Symptome der Magen-Darm-Grippe – Welche sind üblich?

Autor: Anne Seidel

Symptome-der-Magen-Darm-Grippe-Bauchschmerzen

Bei der Magen-Darm-Grippe kommt es zu einer Infektion des Magen-Darm-Trakts. Das heißt, dass im Magen und dem Darm eine Entzündung vorliegt. Daraus folgen verschiedene, die wir Ihnen im Folgenden aufgelistet haben. Einige dieser Symptome der Magen-Darm-Grippe deuten auf eine schwerwiegende Infektion hin, sodass der Besuch beim Arzt unumgänglich ist.

Die häufigsten Symptome der Magen-Darm-Grippe

symptome-erkrankung-erhöhte-Körpertemperatur

– leicht erhöhte Körpertemperatur (nicht mehr als 38 Grad)
– Übelkeit und Erbrechen
– leichter bis mittelschwerer Durchfall
– Bauchschmerzen (Diese werden nach und nach stärker. Die Schmerzen lassen nach dem Toilettengang nach).

Einige Symptome der Magen-Darm-Grippe sind schwerwiegender. Bei ihnen ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen.

Weitere Symptome der Magen-Darm-Grippe

symptome-magendarm-grippe-Übelkeit-Erbrechen

– Blut im Durchfall oder im Erbrochenen
– Erbrechen, das länger als 48 Stunden andauert
– Fieber von über 40 Grad
– aufgeblähter und schmerzempfindlicher Bauch
– Dehydratierung (Diese erkennen Sie daran, dass Sie sich schwach und schwindelig fühlen. Ihre Haut und die Schleimhäute im Mund sind trocken. Bei Wassermangel im Körper findet außerdem das Urinieren äußerst selten statt und man schwitzt nicht.)

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig