Strelitzie pflegen: Tipps, wie Sie Ihre Paradiesvogelblume zum Blühen bringen, düngen, umtopfen u. a.

Von Katharina Müller

Paradiesvogelblumen sind mit ihren großen Blättern und den schönen, stacheligen, bunten Blüten, die an fliegende Vögel erinnern, kaum zu übersehen. Mit indirektem Sonnenlicht und wöchentlicher Bewässerung kann die Strelitzie gut als Zimmerpflanze wachsen. Sie ist ein auffälliger Blickfang, der überall dort, wo er gepflanzt wird, einen tropischen Akzent setzt. Um die Topfpflanze gesund zu halten, ist ein bisschen Pflege erforderlich. Hier erfahren Sie, wie Sie eine Strelitzie pflegen sollten, damit sie sich von ihrer besten Seite zeigt.

Was ist eine Paradiesvogelblume?

Strelitzie pflegen - Tipps, wie Sie Ihre Paradiesvogelblume zum Blühen bringen, düngen, umtopfen u. a.

Paradiesvogelblume ist ein gebräuchlicher Name, der mehreren Pflanzen der Gattung Strelitzia zugeschrieben wird. Von den 5 anerkannten Arten (S. reginae, S. juncea, S. nicolai, S. caudata und S. alba) lassen sich die ersten beiden am leichtesten als Zimmerpflanzen kultivieren. Alle Paradiesvogelpflanzen stammen aus den tropischen und subtropischen Gebieten des südöstlichen Afrikas.

Strelitzie pflegen – wunderschöne Topfpflanze

In Gefäßen können Paradiesvogelblumen auf eine überschaubare Zimmerpflanzengröße gebracht werden. So ist Strelitzia reginae, wenn sie im Haus oder als Topfpflanze für die Terrasse gezüchtet wird, in der Regel kleiner, was sie für kleinere Räume geeignet macht. Strelitzia nicolai ist viel größer und hat Blätter, die bis zu 1 Meter lang werden können, was sie für größere Räume wie Einkaufszentren, Geschäfte oder Büros besser geeignet macht. Im Boden können beide Arten in wärmeren Klimazonen bis zu 9 Meter hoch werden.

Richtige Pflege von Paradiesvogelblume – Licht und Boden

Richtige Pflege von Paradiesvogelblume - Licht und Boden

Strelitzia-Arten bevorzugen reichlich Sonnenlicht, aber als Unterholzpflanze kann direktes Sonnenlicht ihre Blätter verbrennen. Egal, ob man sie im Haus oder im Freien anbaut, Paradiesvogelblumen gedeihen am besten in sehr hellem, indirektem Sonnenlicht, wobei sie während der intensivsten Sonnenstunden des Tages im Schatten stehen sollten. Da sie tropische Pflanzen sind, ist es nicht verwunderlich, dass sie helles Sonnenlicht mögen. Wenn die Blätter Ihrer Pflanze vergilben, versuchen Sie, die Lichtmenge zu erhöhen.

Lassen Sie die Temperaturen im Winter nicht unter 10 °C fallen, weil die Strelitzie nicht winterhart ist. Paradiesvogelblumen kommen mit der üblichen Luftfeuchtigkeit im Haushalt gut zurecht, können aber in den trockeneren Wintermonaten von einer zeitweiligen Besprühung profitieren.

Strelitzie pflegen - Welche Dünger sind geeignet?

Strelitzien bevorzugen einen reichhaltigen, gut durchlässigen Boden, der noch etwas Feuchtigkeit speichert. Sie gedeihen am besten mit einer regelmäßigen Bewässerung. Halten Sie die Erde im Frühjahr und Sommer während der Wachstumsperiode feucht, aber lassen Sie die Erde zwischen den Wassergaben in den ruhenden Herbst- und Wintermonaten trocknen.

Strelitzie pflegen: Welche Dünger sind geeignet?

Düngen Sie Ihre Paradiesvogelblume im Frühjahr und Sommer mit einem Allzweck-Flüssigdünger, der auf die Hälfte der empfohlenen Stärke verdünnt ist. Düngen Sie Ihre Pflanze niemals im Herbst und Winter, denn ein Übermaß an Pflanzennahrung kann auch zum Verbrennen der Blattspitzen führen.

Paradiesvogelblume – mögliche Schädlinge und Probleme

Paradiesvogelblume - mögliche Schädlinge und Probleme


  • Schädlinge

Paradiesvogelblumen sind anfällig für Schildläuse, Wollläuse und Spinnmilben, aber diese Schädlinge sind leicht zu erkennen und zu bekämpfen. Wischen Sie die Blätter einfach mit einem weichen Tuch oder warmer Seifenlauge ab.

Beim Anbau von Strelitzien in Innenräumen ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie von Schädlingen befallen werden. Sie sind am anfälligsten für Wollläuse und Schildläuse. Wenn Sie Schädlinge an Ihrer Strelitzie im Haus finden, sollten Sie sofort etwas dagegen unternehmen. Verwenden Sie ein in Isopropylalkohol getränktes Wattestäbchen oder Papiertuch, um die Schädlinge abzuwischen. Das Neem-Öl kann auch als passivere Methode zur Schädlingsbekämpfung verwendet werden.

  • Eingerollte Blätter

Wenn die Strelitzie ihre Blätter einrollt, kann das an einem Mangel an Feuchtigkeit im Kompost oder an zu geringer Luftfeuchtigkeit liegen. Die Blätter rollen sich auch ein, wenn die Temperatur für die Pflanze zu niedrig ist oder die Paradiesvogelblume an einem Ort steht, an dem kalter Luftzug herrscht. Eingerollte Blätter können auch ein Zeichen für ein Schädlingsproblem sein.

  • Sich spaltende Blätter

Dies ist ein natürlicher Vorgang, wenn die Blätter reifen.

  • Braune Ränder

Braune Ränder auf den Blättern können verschiedene Ursachen haben – zu wenig Feuchtigkeit, Überwässerung oder zu viel Futter.

  • Gelbe Blätter

Gelbe Blätter an dem unteren Teil des Stängels der Pflanze sind normal – das sind einfach ältere Blätter, die absterben. Gelbe Blätter an anderen Stellen werden durch irgendeine Art von Stress für die Pflanze verursacht – Lichtmangel oder zu viel oder zu wenig Gießen.

Stängel, die unten verrotten, sind ein Zeichen dafür, dass Sie die Pflanze zu viel gegossen haben. Setzen Sie die Pflanze in frische Erde um und achten Sie darauf, dass sie nicht zu viel Wasser bekommt.

Strelitzie umtopfen und vermehren

Strelitzie umtopfen, vermehren

Sie können die Strelitzie vermehren, indem Sie ein Stück ihres Rhizoms (dicker, unterirdischer Stamm) abschneiden. Setzen Sie das Rhizom in einen anderen Topf mit feuchter Blumenerde, wo es Wurzeln und Blätter bilden wird.

Um eine Strelitzie umzutopfen, die aus ihrem Topf herausgewachsen ist, wählen Sie einen anderen, etwas größeren Topf. Verwenden Sie frische Blumenerde, um die Wurzeln aufzufüllen, und gießen Sie gut. Verwenden Sie am besten eine Kakteenerde, weil sie in der weniger aktiven Jahreszeit (Winter), in der die Pflanze weniger Sonnenlicht bekommt, schnell abfließen und trocknen soll. Sie können bei Bedarf immer mehr gießen. Der ideale Zeitpunkt für das Umtopfen ist das Frühjahr oder der Sommer, wenn die Pflanze am kräftigsten ist.

Strelitzie pflegen und zum Blühen bringen

Was ist eine Paradiesvogelblume?


Keine Blüten? Haben Sie Geduld – Ihre Pflanze wird drei oder vier Jahre brauchen, um zu blühen. Außerdem blüht sie nur, wenn sie Licht und Pflanzennahrung erhält. Die Paradiesvogelblume blüht normalerweise im späten Winter und im Frühjahr.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig