Schirmförmige Bäume als Schattenspender im Garten: Diese Exemplare dienen wunderbar als Sonnenschirm

von Anne Seidel
Werbung

Natürlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, im Garten für den nötigen Schatten zu sorgen – Sonnensegel, Überdachungen und Sonnenschirme beispielsweise. Doch nichts ist schöner als ein natürlicher Schattenspender und so einen erhalten Sie mit einem Baum. Es gibt Arten, die von Natur aus eine in die Breite wachsende Krone besitzen und diese sind ganz besonders gut geeignet. Wir stellen Ihnen einige schirmförmige Bäume vor, die Sie in Erwägung ziehen können – auch für den kleinen Garten.

Kugelförmige Baumarten

Schirmförmige Bäume als Schattenspender - Kugeltrompetenbaum und andere Kugelbäume

Schirmförmig, kugelförmig… ja, was denn nun? Und zwar haben die Kugelbäume die Eigenschaft an sich, sich im Alter in einen Baum mit Schirmform zu verwandeln (wenn sie nicht kugelig geschnitten werden). Praktisch hierbei ist, dass die Baumarten dabei sowohl schnell wachsen, als auch eine kompakte Größe behalten, sodass es optimale, schattenspendende Bäume für den kleinen Garten sind. Wählen Sie einfach eine passende Art (z. B. der Kugeltrompetenbaum). Da die Bäume auch sehr schnittverträglich sind, lassen sie sich problemlos der Größe Ihres Gartens durch Rückschnitte anpassen.

Schirmförmige Bäume als Schattenspender – Die Kupferfelsenbirne

Schirm-Kupferfelsenbirne (Amelanchier lamarckii) mit weißen Blüten und breitem Wuchs

Werbung
Die Blumen mögen die volle Sonne bis Halbschatten und einen feuchten, gut durchlässigen Boden
Gartengestaltung und Pflege

Ranunkeln pflanzen: Wann und wie man die schöne Blume im Garten anbauen kann und welche Pflege nötig ist?

Suchen Sie nach einer farbenfrohen Blume für Ihren Garten? Dann können Sie Ranunkeln pflanzen. Befolgen Sie unsere Tipps zum Anbau!

Auch die Schirm-Kupferfelsenbirne (Amelanchier lamarckii) bekommt im Alter eine schirmförmige Krone und verwandelt sich so in den perfekten Sonnenschirm. Hinzu kommt ihre interessante Stammart, die eine abwechslungsreicher Hingucker in Ihrem Garten sein wird. Im Herbst wiederum verzaubert der Schattenbaum mit Blättern in leuchtenden, warmen Farben, nachdem Sie im Frühling unter eine weißen Blütenpracht dem Gezwitscher der Vögel gelauscht haben. Auch in dieser Blütenphase, wenn noch keine Blätter vorhanden sind, spendet der Schirmbaum perfekten Schatten.

Welcher Baum eignet sich als Sonnenschirm – Der wunderschöne Seidenbaum

Schirmförmige Bäume als Schattenspender - Seidenbaum (Albizia julibrissin) für mediterranes Feeling

Werbung

Dieses Exemplar gehört zu den schönsten und beliebtesten Bäumen nicht nur im kleinen Garten und nicht nur aufgrund seiner kompakten Größe. Der mit der Akazie verwandte Baum (Albizia julibrissin) beeindruckt mit attraktiven, gefiederten Blättern und äußerst interessanten und duftenden Blüten, sodass Sie nicht nur von seiner breiten, aber flachen Krone profitieren werden, sondern auch in ästhetischer Hinsicht. Hinzu kommt, dass Sie auch nicht lange auf eine ausreichend große Krone warten müssen, denn hierbei handelt es sich um einen schnell wachsenden Schirmbaum. Suchen Sie also schirmförmige Bäume, sollten Sie diese Schönheit unbedingt in Erwägung ziehen.

Bedenken Sie jedoch, dass die Blüten beim Verblühen recht klebrig werden und sich schwer von Gartenwegen und Terrassen entfernen lassen. Der Baum ist daher besser für Bereiche geeignet, die Sie nicht so häufig betreten (z. B. Rasenflächen).

Einheimische Schönheiten in schirmförmiger Variante – Esche, Kastanie, Linde, Hainbuche

Allesamt werden etwa 3 bis 4 Meter hoch, wobei die Kronenbreite selbst durch regelmäßige Schnitte beeinflussen können. Solche Schnitte sind auch notwendig, um die Schirmform zu erhalten. Wenn Sie diese Art schirmförmige Bäume wählen, können Sie sich im Herbst außerdem über leuchtend gelbes Laub freuen, während im Frühling Blüten die Kronen zieren (außer bei der Esche möglicherweise), sodass Sie fast ganzjährig Freude an ihrer Schönheit haben.

Japanische Zierkirsche als schattenspendender Baum

Schirmförmige Bäume als Schattenspender mit schönen Blüten - Japanische Zierkirsche (Prunus serrulata Kanzan)

Klettergerüst aus Paletten selber bauen für Gemüse und Blumen
Gartengestaltung und Pflege

Für Pflanzen ein Klettergerüst aus Paletten selber bauen: Nichts einfacher als das!

Bohnen, Erbsen, Gurken und Co. benötigen eine Kletterhilfe. Sie können dafür ganz einfach und günstig ein Klettergerüst aus Paletten selber bauen!

Genauer gesagt meinen wir die Japanische Nelkenkirsche (Prunus serrulata Kanzan), die ohne Frage zu einem Ihrer Favoriten werden wird. Sie ist die wohl blütenreichste Zierkirsche und punktet somit vor allem damit. Doch nicht nur das. Auch die Neutriebe beeindrucken mit schöner Kupferfarbe, sodass dieser Baum rundum eine tolle Wahl ist. Anfangs wächst er noch recht säulenförmig in die Höhe und breitet sich dann zu den Seiten aus. Er ist schnittverträglich und pflegeleicht und somit einer der besten Bäume für Garten und um die Terrasse.

Schirmförmige Bäume – Der Blauglockenbaum

Anfangs besitzt der Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa) noch eine eher breitrunde Kronenform, die sich im Alter jedoch verformt und zu einem Schirm wird. Diese Schattenbäume wachsen äußerst schnell (unter idealen Bedingungen ganze 4 Meter pro Jahr) und beeindrucken mit übergroßen Blättern sowie im späten Frühling mit attraktiven Blüten in Blauviolett. Allerdings ist dieser Baum mit breiter Krone und einer Wuchshöhe von 12 bis 15 Metern nicht unbedingt kompakt und eher für größere Grundstücke geeignet.

Bäume mit schirmförmiger Krone – Trauerweide pflanzen

Trauerweide (Salix alba Tristis) in den Garten pflanzen als romantischer Sonnenschirm

Auf diesen wunderschönen Baum wären Sie wahrscheinlich nicht so schnell gekommen, dabei ist er mit seiner romantischen Natur aufgrund der hängenden Zweige einfach perfekt, um jede Art von Garten aufzuwerten – vorausgesetzt, es ist genug Platz vorhanden, denn die Trauerweide (Salix alba Tristis) kann ganze 12 Meter groß werden. Die Zweige lassen sich wunderbar kürzen und die Krone so in Form bringen. Schnell erhalten Sie einen traumhaften Rückzugsort, indem Sie einen Sitzbereich inmitten der Krone gestalten (bedenken Sie aber die tropfende Eigenschaft des Baums, der er seinen Namen verdankt). Da es sich um ein einheimisches Exemplar handelt, ist die Weide sehr anpassungsfähig und pflegeleicht.

Schirmförmige Bäume oder doch lieber Sträucher – Schwarzer Holunder

Strauch statt Schattenbaum - Schwarzer Holunder (Sambucus Nigra)

Dieser auch als Fliederbusch bekannte Strauch (Sambucus Nigra) wächst anfangs recht schmal, wird aber mit der Zeit breiter und verwandelt sich schon fast in einen echten Baum (weshalb wir den Strauch dennoch als Baum als Sonnenschirm auflisten). Praktisch ist, dass Sie die Krone jederzeit in die gewünschte Form schneiden und so auch einen längeren Stamm erzeugen können, damit Platz zum Sitzen unter der Krone bleibt. Sowohl hübsche Blüten als auch Beeren entwickelt dieser Schattenspender im Laufe des Jahres.

Lesen Sie auch hier: Wann Holunder ernten: Den richtigen Zeitpunkt der Reife erkennen & Tipps zur Ernte, Lagerung und Verwendung

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.