Welchen Geruch mögen Mücken nicht? Mithilfe dieser natürlichen Mittel können Sie die Insekten fernhalten!

von Katharina Müller
Werbung

Nicht alle Strategien zur Mückenabwehr erfordern einen großen Aufwand. Stattdessen können Sie einige natürliche Mittel verwenden, um die Plagegeister von Ihrem Haus fernzuhalten. Stechmücken haben einen extrem guten Geruchssinn. Das ist der Hauptgrund, warum sie von Menschen und anderen Tieren als Blutquelle angezogen werden. Ähnlich wie Menschen empfinden Mücken eine breite Palette von Gerüchen als abstoßend. Ohne den Einsatz schädlicher Chemikalien oder anderer Abwehrmittel können verschiedene Düfte Mücken und andere stechende Insekten wirksam abwehren. Welchen Geruch mögen Mücken nicht? Das erfahren Sie im Folgenden!

Was hilft gegen Mücken? Ringelblumen im Garten oder auf dem Balkon und Ringelblumenöl

Was hilft gegen Mücken? Ringelblumen im Garten oder auf dem Balkon oder Ringelblumenöl

Ringelblumen sind tatsächlich einer der wirksamsten Düfte, die Mücken abschrecken. Sie können diese Blume in Ihrem Garten anbauen, aber es ist viel besser, ein ätherisches Ringelblumenöl zu verwenden, das effizienter ist.

Stechmücken mögen Grapefruit nicht

Stechmücken mögen Grapefruit nicht

Werbung

Grapefruit ist nicht nur eine Zitrusfrucht, die reich an Vitamin C und Antioxidantien ist, sondern hat auch einen Stoff namens Nootkaton, der als Abwehrmittel gegen Mücken bekannt ist. Sie können Grapefruit als gesundes Dessert essen und Grapefruitöl auf Ihre Haut auftragen.

Welchen Geruch mögen Mücken nicht? Citronellaöl

Welchen Geruch mögen Mücken nicht? Citronellaöl

Werbung
Vogeltränke reinigen - Warum nicht nur aus hygienischen Gründen
Haus & Garten

Vogeltränke reinigen: Warum das so wichtig ist und wie Sie es richtig machen

Es ist wichtig, das Accessoire der Vögel gut zu pflegen. Warum das so ist und wie genau Sie die Vogeltränke reinigen sollten, möchten wir Ihnen erklären.

Wenn Sie an Düfte denken, die diese Insekten fernhalten, fällt Ihnen wahrscheinlich als Erstes dieser Duft ein. Kerzen und Insektenschutzmittel, die mit Citronellaöl hergestellt werden, sind in den Geschäften ein vertrauter Anblick, denn das Öl wird aus der Zitronengraspflanze gewonnen. Es hat einen würzigen, zitronenähnlichen Duft, der für Stechmücken lästig ist, für Menschen aber gut riecht. Wenn Sie Zitronengras vor Ihrem Haus anpflanzen, ist dies ein ästhetisch ansprechendes und sehr wirksames Mittel zur Abschreckung von Schädlingen. Darüber hinaus kann Citronellaöl direkt auf die Haut aufgetragen oder mit anderen ätherischen Ölen kombiniert werden, um ein natürliches Abwehrmittel zu schaffen, das genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Pfefferminze gegen Stechmücken

Pfefferminze gegen Stechmücken

Mücken mit ihren scharfen Sinnen empfinden den Duft von Minze als unangenehm. Schon das Aufstellen von Pfefferminzpflanzen in der Nähe kann einen gewissen Erfolg bei der Abwehr dieser lästigen Fluginsekten haben. Die Blätter der Pfefferminze zu zerquetschen und auf die Haut zu drücken, ist eine weitere Möglichkeit, die Pflanze als persönliches Insektenschutzmittel zu verwenden. Falls Sie doch einmal von einem Insekt gestochen werden, können Sie den Juckreiz, der durch den Stich verursacht wird, mit Pfefferminzöl lindern.

Mücken hassen den Lavendel-Geruch

Mücken hassen den Lavendel-Geruch

Lavendel ist einer der bekanntesten Inhaltsstoffe in handelsüblichen Mückenabwehrmitteln – der charakteristische Geruch ist für die Mücke anstößig. Eine Strategie zur Mückenabwehr besteht darin, zu lernen, wie man Lavendel in seinem Garten anbaut. Sie können ihn dann auch in eine Vase stellen und als Mittel gegen Stechmücken verwenden. Sie haben außerdem die Möglichkeit, eine der feinsten Kerzen zu kaufen, die mit diesem starken Duft versehen sind.

Zimtöl vertreibt Mücken

Zimtöl vertreibt Mücken

Wenn Sie auf eine Ansammlung von Mückeneiern stoßen, könnte sich das Besprühen der sich entwickelnden Mückenlarven mit Zimtöl als wirksame Methode erweisen, um die Zahl der Mücken im Gebiet zu verringern.

Die Insekten mit Hausmitteln fernhalten – Knoblauch

Die Insekten mit Hausmitteln fernhalten - Knoblauch

Dieser Vertreter der Zwiebelgewächse wird schon seit Langem zur Bekämpfung von Schädlingen eingesetzt. Der aktive Bestandteil des Knoblauchs, das Allicin, überlagert beim Verzehr unseren natürlichen Duft und wirkt wie eine Maske, die uns vor Mückenstichen schützt. Andererseits kann Knoblauch auch ohne Verzehr zur Abwehr von Mücken eingesetzt werden. Sie können Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden und diese in Ihren Außenbereichen verteilen. Außerdem können Sie ein Mückenschutzspray herstellen, indem Sie Knoblauch mit ätherischen Ölen mischen und überall aufsprühen. Insekten wie Stechmücken können den unangenehmen Geruch nicht ertragen.

Welchen Geruch mögen Mücken nicht? Basilikum

Welchen Geruch mögen Mücken nicht? Basilikum

Deko-Leiter als Rankhilfe für Zimmerpflanzen
Haus & Garten

Alte Leiter als Rankhilfe: Diese Leitern dienen als Dekoration und Rankhilfe in Ihrem Haus und Garten!

Gartenideen können durch die Wiederverwendung vorhandener Materialien geschaffen werden. Eine alte Leiter als Rankhilfe verwenden? Ja!

Diese vielseitig einsetzbare Pflanze ist mehr als nur ein schmackhaftes Kraut, mit dem Sie einige Ihrer italienischen Lieblingsgerichte würzen können. Sie ist auch als natürliches Insektenschutzmittel nützlich. Die lästigen Plagegeister werden durch den starken Geruch der ätherischen Öle der Basilikumpflanze abgeschreckt. Sie können sich die Fähigkeit des Basilikums, Schädlinge abzuwehren, zunutze machen, indem Sie es in Ihrem Garten anbauen und zu Hause Insektenschutzsprays aus den ätherischen Ölen der Basilikumblätter herstellen.

Kiefernöl vertreibt Stechmücken

Kiefernöl vertreibt Stechmücken

Kiefernöl hat einen angenehmen Duft, der an Holz erinnert, sodass es schwierig ist, sich nicht an seiner Verwendung zu erfreuen. Es wird seit vielen Jahren als Hausmittel zur Mückenabwehr verwendet. Hängen Sie mit Kiefernöl getränkte Lappen vor die Fenster, Türen oder die Terrasse eines Hauses, um die gewünschte Wirkung des Kiefernöls als Mückenschutzmittel zu erzielen. Sie sollten die Lappen alle paar Tage austauschen, aber Sie können diese Methode auch an Tagen anwenden, an denen die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass Mücken anwesend sind.

Rosmarin hilft gegen Mücken

Rosmarin hilft gegen Mücken

Rosmarin ist ein weiteres Kraut, das nicht nur zum Würzen von Speisen verwendet werden kann, sondern auch für andere Zwecke. Wenn Sie diese duftende Pflanze in Ihrem Garten anbauen, wird sie Wunder bewirken und jede kleine Mückenplage bekämpfen, die auftreten könnte. Wenn Sie beim Grillen Mücken fernhalten wollen, legen Sie ein paar Rosmarinzweige auf den Grill. Der Duft wird sich im ganzen Garten verbreiten und die Insekten vertreiben. Sie können auch einfache Insektenschutzmittel für Ihren Körper herstellen, indem Sie Rosmarin in Lotionen oder Sprays einarbeiten und diese auf die Haut auftragen.

Welchen Geruch mögen Mücken nicht? Mithilfe dieser natürlichen Mittel können Sie die Insekten fernhalten!

Weitere Gerüche, die Stechmücken hassen, sind: Zitronenmelisse, Eukalyptus, scharfe Paprika, Geranienöl, Katzenminze und Neemöl.

Erfahren Sie hier, wie Sie eine Mückenfalle selber bauen können!

Katharina Müller liebt es, alle neuen Trends in den Bereichen Beauty, Make-up, Nageldesign und Frisuren zu erforschen und sie dann mit ihren Leserinnen zu teilen. Sie hat ein Gespür für schöne Kleidung und Ästhetik. Kathi verbringt gerne Zeit in ihrem Kleingarten und kümmert sich um alle Pflanzen. Auf Deavita schreibt sie auch über verschiedene Putztricks.