Wie Sie mit einem einfachen Kaffeefilter Blumen besser pflegen und Blumentöpfe sauber halten können

von Charlie Meier
Werbung

Topfpflanzen sind Teil der Wohnkultur, die manchmal Umtopfen erfordern, wobei Schmutz entsteht, und folgender Hack lässt Kaffeefilter Blumen problemlos drainieren. Dieser Trick kann die Pflanzenpflege erleichtern und zur Sauberkeit im eigenen Zuhause beitragen. Darüber hinaus hilft das innere Auskleiden von Blumentöpfen mit Kaffeefilter Blumen, schneller zu wachsen und unter häuslichen Bedingungen ordnungsgemäß zu gedeihen.

Durch eine Drainage mit Kaffeefilter Blumen und Zimmerpflanzen optimal aufbewahren

durch eine drainage aus kaffeefilter blumen und zimmerpflanzen besser pflegen

Werbung

Das Beste an dieser Art von Filtern ist, dass sie Wasser durchlassen, wobei keinen Schmutz oder Blumenerde ausläuft. Wenn Sie einen Kaffeefilter zwischen den Schmutz Ihrer Pflanze und das Abflussloch des Topfes legen, wird verhindert, dass Schmutz austritt. Beim Ausfließen von Schmutz und Wasser aus dem Loch kann sich der Blumentopf verstopfen, wodurch die Pflanzenpflege erschwert wird. Dies kann dementsprechend zu Wurzelfäule führen, die das Gewächs töten könnte. Nicht nur das, sondern mit dem Wasser herausfließender Schmutz lässt den umgebenden Bereich schmutzig aussehen. Manche Menschen legen Steine ​​auf den Boden ihrer Töpfe, um diese Probleme zu vermeiden, aber ein Kaffeefilter macht diese Aufgabe viel einfacher. Wasser fließt ungehindert ab, Luft kann ungehindert einströmen und der Schmutz bleibt weg.

Kaffeefilter maximieren den Boden für die Pflanze

grüne gewächse in der wohnung mit mehr erdboden versorgen und umpflanzen

Gummibaum richtig pflegen Tipps für den Platz
Haus & Garten

Gummibaum pflegen: Diese Fehler beim Gießen, Schneiden und Umtopfen führen zu gelben Blättern

Wir erklären Ihnen, wie Sie den Gummibaum pflegen und was Sie beim Gießen, Schneiden, Umtopfen und Vermehren unbedingt beachten sollten.

Topfblumen und Zimmerpflanzen brauchen genügend Erdboden, um ihre Wurzeln auszubreiten und Wasser daraus zu ziehen. Dementsprechend kann ein Kaffeefilter Blumen besser als Kies gedeihen lassen, weil dieser es der Pflanze ermöglicht, so viel Erde wie möglich im Topf zu haben. Steine nehmen außerdem nicht den Raum des Bodens ein und sie verdrängen auch den Erdboden nicht. Da Kaffeefilter saugfähig sind, behalten sie bei jedem Gießen etwas Feuchtigkeit. Diese Feuchtigkeit ist nicht genug, um Wurzelfäule zu verursachen. Das Ganze ermöglicht etwas mehr Zeit zwischen den Bewässerungen und verhindert das Austrocknen, falls Sie das Gießen einmal verpasst haben sollten.

Anhand von Kaffeefilter Blumen ordnungsgemäß umpflanzen

umtopfen von zimmerpflanzen richtig machen

Werbung

Wenn es an der Zeit ist, Ihre Pflanze umtopfen, entweder weil diese an Wurzeln gebunden ist oder Sie die Töpfe zu dekorativen Zwecken wechseln möchten, hilft der Kaffeefilter dabei, loser Boden nicht über Ihren gesamten Arbeitsplatz zu verschütten. Sie können diesen Filter auch dann lassen, wenn Sie Ihre Pflanze in ihren neuen Topf setzen. Vielleicht sollten Sie jedoch zuerst den Wurzelballen etwas lockern, da sich dieser schließlich auflösen kann. Vergessen Sie danach nicht, den neue Blumentopf mit einem Kaffeefilter auszukleiden.

benutzter kaffeesatz im filter kann als bodenfilter für topfblumen dienen

Kaffeefilter Blumen
Haus & Garten

Orchideen düngen mit Tee: 3 bewährte Methoden zur Verwendung von Teebeuteln als Orchideendünger

Kann man Orchideen mit Tee düngen? Hier erfahren Sie alles über die Vor- und Nachteile der Verwendung von Teebeuteln als Orchideendünger.

Einweg-Kaffeefilter sind jedoch nicht besonders günstig. Daher können Sie diese genauso gut für ihren ursprünglichen Zweck verwenden, um Kaffee zu filtern. Geben Sie anschließend den Kaffeesatz in den Kompost und verwenden Sie den verschmutzten Filter, um den Boden des Pflanzentopfes zu bedecken. Sie brauchen nicht einmal zu spülen, da der Kaffeesatz schließlich nicht giftig ist und der verschmutzte Kaffeefilter Blumen nicht schaden kann. Sie werden bald schnell feststellen, dass ein bereits verwendeter Filter genauso gut wie ein neuer Kaffeefilter funktioniert.

Zeitungspapier statt Kaffeefilter recyceln

altpapier oder zeitungspapier recyceln und zuhause mehrzweckig verwenden

Durchlässiges Altpapier wie ein Stück Zeitungspapier kann ebenfalls ein funktionierendes Bodenfilter sein. Dies wäre eine weitere umweltfreundliche und günstigere Lösung für Ihre Pflanzen. Zu diesem Zweck können Sie einen Stapel kleiner Zeitungsquadrate, die etwa 10 cm x 10 cm groß sind, ausschneiden und sie auf Ihrer Blumenbank aufbewahren. Sie könnten es sogar mit einem Stück altem Lappen oder einem übrig gebliebenen Stück Fenstergitter versuchen: alles, was Wasser durchlässt, aber Erde zurückhält. Wenn Sie zu Hause nichts zum Recyceln finden, können Sie ein Blatt Papierhandtuch oder auch Toilettenpapier verwenden. Beides wäre günstiger als ein Kaffeefilter und genauso effektiv, um die Erde im Topf zu halten.

Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.