Fettspritzer in der Küche entfernen – Tipps zur Reinigung von Küchenrückwand und Herdplatte

von Charlie Meier
Werbung

Es kommt schon oft vor, dass man nach dem Kochen entstandene Fettspritzer in der Küche entfernen muss. Dies kann vor allem dann eine ziemlich lästige Haushaltsarbeit werden, wenn altes Fett an Fliesenwänden und Metalloberflächen haften bleibt. Obwohl die meisten Menschen heutzutage Spritzschutz verwenden, sind derartige Verschmutzungen im Kochbereich unvermeidbar. Dies gilt vor allem beim Braten, da Fett an jede erdenkliche Stelle spritzt und Rückstände hinterlässt, die schwer zu beseitigen sind. Nichtstun kann die Aufgabe noch erschweren, aber es gibt glücklicherweise gängige Reinigungsmethoden und Hausmittel, die sich als effektiv erwiesen haben. Hier sind einige davon, die Sie selbst ausprobieren können.

Hartnäckige Fettspritzer in der Küche entfernen und Kochbereiche sauber halten

gaengige-reinigungsmethoden-und-hausmittel-anwenden-und-fettspritzer-in-der-kueche-entfernen

Werbung

Die Küchenoberflächen nach dem Kochen gründlich und regelmäßig abzuwischen, kann nicht immer leicht sein. Dies gilt besonders dann, wenn man schon satt ist und nach dem Abendessen gemütlich auf der Couch liegt. Für längere Zeit gelassene Verunreinigungen können jedoch zu größeren Problemen werden, weil sie dann schwieriger loswerden lassen. Die Küche ist aber ein häufig genutzter Raum, und Schmutzansammlungen dürften nicht als Grund für eine verschlechterte Hygiene einfach so gelassen werden. Was Fettspritzer angeht, können diese die Sauberkeit von Dunstabzugshauben, Küchenspülen, Kochgeschirr und anderen Bereichen im Küchenraum beeinträchtigen. Wenn Sie diese Aufgabe ohne teure Reinigungsprodukte wie Entfetter erledigen möchten, stehen Ihnen einige Optionen mit bereits vorhandenen Mitteln zur Verfügung.

sich-um-herdplatten-bildende-fettspritzer-in-der-kueche-entfernen-mit-hausmitteln

Sollten Sie also vergessen oder vernachlässigt haben, derartig verschmutzte Stellen um Herdplatten oder auf Küchenrückwänden zu reinigen, lässt sich dies auch ohne großen Aufwand beheben. Versuchen Sie jedoch, mindestens einmal in der Woche stark genutzte Kochbereiche sauber zu halten. Dies schließt auch Oberflächen, wie zum Beispiel die Außenseiten von Haushaltsgeräten, ein. Diese können nämlich durch die Kombination aus Luftpartikeln, Staub und Fett mit der Zeit schwer zu reinigen werden. Überprüfen Sie auch gelegentlich die Innenräume Ihrer Backöfen oder der Spülmaschine, wenn Sie rechtzeitig die Fettspritzer in der Küche entfernen möchten. Ansonsten können Ihnen die folgenden Tipps helfen, die Haushaltsaufgabe schnell zu erledigen.

Metalloberflächen oder Fliesenwände mit Essig oder Zitrone reinigen

verbranntes-oder-altes-fett-nach-kochen-bleibt-oft-an-oberflaechen-im-kochbereich-haften

Mit ihrer fettlösenden Kraft eignen sich destillierter weißer Essig und Zitronensäure als vielseitig im Haushalt einsetzbare Reinigungsmittel. Diese können Sie auch dann einsetzen, wenn Sie um den Herdplatten Fettspritzer in der Küche entfernen müssen. Das Beste daran ist, dass sie wenig kosten und die in der Regel milde Zitronen- oder Essigsäure das Metall nicht angreifen wird. Zudem handelt es sich noch um nicht abrasive Substanzen, die tatsächlich als Entfetter wirken, anstatt nur die Fettansammlungen an den Oberflächen beim Abwischen zu verschmieren.

sauberes-kuechentuch-verwenden-und-fettspritzer-in-der-kueche-entfernen-nach-dem-kochen

Darüber hinaus verfliegt der Geruch von Essig schnell und hinterlässt keine unangenehmen Aromen im Wohnbereich. Sie können damit wirksame Reinigungslösungen oder Pasten selbst zubereiten, indem Sie auch andere Hausmittel wie Backpulver verwenden. Befolgen Sie einige einfache Schritte, indem Sie das unten beschriebene Reinigungswerkzeug, das sich für Metalloberflächen eignet, verwenden.

  • Einige Papiertücher
  • heißes Wasser
  • sauberes Geschirrtuch
  • Spülmittel
  • saubere Küchenschwämme
  • 1 Tasse Backpulver, je nach Bedarf
  • destillierter weißer Essig
  • trockenes und sauberes Handtuch
  • Mikrofasertuch
  • Zitronensaft, je nach Bedarf

mit-kuechenschwamm-hartnaeckige-flecken-aus-metalloberflaechen-im-kochbereich-beseitigen

Beim Anwenden einer derartigen Reinigungsmethode sollten Sie versuchen, die verschmutzten Stellen jedoch nicht zu stark zu schrubben. Dadurch vermeiden Sie, dass die Reinigungslösung Farben oder Lackierungen beeinträchtigt. Stattdessen sollten Sie die Lösung eine Weile einwirken lassen, um sie hartnäckiges Fett in der Küche entfernen zu lassen. Somit zersetzt sich das Zeug langsam und reinigt die Metalloberfläche von selbst. Sie müssen es danach nur leicht abwischen und die Oberfläche polieren. Hier ist eine kurze Anleitung, die Ihnen dabei hilft.

Einfache Schritte befolgen und Fettspritzer in der Küche entfernen

essig-oder-zitronensaft-als-allzweckreiniger-verwenden-und-altes-fett-in-der-kueche-entfernen

Als Erstes können Sie eine Reinigungslösung in einem Behälter oder in der Küchenspüle aus einem EL Spülmittel und etwa 2 Liter warmes Wasser herstellen. Sie können der Lösung auch Essig oder Zitrone hinzufügen und sie in eine Sprühflasche übertragen. Fügen Sie eine Tasse Zitronensaft auf eine Tasse Essig hinzu. Dadurch können Sie den Reinigungsprozess erleichtern, indem Sie präziser auf die befleckten Stellen abzielen.

tenside-in-geschirrspuellmitteln-hindern-fettmolekuele-bei-der-bildung

Die Verwendung vom Heißwasser ist auch deswegen wichtig, weil es gegen hartnäckige Fettansammlungen am effektivsten ist. Kaltwasser kann altes Fett nicht ablösen und verfestigt es weiter, wodurch das Abwischen noch schwieriger wird. Darüber hinaus können Sie ein Geschirrspülmittel wählen, in dem auch Entfettungsmittel vorhanden sind. Die meisten davon sind Tenside, die Fettmoleküle im Wasser suspendiert halten, damit diese nicht erneut Rückstände hinterlassen können.

Hausgemachte Reinigungslösung verwenden und altes Fett in der Küche entfernen

mit-spuelmittel-und-heisswasser-reinigungsloesung-herstellen-und-fettspritzer-in-der-kueche-entfernen

Wenn es sich um hartnäckige Fettspritzer handelt, können Sie auch das heiße Wasser 1:1 mit Backpulver kombinieren, indem Sie diese in einer Schüssel mischen und zu einer Paste verrühren. Mit dieser Reinigungspaste können Sie dann vertrocknetes altes Fett auf jeglichen Oberflächen im Küchenbereich vorsichtig schrubben und einwirken lassen. Verwenden Sie dann ein sauberes Geschirrtuch, um die Paste abzuwischen. Sollte die Stelle immer noch verschmutzt sein, können Sie die beschriebenen Mengen Essig, Zitrone und Heißwasser in der Sprühflasche kombinieren. In der Regel sollten dann einige Minuten ausreichen, um die Reinigungslösung mit einem Mikrofasertuch von der Oberfläche zu entfernen. Wenden Sie ansonsten schrittweise die folgende Methode an:

  • Versuchen Sie, direkt nach dem Kochen Fettspritzer in der Küche entfernen zu lassen, indem Sie diese mit Papiertüchern von betroffenen Stellen abtupfen.
  • Bei alten Flecken können Sie zunächst diese aufweichen, indem Sie ein in heißem Wasser getränktes Geschirr- oder Handtuch darauf stellen.
  • Weichen Sie dann einen Küchenschwamm in der von Ihnen gemachten Reinigungslösung, wringen Sie ihn aus und behandeln Sie damit die Fettspritzer.
  • Wischen Sie die behandelten Stellen danach vorsichtig in kreisenden Bewegungen ab, um sie zu polieren.
  • Wenn Sie die Reinigungspaste auf Fettflecken auftragen, sollten Sie diese trocknen lassen und sie dann wiederum mit sauberem Geschirrtuch abwischen.
  • Sollte altes Fett immer noch da sein, besprühen Sie dieses mit der Essiglösung und wischen die Oberfläche dann mit dem Geschirrtuch ab.
  • Polieren Sie zum Schluss die Oberfläche, indem Sie das weiche und saubere Handtuch dafür verwenden.
Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig