Was zieht Mücken an? Wissenschaftler enthüllen, warum die Insekten manche Menschen bevorziehen

Von Olga Schneider

Was im Volksmunde bereits seit Jahrzehnten Fakt ist, wurde auch wissenschaftlich bestätigt: Mücken ziehen manche Menschen vor und lassen andere in Ruhe. Woran liegt das und was zieht Mücken an? Wissenschaftler haben die Antwort.

Was zieht Mücken an: Das ist der Grund, warum Mücken manche Menschen öfter als andere stechen

Was zieht Mücken an neue Studie gibt Antwort

Nein, es liegt nicht an unseren Essgewohnheiten, auch nicht an unserer Blutgruppe und mit dem Schwitzen hat es überhaupt nichts zu tun: Forscher haben alle Mythen rund um die Insekten aufgedeckt.

Schuld dafür, dass Sie öfter von Mücken gestochen werden, ist das Hautmikrobiom. Ähnlich wie der Darm ist auch unsere Haut von Pilzen und Bakterien besiedelt. Mehr als 1 Million Bakterien leben in unseren Poren und Haarwurzeln. Sie stoßen einen spezifischen Geruch aus, den die Menschen nicht wahrnehmen können, der aber den Mücken zur Orientierung dient.

Unser Mikrobiom wird nicht durch Hautkontakt an andere Menschen weitergegeben. Jeder Mensch hat ein einzigartiges Mikrobiom, das sich aus verschiedenen Bakterienarten zusammensetzt.

Unser Mikrobiom kann sich mit der Zeit verändern, denn es hängt vor allem davon ab, was wir trinken und wo wir leben. Alles, was wir trinken, die Seife und Waschmittel, die wir verwenden, können es verändern. Es liegen auch wissenschaftliche Beweise vor, dass unsere Gene einen Einfluss auf die Zusammensetzung haben.

Was zieht Mücken an neue Studie gibt mögliche Antwort Duftsignale senden

Der Schweiß an sich hat keinen Geruch und kann die Mücken nicht anlocken. Aber bei manchen Menschen kann es vorkommen, dass sich das Mikrobiom beim Schwitzen verändert. Die Bakterien, die beim Schwitzen einen Geruch verursachen, können die Mücken anziehen.

Die Forscher fragen sich allerdings, warum der Geruch von manchen Menschen mehr Mücken anzieht als das der anderen. Wenn wir das wüssten, könnten wir vielleicht die Duftsignale dieser Bakterien neutralisieren, damit wir die Mücken nicht so stark anziehen.

Was Sie gegen Mücken tun können? Mücken mögen bestimmte Düfte und andere eben nicht. Tragen Sie Duftöle wie Lavendel, Thymian und Minze auf die Haut auf. Sie werden die Insekten fernhalten. Verwenden Sie dazu parfümfreie Deosprays.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig