Zwiebeln aufbewahren: Wir geben die Möglichkeiten und hilfreiche Tipps zur Lagerung des geliebten Gemüses!

Von Lina Bastian

Die Zwiebel ist ein Grundnahrungsmittel in fast jeder Speisekammer – und das aus gutem Grund! Ob Sie nun gehackte rohe Zwiebeln auf Ihren Tacos, geschmorte Zwiebeln mit Fleisch oder knusprig gebratene Zwiebelringe mögen – es gibt viele Gründe, sich mit Zwiebeln einzudecken. (Vor allem, wenn Sie für die Feiertage kochen wollen – so viele Lieblingsgerichte verlangen nach Zwiebeln!) Wenn Sie sie richtig lagern, sind sie mindestens einen Monat lang haltbar. Viele Menschen sind sich jedoch nicht sicher, wie sie das Gemüse richtig lagern sollen. Im Kühlschrank? Eingefroren? Theke? Im Ganzen? Geschnitten? Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie man Zwiebeln aufbewahren kann.

Kann man Zwiebeln auf der Theke lagern

Die meisten abgepackten Zwiebeln lassen sich am besten an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren

Die meisten abgepackten Zwiebeln lassen sich am besten an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren, am besten vor Licht geschützt (das sind die „Lagerzwiebeln“ – die normalen roten, weißen und gelben Sorten). Wenn diese Umgebung wie Ihre Arbeitsplatte klingt, haben Sie Glück! Kartoffeln mögen ähnliche Bedingungen, aber lagern Sie die beiden nicht zusammen. Zwiebeln geben Ethylengas ab, das die Kartoffeln altern und verfaulen lässt. Das ist an sich schon problematisch, aber die verfaulenden Kartoffeln wirken sich dann auch auf die Zwiebeln aus, sodass sie ebenfalls reifen und verfaulen. Lagern Sie Ihre Zwiebeln getrennt und bewahren Sie sie ganz und ungeschält auf.

Sobald eine Zwiebel geschnitten ist, sollte sie im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden

Zwiebeln aufbewahren im Kühlschrank

Technisch gesehen ist das möglich, aber wenn man die meisten Zwiebeln im Kühlschrank aufbewahrt, passieren zwei unangenehme Dinge: Erstens wandelt die kalte Umgebung des Kühlschranks die Stärke in der Zwiebel in Zucker um, was dazu führt, dass sie weich oder matschig wird. Zweitens nimmt die Zwiebel die Feuchtigkeit aus ihrer feuchten Umgebung auf, was ebenfalls zu einer unangenehmen Aufweichung der Textur führt. Sobald eine Zwiebel geschnitten ist, sollte sie im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden – vorzugsweise in einem Glas, da Plastik Gerüche absorbiert. Sie wollen Feuchtigkeit und Oxidation minimieren, denn beides beeinträchtigt den Geschmack und die Beschaffenheit der geschnittenen Stücke. Wenn Sie sich also auf ein großes Festmahl vorbereiten, sollten Sie Ihre Zwiebeln vorschneiden und in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Tipps zum Einfrieren

Sie können das Gemüse in einem Gefrierbeutel aufbewahren, aus dem so viel Luft wie möglich herausgedrückt wurde

Wenn es sein muss, können Sie Zwiebeln einfrieren. Sie können sie hacken und dann in einem Gefrierbeutel aufbewahren, aus dem so viel Luft wie möglich herausgedrückt wurde. Gefrierbeutel sind dicker als normale Plastikbeutel mit Reißverschluss, was dazu beiträgt, dass sich der stechende Geruch nicht auf andere Gegenstände in Ihrem Gefrierschrank überträgt. Nach dem Auftauen sehen sie vielleicht nicht mehr ganz so frisch aus, und die Konsistenz verschlechtert sich etwas, sodass sie eher in gekochten Gerichten als in Beilagen oder im Salat verwendet werden sollten. Solange Sie sie aber innerhalb von drei bis sechs Monaten verbrauchen, behalten sie ihren Geschmack.

Zwiebeln aufbewahren - Wir geben die Möglichkeiten und hilfreiche Tipps zur Lagerung des geliebten Gemüses


Ein Tipp: Lagern Sie sie in einzelnen Portionen und nicht in einem großen Beutel, denn sie lassen sich nach dem Auftauen nicht mehr gut einfrieren. Sie wollen ja nichts verschwenden, nur weil Sie den ganzen Block auftauen mussten, um nur einen Teil davon zu verwenden.

Lagerung durch Dehydrieren

Um rohe Zwiebeln für die Trocknung vorzubereiten, schälen Sie sie und schneiden Sie sie in gleichmäßig dicke Scheiben oder Stücke

Um rohe Zwiebeln für die Trocknung vorzubereiten, schälen Sie sie und schneiden Sie sie in gleichmäßig dicke Scheiben oder Stücke. Vor dem Trocknen ist keine Vorbehandlung erforderlich. Dünner geschnittene Zwiebeln trocknen schneller. Überlegen Sie, wofür Sie sie nach dem Trocknen verwenden wollen, und schneiden Sie sie auf die richtige Größe zu. Verteilen Sie die Stücke gleichmäßig auf den Trockenblechen und trocknen Sie sie bei 50 – 57 °C, bis sie ledrig/brüchig sind.

Vor dem Trocknen ist keine Vorbehandlung erforderlich


Es empfiehlt sich, die Zwiebeln in einer Garage oder an einem abgelegenen Ort zu trocknen, da sie sehr stark riechen. Um den Geruch zu reduzieren, können Sie sie vor dem Trocknen karamellisieren, aber vermeiden Sie Fette oder Öle, die bei der Lagerung eher verderben. Lagern Sie getrocknete Zwiebeln in einem luftdichten Behälter.

Einige Kochideen für Zwiebeln aus Ihrem Vorrat

Probieren Sie doch mal diese Spieße mit Schweinefleisch, Ananas und roten Zwiebeln

Wenn Sie auf der Suche nach leckeren Gerichten sind, für die Sie die Zwiebeln aus Ihrem Vorratsschrank verwenden können, empfehlen wir Ihnen, sie für ein französisches Zwiebelfladenbrot zu verwenden. Wenn Sie am Wochenende den Grill anschmeißen wollen, probieren Sie doch mal diese Spieße mit Schweinefleisch, Ananas und roten Zwiebeln. Und mit der klassischen französischen Zwiebelsuppe können Sie nie etwas falsch machen.

Lagern Sie das Gemüse getrennt und bewahren Sie sie ganz und ungeschält auf

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig