Toilettenrand reinigen mit Zahnpasta: Mit dem Hausmittel bekommt man schnell braune und gelbe Ablagerungen weg!

von Olga Schneider
Werbung

Verhindert lässt es sich leider nicht: In jedem WC hinterlässt Urinstein Spuren. Manchmal lassen sich diese schnell entfernen und manchmal sind sie besonders hartnäckig. Gerade an schwer erreichbaren Stellen wie der Toilettenrand entsteht durch die Ablagerungen einen braunen oder gelben Rand. Dann kommt ein Hausmittel zur Hilfe: Zahnpasta. Wir erklären, wie Sie den Toilettenrand reinigen und den WC-Bereich ohne Schrubben wieder strahlend weiß bekommen!

Toilettenrand reinigen: Warum Zahnpasta gegen Urinstein hilft

Toilettenrand reinigen mit Zahnpasta Anleitung

Kunstfell waschen - Mit diesen Pflegetipps bekommen Sie Ihre Fake-Fur-Jacke wieder sauber und flauschig
Haushalt

Kunstfell waschen: Mit diesen Pflegetipps bekommen Sie Ihre Fake-Fur-Jacke wieder sauber und flauschig!

Webpelz ist eine beliebte und ethisch vertretbare Alternative zu echtem Pelz. Hier entdecken Sie, wie man Kunstfell waschen sollte!

Zahnpasta hält unsere Zähne gesund und ist ein wichtiger Teil unserer Mundhygiene. Aber sie kann noch mehr und findet überraschende Anwendungen im Haushalt. Jede Zahnpasta ist leicht abbrasiv und eignet sich super zum Entfernen von hartnäckigen Ablagerungen. Gleichzeitig beschädigt sie selbst empfindliche Oberflächen nicht. Die Produkte mti Whitening Effekt sind besonders effektiv gegen Flecken und Ablagerungen.

Zahnpasta eignet sich super zur Reinigung von stark verschmutzten Oberflächen im Bad und im WC-Bereich. Im Unterschied zu anderen Hausmitteln wie Essig greift sie Metalloberflächen nicht an. Man kann sie problemlos auf Fliesen und Keramik anwenden.

Für die bestmöglichen Ergebnisse nehmen Sie weiße Zahnpasta und testen Sie zuerst die Wirkung an einer unsichtbaren Stelle. Dann können Sie damit den ganzen Toilettenrand reinigen.

Gelben Toilettenrand reinigen

Toilettenrand reinigen Anleitung mit Zahnbürste und Hausmittel

Werbung

Es passiert immer wieder: der Toilettenrand bleibt gelb trotz aller Mühe. Das liegt an der Kombination aus Urinstein und Kalk, die sich als besonders hartnäckig erweist In diesem Fall kann Zahnpasta helfen. Einfach die weiße Zahnpasta nehmen und direkt mehrere Kleckse in die Toilettenschüssel geben. Dann mit der Bürste auf die Flecken einreiben und etwa eine Stunde einwirken lassen. Nach einer Stunde die Flecken erneut mit der Bürste abbürsten.

Sie können übrigens Kalk vorbeugen, indem Sie den Spülkasten regelmäßig entkalken.

Mit Zahnpasta den braunen Rand in der Toilette wegbekommen: Anleitung

Gelber Rand von Toilette entfernen Anleitung

Werbung
Bügelbild reparieren mit Nagellackentferner und Wattepad
Haushalt

Bügelbild reparieren mit nur 2 Dingen: So wird Ihr T-Shirt wieder schön!

Sie können tatsächlich ein Bügelbild reparieren und dafür brauchen Sie nur zwei Dinge aus dem Haushalt. Probieren Sie es gleich aus!

Sie haben erst bemerkt, dass es ein brauner Rand in der Toilette gibt und möchten diesen entfernen? Die braunen Ablagerungen sind eigentlich eine Mischung aus Urinstein und Kalk vom Leitungswasser, die über einen längeren Zeitraum nicht entfernt wurden. In einigen Fällen lagern sich an schwer zugänglichen Stellen wie der Toilettenrand auch Eisen und Mangan. Man kann diese nicht mit täglichem Schrubben der Toilette entfernen. Auch gewöhnliche Toilettenreiniger für den Alltagsgebrauch sind nicht besonders effektiv dagegen. Wenn trotz aller Mühe der Rand stehen bleibt, dann ist ein Hausmittel wie Zahnpasta einen Versuch wert. In vielen Fällen kann sie die Ablagerungen gleich nach der Anwendung entfernen, beim hartnäckigen braunen Rand lassen Sie sie über Nacht einwirken. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Zuerst spülen Sie den WC.
  • Dann geben Sie Zahnpasta direkt in den Rand oder auf einer Klo-Bürste mit Randreiniger.
  • Verschmieren Sie gut die Zahnpasta auf die Ablagerungen und schrubben Sie sie für 1 – 2 Minuten.
  • Spülen Sie den WC und schauen Sie sich an den braunen Rand. Wenn er teilweise entfernt ist, dann können Sie den Vorgang wiederholen, diesmal aber die Zahnpasta etwa 90 Minuten einwirken lassen, bevor Sie sie abspülen.
  • Ist der braune Rand nicht entfernt, dann lassen Sie ie Zahnpasta über Nacht einwirken.
  • Nach dem Entfernen der Ablagerungen können Sie auch Toilettenreiniger täglich verwenden.

Kann man schwarzen Toilettenrand mit Zahnpasta reinigen?

Was es sich allerdings nicht mit Zahnpasta entfernen lässt, ist ein schwarzer Rand. Schwarze Flecken können ein Anzeichen für Schimmel sein. Man sollte sie daher nie verreiben, da sich dadurch die Sporen weiter verbreiten werden. Zudem kommt, dass die Zahnpasta selbst eine cremige Konsistenz hat und Nährboden für die Keime des Schimmels bieten kann.

Toilette riecht nach Urin? Mit altem Zahnpasta aromatisieren

Toilette reinigen und Gerüche entfernen

Mit Zahnpasta lassen sich nicht nur Schmutz und Flecken beseitigen. Sie können auch unangenehme Gerüche entfernen, indem Sie eine alte, leere Zahnpasta- Tube in den Spülkasten legen. Stechen Sie zuerst die Tube mehrmals mit einem Messer durch, so dass das Wasser gut dadurch fließen kann. So können Sie den Rest der Zahnpasta verwerten.

Olga Schneider ist begeisterte Hobby-Gärtnerin mit Interesse am naturfreundlichen Gemüse- und Obstanbau im Nutzgarten, sowie an Pflege von Blumen und Zierpflanzen. Auf Deavita ist sie auch in den Kategorien Ordnung im Haushalt und Putztipps aktiv, wo sie Ratschläge zu umweltfreundlichen und natürlichen Hausmitteln gibt. In Ihrer Freizeit stöbert sie gerne durch Seiten über Mode, Nageldesign und Haartrends. Sie backt gerne und probiert zusammen mit ihrer Familie neue Rezepte.