Ecke hinter der Tür nutzen: So machen Sie das Beste aus dem verfügbaren Platz!

Autor: Olga Schneider

Wenn der verfügbare Raum knapp ist, dann ist bei der Einrichtung Kreativität gefragt. Mit ein bisschen Fantasie kann selbst die kleinste Nische und sogar die tote Ecke hinter der Tür sinnvoll genutzt werden. Wir zeigen Ihnen zahlreiche Einrichtungsideen und erklären Ihnen, welche Stauraummöglichkeiten es gibt. Lassen Sie sich inspirieren!

Eine leere Ecke hinter der Tür nutzen: Stauraummöglichkeiten im Flur

Platz hinter der Tür nutzen für Kleiderhaken und Sitzbank im Flur und Schuhregale darunter

Dachschrägen, Säulen, Nischen und Ecken machen den Charme eines Altbaus aus. Leider müssen wir allzu oft feststellen, dass dort die herkömmlichen Möbel nicht passen. In diesem Fall ist vor allem Kreativität gefragt. Denn Sie können selbst die tote Ecke hinter einer Tür sinnvoll nutzen. So schaffen Sie mehr Stauraum und sorgen sogar in einem kleinen Flur für mehr Ordnung. Wenn Sie nur die Ecke hinter der Haustür zur Verfügung haben, dann sollten Sie besser auf eine All-in-One-Lösung verzichten. Kombischränke passen einfach nicht an diesen Platz. Dafür bieten einzelne, oft auch selbstgemachte Flurmöbel eine gewisse Flexibilität bei der Gestaltung. Hinter der Haustür finden zum Beispiel Knopfhaken für Jacken, Taschen, Schlüssel und Hüte Platz. Eine schmale Sitzbank sorgt für mehr Komfort beim An- und Ausziehen der Schuhe. In Fächern und Kisten unter der Sitzbank können Sie Schuhe und Stiefel aufbewahren.

Ecke hinter der Tür nutzen sinnvoll Platz im Flur organisieren für mehr Stauraum mit Sitzbank und Kleiderhaken

Wenn der Flur hoch genug ist, bildet ein hohes Wandregal zusätzlichen Stauraum für Kleinigkeiten. Montieren Sie die Bretter höher als die Tür, am besten direkt unter der Decke. Dort können Sie Sportsachen, Regenschirme und andere selten benutzte Accessoires verstauen. Dank der Sitzbank haben Sie bei Bedarf dann schnellen Zugang. So befindet sich alles in greifbarer Nähe und steht gleichzeitig nicht im Weg und Sie sorgen auch für Ordnung selbst bei begrenzter Wohnfläche.

Platz hinter der Tür im Kinderzimmer nutzen

Platz hinter Tür im Kinderzimmer als Leseecke gestalten

Kleine Kinderzimmer stellen ein großes Problem für die Eltern dar. Zum einen müssen sich die Kleinkinder frei im Raum bewegen können, zum anderen wird gerade im Kinderzimmer viel Stauraum benötigt. Möbel wie Kommoden, niedrige Schränke u.s.w. nehmen nicht nur viel Platz ein, sondern es besteht auch Verletzungsgefahr beim Toben. Wandregale bieten Stauraum für Bücher und kleine Spielzeuge bzw. Kuscheltiere und halten gleichzeitig den Boden zum Spielen frei. Mit mehreren Kissen können Sie eine kuschelige Leseecke hinter der Tür machen und auf diese Weise die zusätzlich gewonnene Fläche sinnvoll nutzen.

Platz hinter Tür nutzen:  DIY-Ecke im Home Office

Wand hinter Tür für Stauraum für Bastelunterlagen


Früher wurde ein wenig genutzter Raum in einen Hobbyraum verwandelt. Der ehemalige Bastelraum wird aber in Coronazeiten oft als Home Office verwendet. Da stellt sich die Frage: Wo sollen die Bastelutensilien hin? Verpackungspapier, Dekobänder und Co. werden bestens in einem Schuhregal oder Schuhkipper an der Wand hinter der Tür untergebracht. Dort sind sie immer leicht erreichbar und fallen nicht gleich ins Auge, wenn man das Zimmer betritt. Schuhschränke und Schuklappen punkten mit einer sehr geringen Tiefe. Auf dem Markt können Sie Modelle mit einer Tiefe von 15 cm finden.

Wand hinter der Tür nutzen und dekorieren

Platz hinter der Tür für Regale und Kleiderhacken nutzen

Eine Ecke hinter der Tür kann nicht nur sinnvoll genutzt, sondern mit der richtigen Deko auch zu einem Blickfang werden. Gerade in einer kleinen Wohnung fehlt es oft an Platz. Dort nehmen die Möbel zu viel Wohnfläche ein und es bleibt kein freier Raum für Dekoration. Gleichzeitig bleiben die meisten Ecken leer, da sie zu klein sind, um dort Möbelstücke aufzustellen. Eine tolle Idee ist es, ein Wandregal und Kleiderhaken auf Augenhöhe zu montieren und die tote Ecke mit bunten Wohnccessoires, Zimmerpflanzen und Familienfotos aufzupeppen.

Sehr kleine Ecke hinter der Tür sinnvoll nutzen

Platz hinter Tür für Spiegel und kleinen Beistelltisch nutzen


Ob im schmalen Flur oder im Schlafbereich: Wenn die Ecke hinter der Tür sehr klein ist, dann bleiben kaum Möglichkeiten, sie sinnvoll zu nutzen. In diesem Fall kann die Wand zu einer Ausstellungsfläche für Gemälde, Vintage Poster oder Statuen werden. Auch ein Spiegel findet oft hinter der Tür Platz. Zusammen mit einem kleinen Beistelltisch bildet er ein funktionales Ensemble im kleinen Flur. Im Schlafzimmer können am Spiegelrahmen Halsketten und Ohrringe aufgehängt werden. Um den Spiegel herum können zusätzlich auch Stofftaschen Platz für Make-up und Haaraccessoires bieten.

Nische hinter der Tür sinnvoll nutzen: Platzsparende Idee für Home Office

Platz hinter Tür nutzen für kleines Home Office

Kein Platz für ein separates Home Office? Wenn nur eine freie Nische hinter der Schlafzimmertür übrig bleibt, dann sollte sie möglichst gut organisiert werden. Zuerst aber eine Akzentfarbe anbringen, die das Home Office optisch vom Schlafbereich abtrennt. Dann die Möbel in der toten Ecke funktional arrangieren. Bücher, Papiere und sonstiges Büromaterial wandern in ein Wandregal mit Fächern. Auf Sitzhöhe zieren Vintage Poster und Urkunden die Wände. Auf Wunsch können Sie zusätzlich den Arbeitsbereich durch Gardinen abschirmen. So lenkt er nicht die Aufmerksamkeit auf sich, wenn er gerade nicht benutzt wird.

Bücherregale bieten Aufstellungsraum für selbstgemachte Kunstwerke

Wand hinter Tür nutzen für Regale für Bücher

Sie malen gerne, haben bereits zahlreiche Mandalas gezeichnet oder beschäftigen sich mit Kaligrafie und Lettering, finden aber keinen Platz zum Aufstellen der eigenen Kunstwerke? Mehrere Wandregale hinter der Tür im Schlafzimmer bieten reichlich Aufstellfläche. Damit allerdings dort Ordnung und kein Chaos herrscht, sollten Sie sich an einige Grundregeln halten. Achten Sie in erster Linie darauf, dass die Bücherregale klar strukturiert sind. Zu diesem Zweck können Sie sie in mehrere Zonen aufteilen. Auf Augenhöhe ordnen Sie die buntesten Kunstwerke an. Hellere Zeichnungen bzw. Gemälde oder Wohnaccessoires befinden sich oben und dunklere unten. Lassen Sie in der Mitte Freiraum, damit sich die Augen erholen können. Symmetrisch angeordnete Regale wirken ausbalanciert.

Passgenaue Möbel hinter der Tür anbringen

Wand hinter Tür nutzen Ideen für Stauraum im Flur im skandinavischen Stil

Wandschränke und Regalsysteme sind in den verschiedensten Abmessungen erhältlich, so dass jeder das Passende für die eigene Ecke und Nische finden kann. Gerade wenn der Platz begrenzt ist, bieten passgenaue Möbel eine gute Lösung. So sammelt sich kein Schmutz an schwer zugänglichen Stellen. Am besten wählen Sie einen Wandschrank mit grifflosen Schranktüren. Mit seiner klaren Formensprache und schlichter Linienführung fügt er sich harmonisch ins Interieur ein und lässt sich mit Dekorobjekten immer neu inszenieren. Denn er bietet nicht nur Stauraum sondern auch reichlich Ablagefläche für Vasen, Statuen, Windlichter oder Laternen.

Kleine Nische hinter einer Tür zur Geltung bringen

Ecke hinter Tür Deko Ideen Regale mit Pflanzen und Streifen

In vielen Wohnungen stehen in Nischen hinter den Türen maßgefertigte Möbel. Eigentlich eine schlechte Raumlösung, denn eingebaute Schränke sind gerade hinter der Tür schwer zugänglich. Viel besser ist es, Regale an der Wand anzubringen. Tapeten oder Streifen bringen die Nische besser zur Geltung und rücken die Gegenstände auf den Regalen in den Fokus. Ein Tipp bei begrenztem Platz: einen größeren Abstand zwischen den Regalen lassen. Kleine Statuen, Sukkulenten in Vintage Dosen und Tillandsien im Glas sorgen für Abwechslung.

Ecke hinter der Tür im Badezimmer: In platzsparende Möbel investieren

Ecke hinter der Tür sinnvoll nutzen ausziehbarer Badezimmerschrank befestigen

Gerade im Badezimmer ist der Platz oft knapp und die Stauraummöglichkeiten begrenzt. Wo sollen das Badesalz, die Badeperlen, das Massageöl und das Duschgel hin? Sie werden in einem Schrank, der an den Türangeln montiert ist, aufbewahrt. Wenn der Schrank verschlossen ist, tritt er dezent in den Hintergrund. Bei Bedarf haben Sie alles Notwendige, übersichtlich geordnet, in greifbarer Nähe. Ähnliche Modelle sind übrigens auf Amazon zu finden, handwerklich geschickte Heimwerker können ihn aber auch selber bauen – oder eben ein Wandregal umfunktionieren.

Möbel hinter der Tür in der Einzimmerwohnung

Ecke hinter der Tür nutzen Kühlschrank in der Küche in Einzimmerwohnung

In Coronazeiten sind Einzimmerwohnungen gefragter denn je. So braucht man nicht die Küche und das Wohnzimmer mit anderen teilen und hat seine Wohnung nur für sich. Doch für alle Möbel den richtigen Platz zu finden, kann sich schnell als eine große Herausforderung erweisen. Aber der Platzmangel macht erfinderisch: In der Ecke hinter der Zimmertür findet oft ein Küchenschrank Platz. Dort können Vorräte oder selten genutzte Kleingeräte gestaut werden. So stehen sie nicht im Weg und die Küchenschränke direkt um den Kochbereich herum können Töpfe, Besteck und oft benutztes Küchenzubehör beherbergen. Funktional und praktisch!

Platz hinter Tür nutzen für Taschen und Spiegel und Sitzplatz

Eine Ecke hinter einer Tür lässt sich vielseitig nutzen. Damit Sie richtig einschätzen können, welche Möbel dort wirklich passen, sollten Sie zuerst die Ecke abmessen und die Öffnungsrichtung der Tür berücksichtigen. Direkt hinter der Tür können Sie Bilder, Spiegel und andere Wanddekorationen aufhängen. Danach können Sie auch eine schmale Sitzbank, einen klappbaren Beistelltisch oder einen Hocker aufstellen. Für einen Kleider- oder Schuhschrank brauchen Sie mehr Platz. Ansonsten riskieren Sie, dass Sie die Schranktür nicht öffnen können. Wenn Sie eine Nische haben und dort eine kleine Leseecke für die Kinder gestalten möchten, dann können Sie einen Türstopper anschrauben, so dass die Zimmertür maximal 90º aufgeht.

Pflanzen in der Ecke hinter der Tür

Platz hinter Tür im Flur sinnvoll nutzen Ideen und Tipps

Oft begehen Innendesign-Enthusiasten denselben Fehler und stellen Zimmerpflanzen in eine Ecke hinter einer Tür. Eigentlich falsch, denn obwohl die meisten Zimmerpflanzen perfekt in Ecken passen, bekommen Sie dort nur wenig bzw. gar kein Sonnenlicht. Zudem zieht es gerade dort sehr stark und das kann den Pflanzen schaden. Die Lösung: Stellen Sie die Pflanzen höher, so dass sie nicht im Schatten der Tür stehen.

Wand hinter Tür nutzen tote Ecke im Schlafzimmer mit Wandschrank für Kosmetik

Funktional und ästhetisch ansprechend zugleich: Die Ecke hinter einer Tür bietet zahlreiche Gestaltungs- und Dekomöglichkeiten. In der Fotostrecke finden Sie weitere Beispiele, wie Sie eine tote Ecke komplett verwandeln können. Gerade wenn der verfügbare Platz knapp ist, sollten Sie jeden Zentimeter Wohnfläche bestmöglich nutzen.

Nische im Flur bietet Stauraum für Schuhe, Stiefel und Accessoires

Ecke hinter der Haustür für Schuhschrank nutzen Ideen für Nischen und mehr Stauraum in kleine Wohnung

Ecke hinter der Tür als Stauraum für die Kinderbücher nutzen

Ecke hinter Tür für Buchregale nutzen Ideen für kleines Kinderzimmer

Platzsparende Idee für die Einzimmerwohnung: Kleiderstange hinter der Tür montieren

Ecke hinter Tür nutzen für Kleider aufhängen Ideen

Leiter bietet Stauraum für Tagesdecken für den Garten: So haben Sie sie immer griffbereit, wenn Sie sie brauchen

tote Ecke hinter Haustür sinnvoll nutzen Leiter als Stauraum

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig