Vergilbte Türen reinigen: Mit diesen Putztipps werden die Türrahmen und die Dichtungen strahlend weiß

Von Olga Schneider

Nikotin, Staub oder Fettablagerungen: Es gibt verschiedene Ursachen, warum sich die Türen mit der Zeit gelb verfärben. Eins steht auf jeden Fall fest: Die schmutzigen Türrahmen und Dichtungen sind wirklich unansehnlich. Zum Glück lässt sich der Schmutz mit dem richtigen Hausmittel schnell und unkompliziert entfernen. Wir erklären, wie Sie vergilbte Türen reinigen können.

Vergilbte Türen reinigen: Warum verfärben sich die Türrahmen und die Dichtungen?

Glastür reinigen mit welchen Hausmitteln Tipps

Noch vor ein paar Monate war sie schneeweiß. Heute merkt man aber, dass sich die Tür gelb verfärbt hat. Woran könnte es liegen? Es gibt mehrere mögliche Ursachen für das Vergilben der Türrahmen und der Dichtungen. Solche sind unter anderem:

  • Sehr hohe Luftfeuchtigkeit (zum Beispiel im Bad oder in der Küche).
  • Nikotin. Gerade wenn sich die ganzen Türrahmen gelb verfärben, dann liegt es wahrscheinlich an Nikotin. Die Vergilbungen entstehen, wenn man häufig im Raum raucht, dafür aber selten lüftet. (zum Beispiel im Wohnbereich).
  • Fett, das durch direkten Kontakt mit schmutzigen Händen auf den Türrahmen und das Türblatt gelangen.
  • Wenn sich die Tür zu nah an der Heizung befindet (Beispiel Kamin, Ofen oder Heizkörper).
  • Zu wenig oder zu viel direktes Sonnenlicht. Die Dichtungen reagieren besonders empfindlich auf direktes Sonnenlicht und können sich mit der Zeit verfärben.

Was sollte man bei der Reinigung beachten?

Holztür reinigen wie nützliche Tipps

  • Tragen Sie immer Gummihandschuhe, damit sie die Haut Ihrer Hände schützen können. Ansonsten riskieren Sie trockene und rissige Haut und Rötungen.
  • Wählen Sie ein passendes Hausmittel. Vor allem das Material der Tür spielt dabei eine wichtige Rolle. Es ist aber auch wichtig, was für Schmutzflecken Sie entfernen möchten. Handelt es sich um Verfärbungen durch Nikotin? Oder um Fett?
  • Testen Sie die Wirkung des Hausmittels an einer unsichtbaren Stelle. Tragen Sie das Hausmittel auf und lassen Sie es einwirken. Wischen Sie es dann ab und prüfen Sie die Oberfläche auf Schäden. Wenn sich das Material nicht verfärbt hat und keine Kratzer sichtbar sind, dann können Sie das Hausmittel verwenden.
  • Sparen Sie Zeit und Mühe, indem Sie zweimal im Monat die Türen mit einer Spülmittellösung reinigen. So können Sie rechtzeitig den Schmutz entfernen, bevor sich die Oberfläche gelb verfärbt hat.
  • Wenn Sie bemerken, dass sich auf eine bestimmte Tür häufiger Schmutz ansammelt, dann lüften Sie den Raum häufiger. Stark beanspruchte Bereiche wie Küche und Bad sollten Sie mindestens dreimal täglich und nach jedem Kochen lüften.

Die Vergilbungen mit diesen Hausmitteln wegbekommen

Backsoda-Paste für vergilbte Türen aus Glas oder Kunststoff: Am schnellsten bekommen Sie Vergilbungen mit Backsoda weg. Geben Sie 100 g Backsoda in eine Schüssel. Füllen Sie noch 50 ml Wasser und verrühren Sie das Ganze, bis eine dickflüssige Paste entsteht. Geben Sie das Hausmittel auf einen feuchten Putzlappen und reiben Sie es mit sanften Bewegungen auf die verschmutzte Stelle ein. Lassen Sie das Backsoda etwa 5 Minuten einwirken und wischen Sie es dann mit einem sauberen feuchten Mikrofasertuch ab.

vergilbte Türen reinigen nützliche Hausmittel

Waschmittellösung für Türen aus lackiertem Holz und Glas: Lösen Sie flüssiges Waschmittel mit Wasser im Verhältnis 15  zu 1 auf. Geben Sie dann bei stark verschmutzter Oberfläche noch einen Schuss Apfelessig dazugeben. Das Ganze gut vermengen und die ganze Tür damit einreiben. Dann direkt mit einem feuchten Putzlappen abwischen und mit einem sauberen Mikrofasertuch trockenwischen.

Bei Fett und Fingerabdrücken Backofenspray oder Grillreiniger verwenden: Besprühen Sie mit Backofenspray (verwenden Sie nur lösungsmittelfreie Produkte) die vergilbten Stellen. Das Sprühmittel entfernt schnell und zuverlässig Fett und Schmutz. Gehen Sie dabei wie folgt vor: sich Gummihandschuhe anziehen, das Reinigungsmittel gleichmäßig mit einem Kunststoffpinsel auftragen. Etwa 3 – 4 Minuten abwarten, bis sich der Schmutz löst. Dann den Schaum mit einem feuchten Tuch entfernen. Einen sauberen Küchenschwamm nässen und damit gründlich die Tür abwischen. Anschließend die Oberfläche mit einem sauberen Putzlappen trockenwischen.

vergilbte Türen putzen und Schmutz entfernen Hauseingang


Bei unbehandeltem Altholz Holzbleiche nehmen: Traditionell wird die Holzbleiche für Parkett und alte Holzmöbel verwendet. Wenn Sie aber zu Hause alte vergilbte Türen aus hellem Holz haben, dann können Sie die Holzbleiche verwenden.

Altes Holz reagiert übrigens sehr empfindlich auf Wasser und Nässe. Verwenden Sie daher keine Hausmittel, die mit Wasser abgespült werden müssen. Das Holz sollte möglichst trocken während der Reinigung bleiben, ansonsten könnte es aufquellen.

Bei hartnäckigen Nikotin-Vergilbungen hilft selbstgemachte Scheuermilch. Vermischen Sie Backpulver und Soda im Verhältnis 2 zu 1 in einer Schüssel. Geben Sie 1/2 TL Salz, einen Spritzer Zitronensaft oder Essig und 2 TL Flüssigseife hinzu. Verrühren Sie das Ganze, bis eine cremige Paste entsteht. Tragen Sie sie auf die vergilbten Stellen, lassen Sie sie etwa 5 Minuten einwirken und wischen Sie sie dann mit einem feuchten Putzlappen ab.

Gummidichtungen an Schiebetür reinigen vor Vergilbung

Bei vergilbtem Glas und Milchglas Glasreiniger verwenden. Einfach 300 ml Wasser aufkochen und abkühlen lassen. Dann 1 EL Maisstärke, 40 ml Reinigungsalkohol und 40 ml Apfelessig in eine Sprühflasche füllen und gut verrühren.

Vergilbte Dichtungen mit Gebissreiniger aufhellen: Lösen Sie 2 – 3 Geschirrspültabs im warmen Wasser auf. Sie können auch flüssigen Gebissreiniger verwenden und etwa  3 bis EL davon ins Wasser geben. Tränken Sie Küchenpapier ins Hausmittel und legen Sie es dann auf die vergilbte Stelle. Lassen Sie so das Hausmittel etwa eine halbe Stunde einwirken und wischen Sie es dann mit einem sauberen und trockenen Mikrofasertuch ab.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig