Terrassensteine reinigen mit Soda: Wie man nur mit Hausmitteln einen sauberen und gepflegten Außenbereich gewährleisten kann

von Marie Werth
Werbung

Wir alle lieben es, im Freien zu sein, und ein schön gepflasterter Bereich im Garten ist wirklich etwas, das man genießen kann. Regelmäßige Pflege sorgt für ein frisches Aussehen, aber Sie müssen sie auch gründlich reinigen. Hier erfahren Sie, wie Sie die Terrassensteine mit Soda auf natürliche Weise reinigen können, damit sie immer gut aussehen.

Wie man die Terrassensteine mit Soda reinigen kann

Wie kann man die Terrassensteine nur mit Soda ohne Chemie reinigen?

Ihre Terrassenplatten sind allen Arten von Missbrauch ausgesetzt. Regen, Schlamm, Fett, Vogelkot und viele andere Dinge finden Ihren Weg auf Ihre Terrassensteine. Deshalb brauchen sie etwas Pflege, um weiterhin gut auszusehen. Es gibt viele verschiedene Methoden und Produkte, mit denen Sie all diese Verschmutzungen und Flecken entfernen können. In diesem Artikel wollen wir aber die Reinigung mit Soda untersuchen. Wie wirksam es ist bei der Reinigung von Terrassenplatten? Funktioniert es allein oder man sollte es mit anderen Hausmitteln mischen?

Wie oft soll man die Terrassenplatten reinigen?

Reinigen Sie Terrassenplatten im Frühling

Werbung
Kunstfell waschen - Mit diesen Pflegetipps bekommen Sie Ihre Fake-Fur-Jacke wieder sauber und flauschig
Haushalt

Kunstfell waschen: Mit diesen Pflegetipps bekommen Sie Ihre Fake-Fur-Jacke wieder sauber und flauschig!

Webpelz ist eine beliebte und ethisch vertretbare Alternative zu echtem Pelz. Hier entdecken Sie, wie man Kunstfell waschen sollte!

Die meisten Terrassen müssen nur einmal im Jahr gereinigt werden. Der Frühling ist ein guter Zeitpunkt, um Schlamm und Schmutz aus dem Winter zu entfernen. Wenn Sie jedoch Lebensmittelflecken oder Fetttropfen von einem Grill haben, sollten Sie im Herbst eine gründliche Reinigung vernehmen.

Die Terrasse nur mit Soda sauber machen

Terrassensteine mit Soda reinigen und Moos und Algen einfach entfernen

Werbung

Da es sich um ein Naturprodukt handelt, ist Soda eines der sichersten Reinigungsmittel, das Sie für Ihre Terrassensteine verwenden können. Natron allein eignet sich hervorragend zum Entfernen von Oberflächenverschmutzungen, die abgeschrubbt werden können.

Bevor Sie mit der Reinigung anfangen, machen Sie Ihre Terrasse bereit. Entfernen Sie alle Möbel, Grills, Pflanzen und Spielzeuge. Benutzen Sie einen Besen oder einen Laubbläser, um alle losen Ablagerungen und Verschmutzungen zu entfernen, bevor Sie den Boden mit einem Gartenschlauch und einer Sprühdüse abspritzen.

  • Bringen Sie 10 Liter Wasser zum Kochen und fügen Sie 100 g Soda hinzu. Es ist wichtig, einen stabilen Eimer oder ein anderes Gefäß zu verwenden, das dem kochenden Wasser standhält.
  • Rühren Sie das Ganze gut um und tragen Sie die Lösung sofort auf die Terrassensteine auf. Verteilen Sie die Mischung mit einem Besen oder Abzieher.
  • Alle Terrassenplatten sollen auf diese Weise behandelt werden.
  • Achten Sie besonders auf Stellen, an denen sich Schmutz, Fett und andere unerwünschte Ablagerungen angesammelt haben.

Nach ein bis zwei Tagen sind die Pflastersteine sauber und frei von Moos und Algen. Reste von Unkraut und Moos können mit einem trockenen Besen weggefegt werden.

Flecken auf den Terrassensteinen mit Natron behandeln

Wie kann man Fettflecken auf den Terrassenplatten mit Natron entfernen?

Bügelbild reparieren mit Nagellackentferner und Wattepad
Haushalt

Bügelbild reparieren mit nur 2 Dingen: So wird Ihr T-Shirt wieder schön!

Sie können tatsächlich ein Bügelbild reparieren und dafür brauchen Sie nur zwei Dinge aus dem Haushalt. Probieren Sie es gleich aus!

Wenn Öl in Ihre Terrassenplatten eingedrungen ist, können Sie Soda auf den Fettfleck geben. Nachdem Sie einen Haufen Natron aufgeschüttet haben, decken Sie ihn mit einer Plastikfolie oder einer Plane ab. Lassen Sie das Ganze dann ein paar Stunden bis ein paar Tage einwirken. Je tiefer und älter der Fleck ist, desto länger sollten Sie das Soda auf dem Boden liegen lassen.

Überprüfen Sie das Backpulver etwa jeden Tag, um festzustellen, ob es sich vollständig vollgesogen hat. Wenn es aufgeweicht ist, wischen Sie es mit einem Besen und einem Kehrblech auf. Wenn der Fleck immer noch da ist, geben Sie etwas mehr Natron darauf. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis der Fleck verschwunden ist.

Mit Soda und Essig die Terrassensteine reinigen

Man kann sehr einfach die Terrassebsteine mit Soda und Essig reinigen

Geben Sie eine Tasse Natron in einen Plastikeimer oder eine Schüssel und fügen Sie langsam zwei Tassen destillierten weißen Essig hinzu. Verwenden Sie immer weißen Essig, da dunkler Essig Flecken verursachen kann.

Die Mischung schäumt auf, legt sich aber, wenn Sie sie langsam mischen.

Die Konsistenz soll wie eine Cremesuppe sein, d. h. sie ist dick genug, um an der Oberfläche zu haften, aber nicht zu dick, um sie zu verteilen.

Verteilen Sie die Mischung mit einem Schwammwischer auf dem Boden. Je nach Größe der Terrasse müssen Sie die Zutaten wahrscheinlich verdoppeln oder verdreifachen.

Gehen Sie weiter und schrubben Sie die Mischung gut ein. Lassen Sie sie etwa 30 Minuten lang auf der Oberfläche einwirken. Verwenden Sie eine Scheuerbürste mit Nylonborsten, um die gesamte Oberfläche zu reinigen.

Wie man die Terrasse mit Kristallsoda reinigt

Die Terrasse ohne Chemie mit Kristallsoda sauber machen

Die Terrasse ist eine entmutigende Reinigungsaufgabe, wenn man den Kristallsoda-Hack nicht kennt.

Vernachlässigte Terrassen sind nicht nur unansehnlich, sondern stellen auch ein Gesundheitsrisiko dar. Eine mit Moos bewachsene Terrasse birgt die Gefahr, dass man bei Regen ausrutscht.

Sie müssen aber nicht stundenlang mit Bürsten schrubben, die Ihre Terrasse aufscheuern und beschädigen, sondern Sie können die Flecken und Moos mit diesem Trick in einem Zug entfernen.

Es gibt auch andere Methoden, die funktionieren, aber Kristallsoda ist bei weitem die kostengünstigste Lösung, die keine körperliche Anstrengung und keine scharfen Chemikalien erfordert.

Diese Aufgabe sollte idealerweise vor dem erwarteten Regen erledigt werden, also prüfen Sie die Wettervorhersage und planen Sie entsprechend.

Streuen Sie die Kristallsoda auf den Boden und warten Sie, bis es regnet. Wenn der Regen ausbleibt, können Sie die Kristalle mit einer Gießkanne befeuchten. Lassen Sie die entstandene Paste ein oder zwei Tage lang stehen, dann können Sie die braunen Rückstände einfach abbürsten oder abkratzen.

Marie Werth ist in München geboren und hat eine fast erwachsene Tochter. Sie hat vor ein paar Jahren eine Weiterbildung zur Ordnungsexpertin absolviert und hat viel Erfahrung als Hobbygärtnerin.