Nudelwasser verwenden im Garten & Haus: So nützlich ist das Abfallprodukt für Ihre Pflanzen und Hausarbeit!

von Anne Seidel
Werbung

Dass das Wasser, in dem Sie Ihre Nudeln gekocht haben, viel zu wertvoll ist, um es einfach wegzuschütten, haben wir Ihnen ja bereits erklärt. Es lässt sich für verschiedene Dinge in der nützlich einsetzen und kann auch Ihre Haare schön machen. Wie sieht es aber mit dem Garten aus? Kann man dort ebenfalls auf nützliche Weise das Nudelwasser verwenden? Selbstverständlich! Und wir geben Ihnen auch ein paar Tipps, wofür! Verwöhnen Sie Ihre Gartenpflanzen mit diesem Wundermittel!

Nudelwasser verwenden für den Garten

Wasser von Nudeln zum Düngen von Garten- und Zimmerpflanzen einsetzen

Werbung

Am besten geeignet ist das Wasser, in dem Sie Vollkornnudeln gekocht haben, da dieses sogar noch mehr Nährstoffe enthält, als die Weizennudeln. Doch wer die klassischen Sorten bevorzugt, darf natürlich auch damit arbeiten.

Düngen Sie die Pflanzen mit dem Wasser!

Wenn Sie zum Gießen der Pflanzen ab und zu Nudelwasser verwenden, versorgen Sie sie mit einer guten Menge an Nährstoffen. Sie sind ursprünglich in den Nudeln enthalten, die diese dann während des Kochvorgangs ans Wasser abgeben. Dementsprechend können Sie das normale Gießwasser ab und zu durch das Kochwasser ersetzen. ABER: Geeignet ist es zum Gießen von Blumen und Pflanzen nur, wenn es nicht gesalzen ist. Salzwasser würde Ihre Pflanzen nämlich nicht nur beschädigen, sondern kann sie im schlimmsten Fall sogar töten. Vergessen Sie außerdem nicht, das Wasser ausreichend abkühlen zu lassen (nicht wärmer als lauwarm). Dann wird Ihre Blume über das Nudelwasser dankbar sein.

Nudelwasser verwenden, um Unkraut zu töten

Nudelwasser verwenden im Garten gegen Unkraut

Heiß dürfen Sie das Nudelwasser verwenden, wenn Sie damit Unkraut vernichten möchten. Das Wasser schütten Sie einfach über die Unkräuter, wobei Sie vorsichtig und gezielt arbeiten müssen: Ihre Zier- und Nutzpflanzen dürfen nichts davon abbekommen. Sie können beispielsweise eine Kelle oder einen Trichter zu Hilfe nehmen. Auch für diesen Trick dürfen Sie nur Wasser verwenden, in dem Sie Nudeln ohne Salz gekocht haben. Doch nicht nur die hohe Temperatur des Wassers nützt Ihnen hier im Kampf gegen das Unkraut. Enthalten ist auch eine größere Menge an Stärke aus den Nudeln, die die Poren der Pflanze (Stomata) verstopft. Da Kartoffelwasser übrigens ebenfalls viel Stärke enthält, ist es ebenfalls bestens geeignet.

Hinweis: Bevor Sie sich dazu entscheiden, Unkraut zu vernichten, überlegen Sie, ob es wirklich so inakzeptabel für Sie ist. Denn viele Unkräuter haben einen großen positiven Nutzen für Nützlinge und andere Insekten, da sie mit Nahrung versorgt werden (z. B. Löwenzahn für Bienen, Schmetterlinge und Co.).

Nudelwasser verwenden – Tipps für den Haushalt

Angebranntes aus Pfannen und Töpfen entfernen mit Kochwasser

Wir haben Ihnen ja bereits einige tolle Tricks für die Verwendung im Haushalt gegeben. Doch ein paar weitere gibt es noch und diese möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Wofür kann man im Haus Nudelwasser verwenden?

Verbranntes Kochgeschirr mühelos reinigen

Dass das heiße Kochwasser perfekt ist, um Fett aus Ihren Pfannen und Töpfen zu entfernen, haben wir ja bereits in unserem anderen Beitrag erklärt. Aber nicht nur das! Selbst Angebranntes lässt sich damit problemlos lösen. Hierfür muss das Wasser aber noch heiß sein und einige Zeit einwirken können. Den Rest erledigt dann die Stärke. Sie sollten in der Lage sein, Verkrustungen nun ganz einfach abzuwischen und das Geschirr wie gewohnt zu spülen.

Selbstgemachter Kleber zum Basteln für Kinder und Erwachsene

Kleber, der wirklich wirkt und noch dazu keine chemischen Inhaltsstoffe vorweist – perfekt also auch für Kinder ist der selbstgemachte Bastelkleber aus Kochwasser von den Nudeln. Sie sollten es unbedingt einmal ausprobieren! Neben dem Nudelwasser verwenden Sie außerdem Mehl, um eine klebrige Masse herzustellen, die Sie dann luftdicht in einem einfachen Schraubglas aufbewahren. Vermischen Sie zu diesem Zweck 200 ml des Wassers mit 60 g Mehl, bis alle Klumpen sich aufgelöst haben. Das funktioniert mit noch warmem Wasser besser.

Abfluss verstopft? Auch hier können Sie Nudelwasser verwenden!

Mit dem Nudelkochwasser verstopfte Abflüsse lösen

Diesen Haushaltstrick wird so manch Einer zu schätzen wissen. Haben Sie des Öfteren Probleme mit Ihre Abfluss, nutzen Sie einfach das Kochwasser von Nudeln oder Kartoffeln, das sowieso regelmäßig zustande kommt. Ein großer Vorteil gegenüber Mittel aus dem Handel ist, dass es natürlich ist und der Umwelt nicht schadet. Alles, was Sie tun müssen, ist, das noch heiße Wasser direkt in den Abfluss zu gießen. Danach wenden Sie möglichst sofort den Pümpel an.

Es ist vor allem das heiße Wasser, das hier so hilfreich ist, denn es löst Fette, durch die ja schlussendlich all die Essensreste schlussendlich erst verklebt sind. Auf diese Weise können Sie übrigens auch Verstopfungen vorbeugen. Gießen Sie einfach immer mal wieder etwas heißes Wasser durch das Rohr. Seien Sie jedoch vorsichtig bei Rohren aus Kunststoff. Diese können sich durch die Hitze auch schnell mal verformen oder sogar kaputtgehen.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig