Mücken auf der Terrasse vertreiben: Diese Methoden, Hausmittel und Tipps helfen wirklich!

Autor: Ada Hermann

Die sonnigen Tage und lauen Sommerabende laden uns ein, unsere Freizeit im Garten und auf der Terrasse zu verbringen. Doch schon nach einem kurzen Aufenthalt im Freien und besonders bei Einbruch der Dunkelheit, bemerken wir sie – die kleinen Blutsauger, die unsere freiliegenden Arme und Beine befallen. Neben den juckenden Stichen können diese Insekten auch eine Reihe von Infektionskrankheiten übertragen. Lassen Sie sich Ihren Sommer nicht verderben! Wie Sie die Mücken vertreiben und von der Terrasse fernhalten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Es gibt angeblich viele verschiedene Methoden, die lästigen Mücken von Ihrem Haus und Garten auf Distanz zu halten. Von Haushaltsmitteln über duftende Pflanzen bis hin zu verschiedenen Geräten zur Mückenabwehr. Hier fassen wir alle Möglichkeiten zusammen, sodass Sie ein passendes Mittel gegen die Mückenplage auf Ihrer Terrasse finden können.

Mücken auf der Terrasse vorbeugen

Mückenplage auf der Terrasse was tun Tipps Methoden

Wenn Sie mit einer großen Mückenplage auf der Terrasse zu tun haben, dann müssen Sie sich zuerst die Frage stellen: Was zieht die Mücken eigentlich an und was mögen die Insekten nicht? Nur dann können Sie sich und Ihre Familie effektiv schützen.

Das Erste, was Sie tun müssen, ist zu verhindern, dass die Mücken erst auf Ihre Terrasse gelangen. Um dies zu tun, müssen Sie also alles entfernen, dass die Insekten eventuell anlockt.

Kein stehendes Wasser

Stehendes Wasser auf der Terrasse lockt Stechmücken an

Mücken legen Eier in jedes stehende, nicht gechlorte Wasser, sei es in einem aufblasbaren Pool oder einem Blumentopf. Achten Sie darauf, das es kein stehendes Wasser auf der Terrasse gibt, um die Vermehrung der Plagegeister zu stoppen. Wenn Sie einen Gartenteich haben, können Sie zum Beispiel einen kleinen Brunnen oder ein anderes Wasserspiel einbauen, sodass das Wasser nicht stillsteht.

Die Beleuchtung ändern

Tricks gegen Mücken auf der Terrasse die Beleuchtung ändern

Dass das Licht Mücken anzieht, wissen Sie vielleicht schon. Aber manche Lichter ziehen die Insekten vor, wie zum Beispiel das weiße Licht. Wenn Sie die Mücken abends von der Terrasse fernhalten möchten, setzen Sie auf Licht mit hohem Gelb, Orange oder Rotanteil. Das farbige Licht schützt nicht nur vor lästigen Mücken, sondern schafft auch eine sehr angenehme Atmosphäre.

Haben Sie das gewusst? LED-Lampen weisen einen niedrigen UV-Anteil vor, daher sind sie für Mücken und andere Insekten schwer wahrnehmbar. Da die Blutsauger keine LEDs mögen, halten sie sich in der Regel von Wohnräumen und Terrassen mit LED-Beleuchtung fern.

Den Garten gut getrimmt halten

Tipp gegen Stechmücken Rasen regelmäßig mähen und Pflanzen schneiden


Mücken lieben die schattigen Bereiche, die durch Überwuchs von Pflanzen entstehen. Büsche, hohes Gras und überwachsende Bäume sind hervorragende Verstecke für Mücken an heißen Sommertagen, wenn sie eine Pause von der Sonne brauchen.

Ein sicherer Weg, viele dieser Schädlinge loszuwerden, ist das Beschneiden von Hecken, Büschen und anderem Grünzeug, um ihre Verstecke zu beseitigen und sicherzustellen, dass sie sich nirgendwo neben Ihrer Terrasse aufhalten können.

Aber hören Sie damit noch nicht auf! Werfen Sie auch einen Blick auf die Gärten Ihrer Nachbarn. Wenn sie zugewachsen sind und den Mücken reichlich Unterschlupf bieten, sollten Sie ihnen die Idee ebenfalls unterbreiten. Wenn alle mitmachen und ihre Gärten regelmäßig beschneiden, haben die Mücken keinen Platz mehr in der Nähe, um sich niederzulassen.

Auf parfümierte Körperprodukte verzichten

Mücken auf Terrasse vorbeugen keine parfümierte Körperprodukte

Es ist nachgewiesen, dass die Mücken von den meisten Duftstoffen, die in Kosmetikprodukten verwendet werden, angezogen werden. So ist es nicht ungewöhnlich, dass wir selbst die Stechmücken auf der Terrasse anlocken. Wenn man keine parfümierten Duschgels und Körperlotionen verwendet, ist die Wahrscheinlichkeit kleiner, dass man gestochen wird.

Mücken vertreiben mit einem Ventilator im Freien

Mücken vertreiben im Freien mit Ventilatoren


Nicht umsonst sieht man in mückenreichen Gegenden wie den Tropen Ventilatoren drinnen und draußen. Tatsächlich hat sich gezeigt, dass ein Ventilator die Insektenlandung bei Personen, die in der Nähe sitzen, um 45 bis 65 Prozent reduziert. Ein Ventilator erschwert es den Mücken nicht nur, gegen den Luftstrom zu fliegen, sondern trägt auch dazu bei, das vom Menschen emittierte Kohlendioxid zu zerstreuen. Stellen Sie also die Ventilatoren dort auf, wo Sie die meiste Zeit auf Ihrer Terrasse verbringen.

Mücken natürlich vertreiben: Diese Möglichkeiten gibt es

Wie Mücken auf der Terrasse bekämpfen und loswerden

Mücken haben einen sehr starken Geruchssinn. Tatsächlich ist dies der Hauptgrund, warum sie von Menschen und anderen Tieren angezogen werden. Der Kohlendioxid, der beim Ausatmen entsteht und viele der von uns abgegebenen Duftstoffe sind für diese Schädlinge unwiderstehlich. Ebenso finden Mücken eine Vielzahl von Gerüchen unattraktiv. Diese können verwendet werden, um die Quälgeister zu vertreiben, ohne auf Chemikalien oder andere Abwehrmittel zurückgreifen zu müssen.

Pflanzen als natürliche Mittel gegen Mücken auf der Terrasse

Mücken auf Terrasse vertreiben mit Pflanzen Basilikum

Zu den umweltfreundlichsten Varianten, die Stechmücken auf der Terrasse zu vertreiben, gehören Pflanzen und Kräuter, deren Duft die Mücken fernhält. Diese können Sie in Kübeln pflanzen und neben dem Sitzplatz auf der Terrasse positionieren.

Kaffeesatz verbrennen und die Mücken vertreiben

Kaffeesatz verbrennen und Mücken vertreiben im Außenbereich

Wenn man ihn richtig verwendet, ist der Kaffeesatz eines der besten Hausmittel gegen Mücken. Wer mit Kaffeesatz die Mücken vertreiben möchte, muss diesen verbrennen. Diese Methode wird oft von Menschen verwendet, die in der Landwirtschaft arbeiten. Damit der Kaffeesatz die Stechmücken abwehrt, muss er komplett trocken sein. Sie legen ihn also auf etwas Alufolie und fügen ein paar Tropfen Grillöl hinzu. Dann zünden Sie die Flüssigkeit an, warten bis das Feuer entzündet ist und ersticken es danach mit einem feuchten Tuch. Der Rauch wird die Mücken von der Terrasse fernhalten.

Mücken vertreiben mit Kerzen für draußen

Mücken vertreiben draußen DIY Zitronella Kerzen

Vertreiben Sie die Stechmücken und schaffen Sie gleichzeitig das perfekte Ambiente für einen entspannten Sommerabend mit Citronella-Kerzen. Diese können Sie mithilfe dieser Anleitungen selber machen und auf den Tisch oder in der Nähe des Sitzplatzes aufstellen.

Ätherische Öle helfen gegen Mücken auf der Terrasse

Mücken natürlich vertreiben Terrasse ätherische Öle

Selbst wenn man draußen sitzt, kann ein Diffusor oder eine Duftlampe für ätherische Öle die Mücken vertreiben. Sie können natürlich das ätherische Öl auf der Haut auftragen, dafür muss es allerdings verdünnt sein und wird somit weniger effektiv. Die besten ätherischen Öle gegen Mücken sind Zitronengras (Citronella), Lavendel, Zitroneneukalyptus und Rosmarin.

Knoblauchwasser und Essig als Hausmittel gegen Mücken

Haushaltsmittel gegen Stechmücken Knoblauchwasser in Sprühflasche

Aus Hausmitteln wie Knoblauch und Essig können Sie ein einfaches Insektenschutzmittel selber machen. Um die Mücken mit Knoblauchwasser zu vertreiben, kochen Sie zuerst ein paar Knoblauchzehen. Verwenden Sie dann das Wasser, das Sie beim Kochen erhalten haben, geben Sie es in eine Sprühflasche und sprühen Sie es um die Terrasse herum. Sie können dafür auch Apfelessig verwenden, da sein Geruch die Mücken auch auf natürliche Weise abschreckt.

Wie und warum der Knoblauch Mücken vertreibt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wasserstoffperoxid aufsprühen

Mücken von Terrasse fernhalten mit Wasserstoffperoxid

Um ein selbstgemachtes Mückenschutzmittel herzustellen, mischen Sie ein Drittel Wasserstoffperoxid und zwei Drittel Wasser und sprühen Sie das Präparat auf Ihre Terrasse und deren Umgebung, insbesondere dort, wo sie sitzen und essen. Entscheiden Sie sich für 3 % Wasserstoffperoxid, um die Pflanzen nicht zu schädigen.

Mücken vertreiben mit Zedernöl

Zedernöl hilft gegen Mücken auf der Terrasse

Eine Mischung aus ätherischem Zedernöl, verdünnt mit Wasser, kann auf die Rasenfläche und die Stauden aufgesprüht werden, um Insekten wie Fliegen und Mücken zu vertreiben. Das Öl hält nicht nur die Mücken fern, sondern kann auch ihre Eier vernichten.

Was hilft gegen Mücken auf der Terrasse?

Was hilft gegen Mücken auf der Terrasse Anti-Mücken-Geräte

Wenn Sie alles getan haben, um eine feindlich gesinnte Umgebung gegen Mücken zu schaffen und die Natur-Abwehrmittel nichts bringen, dann müssen Sie eventuell schärfere Maßnahmen treffen.

Anti Mücken Geräte verwenden

Wenn nichts anderes gegen Mücken hilft oder Sie einfach keine Zeit mit Haushaltsmitteln verlieren möchten, können Sie Ihre Terrasse mit einem modernen Anti-Mücken-Gerät vor den Plagegeistern schützen.

Mückenabwehrgeräte gibt es in verschiedenen Varianten. Die meisten davon haben den Vorteil, dass sie keine Chemikalien verwenden und für Menschen als gesundheitlich unbedenklich gelten. Stattdessen verwenden Sie Schallwellen, Hochfrequenz oder Blaulicht, um die Insekten auf Distanz zu halten. Ein Großteil dieser Geräte arbeitet mit Strom, also man braucht nur eine Steckdose.

Es gibt auch Abwehrgeräte gegen Mücken, die ohne Strom und mit einer Gaskartusche arbeiten. Diese erwärmt spezielle Wirkstoffplättchen, die stundenlang eine breite Schutzzone gegen Stechmücken erzeugen.

Mücken auf der Terrasse mit Rauch vertreiben

Anti Mücken Spirale als effektives Mittel gegen Stechmücken auf der Terrasse

Eine günstige Alternative zu Abwehrgeräten bieten verschiedene Räuchermischungen, Räucherspiralen und -kegel. Die sogenannten Anti-Mücken-Spiralen sind gut für die Verwendung im Außenbereich geeignet und durch den entstandenen Rauch suchen die lästigen Mücken schnell das Weite.

Mückenfallen aufstellen

Mückenfalle auf der Terrasse aufstellen und Stechmücken bekämpfen

Um Stechmücken wie Moskitos von Ihrer Terrasse fernzuhalten, können Sie ein paar Mückenfallen aufstellen. Diese können Sie entweder selber machen oder fertig kaufen. Im Folgenden finden Sie ein paar Ideen.

DIY Mückenfalle aus Wasser und Reinigungsmittel

Um die einfachste Mückenfalle herzustellen, füllen Sie einen Behälter wie zum Beispiel einen Eimer mit Wasser und fügen Sie etwas Reinigungsmittel hinzu. Da Mücken stehendes Wasser brauchen, um ihre Eier zu legen, wird das von Ihnen bereitgestellte Wasser sie anlocken. Das Reinigungsmittel entfernt jedoch die Oberflächenspannung und die Insekten ertrinken. Außerdem können Sie die Wirksamkeit dieser Falle erhöhen, indem Sie eine Lichtquelle auf das Wasser richten, da Mücken davon auch angezogen werden.

Mückenfalle in Plastikflasche

Mücken bekämpfen auf der Terrasse Mückenfallen selber machen

Wir haben Ihnen schon gezeigt, wie Sie eine Fliegenfalle aus Haushaltsmitteln bauen können. Nach demselben Prinzip können Sie auch eine Falle gegen Stechmücken selber machen und neben dem Sitzplatz auf der Terrasse aufstellen. Der Nachteil dieser Variante ist, dass sie nicht sehr schön aussieht.

Um die Falle für Mücken zu machen, brauchen Sie eine andere Füllung als bei der Falle für Hausfliegen. Mischen Sie etwas Wasser mit Zucker und fügen Sie Hefe hinzu. Es entsteht Kohlendioxid, das die Insekten anlockt. Die Mücken finden also ihren Weg in den Trichter, finden aber wegen der kleinen Öffnung den Ausgang nicht und ertrinken.

Stechmücken bekämpfen auf der Terrasse

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig