Hochglanz-Küche reinigen: Wie Sie Ihre verschmutzten Küchenfronten wieder sauber bekommen können!

von Katharina Müller
Werbung

Wenn Sie Hochglanz-Küchenschränke haben, müssen Sie besonders darauf achten, sie vor Beschädigungen zu schützen. Sie sind eine der empfindlichsten Gestaltungsalternativen. Obwohl glänzende Küchenfronten derzeit voll im Trend liegen, können sie trotz ihres attraktiven Aussehens mühsam zu pflegen sein. Wie sollten Sie dann Ihre Hochglanz-Küche reinigen?

Der Glanz macht nicht nur Kratzer wahrscheinlicher, sondern lässt auch jeden Fleck vergrößert und offensichtlich erscheinen. Bei der Auswahl eines Reinigungsmittels für Ihre glänzenden Schränke sollten Sie äußerst vorsichtig sein.

Hochglanz-Küche reinigen – hilfreiche Tipps

Hochglanz-Küche reinigen: Wie Sie Ihre verschmutzten Küchenfronten wieder sauber bekommen können

Wenn Sie Fettflecken und hartnäckigen Schmutz entfernen möchten, sollten Sie folgende Tipps beachten.

Verwenden Sie keine Schwämme

Wenn Sie glänzende Küchenfronten haben, sollten Sie diese nicht mit einem Schwamm reinigen. Sie können die glänzenden Oberflächen leicht beschädigen, wodurch Ihre Schränke ihren Glanz verlieren. Weiche Mikrofasertücher werden für die Reinigung von Oberflächen und Schubladenfronten empfohlen, da sie keine Kratzer oder Flecken hinterlassen. Außerdem können Mikrofasertücher wiederholt verwendet werden, ohne dass sie ihre Wirksamkeit verlieren, da sie in der Waschmaschine gereinigt werden können.

Reinigen Sie mit einem Mittel, das keine Chemikalien enthält

Reinigen Sie mit einem Mittel, das keine Chemikalien enthält

Werbung

Um Ihre glänzenden Küchenmöbel nicht zu beschädigen, sollten Sie niemals scharfe Chemikalien oder Scheuermittel verwenden, um Schmutz und Fingerabdrücke zu entfernen. Anstelle von chemischen Reinigern können Sie auch selbst ein natürliches Reinigungsmittel herstellen.

Vergilbte Hochglanz-Küche reinigen mit Bleichmittel – ein No-Go

Verwenden Sie kein Bleichmittel, auch wenn die Oberfläche ganz weiß erscheint oder wenn Sie weiße, glänzende Schränke haben. Die Oberflächen können fleckig werden, und Bleichmittel kann bei unsachgemäßer Anwendung Hochglanz-Oberflächen angreifen. Es ist verständlich, dass Sie Ihre glänzenden, neuen Möbel in perfektem Zustand erhalten möchten, doch ein kleines Versehen wie dieses könnte sie für immer zerstören.

Kein Natron für weiße oder farbige Hochglanz-Küche

Hochglanz-Küche reinigen - hilfreiche Tipps

Normalerweise gilt Natron als hervorragendes, natürliches Reinigungsmittel, aber es ist auch verboten, wenn es um Ihre glänzenden Schränke geht. Der Grund dafür ist, dass eine Mischung aus Wasser und Natron in der Regel etwas zu hart ist. Die Natron-Paste kann zwar den Fleck entfernen, aber sie kratzt die Schränke ab.

Wischen Sie nur in eine Richtung

Anstatt die Mikrofasertücher kreisförmig zu drehen, sollten Sie sie in einer Auf- und Abwärtsbewegung bewegen, um Schlieren und versehentliche Kratzer zu vermeiden.

Verschüttete Flüssigkeiten sollten Sie sofort aufwischen

Vergilbte Hochglanz-Küche reinigen mit Bleichmittel - ein No-Go

Verwenden Sie ein feuchtes Handtuch mit etwas Geschirrspülmittel, um Schmutz und Öl zu entfernen, und trocknen Sie anschließend sofort mit einem weichen Tuch nach. Verwenden Sie kein tropfnasses Handtuch, sondern ein gut ausgewrungenes. Sie sollten bei der Reinigung hochglänzender Materialien oder bei einem unerwarteten Verschütten von Flüssigkeit darauf achten, dass keine Flüssigkeit über einen längeren Zeitraum auf der Oberfläche verbleibt.

Lesen Sie auch: Induktionskochfeld reinigen: Mit Hausmitteln können Sie Eingebranntes entfernen und das Kochfeld sauber machen

Können Hochglanz-Küchenschränke mit Dampfreiniger gereinigt werden?

Verschüttete Flüssigkeiten sollten Sie sofort aufwischen

Werbung

Wenn Sie sich mit der Reinigung von Hochglanz-Küchenschränken befassen, sollten Sie wissen, dass Dampf keine gute Option ist, da zu viel Wasser die Oberfläche stark beschädigen kann. Bei der Dampfreinigung kann Feuchtigkeit eindringen, was wiederum zu Blasenbildung und Veränderungen in der Oberflächenstruktur führt. Ihre Küchenschränke können schimmeln und sich verziehen, wenn sie extremen Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen ausgesetzt sind.

Beschädigte Hochglanzschränke können nur durch einen kompletten Austausch wieder in ihrer ursprünglichen Schönheit hergestellt werden. Dies ist ein zeitaufwendiges, mühsames und kostspieliges Unterfangen.

Auch interessant: Milchige Gläser reinigen: Wie Sie die trüben Gläser aus der Spülmaschine wieder klar bekommen können!

Hochglanz-Küche reinigen mit Hausmitteln

Hochglanz-Küche reinigen mit Hausmitteln

Diese 3 Methoden helfen Ihnen, die Küche wieder glänzend sauber zu bekommen.

Entfernen Sie Staub

Staub kann mit einem trockenen Mikrofasertuch entfernt werden, wenn Sie nur die glänzenden Schränke abwischen. Um Staub und andere leichte Fette von der glänzenden Oberfläche zu entfernen, verwenden Sie ein feuchtes Tuch. Verwenden Sie bei Bedarf eine Möbelpolitur und bemühen Sie sich, die Fläche gründlich zu schrubben, damit keine Schlieren zurückbleiben.

Wasser und Spülmittel

Wasser und Spülmittel

Für diese Methode brauchen Sie mehr als nur Staubwedel. Sie benötigen die gleichen Dinge wie bei der vorherigen Methode, plus etwas warmes Wasser und mildes Spülmittel.

Stellen Sie zunächst eine Seifenlösung her, indem Sie etwas Spülmittel mit warmem Wasser vermischen. Tränken Sie dann Ihr weiches Tuch in der Lösung. Achten Sie darauf, dass Sie es nur leicht anfeuchten, indem Sie es in das Wasser tauchen und dann auswringen. Beginnen Sie mit der Reinigung Ihrer Möbel, sobald Sie ein feuchtes Handtuch haben. Einige Bereiche müssen möglicherweise gründlicher gereinigt werden als andere, also scheuen Sie sich nicht, Ihr Bestes zu geben. Trocknen Sie die Küchenmöbel nach der Reinigung mit einem sauberen, weichen Tuch ab, um nasse Flecken zu vermeiden.

Eine gründliche Reinigung mit Essig

Eine gründliche Reinigung mit Essig

Dieses Verfahren sollte angewandt werden, wenn die Verschmutzung Ihrer Küchenmöbel sehr stark ist. Bei dieser Methode werden sowohl Essig als auch Zitronensaft verwendet. Mischen Sie zunächst etwas Wasser und Essig in einer Schüssel. Ein Spritzer Zitronensaft kann hinzugefügt werden, um das Öl zu entfernen.

Im nächsten Schritt tränken Sie Ihr Mikrofasertuch in der Lösung. Vergewissern Sie sich, dass das Tuch nur feucht und nicht klatschnass ist, bevor Sie es wieder verwenden.

Lesen Sie auch: „KÜCHEN SAUBER HALTEN MIT HACKS: WIE GEHEN SIE VOR, UM ZEIT ZU SPAREN UND MEHR ORDNUNG ZU SCHAFFEN?“ 

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig