Um ein angenehmes Ambiente zu verschaffen, sollten Sie auch an die passende Beleuchtung Fitnessraum Keller denken. Natürliches Licht ist leider in diesem Raum Mangelware. Um den Aufwand geringer zu halten, setzen Sie auf zwei oder drei Energiesparlampen, die als Grundbeleuchtung dienen und ergänzen Sie dann bei Bedarf mit zusätzlichen Deckenleuchten oder Spots. Ausreichendes Licht lässt den Fitnesskeller hell, einladend und wohnlich aussehen.

Atmungsaktive Wände sind für das Fitnessstudio im Keller ein absolutes Muss

Keller zum Fitnessraum umbauen Fitnesskeller Ideen Gymnastikraum einrichten

Damit Nässe und Kälte gar nicht erst in den Fitnesskeller einziehen können, sollten die Wände, die Decke und der Boden entsprechend fachgerecht gedämmt werden. Dies gelingt in der Regel am besten mit einem atmungsaktiven Putz und Porenbetonsteinen. Tapeten und Holzverkleidungen sehen zwar optisch schön aus, sind aber für den Keller Sportraum eher ungeeignet, da sich im Laufe der Zeit Feuchtigkeit und Schimmel zwischen der Wandverkleidung und dem Mauerwerk festsetzen können. Eine Zwischenwand, die als Hinterlüftung mit ein paar Zentimetern Zwischenraum vor der eigentlichen Wand gebaut wird, ist eine weitere kostengünstigere Alternative. Diese hat auch den Vorteil, dass Sie damit unansehnliche Wände oder Flecken wirkungsvoll verstecken können. Denken Sie auch daran, dass für die meisten modernen Fitnessgeräte ein Stromanschluss benötigt wird. Damit Sie nicht darüber stolpern oder sich verletzen, sollten diese möglichst intelligent und bequem verlegt werden. Bevor Sie also die Wände verkleiden, sollten Sie zuerst die Anzahl und die Position der Steckdosen festlegen.

Keller zum Fitnessraum umbauen: Welchen Bodenbelag benötigen Sie?

Fitneskeller einrichten Keller zum Fitnessraum umbauen Tipps


Obwohl Sie auch auf blankem Beton oder Teppichboden trainieren können, ist dies für Ihre Sicherheit oder Ihren Komfort nicht besonders vorteilhaft. Mit dem passenden Bodenbelag für den Fitnessraum Keller sorgen Sie dafür, dass der Boden und die Ausrüstung gegen Schäden geschützt bleiben. Dieser sollte möglichst angenehm begehbar und wohnlich sein. Durch die Auswahl lässt sich außerdem auch die Atmosphäre im Raum beeinflussen und es stehen Ihnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten zur Auswahl. Schöne Muster und lebendige Farben erschaffen eine angenehme Atmosphäre. Kork, PVC, Linoleum und Gummimatten sind einige der besten Varianten, die sich perfekt für das Heim-Fitnessstudio eignen. Ein Korkboden ist etwas empfindlich und für Krafttrainings mit freien Gewichten und Hanteln eher ungeeignet. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, zu einem Gummi Bodenbelag ab 10 Millimeter Stärke zu greifen. Ein kleiner Fitnessraum Keller lässt sich perfekt mit Gummimatten in Puzzle- oder Quadratform, die passgenau zugeschnitten werden können, verlegen.

Die Deckenhöhe für den Keller Fitnessraum

Beleuchtung Fitnessraum Keller Fitnessstudio Zuhause einrichten

Besonders dann, wenn Sie den Fitnessraum im Keller einrichten möchten, sollten Sie neben dem Bodenbelag auch der Deckenhöhe eine besondere Aufmerksamkeit widmen. Die meisten Kellerräume haben niedrige Decken, was bei der Ausführung einiger Kraftübungen ein Problem sein könnte. Im Idealfall sollte es Ihnen möglich sein, eine Hantel im Stehen ruhig über dem Kopf halten zu können, ohne dass Sie dabei die Decke berühren.

Und das Wichtigste: Geräte und Zubehör für den Fitnesskeller

Fitnesskeller gestalten Fitnessraum Keller Beispiele

Die Auswahl der passenden Geräte und Ausrüstung ist möglicherweise der wichtigste Faktor, den Sie für den eigenen Fitnessraum Keller berücksichtigen müssen. Während die Besitzer von Fitnessstudios dafür sorgen müssen, möglichst viele Menschen mit der Austattung anzusprechen, muss ein Homegym nur einen Menschen zufriedenstellen, und zwar Sie! Von Ergometern über Hantelbänke bis hin zu Rudergeräten und Laufbändern ist für jeden Fitness-Fan das Richtige dabei. Verschiedene Geräte bieten unterschiedliche Übungen und gesundheitliche Vorteile und je nach Budget und Platz können Sie sich so ziemlich alles anschaffen. Allerdings würden wir Ihnen empfehlen, lieber in eine multifunktionale Ausrüstung zu investieren. So sind zum Beispiel Schlingentrainer Übungen perfekt, um die Ausdauer zu steigern und Muskeln aufzubauen. Wenn Sie den Sportraum im Keller einrichten, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie sich frei bewegen und bequem trainieren können. Für die meisten Maschinen genügt meistens eine Fläche von circa 2-3 Quadratmetern. Die Installation von Spiegeln im Home Gym lässt den Raum größer und heller wirken und ist für den Fitnesskeller sehr vorteilhaft. Nicht nur die Ästhetik spricht für einen Spiegel – dadurch können Sie auch Ihre Trainingstechnik kontrollieren und bei Bedarf ausbessern.

Denken Sie an Ihre Sicherheit

Gymnastikraum gestalten Fitnessraum im Keller einrichten

Die eigene Sicherheit ist bei der Gestaltung des eigenen Fitnessstudios Zuhause von entscheidender Bedeutung. Während wir im Gym von Fachpersonal betreut werden können, sind wir im persönlichen Trainingsraum auf uns selbst gestellt. Der Vorteil, allein und in Ruhe trainieren zu können, bringt leider besonders für Anfänger einen großen Nachteil mit sich – falls etwas passiert, ist keiner da, der Ihnen helfen kann. Besonders die Gefahren vom Krafttraining mit freien Gewichten werden von vielen Menschen sehr unterschätzt. Eine falsche Körperhaltung oder zu schwungvolle Bewegungen können zu schweren Verletzungen an Gelenken, Muskeln, Sehnen und Bändern führen. Sorgen Sie für ausreichend Stauraum und überprüfen Sie Ihre Geräte häufig auf fehlerhafte Teile, um die Verletzungsgefahr zu minimieren.

Fitnessraum Keller Beispiele für das perfekte Fitness-Paradies Zuhause

Keller Sportraum Ideen Heimfitness einrichten Tipps

Mit einer schönen Fitnessstudio Deko verleihen Sie dem Raum einen persönlichen Charakter

Keller Sportraum Fitnesskeller einrichten

Mit Wandregalen sorgen Sie für mehr Ordnung

Keller Fitnessraum einrichten Home Gym Ideen

Mit einem Fitness im Keller können Sie zu jeder Zeit in Ruhe trainieren

Fitnessraum Keller Beispiel Fitnessstudio Zuhause gestalten

Auch ein Fernseher oder eine Stereoanlage dürfen in einem Fitness im Keller nicht fehlen

Fitnessraum Keller Fitnesskeller einrichten Tipps

Ein kleiner Fitnessraum im Keller kann auch sehr praktisch gestaltet werden

Fitnessraum Zuhause Keller einrichten Home Gym Ideen

Investieren Sie in eine gute Lüftungsanlage, um die Luftqualität im Fitnesskeller zu verbessern

Fitnessstudio Zuhause einrichten Kleiner Fitnessraum im Keller

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig