Ist Kombucha gesund und wie können Sie Getränke mit Teepilz selber machen? – Tipps und Zubereitungsmethode

Von Charlie Meier

Wann ist Kombucha gesund für den Körper? Viele Fans des natürlichen Teepilzgetränks sind bereits von der wohltuenden Wirkung des Naturprodukts überzeugt, aber ist diese in der Tat so stark? Wenn Sie auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen sind, können Ihnen die folgenden Informationen helfen. Darüber hinaus können Sie mit dem Teepilz leckere Getränke zubereiten, um selbst von den gesundheitlichen Vorteilen des Kombuchatees zu profitieren. Lesen Sie einfach weiter, um mehr darüber zu erfahren!

Warum ist Kombucha gesund und wie entsteht das Teegetränk?

gesundheitsbewusst leben und fermentiertes teegetränk kombucha trinken

Kombucha ist ein süßes, fermentiertes und vor allem gesundes Getränk, von dem bekannt ist, dass es verschiedene positive Auswirkungen auf den Körper hat. Es entstand um 220 v. Chr. in Nordostchina und sein Name wurde von Dr. Kombu, einem bekannten koreanischen Arzt, abgeleitet. Aber was ist Kombucha? Nun, es ist ein fermentiertes, kohlensäurehaltiges, sauer-süßes Getränk, das für seine heilenden Eigenschaften geschätzt wird. Darüber hinaus ist der regelmäßige Verzehr von Kombucha-Tee mit zahlreichen potenziellen gesundheitlichen Vorteilen verbunden. Das Teepilzgetränk entsteht bei einem Fermentationsprozess, für den Sie verschiedene Teesorten, Teepilz und Zucker kombinieren können.

scoby teepilz voll von gesunden bakterienkolonien für verdauung und immunsystem vorteilhaft

Während dieser Zeit bilden sich im Kombucha-Getränk gesunde Bakterien und Säuren. Sobald die Gärung abgeschlossen ist, wird es kohlensäurehaltig, weshalb Kombucha-Getränk sprudelnd ist. Darüber hinaus bilden die Säuren und Bakterien in Kombucha einen Film auf der Flüssigkeit, der als symbiotische Kolonie von Bakterien und Hefen bekannt ist. Deren Kurzform ist als SCOBY bekannt. Sie können diesen SCOBY verwenden, um Kombucha zu fermentieren, wann immer Sie wollen. Die im Kombucha enthaltenen Milchsäurebakterien wirken dementsprechend als Probiotikum, weshalb es als gesundes Getränk beworben wird. Es enthält zudem noch eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen. Eine durchschnittliche Portion von 100 ml bietet: 16 kcal/67 KJ, 0,0 g Eiweiß, 3,0 g Kohlenhydrate, 3,0 g Zucker. Die Ernährungsbeiträge variieren jedoch von Produkt zu Produkt.

Gesunde Bakterienkolonien durch Fermentation vom SCOBY Pilz

wann ist kombucha gesund für den körper und wie man das teepilzgetränk mit scoby zubereitet

Der Fermentationsprozess dauert je nach Temperatur und Stärke des SCOBY von 7 bis 12 Tage. Der SCOBY verbraucht über 90 % des Zuckers während der Fermentation, was letztendlich zu einem zuckerarmen Endprodukt führt. Dieser Prozess ähnelt dem, was bei Sauerteigbrot oder Milch-Wasser-Kefir passieren würde. Einst ein sehr obskures Naturprodukt, ist Kombucha heute ein beliebtes Getränk, das in den meisten Naturkostläden und vielen lokalen Lebensmittelgeschäften erhältlich ist. Viele Menschen brauen es auch selber zu Hause mit verschiedenen Methoden. Die SCOBY oder Symbiotische Kolonie von Bakterien und Hefen ist die Ansammlung von Mikroben, die dafür verantwortlich sind, süßen Tee in ein probiotisches Getränk zu verwandeln.

in einer verpackung mit flüssigkeit lebendigen scoby teepilz aufbewahren


Im Wesentlichen ist es eine lebende Kolonie nützlicher Organismen, die Zucker in gesunde Säuren und Probiotika umwandeln. Der Teepilz ist nämlich der Grund, warum Kombucha auch als „Pilztee“ bekannt ist. Auf praktischer Ebene ist ein SCOBY eine unattraktive gummiartige Scheibe, mit der Sie die Oberfläche der zu brühende Flüssigkeit bedecken können, um sie von der Luft abzudichten. Dadurch kann die Fermentation in einer anaeroben (luftfreien) Umgebung stattfinden. Sie können auch einen SCOBY namens „The Mother“ hören, da es die Elternkultur ist, die den Tee kreiert. Während des Brauprozesses legt der SCOBY auch oft eine „Baby“- oder Sekundärkultur auf sich selbst an, die dann zum Brauen anderer Getränke dient. Bei richtiger Pflege kann ein SCOBY viele Jahre halten.

Wie sich Kombucha auf den Körper auswirken kann

dank probiotika ist kombucha gesund und unterstützt das immunsystem des körpers

Wie bereits erwähnt, enthält dieses würzige fermentierte Getränk nützliche Probiotika und Säuren. Es ist kalorienärmer als andere kohlensäurehaltige Getränke wie Erfrischungsgetränke, mit nur etwa 30 Kalorien pro Tasse. Darüber hinaus ist Kombucha gesund, wobei diesem uralten Tonikum mehrere gesundheitliche Vorteile zugeschrieben werden. Die darin enthaltenen Nährstoffe unterstützen den Körper auf vielfältige Weise. Es ist an dieser Stelle auch wichtig anzumerken, dass es zwar eine Fülle von anekdotischen Beweisen von begeisterten Befürwortern gibt, ausreichende Studien über Kombucha jedoch fehlen.

nach natürlichem fermentationsprozess ist kombucha gesund und kann mit obst kombiniert werden


Es ist also kein magisches Getränk oder Wunderwaffe, aber Kombucha kann dem Körper helfen, besser zu funktionieren, indem es die Entgiftung der Leber unterstützt, Energie gibt, die Verdauung fördert und zur besseren Nährstoffaufnahme beiträgt. Diese Vorteile könnten teilweise auf die Konzentration nützlicher Enzyme und Säuren in Kombucha zurückzuführen sein, darunter Gluconacetobacter, Lactobacillus und Zygosaccharomyces.

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen beim Verzehr von Kombucha

roh fermentiertes hausgemachtes alkoholisches oder alkoholfreies kombucha mit gesundem probiotikum

Es gibt einige Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen, die man beim Konsum beachten sollte.

  • Schwangere und stillende Frauen sowie Personen mit einer Erkrankung sollten vor dem Verzehr einen Arzt konsultieren. Kombucha enthält sowohl Koffein als auch Zucker, die während der Schwangerschaft begrenzt werden sollten.
  • Manche Menschen bekommen Blähungen, wenn sie es trinken. Dies kann möglicherweise auf das Vorhandensein von Probiotika und mögliche Veränderungen der Darmbakterien zurückzuführen sein. Wer an einer Verdauungsstörung leidet, sollte vor dem Verzehr auch mit einem Arzt sprechen.
  • Wenn Kombucha falsch zubereitet wird, kann es schädliche Bakterien enthalten und gefährlich sein. Dies ist selten, tritt aber häufiger bei hausgemachten Teepilzgetränken auf. Wenn Sie Ihr eigenes Produkt brauen, sollten Sie sehr darauf achten, die Umgebung sauber zu halten und es richtig nach erprobten Methoden und Anweisungen zu brauen.
  • Die Zubereitung von Kombucha in einem Keramikgefäß kann gefährlich sein, da das saure Gebräu Blei aus diesem Gefäß in das fertige Getränk auslaugen kann.

Ist Kombucha gesund für den Mund?

warum ist kombucha gesund wie sich das teegetränk leicht zuhause mit teepilz selber machen lässt

Beim Verzehr des Teepilzgetränks gibt es auch gewisse Bedenken hinsichtlich der Mundgesundheit. Die logischste Sorge, die bei Kombucha vorkommen kann, ist sein Potenzial, Zahnprobleme zu verursachen. Da dieses Teegetränk reich an natürlichen Säuren ist, kann es bei übermäßigem Konsum schädlich für die Zähne sein. Aus diesem Grund ist es sinnvoll zu wissen, wie sich Kombucha auf die Zähne auswirkt und wie man es konsumiert, ohne die Zähne zu schädigen. Diese Schritte können auch dazu beitragen, das Potenzial der Säuren in Kombucha zu verringern, die Zähne zu beeinträchtigen. Trinken Sie es am besten in einer Sitzung, wie Sie dies beim Kaffeetrinken tun. Vermeiden Sie es, Kombucha über den ganzen Tag zu sich zu nehmen und spülen Sie es direkt danach durch Trinken von sauberem Wasser.

Wie Sie für Kombucha Rezept und Zubereitungsmethode selber anwenden

hausgemachtes teepilzgetränk durch fermentation mit gesunden bakterien für den körper vorteilhaft

Nun ist Kombucha gesund, und wenn Sie sich für eine hausgemachte Variante entscheiden, ist der Prozess einfach, aber nuanciert. Sehen Sie sich die untere Anleitung an, um eine vollständige Erklärung des Prozesses und anderer Methoden zu erhalten. Somit können Sie eine natürliche Quelle von Antioxidantien und nützlichen Enzymen selbst zu Hause zubereiten.

Benötigte Materialien und Zutaten:

  • großes, sauberes Glas, ca. 4 Liter
  • Deckel, Kaffeefilter und Gummiband
  • Käsetuch
  • Verhältnis von 3,5 Liter gebrühtem gesüßtem Tee : 1 Tasse Zucker pro 3,5 Liter Tee
  • SCOBY Teepilz und 1 Tasse Flüssigkeit aus einem früher gebrühten Kombuchagetränk

Zubereitung:

  • Sterilisieren Sie zuerst alle Gefäße und waschen Sie sich gründlich die Hände.
  • Machen Sie dann etwas mehr als 3 Liter Tee aus beliebigen Teesorten.
  • Fügen Sie zunächst 1 Tasse natürlichen Zucker hinzu. Honig wird nicht empfohlen und andere Zuckerersatzstoffe funktionieren nicht.
  • Lassen Sie danach den gesüßten Tee abkühlen und geben Sie ihn in das Glas.
  • Fügen Sie 1 Tasse gebrühten rohen Kombucha hinzu.
  • Platzieren Sie den Teepilz auf die Mischung, um die Flüssigkeit von der Luft abzudichten.
  • Der Teepilz wird wachsen, um den Behälter zu füllen, während es fermentiert.
  • Bedecken Sie dann das Glas mit dem Käsetuch oder mit einem Stück Bio-Stoff und ein Gummiband.
  • Lassen Sie es bei Raumtemperatur 7-12 Tage bis zur gewünschten Säure ruhen.
  • Entfernen Sie den SCOBY und 1 Tasse fertigen Kombucha, um einen neuen Brauprozess zu beginnen, und wiederholen Sie die Schritte 1-9.
  • Wenn Sie zudem noch ein sprudelndes fertiges Getränk wünschen, können Sie den fertigen Kombucha in luftdichte Gläser oder Flaschen gießen. Fügen Sie dann Bio-Saft oder frisches/gefrorenes Obst hinzu. 1 Teil Saft/Obst entspricht 4 Teilen Kombucha.
  • Fest abdecken und weitere 1-2 Tage ruhen lassen, bis es mit Kohlensäure versetzt ist.
  • Bis zum Verzehr in luftdichten Behältern im Kühlschrank aufbewahren.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig