Orchideen mit Bananen düngen: Kann Bananenwasser eine Orchidee zum Blühen bringen und ist das überhaupt sinnvoll?

Von Ramona Berger

Bananenschalen sind dafür bekannt, dass sie als organischer Dünger im Garten Wunder bewirken. Ihre Fähigkeit, das Blumenwachstum zu fördern, ist phänomenal und in Gartencentern wohlbekannt. Doch ist die Düngung mit Bananenschalen bei Orchideen die beste Lösung? Im Gegensatz zu gewöhnlichen Zimmerpflanzen haben Orchideen einen langsameren Wachstumszyklus. Das in den Bananenschalen enthaltene Ethylengas stimuliert ein abnormales Wachstum, das für die Orchideen ungesund ist. Doch nicht alles im Leben ist schwarz oder weiß und Bananenschalen fallen in diese Kategorie. Deswegen zeigen wir Ihnen am Ende des Artikels auch eine Methode, wie Sie Ihre Orchideen mit Bananen düngen können, ohne dass dies den Pflanzen schadet.

NPK von Bananenschalen

Bananenschalen als organischen Dünger verwenden

Das NPK-Verhältnis ist die Menge an Stickstoff, Phosphor und Kalium im Dünger, den drei wichtigsten Makronährstoffen, die Pflanzen benötigen. Alle Düngemittel haben oder sollten dieses Verhältnis auf dem Etikett aufgedruckt haben. Während viele Düngemittel ein ausgewogenes NPK-Verhältnis von 20-20-20 haben, weisen andere eine sehr unterschiedliche Menge auf. Bei einem NPK von 11-35-15 ist die stärkste Komponente Phosphor. Es ist schwer, einen Dünger mit einem hohen Kaliumanteil zu finden, und Bananenschalen sind großartige Kaliumlieferanten. Zahlreiche Studien haben die Wirksamkeit von Bananenschalen im Pflanzenbau bewiesen, wie diese Studie, die vom Scientific Research An American Publisher veröffentlicht wurde. (Quelle 1)

NPK Verhältnis von einem Dünger erklärt

In Studien, die von Frontiers in Plant Science, Crop and Product Physiology durchgeführt wurden, sind die Hauptsymptome eines Kaliummangels ein abweichendes Wachstum, eine Vergilbung des äußeren Randes älterer Blätter aufgrund des Abbaus von Chlorophyll und eine Störung der Osmoregulation der Pflanze. (Quelle 2)

Laut der oben erwähnten Studie weisen 75 % der Reisfelder in China und 67 % der Böden in Südaustralien einen Kaliummangel auf, d. h. sie erreichen nicht den gewünschten Wert von 0,3 mm. Dieses Ergebnis hat dazu geführt, dass die Zugabe von hochdosiertem Kaliumdünger in den Boden weit verbreitet ist und weltweit in den Hausgarten übertragen wurde.

Bananenschalen haben einen extrem hohen Kaliumgehalt. Jetzt sehen Sie, warum sie in der Pflanzenwelt so geschätzt wird.

Methoden zur Verwendung von Bananenschalen in der Orchideenpflege

Wie Orchideen schlecht auf Bananenschalen reagieren können

Obwohl Bananenschalen eine hohe Kaliumkonzentration aufweisen, sollten Bananenschalen aus drei Gründen nicht für die Orchideenpflege verwendet werden: (1) das Ethylengas, das ihre Entwicklung verlangsamt, (2) der Pilz, der im Bananenwasser wächst, und (3) die natürliche Anziehungskraft auf Ameisen und Blattläuse. Nehmen wir zunächst die drei Methoden zum Düngen der Orchideen mit Bananenschalen unter die Lupe.

1. Bananentee selber machen

bananenwasser als dünger für orchidee


Bei dieser Methode werden die reifen Bananenschalen in kleine Quadrate geschnitten und in ein Gefäß mit Wasser gegeben. Nach einer Woche wird sich das Wasser dunkelbraun färben und einer honigfarbenen Lösung ähneln. Durch die Gärung der Bananenschalen kann es an der Oberfläche glänzende weiße Blasen aufweisen.

Kalium wird schnell in das Wasser ausgelaugt, so dass diese „Tee“-Methode einen sehr hohen Kaliumgehalt aufweist. Gießen Sie das Wasser ab und entfernen Sie die alten, zersetzten Bananenschalen. Jetzt kommt der wichtige Teil: Diese Lösung soll man mit  2/3 sauberem Wasser verdünnen und erst dann die Orchideen gießen.

Hier ist der Grund, warum diese Methode schlecht für die Orchideen ist

dünger aus bananenschalen für orchideen selber machen

Die weißen Blasen, die sich auf der Wasseroberfläche gebildet haben, bedeuten, dass eine Fermentation stattfindet. Das schafft einen perfekten Lebensraum für die Vermehrung schädlicherer Bakterien. Wo es viele Bakterien gibt, wachsen auch Pilze. Und dann geben Sie dieses Wasser zu Ihrer Orchidee? Bei Zimmerpflanzen mag das funktionieren, aber bei Orchideen wird man diesen Pilz nur sehr schwer wieder los, denn Orchideen lieben die höhere Luftfeuchtigkeit. Bei anderen Zimmerpflanzen wird der Pilz mit der Zeit absterben. In einem Orchideentopf ist das nicht der Fall.

2. Die Bananenschalen direkt auf die Wurzeln geben

Orchideen zum Blühen bringen mit Banane


Bei dieser Methode können Sie auch dieselben zerkleinerten Bananenschalen verwenden und sie auf die Erde legen, damit sie sich im Topf natürlich zersetzen. Das wahre Problem bei dieser Methode ist, dass reife Bananenschalen ein Gas namens Ethylen produzieren. Dieses Gas beschleunigt bei den meisten Pflanzen den Wachstumsprozess, so dass sie schneller blühen und eine lebendigere, länger anhaltende Blüte haben. Das ist doch wunderbar, oder? Nein, das ist es wirklich nicht.

Bei anderen Zimmerpflanzen kann der Lebenszyklus beschleunigt werden, ohne dass dies der Pflanze schadet. Orchideen hingegen sind langsam wachsende Pflanzen und das bewirkt bei ihnen das Gegenteil.

3. Bananenschalen trocknen und als pulverisierten Dünger verwenden

Bananenschalen trocknen und zu Dünger verarbeiten

Die dritte Methode ist die sicherste, die wir bei unseren Recherchen über Bananenschalen und Orchideen gefunden haben. Bei dieser Methode trocknen Sie die Bananenschalen in der Sonne (man kann sie auch backen), bis sie sich in eine schwarze, knusprige Schale verwandeln. Zerdrücken Sie diese Schale zu einem feinen Pulver und verdünnen Sie es in Wasser. Bei dieser Methode ist der Kaliumgehalt am niedrigsten.

Wie Orchideen schlecht auf Bananenschalen reagieren können

bananen für orchideen verwenden

Eine Orchidee muss sich nach der Blüte darauf konzentrieren, neue Wurzeln zu bilden – gesunde neue Wurzeln – und nicht nur „baumelnde“, schwache Wurzeln. Das oben erwähnte Ethylengas wird diesen Wachstumsprozess beschleunigen. Allerdings regt Ethylen nicht das Wurzelwachstum an: Es konzentriert sich auf die Blüten und Samen. Der gesamte Fortpflanzungszyklus der Orchidee wird zum Wachstum angeregt, wodurch die Wurzeln leiden.

Das ist ein Grund, warum es schwer ist, die Menschen davon zu überzeugen, auf den Bananentee für Orchideen zu verzichten. Die Ergebnisse in Form von Blüten sind vorhanden. Sie sind sichtbar. Die Blume arbeitet sofort an der Entwicklung eines Blütenstandes, und wenn dieser bereits entwickelt ist, sind die Blüten leuchtend und farbenfroh. Doch sie verwelken schnell. Was zunächst als eine gute Sache begann, kann die Orchidee am Ende töten.

Die gesamte Energie, die in die Entwicklung starker, gesunder Wurzeln oder Blätter hätte fließen sollen, wurde in die Bildung neuer Blüten gesteckt. Sobald die Blüten verwelkt sind, bleibt eine extrem schwache Orchidee zurück, die sich nicht auf ihre Wurzeln verlassen kann.

Welche Methode ist die beste, wenn man Bananenschalen als DIY-Dünger verwendet?

orchideen zum blühen bringen bananenschalen

Wenn Sie Ihre Orchidee trotzdem mit Bananen düngen möchten, sollten Sie am besten die dritte Methode wählen. Der Trick dabei ist, diese Art von Dünger nur dann zu verwenden, wenn die Orchidee kurz vor oder bereits in der Blütephase ist. Wenn Sie die Orchidee mit Bananenschalendünger düngen, während sie sich auf das Blattwachstum konzentriert, behindern Sie das natürliche Wachstum Ihrer Orchidee.

Sie können den Bananenschalendünger verwenden, wenn Sie Kaliummangel bei Orchideen feststellen, aber das ist eine Seltenheit. In einer Studie (Quelle 3) wurde festgestellt, dass alle Phalaenopsis-Pflanzen am Ende eines jeden Blütezyklus abgestorben waren, wenn ein schwerer Kaliummangel festgestellt wurde. Anzeichen für Kaliummangel umfassen „Gelbfärbung (Chlorose), unregelmäßige violette Flecken und Nekrose (Absterben/Braunfärbung) nach dem Austrieb und der Blüte“. Auf jeden Fall wären Bananenschalen in diesem Fall von Vorteil.

Sie können den Bananenschalendünger verwenden, wenn Sie Kaliummangel bei Orchideen feststellen

Quellen:
1. Comparative Study of Various Organic Fertilizers Effect on Growth and Yield of Two Economically Important Crops, Potato and Pea (2018) Scientific Research/ An American Publisher
2. Potassium Deficiency Significantly Affected Plant Growth and Development as Well as microRNA-Mediated Mechanism in Wheat (Triticum aestivum L.) (2020) Frontiers in Plant Science, Crop and Product Physiology
3. Potassium Nutrition Affects Phalaenopsis Growth and Flowering. Yin-Tung Wang (2007) American Society of Horticultural Science

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig